Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Windows Server 2000'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Windows Server Forum & IT Pro Forum
    • Windows Forum — Clients
    • Windows Forum — Server & Backoffice
    • Windows Forum — LAN & WAN
    • Windows Forum — Scripting
    • Windows Forum — Security
    • Tipps & Links
  • MCSE Forum & Cisco Forum
    • Microsoft Zertifizierungen
    • Cisco Forum — Allgemein
    • Off Topic

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Meine Homepage

  1. Hallo, bei einem Kunden ist noch ein Windows 2000 Server im Einsatz. Die Sicherung auf Band wird über Veritas BackupExec 8.50 erledigt. Nun tritt aber folgendes Problem auf: Der Sicherungsauftrag wird unter "Auftragsstatus" als "Erfolgreich" aufgeführt. Auch die gesicherte Datenmenge passt. Trotzdem erscheint aber noch folgende Meldung: " Katalogfehler: Beim Erstellen der Kataloge auf dem Datenträger trat ein Fehler auf." Leider finde ich keinen Hinweis drauf, was da genau schief läuft. Hat jemand eine Idee, was hier das Problem sein könnte? Grüße ag1
  2. Hallo zusammen habe ein kleines Problem mit meiner Matrox Graka. Benutze Win 2000 und habe die Graka eingebaut und wollte nun 2 Monitore nutzen. Nun ist der Punkt das ich ein großen Monitor habe und nicht 2 wie ich das haben wollte. Wollte die beiden Monitore unabhängig nutzen und nicht als einen. Welche Einstellungen sollte ich vornehmen damit ich mein Vorhaben umsetzen kann. Kann den Monitor klonen aber nicht teilen. Hoffe ich konnte mein Problem darstellen Vielen Dank für eure Mühen
  3. Hallo Leute, habe seit ein paar Tagen folgendes Problem: wenn ein User druckt, dann bleibt der Job in der Warteschlange hängen. Löscht er den Job raus probierts nochmal, gleiches Problem. Nach 4-5 versuchen druckt der Drucker dann. Betroffen sind 2 Drucker bei beliebigem User. Kabel / Switch bereits ausgeschlossen. Treiber funktioniert bei 10 anderen Druckern ohne Probleme. Netzwerkkarte wurde an Drucker bereits getauscht. Mach ich den Drucker stromlos druckt er. In der Warteschlange sieht der Job wie in der Anlage aus. In Ereignisanzeige ist kein Fehler zu find
  4. Hallo, ich hab hier einen Rechner mit Windows 2000 SP4. Dieser wird normalerweise nicht abgeschaltet. Da aber nun plötzlich die Taskleiste hängen blieb (man konnte u.a. die geöffneten Programme nicht mehr wechseln), wurde der Rechner neu gestartet. Das System fährt auch noch hoch, aber im Windows reagiert weder Tastatur noch Maus (beides per PS/2). Im BIOS funktioniert alles einwandfrei. Auch wenn ich den PC mit einer LiveCD starte, kann ich mit Tastatur und Maus arbeiten. Nur eben im installierten System nicht (auch nicht abgesichert). Eine USB-Maus hätte ich auch schon probiert, ab
  5. Hallo ich wollte von einem SBS 2003 die User / Computer in eine neue Domäne migrieren mit ADMT. Als ich gerade versucht habe eine Vertrauenstellungen einzurichten schlägt dieses Fehler... Habe nun auch geleseb das dieses bei einem SBS gar nicht geht :( , so gibt es einen anderen Weg die User und Computer zu megrieren, eine Exchange Cross Forest geht dann ja wohl auch nicht :cry: Gruß David
  6. Moin Hab folgendes Problem bei einem Nutzer: Windows Media Player wird per doppelklick auf eine *.avi Datei gestartet. Ton läuft an aber kein Bild. ein anderes mal läuft Ton wieder aber das Bild wird in rote, blau und grüne Pixel einfach nur angezeigt aber diese Pixel sind sehr groß und man sieht auch das es sich bewegt aber es geht irgendwie nicht. Codecs sind vorhanden für die *.avi Datei. Neuinstallation hat auch nichts gebracht. leider muss ich mit der Version arbeiten und kann diese auch nicht upgraden. BS ist win2k Gleiches Problem tritt auch beim anschauen von Videos im Inte
  7. Hallo allerseits, ich muss eine alte Windows 2000 Domäne betreuen, in der servergespeicherte Profile verwendet werden. Zusätzlich gibt es dort eine Ordnerumleitung der Eigenen Dateien sowie des Desktop-Ordners. Leider konnte mir der vorherige Administrator nicht mehr sagen, wie er das ganze ohne Gruppenrichtlinien gemacht hat. Hat jemand eine Idee wo ich diese Einstellungen an einem Windows 2000 Domänen Controller finden kann? Gruß, Peter
  8. Hi Leute, es wird ein W2K mit ISA 2000 und dem RRAS-Dienst als VPN-Einwahl-Server genutzt. VPN und Routing ins Intranet tun gut. Allerdings sollen die VPN-User zum Surfen auch den ISA nutzen. Dies funktioniert nicht. Die Internet-Seiten könne bei bestehender VPN-Verbindung nicht angezeigt werden. Die VPN-Clients sind Notebook´s, die auch Domänenmitglied sind. Hier wird durch eine GPO der Proxy (ISA2000) konfiguriert. Die VPN-Clients bekommen eine IP aus dem Bereich 192.168.54.0/24. Das Intranet ist mit 192.168.50.0/24 konfiguriert. Die externe NIC des ISA ist mit 192.168.0.0/24 konfigurie
  9. Guten Morgen zusammen, Also … hab auf meinem ESX 4 einen Server 2000 noch laufen. Der hat viiiiiieeeel zu große Platten.(C und F) Also hab ich eine neue virtuelle Platte SCSI 0:2 erstellt und 0:0 (LW:C) da drauf geklont mit Ghost 11.5. Bevor ich hochfahre löschen ich die alte 0:0 und stell die Werte von der neuen kleinen 0:2 auf SCSI 0:0 um. Server fährt sauber hoch, Freigaben auf der Platte F sind alle da. Dann mach ich das gleiche mit der F: …… nach erfolgreichem klonen fährt der Server hoch, aber alle Freigaben sind futsch…. Habs mehrfach probiert, keine Chance! Ideen? wieso s
  10. Hallo liebe Leute, wir setzen bei uns noch immer einen Windows 2000 Server (SP4) ein, der auch als DC fungiert. Nun sollen die User mit Office 2007 arbeiten (Office 2007 ist auf einem Windows 2003 TerminalServer installiert) und ich möchte die Software natürlich gerne via Templates (ADM-Datei) konfigurieren. Ich lese allerdings auf der Seite von MS, dass die angebotenen Vorlagendateien lediglich mit Windows Server 2003 zusammen arbeiten. Daher meine Frage: Darf ich eine ADM-Datei, die ab Windows 2003 Server gültig ist, dennoch auf meinem alten Windows 200 Server einspielen und nutzen
  11. Hallo Gemeinde, ich bin neu im Forum, und habe eine vermutlich ganz banale Frage, auf die ich leider in den alten Forenbeiträgen keine klare Antwort finden konnte. Ebenso waren einige MS-Beiträge aus der KB wenig zielführend. Ich betreue ein kleines Netzwerk mit einem W2K-Server als DC und einigen WXP-Clients. Das Netz läuft sehr stabil und problemlos (ausser wenn keiner merkt, dass der Server keinen Strom hat, "warum erreiche ich meinen Datenpfad denn plötzlich nicht..."). Der alte Server kommt in die Jahre und ein neuer Server steht bereit, bereits mit W2K-Server installiert und in d
  12. hallo Leute Da ich im VM Bereich im Bezug auf virtuelle Switches, Ports, Routing mich so gut wie gar nicht auskenne, frage ich daher folgendes: Ich habe einen ESXi Server aufgesetzt, auf dem Host, auf welchem ESXi läuft, habe ich zwei Festplatten eingebaut. Auf einer den ESXi selber, auf der zweiten laufen zurzeit zwei Test Server - Windows Server 2003 >> im gleichen Subnetz wie der ESXi Host selber, Internetzugang möglich - einen Server 2008 diesen und ggf. in Zukunft auch weitere Test Server für Schulungszwecke möchte ich in ein separates Subnetz pflanzen, damit diese ggf
  13. Hallo Zusammen, ich habe ein kleines Problem und komme nicht weiter. Ein Ordner enthält unzählige zip Dateien mit dieser Syntax : alf_hugo_eva_o_o_o_b1_8_00_x12_erste_config.zip Jetzt muss ich Oderner erstellen, in die wiederrum die zip Dateien gemovet werden sollen. Die Ordner müssen aber so sein: alf_hugo_eva_o_o_o_b1_8_00_x12_erste . Was ich bisher habe : For /F %a in ('Dir /B *config.zip') Do echo md %a Ich bekomme das _config.zip nicht weg. Kann mir bitte jemand helfen. tausend Dank
  14. Hallo alle zusammen, habe mich so eben hier im Forum regestriert in der Hoffnung das ich jemanden finde der mir bei meinem Problem helfen kann. Ich habe folgendes Problem: Ich soll einen Netzwerkversuchsaufbau zum Thema Gateway auf einem Windows 2000 Server machen. Zum Aufbau selber: Ich habe 4 clients, sowie einen Windows 2000 Server. In dem Server sind 2 Netzwerkkarten installiert. Es liegen jeweils 2 clients ein einem Switch sprich die 4 Rechner sind an 2 Switches von dennen jeweils die Kabel zu den beiden Netzwerkenkarten führen. Der Server soll als Gateway funktioni
  15. Hallo zusammen, ich bräucht ein wenig techn. Unterstützung von euch. Folgendes Problem habe ich: Beim Zugriff auf Netzwerklaufwerke kommt in unserer Domäne der Fehler "ungültiger Zielkontoname" seit ein paar Tagen. Zugriff auf die Freigaben ist nicht möglich, ausser ich verbinde die Freigabe via IP\Freigabenname. Wenn ich auf den DC (Betriebsmaster) (W2K-Server) die Ereignis-Protokolle ansehe, hab ich die Meldung "Fehler 1723 - der RPC-Server ist zu stark ausgelastet....... Sehe ich mir über den Replmon aus den W2k Supporttools unsere beiden W2K-Domänencontroller an, sind
  16. Hallo zusammen, auf einem Windows2000 Server mit SP4 ist Backup Exec 9.1 installiert. Beim ausführen einer Sicherungsauftrages auf zum Beispiel eine USB-Festplatte (B2D) oder auf das interne Bandlaufwerk, wird mit einem Datendurchsatz von ca. 60-80MB/min gesichert. Wenn ich einen weitern B2D-Ordner erstelle auf einem anderen PC und hierauf eine Datensicherung ausführe, habe ich einen Datendurchsatz von ca. 500-500MB/min. Warum dauert eine interne Datensicherung länger, als die interne auf das Bandlaufwerk oder die angeschlossene USB-Festplatte. In der Ereignisanzeige ist kein Pro
  17. Hallo Ich habe mich vor kurzem hier über die Lizensierung von W2k-Server aufklären lassen und stehe nun erneut vor einer Unklarheit. Ich bin leider kein Serveradministrator, daher die etwas laienhafte Frage :o. Es handelt sich um folgendes Szenario: In einem kleinen Netzwerk befand sich ein WIN XP Home Rechner welcher ein paar anderen Rechnern im Netzwerk die Datei- und Druckerfreigabe bereitstellte. Allerdings wurden es zu viele Clients die auf diesen Rechner zugreifen - mehr als 5 eingehende Netzwerkverbindungen lässt Win XP Home ja leider nicht zu. Ich kaufe mir deshalb W2K-
  18. Aktuell beschäftigt mich die Treibersuche für einen HP Server LT 6000r und LP 2000 für Windows 2000 Server. Scheinbar gibt es bei HP selber keinerlei Treiber mehr für diese Server. Nur ein BIOS-Update und MS-DOOF Sachen bzw. Novell sind dort noch zu sehen. Problem ist beim LT 6000r die eingebaute (interne) SCSI-Karte. Anschluß B auf der Rückseite. Konfiguriert ist das ganze als HP NetRAID im BIOS. Festplatten 4x18GB im RAID 5 intern. Es werden 3 nicht erkennbare PCI-Devices angezeigt. Ein Bandlaufwerk (Compaq DLT TZ88) kann ich im System auch nicht anbinden in der aktuellen Konfig.
  19. Hallo, ich habe ein großes Problem mit unserem Server (Windows 2003), sobald man sich über den Remotedesktop auf den Server anmeldet, sendet dieser ununterbrochen umgeleitete Druckaufträge (0byte-dateien) Hierdurch wird der Clientrechner so bombadiert, daß kein normales Arbeiten möglich ist. Dieses Problem haben wir mit jedem Client der sich per remotedesktop mit dem Server verbindet. Ich habe leider keine Ahnung wo das Problem liegt. Hatte Schon jemand dieses Problem oder weiß woran es liegen könnte? Es gab schon einmal hier ein ähnliches Problem, nur wurde da leider keine
  20. Hi, seit kurzen erhalte ich bei meinen W2k Server immer folgende Fehler, ich habe schon MS gehandelt (KB278316)und versucht meine Gruppenrichtlinien wiederherzustellen, aber das funktionierte leider nicht so, da die verlangte Datei secedit.sdb sich nirgendwo auf den Rechner noch befindet(außer die im Security Ordner) naja hier mal die Fehler vielleicht kann mir wer helfen. Es handelt sich um einen Citrixserver. Ich musste auch festellen das der neustart auch bis zu 15 min dauert :-( Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: ESENT Ereigniskategorie: Protokollierung/Wiederherstellung
  21. Hi, ich habe hier auf einem Windows 2000 Server folgenden Fehler im Protokoll und poppt auch immer wieder als Popup auf. Ereignistyp: Warnung Ereignisquelle: LicenseService Ereigniskategorie: Keine Ereigniskennung: 221 Datum: 12.03.2009 Zeit: 11:46:52 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: SERVER02 Beschreibung: Die maximale Anzahl an erworbenen "Pro Server"-Lizenzen für das Produkt "SMBServer 5.0" wurde fast erreicht. Weitere Informationen finden Sie im Lizenz-Manager unter "Verwaltung". Wie kann ich den Fehler beheben. Es sind genug Lizenzen frei. Vorallem was ist
  22. Hab eine Umgebung mit bescheidenen 2 DCs Es handelt sich um eine W2k Domäne. Der DC mit dem PDC Emulator gleicht sich mit ptbtime1.ptb.de ab. Neuerdings bekomme ich im Eventlog die Meldung, dass er den Versuch des Einstellens der Uhrzeit aufgegeben hat, da die Differenz mehr als 12 Stunden beträgt. Die Systemzeit ist allerdings in Zeit und Datum aktuell und somit also keinesfalls in einer Differenz von 12 Stunden. Ich hab jetzt gar keinen Plan wie ich vorgehen soll. Habe im Forum gesucht, aber nichts zu meinem Problem gefunden. Vielen Dank für eure Mühe:confused: Jens
  23. Hallo zusammen Eckdaten: 1 W2K PDC 1 W2K DC ca 80 Clients WinXP _____________________________________ Situation DC: Ereignissprotokolleinträge unter Dateireplikation "NTFRS" ID 13508 - Die Dateireplikation von PDC zu DC konnte nicht aktiviert werden Ereignisprotokolleinträge unter "Directory Service" "NTDS Replikation" ID 1586 - Der Prüfpunktvorgang konnte nicht ordnungsgemäss durchgeführt werden Und weiter unten noch ein NTDS-KCC" ID 1308 - es wurde eine temporäre Verbindung hergestellt. Ereignisprotokolleinträge unter "System" - ID 3034 - Der Redirectordien
  24. Hallo, ich habe hier einen Server der mit Windows 2000 SP4 als Domänencontroller fungiert. Hier im Netzwerk sind noch einige Client-Rechner die nicht in der Domäne Mitglied sind, also eigenständige PC´s. Wenn die genannten Clients auf den freigegebenen Netzwerkdruckern zugreifen möchten (Drucker am Server) reicht es aus wenn ich am Server einen Benutzer, der mit den lokalen Anmeldedaten der PC´s übereinstimmt oder ist sonst noch etwas zu beachten? Ich habe nämlich das Problem, das sich die Druckerwarteschlange einfach am Server beendet, aber nur manchmal und nur dann wenn die oben
  25. Ich habe da ein Problem und hoffe jemand kann mir helfen. Ich habe hier eine Win2000 Domäne mit 2 Win2000 Domänen-Controllern, und ganz wichtig: einer Englisch, einer deutsch beide SP4 Warum ? Kann ich nichts zu sagen, bin hier angestellt worden, da war das schon so. Sooo, nun bekomme ich am englischen, der wohl als zweites aufgesetzt wurde immer folgende Meldung im Anwendungslog: Quelle: SceCli ID: 1202 Security policies are propagated with warning. 0x534 : No mapping between account names and security IDs was done. For best results in resolving this event, log on wi
×
×
  • Create New...