Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'Lerngruppe'".

  • Suche mithilfe von Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Windows Server Forum & IT Pro Forum
    • Windows Forum — Clients
    • Windows Forum — Server & Backoffice
    • Windows Forum — LAN & WAN
    • Windows Forum — Scripting
    • Windows Forum — Security
    • Tipps & Links
  • MCSE Forum & Cisco Forum
    • Microsoft Zertifizierungen
    • Cisco Forum — Allgemein
    • Testsoftware & Bücher
    • Off Topic

Blogs

  • MCSEboard.de Blog

335 Ergebnisse gefunden

  1. DNS / SIP / Record-Typen

    Guten Tag Ich habe eine Frage zu dem Link: http://www.sipit.at/support-dns/srv-und-naptr-support.html Im Artikel ist geschrieben, dass der Name des Dienstes welcher bei der IANA registriert wurde verwendet werden muss. Entspricht das für den SIP-Dienst immer "sip".sample.com? Dieses "sip.example.ch" entspricht ja eigentlich auch einer Subdomain? Weshalb gibts den die Records SRV und NAPTR genau? Sucht mein VOIP-Tel direkt nach einem solchen Record ("SIP_.UPD.example.ch") wenn ein Tel ENUM fähig ist? Wofür dient der SRV-Record bei SIP? Der Proxy-Server oder Register-Server hat ja meistens den Domäne Name sip.anbieter.tld und nicht sip_.upd.anibeter.tld? Unsere kunden brauchen den sip. vpbx1.telecomservices.ch. Der NAPTR-Record sieht so aus wie die Umgekehrte Version von einem SRV-Recorcen Record. Ist es wie beim PTR-Ressorcen Record das Gleiche und dient der reverse Zone? Wann wird welcher Record Typ verwendet? Bin etwas irritiert wie ein solcher NAPTR record aussehen soll. Der SRV RR verstehe ist ja ganz simpel: Auf der linken Seite sind die Dienste welche vom Server angeboten werden und rechts der Server welcher den Dienst verarbeitet. Beispiel SRV-RR: _.sip__.UPD.example.com 3600 IN SRV 10 20 5060 sip.example.com _.Sip__.TCP.example.com 3600 IN SRV 20 20 5060 sip.example.com Nun aber verwirren tut mich der NAPTR-RR: Genauer gesagt sind es diese replacements, der aufzulösende Name sowie der regex-Eintrag welcher ich nicht genau verstehe. Mal sehe ich beim aufzulösendem Namen NAPTR-RR sowas wie: "1.1.7.4.0.0.0.8.7.3.4.e164.arpa IN NAPTR 10 10 "U" "sip+e2u" " !^.*$!sip:enum-test@sip.nemox.net!" "" " gefunden bei https://enumquery.com/details/e164.arpa/+437800047111 oder wie im Buch (Link von dir) sieht ein NAPTR-RR beim aufzulösenden Namen so aus: "leonie@jupiter.net IN NAPTR 10 10 "U" "sip+e2u" "" __sips.___tcp.jupiter.net" Wie ist das, kannst du mir das bitte sagen? Was ich ebenfalls nicht verstehe muss für __.tcp.juniper.net eine Subdomain erstellt werden? Gruss Nicolas
  2. Hi, und Zwar möchte ich in einem Testszenario eine mögliche Wiederherstellung unseres Active Directory's testen. Mir ergeht es so ähnlich wie hier. Die Wiederherstellung klappt zwar aber leider ist das AD nicht funktionsfähig und z.b. Active Directory-Benutzer und -Computer, bzw. alle anderen Active Directory-Verwaltungs Werkzeuge starten nicht. Es erscheint folgende Fehlermeldung: Kurz zur Produktivumgebung: - diese besteht aus 2x DC's - 1. DC01 ist physischer Server 2012 inkl. Globalen Katalog - 2. DC02 ist virtueller Server 2012 und hat alle Betriebsmaster inkl. Globalen Katalog - Systemstate Backup ist von beiden vorhanden - DC01, und der Hyper-V Host mit der DC02 VM stecken im selben Serverschrank 1. Testszenario: DC01 und der Hyper-V Host des DC02 sind wegen eines defektes ausgefallen. DC02 wurde vorher über den Hyper-V Manager exportiert als noch alles okay war. Was habe ich gemacht: Ich habe die bereits vorher (regelmäßig) exportiere DC02-VM in meiner Hyper-V Testumgebung in einem privaten Netzwerk gestartet. Den Systemstate kann ich über die Windows Server Sicherungs-GUI nicht wiederherstellen: Also starte ich den Verzeichnisdienstwiederstellung-Modus: bcdedit /set safeboot dsrepair Hier kann ich das Systemstatebackup wiederherstellen. Somit führe ich allerdings einen Authoritative Restore durch. Ist das überhaupt sowei richtig, wenn der DC01 nicht mehr vorhanden ist? wbadmin start systemstaterecovery -version:01/06/2018-20:00 Was mache ich falsch? - im Gerätemanager gibt es keine anderen Netzwerkkarten, da es sich ja um eine wiederhergestellte Hyper-VM handelt. - ein Gateway habe ich meiner Testumgebung nicht - der DC02 wird im DNS aufgelöst - den DC01 habe im Punkt Namensauflösung entfernt Ereignislog: Also wie mache ich weiter um in so einen Fall das Active Directory zum laufen zu bringen?
  3. GELÖST SQL - Anfängerfrage

    Hallo zusammen, ich beschäftige mich zur Zeit mit Datenbankentwicklung und bin nicht sehr erfahren, deshalb hoffe ich auf eure Hilfe. In der schlussendlichen Darstellung (in einer Oberfläche die auf diese DB zugreift) möchte ich u.a. eine Abteilung und die dazugehörigen Mitarbeiten anzeigen lassen. Normalerweise hätte ich eine Tabelle Abteilungen und eine Tabelle Mitarbeiter erstellt mit jeweiligen Keys und dann für die Darstellung nach Abteilungs-ID gefiltert. Jetzt gibt es aber Mitarbeiter, die in mehreren Abteilungen arbeiten und auch so erfasst werden müssen. Dazu bräuchte aber ein Mitarbeiter dann mehrere Abteilungs-ID's, aber da die Anzahl an Abteilungen variieren kann, kann ich dafür keine zusätzlichen Felder vorsehen. In meiner Erfahrungslosigkeit würde ich entweder einen Mitarbeiter dann mehrfach erstellen mit jeweils anderen Abteilungs-IDs. Geht das aber auch mit etwas wie einem array? Also dass ich jeden Mitarbeiter nur einmal anlegen kann, aber mehrere ID's zuweise und der Mitarbeiter dadurch bei Abteilung A genau wie bei Abteilung B angezeigt wird, wenn ich bei der Darstellung von Abteilung A nach dessen Key filter. Gruß
  4. Vorhersage der Serverlast

    Hallo alle zusammen, ist es möglich die automatisierte Charakterisierung des Lastverhaltens virtueller Maschine basierend auf Lastprotokollen und die Vorhersage der Serverlast, um eine frühzeitige Migration zu ermöglichen. MfG
  5. Hallo zusammen, war in letzter Zeit leider inaktiv da ich gesundheitlich verhindert war. Aber nun gut, zum Thema: Ich stehe aktuell vor der Frage ob ich meinen Tomcat mit einem Zertifikat ausstatten kann, sodass mein Kätzchen sowohl auf localhost als auch auf seinen FQDN ansprechbar ist. Brauche ich da ein SAN-Zertifikat? Der SAN wird doch nur verwendet wenn der CN nicht gefunden wird oder? Könnte mir hier jemand vllt Input geben? Vielen Lieben Dank im Voraus
  6. Hallo Leute, ich stehe wieder mal an einer Problematik was ich gar nicht verstehen kann. Ich habe in meiner Hyper-V Windows Server 2016 installiert. Auf diesem Server habe ich wiederum ein weiteren Hyper-V-Rolle hinzugefügt. Alles funktioniert soweit bestens. Nun habe ich auf meinem Server weitere VMs Erfolgreich installiert. Diese VMs laufen soweit super, jedoch können sie überhaupt nicht mit meinem Standardgateway kommunizieren. Ich habe sowohl dynamische und auch statische IP vergabe versucht aber alles war bisher vergebens. Bisher hatte ich noch nie solches Problem gehabt. Habe ich bei den Einstellungen etwas übersehen oder was könnte ich denn falsch gemacht haben? Bitte um Hilfe. MfG Daniel Kennt hier keiner sich mit der Netzwerkverbindungen und Adaptereinstellungen aus? Die VMs sind neu installiert und kann keine Verbindung aufbauen. Habe alles erdenkliche schon ausprobiert und bin hier am verzweifeln. Bitte um hilfe! MfG Daniel Ich habe nun eine neue Maschine erstellt, mit der Hoffnung, dass dies funktioniert. Leider stehe ich erneut an dem selben Problem. Ich komme einfach nicht weiter und habe Zeitmangel ohne ende. Komme an so einem billigen Problem nicht weiter und im Internet finde ich keine Lösung dazu. Was kann das sein? Verzweifel extrem. Ich habe sämtliche Einstellungen ausprobiert die ich ausprobieren konnte. Mir ist aufgefallen, wenn ich die Netzwerkadapter deaktivert habe und dort für die IP4 statische IP vergebe, im Anschluss den Adapter aktiviert habe entfernt diese den neu eingetragenen Standardgateway Adresse. Trage ich die Standardgateway Adresse erneut bei aktiven Adapter ein, so wird diese übernommen. Kann aber trotzdem keine Verbindung zum Router aufnehmen. Mein Wirt-Server (ebenfalls eine VM) hat all solche Problem nicht. Der kann sehr gut sowohl mit dem Router und auch mit dem Internet kommunizieren. Bitte um Hilfe! Bedanke mich im Voraus für eure Verständnis und für die Mühe. MfG Daniel
  7. Hallo Leute, bin etwas ratlos und daher wende ich mich direkt an euch, nach dem ich mit Suchen / Google am Ende bin. Ich habe Windows Server 2016 auf einem Hyper-V installiert. Jedesmal nach dem ich den Server neu gestartet habe - sämtliche Updates wurden installiert - , wird mir in der Dashboard angezeigt, dass 1-5 Dienste Beendet seien. Unter anderem sind für mich sehr kurios, das der Dienst "OneSyncSvc" und "MapsBroker" ständig auf Beendet gestellt wird obwohl der Starttyp auf Automatisch gesetzt ist. Hinzukommt, dass ich den Dienst "OneSyncSvc" in der Taskmanager finde, jedoch ist diese nicht in der Dienste (-Liste) aufzufinden. Wofür genau sind diese Dienste und warum funktionieren diese Dienste nicht auf anhieb? Wie kann ich diese Fehler beheben? Im Internet habe ich, allerdings für Windows 10 geeignet gefunden, dass durch Batch-Datei diesen Dienst löscht. Im Quelltext stand der Eintrag, dass diese in der "Regedit" zu "OneSyncSvc" Änderung vornimmt. Daher war ich sehr skeptisch und habe diesen Beitrag nicht mehr verfolgt. Wäre euch sehr Dankbar, wenn Ihr mir da helfen könnt. MfG Daniel
  8. Hyper-V und Nano-Server 2016

    Hallo Leute, ich brauche Eure hilfe, da ich wirklich seit langem durch tuftelei am verzweifeln bin. Mein Vorhaben dient hier nur auf Lernbasis und habe die Aufgabe bekommen, dass ich unter Windows 2016 Server (DataCenter) einige Aufgaben gelöst bekommen muss. Die Aufgaben sind folgendes: Unter Hyper-V soll ich 2 DC-Server installieren die miteinander kommunizieren. Desweiteren soll ich auch einen Webserver, DB-Server, DNS, DHCP, DFS, AD etc. installieren. All das ist soweit ersteinmal kein Problem, jedoch habe ich einen Computer mit deren Hardware ich für dieses Vorhaben etwas beschränkt bin. Zur Lösung würde ich dies gerne mit Nano-Server gelöst bekommen, jedoch komme ich da nicht weiter und hoffe sehr, dass Ihr mir da helfen könnt. Zu meinem Hardware: Prozessor: Intel Core i7-4770K CPU RAM: 16 GB DDR3 Systemtyp: 64 Bit Auf diesem Computer läuft zur Zeit Windows 10 mit Hyper-V. Da ich für ca. 3-4 VMs nicht genug RAM zu Verfügung habe, würde ich gerne den Wirt-Server als Nano Server installiert bekommen. Also Sprich: Auf Windows 10 läuft Hyper-V. Hier drunter würde ich gerne nur den Wirt-Server als Nano-Server installieren. Im Nano-Server hätte ich dann den Hyper-V aktiviert und darunter all die anderen Server (siehe oben) als VMs zur Verfügung gestellt. Problem hierbei habe ich hierbei: Ich habe Nano-Server mit Hyper-V image erstellt und diese dann dem Hyper-V von Windows 10 gebunden. Jedoch, da Nano-Server kein GUI hat, weiß ich nicht wie ich den Hyper-V auf Nano anpacken kann und dadrauf die weiteren VMs installieren? Ich habe versucht den Hyper-V von Windows 10 mit der Nano-Server zu verbinden, jedoch hat dies nicht funktioniert. Laut meiner Vorschung soll der Nano-Server mit der Active-Directory verbunden sein und auch mein Windows 10. Da aber mein Wirt-Server als Nano fungieren sollte, stehe ich unter einer dilemma. Hat da jemand einen Ratschlag für mich, wie ich da vorgehen könnte um am Ende Erfolg zu haben? Ich habe etliche Internetseiten besucht aber bisher war alles erfolglos. Ich hoffe, dass ich Euch mein Problem gut genug verdeutlichen konnte. Bitte um Hilfe. Mit freundlichen Grüßen Daniel
  9. Bitlocker verschlüsselung

    Hallo, Ich habe mir übers Wochenende das Betriessystem Laufwerk C:\ mit Bitlocker verschlüsselt. Nun musste ich mit erstaunen feststellen, dass mich das Setup gar nicht nach einem Verschlüsselungs Passwort gefragt hat zudem wird vor dem Bootvorgang ebenfalls nicht nach einem Passwort gefragt. Wenn ich irgendein anderes Festplatten-Laufwerk verschlüssele funktioniert das tadellos auch mit Passwort! Weshalb ist das so? Was bringt eine Verschlüsselung vom OS ohne Passwort? Ich hatte vor einigen Jahren schonmal Bitlocker und dort das C:\ verschlüsselt und wurde vor dem booten immer nach einem PW gefragt.Also eigentlich dass, was man vom Bitlocker erwartet. Hoffe, hier aufklärung zu finden ist nämlich echt komisch. Gruss Nicolas
  10. Hallo liebe Community, ich habe mittlerweile meine 2-Tier-PKI zum laufen gebracht, die zertifikatskette steht. Nun habe ich allerdings folgendes Problem: Wenn ich mich mit meiner VM, welche in der selben Domäne wie die Issuing CA sitzt, auf den Bereich https://pki.meinedomäne.de/certsrvverbinden will bringt er mir die Meldung: MOZILLA_PKIX_ERROR_CA_CERT_USED_AS_END_ENTITY Was genau mache ich falsch? Ich habe dem Client das Zertifikat der Issuing CA bereits in den Zertifikatspeicher der Vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen importiert, habe ich irgendwo einen Denkfehler? Danke für eure Hilfe theonlybrand
  11. Hallo liebe Community, ich habe aktuell Probleme in meiner PKI das Zertifikat für die Enterprise CA zu installieren. Kurz zu meinem Vorgehen: 1. Über den Server Manager die Enterprise CA installiert. Während des Setups die .req-Datei erstellt. 2. Die .req-Datei auf die Root CA kopiert und das Zertifikat für die Enterprise CA ausgestellt. 3. Ausgestelltes Zertifikat und Sperrliste der Root CA auf die Enterprise CA kopiert. -> Hier tritt jetzt der Fehler auf. Ich befinde mich auf der Enterprise CA. Die Root CA habe ich bereits abgeschaltet. 4. Server Manager -> Zertifizierungsstelle -> Dienste starten. 5. Hier sagt mir Windows dann ich soll bitte das zugehörige Zertifikat installieren. Dann wähle ich aus dem Filesystem das Zertifikat aus. 6. Jetzt kommt die Fehlermeldung "Zugriff verweigert". Was mache ich falsch? Danke für eure Hilfe und Geduld mit mir :) Ok das Thema hat sich erledigt. War ein OSI-Layer 8 Problem :D
  12. Hallo zusammen, newbie Frage: Wenn ich jetzt auf einem Hypervisor wie Hyper-V oder Xen einer VM vCpu´s überreiche ist es dann so wie folgt zu verstehen? 1 vCPU = Singel-Core 2 vCPU = Duo-Core 4 vCPU = Quad-Core usw.? Lg
  13. Hey liebe IT-Freunde , Ich habe ein Problem mit Crystal Reports bzw eher mit einem Script in der Crystal-Syntax. Ich sollte einen Barcode 128 mit 13 Stellen "Generieren" bzw es so anstellen, dass wenn ich es einscanne, dass mir die 13 Stellige ISBN Nummer auf dem Scanner angezeigt wird. Leider ist es gerade so, dass nur 12 Zeichen angezeigt werden und die letzte Zahl abgeschnitten wird. Hier ist einmal ein Bild von der Syntax. Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen. Mfg
  14. Hallo zusammen, folgendes Frage stelle ich mir nun schon seit einigen Tagen, komme aber auf keinen grünen Zweig. Ich habe in meiner PKI eine SubCA separat vom DC erstellt, diese soll über die GPO per Autoenrollment die Zertifikate in der AD verteilen. Frage: Kann ich das Zertifikat von der SubCA auf den DC schieben, damit dieser dann die Zertifikate verteilt? Oder braucht der DC auch die Funktionalitäten einer SubCA? Danke im Voraus. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht euch theonlybrand
  15. Fragen zu PKI mit Windows Server 2016

    Hallo liebe Community, ich bin neu hier und stell mich mal kurz vor: Ich heiße Felix, bin 21 Jahre jung und studiere derzeit Informatik mit der Vertiefungsrichtung Industrielle Automatisierung an der DHBW Heidenheim. Zu meiner Frage: Ich soll in meinem Praxisunternehmen eine PKI zur internen Zertifizierung aufbauen, ich hatte mir dabei gedacht eine RootCA, sowie zwei SubCA´s zu erstellen, Hintergedanke dabei ist, dass ich erst über eine SubCA die interne Zertifizierung übernehme, und später dann die zweite SubCA dafür nutze, um unseren Kunden ebenfalls Zertifikate ausstellen zu können. Frage #1: Ist mein Grundgedanke der richtige oder hab ich irgendwo einen Denkfehler? Frage #2: Funktioniert das mit Windows Server 2016 (oder älter) oder muss ich dafür auf Linux umsteigen? Frage #3: Können die beiden SubCA´s einmal in der Domäne liegen und einmal außerhalb? Danke schonmal im Voraus :) Freundliche Grüße theonlybrand
  16. Hallo zusammen, das Thema gehört nicht bzw nur Teilweise zu Windows, aber ich hoffe das hier trotzdem jemand ist der sich damit auskennt. Ich bin ein Icinganeuling und habe das System seit 1 Monat am laufen (Ubuntu 16.04 Server Core). Mittels dem NSClient++ überwache ich auch die Festplatten größe von Windows Servern (2008 R2 und 2012 R2). Alles läuft ganz gut, nur fängt icinga schon bei einer Belegung von 80% der Windowsplatte bereits an zu meckern (Warnung). Ich würde gerne das Icinga die Warnung erst bei 90 % gibt und kritisch bei 95 %. Wenn möglich würde ich das auch für die Hosts selbst bestimmen können das zb Server 1 eine warnung gibt bei 85 % und Server 2 erst bei 90 %. Würde gerne wissen welche Datei für diese Werte verantworlich ist, die ich dann auch anpassen muss. Ich weis nicht welche Infos ich genau mitgeben muss, damit ihr mir weiterhelfen könnt, aber sollte was fehlen reiche ich dieses nach. Lg
  17. Hallo zusammen, gibt es eine Seite im Net die einem Cisco Neuling die Grundlagen und Basicbefehle genauer beibringt. Zb. wie man einen Switch updatet, einrichtet (vlan, stp, usw.) oder sichert. Auf Hilfe würde ich mich sehr freuen. Lg
  18. SQL Server 2016 - kostenfreie Neuerungen Schulung

    Mit dem Erscheinen der neuen SQL Server Version 2016 ist es nun an der Zeit sich über die neusten Features und Möglichkeiten zu informieren. Effektiv geht dies am besten durch eine kurze Schulung und optimal natürlich, wenn es nichts kostet. Hierfür optimal der Technology Day der ppedv AG, an mehreren Standorten in DE jeweils ein halber Tag. Mehr Informationen, Hintergründe und Termine gibt es hier. Liebe Grüße Mareike
  19. Hallo liebes MSCBOARD Team, da ich viele Foren schon durchgesucht habe und nicht eine Eindeutige Antwort bekommen habe, dachte ich mir mich bei euch anzumelde und Selber zu fragen: Problem Stellung: - Windows Server 2012 R2 - Vorhandene Domain z.B www.nominus.de - Statische IP Adresse Fritz Router (Unitymedia) - SEAFILE als Cloud auf dem Server installiert. Meine Frage dies bezüglich: Ich kann ja die SEAFILE Cloud über die Statische IP Erreichen, würde aber gerne das meine Bekannten und Verwanten über den Browser einfach nur den Domain namen eingeben müssen wie z.B www.nominus.de Und somit auf die Cloud weitergeleitet wird. Ist dies einfach so möglich? muss ich etwas beachten? wenn unter www.nominus.de eine Homepage Erreichba ist (Fremd Gehostet) kann ich dann auch unter cloud.nominus.de Erreichba sein? Wäre echt nett wenn Ihr mir Antworten könntet 2te Problem Stellung: Unitymedia bittet mir nur Maximal 10MBits Upload an. Reicht dies Überhaupt für die Cloud? Cloud soll folgendes gespeichert werden: Keepass Datenbank, Word und Excel Dotumente desweitern auch Bilder sonst kommt auf diese Cloud nichts 3te Frage: Kann Zeitgleich über die Feste IP des Routers auch ein Teamspeak3 Server erreicht werden z.B Cloud: z.B IP: 201.169.21.5:10 Name: cloud.nominus.de TS3 Server: 201.169.21.5:20 Name ts.nominus.de oder cloud.nominus.de:20 Ist das möglich das beide Dienste über einen Server erreichba sind. Ich habe viel davon gehört das ich Zusätzlich Trotz Domain Eigentum und Static IP noch per DYNDNS mir für 25$ Ein Domain Namen Kaufen muss. wenn das der Fall ist bringt ja die Static IP nichts und den mehr Preis dafür kann ich mir erspaaren Wichtige Info zum Netzwerk: An den Netzwerk vom Server hängt auch ein Streaming PC dieser 1mal in der Woche Youtube Upload und Twitch Stream macht! Ich hoffe sehr auf eure Antwort und hoffe dass ich es gut Genug Erklärt habe. Liebe Grüße Nominus
  20. winRM funktioniert nicht mehr

    Guten Tag Auf einem PC mit Windows Server 2012 R2 habe ich HyperV installiert und dort ebenfalls Windows Server 2012 R2 installiert. Nun funktionierte dort winRM bis vor wenigen Wochen. Ich benutzte winRM damit ich über den Server-Manager gleichzeitig auch den anderen Server verwalten kann z. B neue Rollen auf einem Remote-Server installieren oder auch nur das herunterfahren des anderen Servers. Nun hatte ich mal das IP-Konzept geändert und seither funktioniert winRM nicht mehr. Als Fehlermeldung erhalte ich: Probiert habe ich den SPN zu löschen und neu hinzuzufügen. - Ohne Erfolg, eventuell auch falsch gemacht durch. Wirklich viel Ahnung von winRM habe ich leider jedoch nicht. Die wenigen Seiten die Hilfe anbieten und die Grundlagen vermitteln sind oft sehr komplex, sodass ich diese ohne weiteres nicht verstehe. Kann mir jemand weiterhelfen um das Problem zu lösen und eventuell mir kurz die Grundlagen erläutern. Z.B Dienstprinzipal-Name (SPN) was das ist und was dazu noch gehört. Einige kurzes Basics einfach und verständlich erklärt. Herzlichen Dank. Liebe Grüsse Nicolas
  21. Was ist ein Analogrechnermikrokontroller?

    Was ist ein Analogrechnermikrokontroller? Ich mache eine Eigungstestkurs, der feststellen so, für welchen Beruf ich geeignet bin. Und dort kriege ich immer Aufgaben und Fragen gestellt, die ich selbstständig lösen soll, aber meist bin ich nicht in der Lage sie zu lösen. Wahrscheinlich darf ich nur eine Ausbildung zum Gebäutereiniger oder Roomboy und Raumpfleger machen, wenn es so weiter geht. Deshalb frage ich hier mal nach: Was ist ein Analogrechnermikrokontroller und wie wird er programmiert und gebaut? Das einzig was ich bis jetzt gefunden habe, war das. https://www.youtube.com/watch?v=w6LKcvY7jyg https://www.youtube.com/watch?v=h8Fg-FrxW40 Es kann auch sein, wenn es in meinen Kurs so weiter geht, dass ich gar keine Ausbildung bekomme. Ich freue mich über Eure Lösungen. Danke vorab! Soll ich dort weiter machen? http://www.mikrocontroller.net/ https://de.wikipedia.org/wiki/Analogrechner
  22. VPN einrichten mit Speedport 5501

    Hallo liebe Profis, ich versuche gerade einen VPN Zugriff von extern auf mein Heimnetzwerk einzurichten und versage kläglich ;-( Hier mein Szenario: Router Zyxel Telekom Speedport 5501 Rechner Windows7 64-bit Netzwerk Arbeitsplatznetzwerk mit 192.168.2.1 und dynamischer DHCP Vergabe. außerdem hängen noch eine Zyxel und eine WD Nas im Netzwerk die auf den Windowsrechnern mit Laufwerksbuchstabe zugeordnet sind und freigegeben sind. Zusätzlich sind noch 2 Netzwerkkameras im Netz. Ich möchte nun mit meinem Surface3Pro mit Windows 10 übers Netz Zugriff wenn möglich auf das komplette Heimnetzwerk (installiert als Arbeitsplatznetzwerk) haben. Ich habe bereits bei no-ip.com die IP verbunden damit ich meine dynamische IP über deren Tool an eine feste Adresse mitteile. An dieser Stelle hänge ich und komme nicht weiter. Ich habe im Speedport versucht Ports freizugeben aber ich weiß nicht was ich wo angeben soll: Als Adress Typ habe ich iPv4 angegeben. Als Computer die IP meines Rechners 192.168.2.216 als Protokoll UDP und als LAN-Port 500,45 und als Öffentlicher Port 500,45. Dann will er noch die IP eines externen Computers. Was muss ich da eingeben? Bei der Quellzone steht dann folgendes zur Auswahl: 1. Internet/NTP/TR069 2.IPTV 3. IPv6Tunnel Was muss ich hier auswählen Wenn das dann eingerichtet ist, wie geht es dann weiter? Es wäre toll wenn mir jemand weiterhelfen kann. Vielen Dank schon mal ím Voraus Rainer
  23. Hallo ich suche für eine Projektarbeit einen Demo-Zugang zu einer SaaS-Lösung für Lizenzverwaltung/Lizenzmanagement. Hat jemand was? Dankeschön
  24. Lernumgebung einrichten

    Lernumgebung für SQL und Reporting Services Hallo Zusammen, Ich möchte SQL lernen und auch den Reportingservice des SQL Servers 2012 kennen lernen. Nun dafür brauche ich Zeit und Willen und eine vernünftige Infrastruktur. Kann mir jemand von Euch helfen wie ich mein Notebook einrichten soll, damit ich darauf all das lernen kann SQL Server 2012 express Visual Studio 2012 Was ist bei der Installation von SQL Server 2012 express zu beachten? Danke für Euere Hilfe Snoopy
  25. Hallo, ich habe bei mir Java 8 im Einsatz. Wenn ich eine neue Version installiere, dann wird die vorherige Java 8 Version nicht installiert, so dass dann beide installiert sind. Gibt es eine Möglichkeit die verherige Version zu deinstallieren? Evt. durch Anpassung der MSI? Vielen Dank.
×