Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'Windows 10'".

  • Suche mithilfe von Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Windows Server Forum & IT Pro Forum
    • Windows Forum — Clients
    • Windows Forum — Server & Backoffice
    • Windows Forum — LAN & WAN
    • Windows Forum — Scripting
    • Windows Forum — Security
    • Tipps & Links
  • MCSE Forum & Cisco Forum
    • Microsoft Zertifizierungen
    • Cisco Forum — Allgemein
    • Testsoftware & Bücher
    • Off Topic

Blogs

  • MCSEboard.de Blog

335 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebes Forum, ich würde gerne wissen, wo die Windows-eigene RemoteDesktopVerbindung den rdp-Desktop speichert? Wenn ich mich von PC1 auf einem Server per Remotedesktopverdindung aufschalte und den Desktop "einstelle", abmelde und erneut mit dem selben Nutzer (z.B. "Anton") anmelde, habe ich den erstellen Desktop wieder. Melde ich mich aber als "Anton" von PC2 auf dem Server per Remotedesktop an, so ist der Desktop wieder Standard und nicht so eingerichtet wie auf PC1. "Anton" ist kein Roaming-Profile. Vielen Dank.
  2. Hallo, Ich habe ein kleines PS-Skript, dass alles, was in einem Verzeichnis liegt und länger als 15 Tage nicht 'berührt' wurde löscht und dann leere Verzeichnisse dem gleichen Schicksal zuführt: $search = "D:\MT5` RemoteTester\Tester\bases" $desti = "D:\MT5` RemoteTester\Tester\ToBeDeleted" $lgFile = "D:\MT5` RemoteTester\Tester\ToBeDeleted.log" Get-ChildItem -Path $search -recurse | Where {!$_.PSIsContainer -and ` $_.LastAccessTime -lt (get-date).AddDays(-15)} | Remove-Item -verbose > $lgFile Get-ChildItem -Path $search -recurse | Where {$_.PSIsContainer -and ` @(Get-ChildItem -Lit $_.Fullname -r | Where {!$_.PSIsContainer}).Length -eq 0} | Remove-Item -recurse -verbose >> $lgFile Wenn ich das jetzt von der Konsole starte mit: powershell -file "D:\MT5 RemoteTester\Tester\DelOldFiles7Days.ps1" wird der Verbose-Text in die Konsole geschrieben - warum nicht in die Log-Datei $lgFile? Ich will das Skript über die Aufgabenplanung starten und da ist es mit nicht gelungen das Log über >> "D:\..." zu schreiben, daher - und weil auch das kleine Optionsfeld der Aufgabenplanung mit soviel Zeichen heillos überfordert zu sein scheint - möchte ich den Ausdruck in die Log-Datei innerhalb des Skripts festlegen - aber wie denn jetzt? 2. Frage: Der Löschauftrag löscht - es ist weg, aus den Augen aus dem Sinn, ok! Wie müsste ich das aber ändern, damit alles nicht gelöscht, sondern in den Papierkorb verschoben wird, dh. wie müsste $desti = ??? definiert werden? (Move-Item statt Remove-Item ist schon klar!)
  3. Hallo zusammen, welche Möglichkeiten gibt es, Internetseiten zu sperren? Die Lösung über den Router (Content-Filter) kommt leider aus Kostengründen nicht zum Einsatz da es nur ein oder zwei Rechner betreffen soll. Einzelne Seiten eingeben ist auch nicht so der Hit... Ich hätte gerne eine einfache Software dafür verwendet (z.B. http://www.jugendschutzprogramm.de/download-2) aber in einer Domäne scheinbar nicht wirklich anwendbar, da die Benutzerkonten nicht erkannt werden. Hätte hier jemand vielleicht einen Tip?
  4. Hallo Welt, habe mal wieder ein mysteriöses Problem. Auf einem Windows 10 Rechner mit Office 365 und Outlook 365 sind mehrere E-Mail-Accounts eingerichtet. Ein Exchange und verschiedene IMAPs. Beim Senden läuft alles wie erwartet, die gesendeten E-Mails landen im zugehörigen Ordner. Nun stelle ich durch Zufall fest, dass einige E-Mails nicht ankamen. Also nochmals gesendet, anderen Account verwendet, wieder nichts. Andere E-Mails gehen ganz normal raus und kommen auch an. Auf einem anderen Rechner das Outlook hochgefahren, siehe da, in den IMAP- und Exchange-Ordnern für gesendete Objekte sind die E-Mails, die nicht ankamen auch gar nicht vorhanden. Von diesem anderen Rechner aus, gehen auch alle E-Mails problemlos raus (selbe Firewall). Liegt also eindeutig an meinem Hauptrechner. Lokale Firewall weißt jede Schuld von sich, keine Protokolleinträge für E-Mails. Die Frechheit ist, dass das Outlook auf meinem Hauptrechner auch nach Neustart noch behauptet, die E-Mails wären rausgegangen. Wie das bei einem IMAP-Ordner für gesendete Objekte möglich ist, dass auf zwei Rechnern hier verschiedene Auflistungen erfolgen, ist mir schleierhaft. Hoffentlich kennt einer von euch das Problem oder hat eine Idee... Ciao der Sicherheitsfuzzi
  5. Hallo Leute, folgendes Szenario: Windows 10 Pro Spring Update, aktueller Patchstand. Domänennetzwerk, es bestand eine GPO für den IE10 unter Benutzerkonfiguration / Systemeinstellungen / Interneteinstellungen / Internet Explorer 10 Diese GPO Verknüpfung wurde mittlerweile entfernt. Dennoch meint der IE10 "Einige Einstellungen werden vom Systemadministrator verwaltet". Abgesehen davon sind bei den Internetoptionen / Reiter Erweitert einige Optionen ausgegraut + aktiv (z.b. SSL3.0 verwenden, TLS1.0, TLS 1.1, TLS 1.2). Ist dieses Verhalten normal? Ich bin davon ausgegangen, dass - wenn die GPO entfernt wird (bzw. die Verknüpfung) a.) die Meldung "Einige Einstellungen werden vom Sysadmin verwaltet" verschwinden müsste und nichts mehr ausgegraut / nicht veränderbar sein düfte? Danke!
  6. Moin zusammen, erstmal vorweg, ich bin mir nicht sicher in welches Unterforum dieser Post gehört, da ich ein wenig im trüben fische, was die Eingrenzung des Problems angeht. Folgendes Setup setzen wir ein: Exchange 2010 auf Server 2008 R2 Server 2016 RDS über RD Web Gateway und Connection Broker Office 2010 betroffener Client PC Windows 10 Ein User meldet sich über den PC an der RDS Umgebung an und kann ohne Probleme arbeiten. Irgendwann (Zeitraum nicht definierbar) können dann keine Anhänge, durch direktes klicken auf den Anhang, mehr geöffnet werden. Mit STRG + linker Maustaste öffnet sich in Outlook das Anlagentools Ribbon und der Anhang kann über diesen Umweg geöffnet werden. Auf Dauer ist das allerdings keine Lösung. Das ganze ist Userunabhängig. D.h. wenn ein anderer User sich an selbigem Client anmeldet hat er ebenfalls das Problem. Geht der User dann direkt zu einem anderen Windows PC und meldet sich von dort in der RDS Umgebung an funktioniert wieder alles. Installiert man nun lokal auf dem betreffenden Windows Client Updates und startet den PC neu, dann ist das Problem erstmal verschwunden, tritt dann aber irgendwann wieder auf. Einfach nur den PC neustarten oder die RDP Session ab und neu anmelden reicht nicht aus um das Problem zu beheben. Nun ist ständiges installieren von Updates auch keine Lösung, zumal diese ja auch nicht unbegrenzt verfügbar sind :) Wir haben den Windows 10 PC bereits durch einen anderen Windows 10 PC getauscht. Selbes Problem. An einem Thin Client (Linux) am selben Arbeitsplatz funktioniert aber alles. Leider muss an dem Platz aber ein PC stehen, da eine Spezialsoftware lokal genutzt werden soll. Diese konnten wir aber durch den PC Tausch bereits ausschließen. Zuerst dachte ich an ein Problem mit dem Benutzerprofil oder Outlookprofil, das hatte sich dann aber erledigt, da das ja nicht auf den User einzugrenzen ist. Ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen. Vielen Dank!
  7. SMB 1 aktiveren oder nicht?

    Hallo, ich habe folgende Problematik. Unter Netzwerk werden weder ein Server 2012R2 (SMB1 und SMB 2 sind aktiviert), ein Sambaserver (ist auf minimal SMB Version 2 eingestellt) und andere Geräte bis auf zwei Clients angezeigt, sobald SMB 1 in den Feature Einstellungen deaktiviert ist. Kann jemand verraten, warum das so sein könnte? Das SMB1 aus Sicherheitsgründen rausfliegen sollte, wäre da eine Lösung nicht schlecht.
  8. Hallo zusammen, seit einiger Zeit (und ich meine nach einem Windows Update) kann Skype nicht mehre auf die Soundkarte zugreifen. Es kommt die Fehlermeldung im Anhang. Was kann ich machen? danke schonmal für eure Hilfe
  9. Moin zusammen, gerade wurde ich von einer Kollegin um Hilfe gebeten. Sie hat im Windows-Explorer den Navigationsbereich aktiviert. Momentan ist dieser Bereich, wo normalerweise die Ordner- und Laufwerksstruktur dargestellt ist, leer. Leider hat die Internet-Suche keine brauchbaren Ergebnisse geliefert, alles verweist nur auf den Weg, den Navigationsbereich ein- oder auszublenden. Hatte jemand schon mal dieses Problem und wie wurde es gelöst? Herzlichen Dank und viele Grüße Markus
  10. Hallo, auf meinem alten Win7 Laptop war alles besser - nein, nicht unbedingt, aber das funktionierte. Ich habe dort eine Aufgabe geplant, immer Sonntags um 20:07 ein Powershell Skript zu starten. Das läuft seit mehr als ein Jahr zuverlässig, ich bin selbst erstaunt! Jetzt soll das auch auf auf meinem neuen Win10 passieren. Die Skript läuft auf Win10 und tut was ich will, wenn ich es manuell starte - gerade gemacht. Ich hatte es nach dem Verfahren auch signiert (nachdem ich zuerst ein Zertifikat erstellt habe): $cert = @(Get-ChildItem cert:\CurrentUser\My -CodeSigning)[0] Set-AuthenticodeSignature .\your-script.ps1 $cert Die Rückmeldung der Zertifizierung war positiv und es gibt am Ende des Skripts jetzt einen Haufen Zahlen! Ich habe mir als user und als der, der die Aufgabe mit der Aufgabenplanung von Win10 installiert, von mir als Root eine Stapelverarbeitungserlaubnis erteilen lassen - ich darf das also! So - hat aber alles bis jetzt nichts genutzt, Win120 startet mein Skript einfach nicht, alles muss man selber machen. :( In der Aufgabenplanung steht dann unter "Ergebnis der letzten Aufführung": (0x80070002) - lt. Prof. Dr. Google ein Update-Fehler?? Ich lade aber nur eine Webseite mit Ereignissen herunter - das hat absolut nichts mit einem Windows update zu tun! Unter Aktionen (der Aufgabenplanung) wird Powershell so aufgerufen: ‪C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe und in den Optionen: -noprofile file C:\Users\...\mySkript.ps1 Alles so wie auf meinem alten Laptop mit Win7 (der Pfad stimmt natürlich!) - Warum mobbt mich Win10, ich habe doch alles gemacht, was notwendig zu sein scheint? - Wie kann ich eine Art logging installieren, um zu erfahren, wenn es weiterhin nicht klappt, wo den der Schuh drückt? Vielen Dank! Gooly
  11. autorun mit Windows 10

    Hallo, nachdem ich gezwungenermaßen (der Intel-Prozessor geht leider mit windows 7 nicht) dieses unsägliche Windows 10 auf der Mühle habe funktioniert autorun nur noch, wenn ich vorher den Windows-Explorer mit der Startseite "dieser PC" geöffnet habe. Ist das normal?? Alle Parameter sowohl in der Registry als auch in der Systemsteuerung habe ich bereits nach Vorschrift eingestellt, autorun geht trotzdem nicht :-(( . Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte! Gruß sigi
  12. Drucken über das Netzwerk

    Hallo Ich habe folgendes Problem, wir stellen unsere Clients von Windows 7 Pro auf Windows 10 1803 um via Implace Update. Wenn ich jetzt alle Drucker auf dem Client die über die Server Druckerfreigabe intstal. sind lösche ist das kein Problem. Nach einem erfolgreichen Implace update auf 1803 und neu Bau des DCs auf 2016 , versuche ich die auf dem DC neu Installierten Drucker ( mit aktuellen Treibern ) wieder auf die Clients zu Installieren. Die Installation ist auch erfolgreich, ohne Fehlermeldung. Wenn ich jetzt bei Windows unter Drucker schaue, sind aber keine Drucker zu sehen. Will ich jetzt ein Dokument drucken, bekommen ich in der Drucker Auswahl aber alle Drucker zu sehen. Warte ich ca. 30min oder starte den PC öfters neu, sind die Drucker auch über die Druckerverwaltung von Windows zu sehen. Füge ich wieder einen Drucker zu, muss man wieder lange warten bis der Drucker angezeigt wird. Was mir aufgefallen ist das alle die schon Installierten Drucker noch mal überprüft werden. Das Löschen von Druckern gestaltet sich ebenfalls schwierig. Bei Drucker entfernen, werden die Drucker nicht gelöscht. Starte ich denn PC neu, bleiben einige Drucker immer noch stehen, einige wurden gelöscht. Das ganze muss man ein paarmal wiederholen bis dann endlich alle weg sind. Kennt einer das Problem? Eine andere Frage ist, es ein Problem von Windows 7 Pro auf Windows 1803 hoch zu gehen, oder sind die Versions sprünge auf dauer zu groß ? Danke Sascha
  13. Hallo, nachdem ich also das mystische Schwarze Loch vor den Icon verdampfen konnte, ergibt sich jetzt folgendes Problem. So lange ich dem Postfix .ico kein Programm zugewiesen habe, sah ich das Icon in seiner ganzen Pracht. Danach sehe bei allen Icons nur noch das Icon des Programmes, mit dem ich die Icons bearbeite(te), Greenfish Icon Editor, und kann sie nicht mehr von einender unterscheiden :( Kann ich diese Zuordnung aufheben - ohne Greenfish zu de-installieren und wieder re-installieren? Ich kann ein anders Programm auswählen, dann sehe dessen Icon, aber die Option "kein Programm" auswählen fehlt. :( Darüber hinaus, auch wenn ich Greenfish de-installiere ist dessen Icon immer noch da - seufz, muss ich jetzt Windows 10 neu installieren? Nachtrag, nach der De-Installation, muss man dem Explorer noch eine Gelegenheit geben neu zu zeichnen, dann sieht man wieder das original Icon - puh. Eine Frage bleibt: Wie kann ich eine Prgrammzuordnung zurücknehmen, ohne eine andere 'einzutragen', sie also offen lassen?
  14. Sysprep Windows 1803

    Hallo, Habe Windows 1703 auf 1803 ein Upgrade gemacht. Alles oK, Nun sysprep ausgeführt und bekomme den Fehler "SYSPRP Failed to remove staged package Microsoft.Windows.SecondaryTileExperience_10.0.0.0_neutral__cw5n1h2txyewy: 0x80070002." "SYSPRP Failed to remove apps for the current user: 0x80070002." Unter 1703 gab es keine Probleme. Habe auch keine APPS unter 1803 deinstalliert, Ist nicht in eine Domäne. Hat jemand einen Vorschlag????
  15. Progr. starten mit Parametern?

    Hi, unter Win7 konnte ich eine Programm nicht direkt mit Parametern starten, ich musste ein Shortcut erstellen und da die Parameter eintragen, BSP: Eigenschaften-Prg: terminal.exe Eigenschaften-Shortcut Ziel: "C:\...\terminal.exe" /portable Ist das in Win10 gleich geblieben oder kann man das jetzt (hab's vergeblich versucht)? Danke!
  16. Hallo Zusammen, gibt es in den GPO's die Möglichkeit die Serverauthentifizierung innerhalb vom "Internetexplorer ==> Optionen ==> Inhalte ==> Zertifikate ==> Erweitert ==> Serverauthentifizierung " den Haken zu entfernen. Ich konnte bisher keinen Punkt finden. In den Benutzereinstellungen kann ich bei der Config des IE den Reiter nicht auswählen, er ist leider ausgegraut. Beste Grüße itsa
  17. Hallo, gibt es eine Möglichkeit, Windows 10 Pro ohne unnötige Apps, die ein normaler Netzwerk-Benutzer nie benötigt zu deaktivieren bzw. zu deinstallieren. Ich bekomme von einen PC-Hersteller die Computer mit einem vorinstalliertem Windows 10 Pro. Darin ist aber sehr viele Apps die von einem normalen User nie benötigt werden. Gibt es eine Möglichkeit, dass man die unnötigen Apps deinstalliert und dann ein sauberes Image erzeugt? Ich habe schon mehrmals gelesen, dass nach einem Windows Update die unnötige Apps wieder auftauchen. Für Eure Hilfe bedanke ich mich im Voraus. Gruß
  18. TPM benötigt Firmwareupdate

    Hallo Gemeinde. Mein Rechner (Fujitsu CELSIUS W570power mit Windows 10 Enterprise 1803) meldet mir, dass für den Sicherheitschip (TPM 2.0, Firmwareversion 5.60.2677.0 ) ein Firmwareupdate erforderlich ist. Die Laufwerke sind mit BitLocker verschlüsselt. TPM 2.0 Update procedure for Infineon habe hier http://support.ts.fujitsu.com/IndexDownload.asp?SoftwareGuid=e7010898-dc99-4262-91f0-e4f10c1d6ecc heruntergeladen. Nun weiß ich aber nicht weiter, wie die richtige Vorgehensweise ist. Müssen die Laufwerke wieder entschlüsselt, der TPM-Chip gelöscht und dann vom USB-Stick gebootet werden? Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
  19. Hallo, auf einem Desktop Rechner habe ich seit ca. 2 Jahren Windows 10 64 bit installiert. Dazu habe ich auch Hyper V installiert und 4 verschiedene Virtuelle Rechner angelegt. Funktionierte bis alles. Nun habe ich Windows update auf 1803 installiert. Wenn ich nun eine VM aufrufe, so fehlt bei allen die Netzwerkverbindung. Installiere ich das vor dem Update gesicherte Version W10 wieder, läuft wieder alles. Von daher nehme ich an, dass das etwas mit dem Update zu tun hat. Hat einer eine Idee wo ich suchen muss? mfg Wolfgang
  20. Hallo, ich (als normaler) user will Sonntags um 8 ein (signiertes) PowerShell-Skript mit der Aufgabenplanung laufen lassen. Alles erscheint ok zu sein, aber nach dem letzten OK erscheint dies Fenster: Ich habe mich jetzt als Admin. angemeldet und habe mein user-Konto kontrolliert. Ich (als Admin) kann nicht erkennen, wie ich mir (dem user) diese Rechte erteilen kann? Habe ich sie automatisch (dann wozu dieser Hinweis?) - wenn nicht wie und wo kann ich das einrichten? Beide Admin und user laufen auf demselben lokalen PC, kein Netzwerk, kein remote Zugriff. Danke! Gooly
  21. So ist die Situation: Ich habe dasselbe Programm (terminal.exe) 5 Mal installiert, um sie parallel laufen lassen zu können, ohne dass sie sich bei den logs und anderen Dateien gegenseitig in die Quere kommen. Die haben jetzt standardmäßig alle das gleiche Icon. Deshalb habe ich sie gewechselt und zwar so, dass die Icons sich farblich unterscheiden und eine Nummer haben: Ich habe Billardkugeln als Icon gefunden :) So kann ich sie auf einen Blick unterscheiden. Aber Win10 ein schwarzes Loch vor 'meine' Billardkugeln - weil sie nicht von Microsoft sind? Ich habe jetzt versucht bei einem Shortcut das Icon neu festzulegen: Das ist der Shortcut: Ziel: C:\Users\cas\Documents\MT4\mt1\terminal.exe "/portable" Ausf. in: C:\Users\cas\Documents\MT4\mt1 Das ist das Icon, das ich haben will (.ico kann man nicht hochladen :() Ich habe zuerst auf "Anderes Symbol" des Shortcuts geklickt, Dann auf "Durchsuchen", Dann auf das Icon (eine Billardkugel), das dort liegt, "OK" Dann auf "OK" de Eigenschaften des Shortcuts, Es erscheint: "Sie müssen Admin.Berechtigungen .." Ich klick auf "Fortsetzen" Gebe das Admin.-Pwd ein Und es erscheint das Fenster mit: "Die Änderungen an terminal - portable.lnk konnte nicht gespeichert werden. Zugriff verweigert" Überflüssig zu sagen, dass sowohl beim terminal.exe wie auch beim terminal.ico ich als user, das SYSTEM und der Admin. alle Rechte haben! Was muss ich machen, wie kann ich Windows überzeugen? Vielen Dank!! Gooly
  22. Hallo ich habe auf einem Windows 2016 Server mehrfach o.g. Dienste in den Diensten aufgeführt. Dienstname: UnistoreSvc_e573909 Anzeigename: Benutzerdatenspeicher _e573909 Dienstname: UserDataSvc_145dbfba Anzeigename Benutzerdatenzugriff_145dbfba Dienstname: CDPUserSvc_e573909 Anzeigename: Dienstname: CDPUserSvc_e573909 Sie diese Dienste normal? Gruß Günter
  23. Taskmanager

    Hi, noch eine Frage eines Umsteigers 7 => 10. In win7 konnte ich als user den Taskmanager bitten nach einer Passworteingabe auch die Programme, Neu-Deutsch Apps, aller anderen inkl. die des Admin anzuzeigen. Auf win10 kann ich trotz aller Mausklickerei nichts derartiges finden? Geht das nicht :( doch - aber wie? nur mit einer anderen App - welcher? Vielen Dank, Gooly
  24. Hallo zusammen, für einen Kunden haben wir eine Analyse seiner bestehenden Computer Group Policies durchgeführt. Das Ergebnis haben wir konsolidiert und in 11 neue Policies logisch unterteilt. Es wurde eine neue OU angelegt (die am Namen erkennbar ist, nennen wir sie "Neuwelt") und die 11 neuen Policies dorthin verlinkt. User Policies sind nicht mit inbegriffen. Ständiger Abgleich mit der Altwelt bestätigt, dass es effektiv keine nennenswerte Unterschiede gibt. Zumindest keine, die auf unser Problem schließen lassen. Zur Neuinstallation der Clients wird MDT benutzt. Wir verwenden momentan noch Windows 10 1709. Testweise sitzen in der neuen OU zwei Maschinen. Eine (Dell) lässt sich ohne Probleme installieren. Die zweite (HP) zwar auch, hat aber in interessantes Phänomen. Zu Beginn werden alle Treiber MDT-seitig Out-of-the-Box geladen. Genau so wie es sein soll. Dann kommt irgendwann im Prozess ein Reboot, wonach das das UMTS Modul nicht mehr erkannt wird und nur noch als einzelnes Gerät "Unbekannter USB-Controller" auftaucht. Wir können nun auch nicht mehr die Treiber installieren, egal in welcher Konstellation, es schlägt fehl. Und das, bevor überhaupt eine Applikation aus MDT heraus installiert wird. Verschiebe ich den HP wieder in die Altwelt, und installiere ihn neu, funktioniert das tadellos wie gewünscht. Es sind das aktuellste BIOS und die aktuellsten Patches drauf. Ein Hardware-Defekt schließen wir aus, da das Modul problemlos funktioniert, bis der Reboot kommt. Uns ist bewusst, dass beim ersten Reboot nach dem Domain Join natürlich die Group Policies gezogen werden. Doch da ist effektiv kein Unterschied zur Altwelt zu finden. Die Policies werden auch sauber gezogen, laut Eventlog. In den Eventlogs und den Logs von MDT finden wir ebenso nichts, was erklärt warum der Treiber flöten geht. Das einzige Problem, das wir sehen, ist vermutlich ein Zeitzonen-Problem, das wir auch per GPO konfigurieren. Da müssen wir nochmal etwas korrigieren, aber darin sehe ich keinen Zusammenhang mit dem Treiber - zumal alle anderen Treiber keine Probleme bereiten... Habt ihr mit solchen oder ähnlich gelagerten Fällen schon Erfahrungen gemacht oder könnt uns einen Hinweis auf eine mögliche Ursache geben? Grüße, xola
  25. Servus, irgendwie habe ich den eindruck, als währe gerade ein Windows-Update im umlauf, die ein Bluescreen "page fault in nonpaged area" auslösen, Fehlercode 0x...050 Dabei handelt es sich um völlig verschiedene PCs mit verschiedener Software (ja, auch unterschiedliche Virenscanner). Der Fehler tritt unmitelbar nach der Benutzeranmeldung auf, also nachdem man das Benutzerkennwort eingegeben hat hauts ein direkt mit dem Bluescreen raus. Ein PC ist sogar Domänen-Mitglied wo es servergespeicherte Profile gibt - da ist es egal als welchen Benutzer man sich anmeldet. Ein anderer PC startet ins Windows, läd das Benutzerprofil (einfacher Benutzer ohne Kennwort) und schon kommt der Bluescreen. Wer hat das auch?
×