Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'Windows 8'".

  • Suche mithilfe von Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Windows Server Forum & IT Pro Forum
    • Windows Forum — Clients
    • Windows Forum — Server & Backoffice
    • Windows Forum — LAN & WAN
    • Windows Forum — Scripting
    • Windows Forum — Security
    • Tipps & Links
  • MCSE Forum & Cisco Forum
    • Microsoft Zertifizierungen
    • Cisco Forum — Allgemein
    • Testsoftware & Bücher
    • Off Topic

Blogs

  • MCSEboard.de Blog

310 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, benötige eine Batchdatei, die die Pfad-Eigenschaften diverser Links (.lnk) in einem Ordern mit Unterverzeichnissen durchsucht und die Pfadangabe partiell ersetzt. Wie z.B. SUCHEN und ERSETZEN unter sonstigen Windosanwendungen. so sollte aus C:\Daten\B\Braun\180213 folgendes werden C:\Daten\G\Gelb\180213 Vielen Dank schon mal vorab!
  2. Konvertieren ost zu pst Outlook

    Ich habe 18 GB OST-Datei und als ich exportierte OST-Datei zu pst in Outlook 2013, aber OST-Datei nicht funktionierte, um pst zu übertragen. Kann mir jemand empfehlen, "wie man ost zu pst konvertieren"?
  3. Hallo zusammen, ich habe hier das Problem das scheinbar meine Umgebungsvariablen auf einem 64Bit Windows 7 defekt sind. Wenn ich auf %programfilesx86% zugreifen will, dann kennt er diese Variable nicht. Wenn ich auf %programfiles% zugreifen will, komm ich nach C:\Program Files (x86)... Hat wer eine Idee, was da falsch ist, ich habe noch keinen Weg gefunden, diese zu ändern... MfG Stephan
  4. Hallo zusammen, wir haben folgendes Problem: Jedes mal wenn wir einen Anruf erhalten poppt ein Fenster auf, das den Namen des Kunden anzeigt. Wir sind allerdings seit kurzem auf einen Terminalserver umgestiegen. Wir verwenden allerdings keine vollwertige Remotedesktopverbindung sondern lediglich RemoteApp. Leider öffnet sich dadurch das Fenster für's Telefon jedes mal minimiert - wenn dann auch noch die Taskleiste ausgeblendet wird (was aus Platzgründen bei uns notwendig ist) wird es jedes mal zur Farce. Ich habe wirklich schon alles mögliche versucht - inklusive Registery Einträge anpassen etc. Leider ohne Erfolg. Hätte von euch jemand einen Tipp? Server: Windows Server 2012 Clients: Windows 8 / 7 Grüße
  5. Hallo zusammen, mich würde interessieren ob es legal ist gebrauchte Windows-Software zu kaufen. Zum Beispiel gibt es hier auf E-Bay ein Händler, welcher gebrauchte Windows 8.1 Pro Lizenzen (Keys) für knapp 17€ verkauft. http://stores.ebay.de/posoutlet/Windows-8-1-/_i.html?_fsub=5669091012 Wenn ich diese Übersicht zum Thema Gebrauchte-Software auf Wikipedia richtig einschätze, ist das legal. https://de.wikipedia.org/wiki/Gebraucht-Software Was sagt ihr dazu? Viele Grüße Rogg
  6. Im Windows-Explorer und allem, was mit der grafischen Shell zusammenhängt, kann man Programme per Rechtsklick aus dem Kontextmenü "Als Administrator ausführen". Dabei geht es weniger um Benutzer und Benutzergruppen mit solchen Namen, sondern um die "Benutzerkontensteuerung" UAC und die Ausführung mit den Rechten einer höheren Klasse (elevated privileges). Aus guten Grund erscheint bei einem solchen Versuch eine Sicherheitsabfrage. Für Benutzer, die der Gruppe der Administratoren angehören (also ein administratives Benutzerkonto haben) genügt ein Klick auf einen "Ja"-Button, bei Benutzern mit eingeschränktem Benutzerkonto muss dafür stellvertretend die Anmeldung eines administrativen Nutzerkontos eingegeben werden. Was mir in Windows bisher fehlt, ist die Möglichkeit, auch an der Eingabeaufforderung oder in Batch-Dateien einzelne Programme mit erhöhten Rechten ausführen zu können, auch wenn ansonsten der aufrufende Kommandointerpreter nicht selber mit erhöhten Rechten läuft. Ich möchte dafür also nicht gleich die cmd.exe (oder PowerShell oder den Far manager usw.) "als Administrator ausführen", sondern nur ab und zu mal einen Befehl entsprechend durch Eintippen oder im Verlaufe einer Batch-Sequenz mit erhöhten Rechten ausführen. Meinetwegen darf dafür gern der UAC-Dialog erscheinen, soll er ja auch. Es gibt eine ganze Reihe Vorschläge, dies mit runas.exe und dem Start als Benutzer "Administrator" zu tun. Nur hat das mehrere Haken: Erstens darf sich der Benutzer "Administrator" (aus gutem Grund) sicherlich meist nicht interaktiv anmelden, außer vielleicht im "Abgesicherten Modus", und deshalb wird wohl in meinen Versuchen auch immer ein derartiger Aufruf verweigert: runas [...] /user:administrator program Zweitens bedeutet das Ausführen unter einem administrativen Benutzerkonto trotzdem nicht grundsätzlich, dass damit auch erhöhte Rechte erteilt werden. Und drittens sollte man das Passwort des "Administrator"-Kontos gar nicht wissen... Ein CLI-Programm mit der Funktion "starte ein Programm mit administrativen UAC-Rechten" ist mir von Microsoft bisher nicht bekannt. Es geht wohl lediglich anders herum: runas /trustlevel:Standardbenutzer program In aktuellen Linux-Distributionen gibt es die sudo-Methode, bei der Mitglieder einer Gruppe von Super-Usern (sudoers) berechtigt sind, mit ihrem eigenen Passwort über den Befehl sudo die Befehle auszuführen, für die man sonst die Rechte des Nutzers root benötigt. So etwas gibt es zwar auch für Windows, aber das wäre noch mal eine zusätzlich zu installierende Verwaltungsebene. Die UAC reicht dafür aus, man bräuchte eigentlich nur ein Kommando wie "runasadmin"... Bei Jürgen Lüthje habe ich nun entsprechende Freeware gefunden: RunAsAdmin 1.01 Damit wäre dann auch das Problem zu lösen, das ich immer mal mit externen NTFS-Datenträgern habe, dass ich den Verzeichnissen darauf erst mal Schreibberechtigung für die Gruppe "Benutzer" zuweisen muss, damit sie an mehreren PCs zum Datenaustausch verwendbar sind: @ECHO OFF REM ohne Parameter aufgerufen IF "%1" == "" GOTO syntax REM Versuch, das Wurzelverzeichnis zu übergeben IF "%~p1" == "\\" GOTO syntax RunAsAdmin icacls "%1\*" /grant Benutzer:M /T GOTO :end :syntax ECHO Erteilt Schreibberechtigung für ein Verzeichnis und alle enthaltenen Dateien und Unterverzeichnisse ECHO WARNUNG: *NICHT* auf das Wurzelverzeichnis (X:\) anwenden! ECHO Syntax: %~n0 ^<Lw:\Pfad^> :end Falls so etwas doch noch mit Bordmitteln möglich ist, würde ich mich über Hinweise freuen. Kleiner Nachteil ist natürlich, dass sich für den mit erhöhten Rechten aufgerufenen Befehl ein neues Interpreterfenster öffnet und danach verschwindet; wer am Ende warten will, muss vielleicht doch mit zusätzlicher Batch inkl. PAUSE oder mit "cmd /k" arbeiten.
  7. GPT in MBR umwandeln

    Hallo Leute, ich habe da mal wieder ein Problem. Wir verschlüsseln unsere Aussendienst-Notebooks standardmäßig mit Truecrypt. Es werden ganze Partitionen verschlüsselt (also nicht Container sondern die gesamte Festplatte) und es wird die Pre-Boot-Authentification verwendet. So weit so gut. Jetzt haben wir neue Notebooks erhalten die statt des MBR eine GPT verwenden und Truecrypt unterstützt dies leider so nicht. Da die Notebooks vorinstalliert sind lediglich eine versteckte Partition zum recovern benutzen, kann ich beim installieren von Windows 8 nicht selber entscheiden was für Partitionen und welche Art ich verwenden möchte. (Eine Recovery-DVD erstellen kam mir auch in den Sinn, aber nutzt ja nichts weil diese die Festplatte ja wieder so 'bearbeitet' daß die versteckte Partition neu angelegt wird mit der Installationsquelle und die Partitionierung wieder selber vornimmt -> wieder am Anfang). Und bitte keine Vorschläge daß wir BitLocker verwenden sollen. Die Geschäftsleitung will den BitLocker nicht und wir haben ihn in unseren Windows-Versionen nicht da alles durchgehend Windows Professional ist und Bitlocker ja nur in Enterprise und Ultimate vorhanden ist. Am liebsten würden wir bei TC bleiben. Aber da müsste eine Lösung für das GPT/MBR-Problem her. Kann mir jemand sagen ob man und wenn ja, was man was man machen muss um die Platte wieder mit einem MBR auszustatten ohne Datenverlust zu erleiden? Der Eine oder Andere hat doch sicherlich auch schon die gleiche Problematik gehabt. Ich danke schon einmal im Voraus vielmals für eure Hilfe!
  8. Mauszeiger bleibt hängen

    Hallo Auf meinem Windows 8.1 PC habe ich das Problem, dass andauernd der Mauszeiger für kurze Zeit (1 bis 2 Sekunden) stehen bleibt, obwohl ich die Maus noch bewege. - Logitech Funkmaus - Windows 8.1 - i7 Prozzi - 16GB RAM - SSD Egal, ob auf einer Mausmatte oder auf dem Tisch. Der Sensor an der Unterseite ist sauber und nicht staubig und auch der Akku ist voll. Kann es sein, dass die Maus defekt ist? Gruss Rex_Swissly
  9. USB-Laufwerk wird nicht erkannt

    Hallo allerseits, ich habe ein Notebook mit Win8.1, dass kein USB-Laufwerk mehr erkennt. Stick oder externe Platte ist dabei egal. Die USB Geräte werden nicht in der Datenträgerverwaltung angezeigt, wo ich evtl einen Laufwerksbuchstaben per Hand zuweisen könnte. Sondern sie werden nur im Gerätemanager als "Anderes Gerät" mit nicht installierten Treiber (Code 28) angezeigt. Alle anderen Geräte im Gerätemanager sind erfolgreich erkannt und installiert. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Gruß, Peter
  10. Ich bekomme bei einigen Task in meinem Aufgabenplaner folgende Fehlermeldung: Die Anforderung wurde vom Operator oder Administrator zurückgewiesen. (0x800710E0) Eingestellt ist: Unabhängig von der Benutzeranmeldung Mit höchster Priorität Ich habe bereits die UAC komplett deaktiviert weil ich vermutet habe das es daran liegt ... aber keine Änderung.
  11. Update KB3000850

    Moin Was ist das denn für ein riesiges Update (725MB) welches Microsoft seit gestern anbietet? Unter dem KB-Artikel steht nur: Hoppla!Die Seite, nach der Sie suchen, wurde möglicherweise an eine andere Position verschoben oder ist nicht mehr verfügbar. Kann mir jemand was dazu sagen? Ist ja nicht gerade klein.... Danke und Gruss Markus
  12. Hallo Zusammen, ich hab folgendes Problem 15 Notebooks Lenovo mit TPM. Alle mit Windows 8.1 und Volumenlizenz Office. Also hatte ich mir schön gedacht - Image (nicht Bitlocker-verschlüsselt) mit Acronis und bei jedem Rechner das Systemverzeichnis wiederherstellen. Partitionen wie folgt 1000 MB Wiederherstellung 260 MB EFI 217 GB C: Windows8_OS - das wurde ausgetauscht (Acronis Image) 13 GB Wiederherstellung 7 GB OEM Klappt wunderbar - jetzt wollte ich im Nachgang Bitlocker aktivieren und bekomme die Meldung: Bitlocker wird gestartet ..."Das System kann die angegebene Datei nicht finden." Und das war's ??? Hat jemand einen Tipp? Grüße Olaf
  13. Hallo zusammen, habe bisher immer das AutoAdminLogin in der Registry für einen Wand-PC verwendet. Der Rechner ist in der Domäne und unter Windows 7 ging das auch noch. Meine Neuinstallation unter Windows 8 mag sich aber nicht mehr automatisch anmelden. War immer eine super Sache, da ich den Rechner regelmäßig neustarte und nicht immer erst wieder die Anmeldung auf den Touchpad mit der Bildschirmtastatur eingeben musste. Geht das unter Windows 8 überhaupt noch? Gruß
  14. Hallo Zusammen, dies ist mein erster aktiver Beitrag in diesem Forum. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe einen PC mit Windows 8.1 x64 Pro mit allen Updates. Darauf hatte ich VMware Player 6.0.3 installiert. Beim letzten Programmstart wurde ich auf ein Update auf Version 6.0.4 aufmerksam gemacht. Als ich dieses versucht habe zu installieren, wurde mir mitgeteilt, dass ich zunächst die alte Version entfernen müsse. Dies schlug jedoch fehl. Ich habe mich dann an alle Schritte dieser Anleitung von vmware gehalten um den Fehler zu korrigieren: http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=1308 Dabei musste ich verschiedene Dateien aus dem Windowsverzeichnis löschen und Änderungen in der Registry vornehmen. Nach einem Neustart konnte ich mich nicht mehr einloggen. Die Tastatur regierte nicht mehr. Also habe ich die Bildschirmtastatur verwendet um das Passwort einzugeben. vmware ist immer noch nicht vollständig entfernt, aber das größere Problem ist die Tastatur, alle Sondertasten, wie lauter oder leiser funktionieren, aber die Standardtasten (F1- F12, Numernblock, Buchstaben, etc..) reagieren nicht mehr. Ich habe den USB Port mehrfach gewechselt, die USB- und Tastatur- neuinstalliert, ohne Erfolg. Dann habe ich das System mit sfc /scannow geprüft -> keine Fehler gefunden "Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth", "Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth" und "Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth" funktionieren nicht. Es handle sich bei meinem System um Windows PE. Auch ein Inplace Upgrade schlägt mit der Meldung fehl ich hätte den PC von einem Windows Datenträger gestartet und solle den PC neustarten. Woran kann das liegen? Kann es sein, dass das "Tastaturlayout" beschädigt wurde? Wie bekomme ich meine Tastatur wieder in Gang? Ein Wiederherstellungspunkt scheidet aus, der letzte Punkt ist mehrere Monate alt. Hat jemand eine Idee? Braucht ihr noch weitere Daten? Vielen Dank.
  15. Hallo zusammen Ich habe in Excel ein VBA geschrieben, welches mir auf Basis einer Tabelle eine Ordnerstruktur anlegen soll. Das klappt wunderbar. Das Problem ist nun, dass diverse Pfade länger werden als die 256 Zeichen. Bei dem Versuch das Problem zu lösen, bin ich auf das ReFs Dateisystem gestossen. Dieses soll gemäss Angaben Pfadlängen bis zu 32000 Zeichen unterstützen. Ich habe nun mit meinem Win 8.1 eine externe Festplatte mit ReFs formatiert. Wenn ich dort aber nun von Hand versuche eine Ordnerstruktur anzulegen deren Pfad grösser als 256 Zeichen lang wird, funktioniert dies nicht. Es kommt die Meldung: "Der Dateiname wäre zu lang für den Zielordner. Kürzen sie........" Ich dachte mir, dass es am Dateisystem NTFS liegt auf welchem Win 8.1 installiert ist. Meinen Tests mit VMWare eine Win 8 auf ein Dateisystem ReFs zu installieren scheitern mit der Meldung: Win8 müsse auf NTFS installiert werden. Das Selbe für Windows Server 2012. Hat mir irgend jemand eine Idee, wie ich das Problem lösen kann (ausser natürlich nicht so lange Pfade zu machen)? z.B: welches Windows Betriebssystem ich auf das Dateisystem ReFs installieren kann? Liebe Grüsse Marc
  16. Hallo zusammen, gibt es für die unter Windows 8.1 aufgeführte Eisntellung "Updates für andere Microsoft-Produkte bereitstellen" eine GPO, die diese Funktion aktiviert? Kann unser Windows-Update nichts entsprechendes finden. (siehe auch Anhang)
  17. IE 11 Probleme mit google u. Bing

    Hi, technisch bin ich ja nicht wirklich fit. An meinem PC bemerke ich seit längerem, dass, wenn ich den IE 11 aufrufe, Google als Startseite, so wie in der Internetoption auch eingetragen, erscheint. Wähle ich dann ein weiteres Fenster an, erscheint aber dann "bing" als Startseite ... das ärgert mich sehr, woran kann das liegen? Danke für Eure Hilfe! VG, Franz
  18. Windows 8.1 Hyper-V Replica

    Hey Leute, kurze Frage: Ist es irgendwie möglich Bei einer Windows 8.1 Maschine die Replica Funktion zu aktivieren / nachzuinstallieren? (Gerne auch eine inoffizielle Möglichkeit...) Grüße Kellykiller
  19. Windows 8.1 - Ordnerumleitung macht Probleme

    Hallo, folgendes Problem besteht bei uns: Wir haben eine Domäne bestehend aus Windows 8.1-Clients und Win 2012 R2-Servern. Seit einiger Zeit gab es ein Problem mit meinem eigenen Nutzerprofil. Im IE 11 konnte ich keine Registerkarten mehr "rausziehen" oder wieder eingliedern, auch im Verlauf hatte ich keine Einstellmöglichkeiten her. Da es bei allen anderen problemlos läuft, habe ich mich entschlossen meine Eigenen Dateien schnell auf dem Server zwischenzulagern und mein Profil einfach mal neu zu erstellen. Gesagt getan, Dateien gesichert, auf dem Client an dem ich sitze mit dem lokalen Admin angemeldet, mein Profil aus den lokalen Benutzern und der Registrierung gelöscht (ProfileList), am DC mein Konto gelöscht und auf dem Fileserver sowohl meinen Profilordner (Roaming-AppData) und meine Dateien der Ordnerumleitung gelöscht. Es soll ja alles ganz neu werden. Danach wieder einen Nutzer mit meinem Namen erstellt, Kennwort zugewiesen und am Client wieder angemeldet. Es funktioniert alles, außer die Ordnerumleitung. Die Ereignisanzeige gibt für alle Einträge aus: Fehler bei der Richtlinienanwendung und beim Umleiten des Ordners "Pictures" nach "\\FILESRV.domain.local\home$\user\Pictures". Umleitungsoptionen=0x80001211. Der folgende Fehler ist aufgetreten: "Der Ordner "\\FILESRV.domain.local\home$\user\Pictures" konnte nicht erstellt werden.". Fehlerdetails: "Zugriff verweigert". Die Meldung ist logischerweise am Beispiel "Pictures". Ich habe außerdem meinen Nutzernamen durch "user" und unsere Domäne durch "domain.local" ersetzt, wir haben natürlich nicht solche generischen Namen eingerichtet! Nun habe ich aber sicher nichts an den Berechtigungen verändert. Wenn ich angemeldet bin, kann ich im Explorer wunderbar Ordner und Dateien erstellen. Auch das Erstellen und Anmelden eines komplett neuen Testaccounts verlief ohne Probleme. Mein erster Gedanke war: Der Client hat noch die SID meines alten Accounts gespeichert und versucht damit die Ordnerumleitung einzurichten. Daher schnell auf dem Hyper-V eine virtuelle Maschine ganz neu aufgesetzt und in die Domäne eingebunden. Angemeldet, siehe da: Orderumleitung funktioniert! Abgemeldet, hoffnungsvoll an meinem Client wieder angemeldet. Was passiert? Fehler bei der Richtlinienanwendung und beim Umleiten des Ordners "Pictures" nach "\\FILESRV.domain.local\home$\user\Pictures". Umleitungsoptionen=0x80001211. Der folgende Fehler ist aufgetreten: "Die Dateien konnten nicht von "C:\Users\user\Pictures" nach "\\FILESRV.domain.local\home$\user\Pictures" kopiert werden. Eine mögliche Ursache ist, dass mindestens eine Datei im Quell- oder Zielordner einen vollqualifizierten Dateinamen von mehr als 256 Zeichen aufweist.". Fehlerdetails: "Die Kopierfunktionen können nicht verwendet werden.". An Dateinamen kann es nicht liegen, das Profil ist wie gesagt neu und alle Ordner die umgeleitet werden sollen sind leer. Irgendwo hängt also noch ein Rest von meinem alten Profil auf dem Rechner fest. Habe mittlerweile eine Woche gewartet, falls das sich von alleine durch eine Art Timeout behebt. gpupdate /force habe ich schon dutzende Male ausgeführt. In der Registry habe ich auch schon testweise sämtliche Verweise auf meine alte SID entfernt. Problem besteht weiterhin. Hat jemand eine Idee für mein langes Problem? Freundlichen Gruß,
  20. Wir nutzen ein Domänennetzwerk mit Windows 2012 Server als DC und Windows 8.1 Clients (lokale Profile) nun tritt seit kurzem bei zwei Clients das Problem auf, dass nach erfolgter Eingabe des Passwortes und Anmeldung an der Domäne der Bildschirm schwarz bleibt und nur der Mauszeiger sichtbar ist. Wenn man danach den Ausschalter drückt, erscheint die Meldung "Windows wird heruntergefahren" und der Rechner fährt auch sauber herunter. Es scheint also zu sein, dass man nur den Desktop nicht sieht. Einziger Workaround zur Zeit ist das Anmelden mit gezogenem Netzkabel und späteres Einstecken desselben nach Erscheinen des Desktops. Das Anmeldung mit anderen Benutzerprofilen (sowohl lokalen als auch Domänenprofilen) funktioniert. Ich habe auf einem Client das Profil schon einmal gelöscht und neu angelegt. Danach lief die Anmeldung problemlos durch, nach einigen Tagen trat das gleich Problem wieder auf. Als Virenscanner läuft ESET. Hat bisher auch keine Probleme gemacht. Folgende Versuche wurden bereits erfolglos durchgeführt: - Schnellstart wurde deaktiviert - neuester Grafikkartentreiber (AMD) installiert - neueste Netzwerktreiber (REALTEK) installiert. Hat jemand dazu einen Gedanken ? Danke ! Viele Grüße Daniel
  21. Hallo, ich habe vor einigen Wochen auf ein neues System Windows 8.1 pro installiert und seit dem ersten Tag das Problem, dass sich der Bildschirm sperrt und eine Kennworteingabe erfordert, wenn ich 5 min inaktiv war. Alle mir bekannten Medien habe ich schon durchsucht und dutzende von Tipps gefunden, die alle nichts geholfen haben. Energieeinstellungen sind ok (Höchstleistung und Standby nach 4 Stunden) Screensaver war auf (Kein), hab ihn dann eingeschaltet und die Zeit auf 1 Stunde gestellt gpedit.exe aufgerufen und die Bildschirmsperre komplett deaktiviert Ich dachte auch, es liegt vielleicht am @life Account, weil er andere Sicherheitsvorgaben hat. Das gleiche Problem tritt aber auch mit jedem lokalen Konto auf, das ich angelegt habe. Hat jemand von Euch ne Idee? Danke
  22. Hallo MCSE-Board-Community, nach langer Recherche zum Thema Re-Imaging möchte ich gerne folgenden Sachverhalt abklären, den ich so noch nirgends ausreichend erklärt gefunden habe. Wir sind ein Systemhaus und ein Kunde hat sich ca. 100 Windows 7 Pro DELL OEM Versionen (Aufkleber) über eine (dubiose?) Internetquelle gekauft für alte vorhandene PCs von verschiedenen Herstellern (die Frage ob die DELL Aufkleber eine gültige Lizenz darstellen ist hier kein Thema - wurde bereits in anderen Bereichen geklärt). Es geht um folgendes: der Kunde hat sich noch ein Win 8.1 Pro UPG als Open License Version gekauft und möchte nun alle PCs mit einem Win 7 Pro Image versehen. Laut meinen Informationen geht das nur, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Bitte beachten Sie, dass das Re-Imaging-Recht nur dann besteht, wenn u.a. die Edition, Version und Sprachversion übereinstimmen (lt. Microsoft Dokument zu Reimaging Rechte). Hier sind aber zwei verschiedene Versionen vorhanden und somit die Voraussetzungen nicht erfüllt (Win 7 Pro OEM und Win 8.1 Pro OL). Damit das Re-Imaging korrekt durchgeführt werden kann, müßte er sich dann entweder 100 neue Win 8.1 Pro OEM/SB Lizenzen oder für jeden PC eine weitere Open License Version (Upgrade) kaufen. Ist dies so korrekt? Vielen Dank schon mal für die Antworten.
  23. Sehr geehrte Community, ich plage mich seit dem erscheinen von Windows 8.1 mit einem großen Problem herum. Erstmal Informationen zur Umgebung: ca. 150 Windows Clients Alle sind in einem Domäne-Netzwerk Images werden selbst entworfen und über das Netzwerk, automatisiert, verteilt/installiert! Softwareverteilung findet hier unter anderem auch über GPO´s und/oder OPSi statt. Benutzerprofile, außer der lokale Administrator, existieren nicht von Anfang an. Wie melden sich User bei uns an: Dadurch das wir in einer Domäne sind, ist es möglich sich mit einem Domäne Account anzumelden, ohne dass dieser davor auf dem Rechner existiert hat! Dieser sollte bei der erstmaligen Anmeldung, an den jeweiligen Rechner, erstellt werden. Problem: Das Problem ist, dass bei der erstmaligen Anmeldung mit einem Domäne -Account, der zuvor noch nie angemeldet war an diesem jeweiligen Rechner folgender Fehler kommt: Die Anmeldung des Dienstes "Benutzerprofildienst" ist fehlgeschlagen Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden. Kleine -Problemlösung: Damit man sich trotzdem an diesem Rechner anmelden kann, hat nach der Fehlerhaften Anmeldung ein "Restart" des Computers geholfen. Jeder weitere anderer neuer User, der sich nacher an diesem Rechner anmeldet, hat die selben Probleme! Aber das ist leider keine vollwertige Lösung. Würde mich über eure Hilfe freuen. Schönen Tag euch
  24. Hallo! Es geht um den Vorgang "Apps werden installiert". Wir haben ein Default Userprofile festgelegt und per GPO den Startbildschirm fix konfiguriert http://technet.microsoft.com/en-us/library/dn467928.aspx Doch leider bringt das nichts. Es werden alle Einstellungen korrekt angewendet, aber die App Installation dauert trotzdem relativ lange. Kann man das irgendwie umgehen? LG
  25. Hallo Zusammen, ich hab meinen Rechner mal auf Windows 8.1 Professional umgestellt. Nun vermisse ich in der MMC das SnapIn "Remotedesktopdienste". Wenn ich unter Eingeblendete SnapIns schaue bei "Active Directory Benutzer und Computer" über Erweiterungen bearbeiten werden die mir als installiert angezeigt. Nur kann ich die dann in der MMC nicht einblenden und meine beiden Citrix Server 2008R2 dazuklicken um mir die angemeldeten User anzeigen zu lassen. Kann mir da jemand mal nen Tip geben wie ich das hinbekomme? Im Bild sieht man ja das die da sind. Gruß Martin
×