Jump to content

teamrocket0

Abgemeldet
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About teamrocket0

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich wollte mal eine Rückmeldung und ein Dankeschön abgeben. Die Anleitung von Franks war aller erste Sahne. Bei uns war es so, das die Datenbank + Exchange Installation auf einer extra Partition lief, also wurde nur einer neuer Server aufgesetzt und die VHD wieder angehangen und bis auf die Datenbank bereinigt. Der Exchange Server läuft jetzt wieder seit einer Woche ohne Probleme und die Updates konnten installiert werden.
  2. Hallo an euch, da MS ja wiedermal die Sicherheitsupdates nur für die neusten CU´s bereitgestellt hatte musste ein CU Update von 18 auf 20 her. Nach diesen Update hatte ich auch schon den Spaß das das OWA nicht mehr hinhaute (HTTP Statuscode 500) das konnte aber durch das Ausführen der beiden Scripts unter %Exchangeinstalldir%\bin „UpdateCas.ps1 und UpdateConfigFiles.ps1“ behoben werden. Nun fehlten aber ja noch die Sicherheitsupdates, die sich nicht so einfach installieren ließen… als 2 von den Updates installiert waren, waren alle Exchange Dienste deaktiviert und es sieht nu
  3. Nachdem sich die gute Frau Kalina von Microsoft viel Mühe gegeben hat, die gleichen Problemlösung abzuarbeiten die wir hier bereits besprochen haben, hat Microsoft aufgegeben. Der Exchange Server musste neuinstalliert werden und Microsoft hat uns einen Gutschein für den nächsten Support-Fall gegeben. Wenn wir diesen nicht benötigen sollten, können wir auch gerne bei Microsoft Meldung machen und eine Rückerstattung anfordern. Somit ist der Fall vom Tisch. :-/
  4. Heute hatte ich mit einer Microsoft-Support-Mitarbeiterin aus der Exchange-Abteilung eine LiveSitzung, wie sie es nennen. Nachdem sie drei Befehle in der Exchange-PowerShell abgefeuert Get-ExchangeServer | fl name, site, admindisplayversion Test-ExchangeSearch Get-MailboxDatabaseCopyStatus * hat und feststellte, das der Index beschädigt ist, hat sie die zwei Dienste: "Microsoft Exchange Search Host Controller" "Microsoft Exchange-Suche" Dienst beenden* neu gestartet. Nach einem weiterem Check mit Get-MailboxDatabaseCopyS
  5. @testperson Heißen Dank für den Tip. Die Idee mit der neuen Datenbank ist nicht schlecht, zugegeben. Jedoch haut mir der Exchange Server die neue Datenbank auch wieder um die Ohren. Sofort nach dem erstellen. Ich hebe währenddessen schon mal einen Graben um die EventID 1006 aus. Vielleicht fällt die ja rein und verschwindet schon mal.^^ Ach, eigentlich ist das gar nicht lustig.... Ich danke erneut für Eure Zeit und Hilfe. mit besten Grüßen teamrocket0
  6. @ NorbertFe: Ja, es laufen alle Dienste. @djmaker: Vielen Dank für den Link. Das ist eine schöne Vorgehensweise zur Fehlersuche. Jedoch bleibe ich nach wie vor an der Stelle backen bei der es darum geht den Index neu zu erstellen. Folgendes habe ich bereits ausgeführt: -> Fix Corrupted Content Index Catalog (Index löschen und neu erstellen) -> Exchange 2013: FAST Search Technology Failed (Fast Search reinstallieren) Nach wenigen Minuten erhalte ich den selben Hinweiß: "The content index is corrupted." Siehe Anhang
  7. Guten Tag an alle Menschen mit hilfreichen Hinweisen. Bei einem unserer Kunden wurde das "Kumulative Update 23" für den "Exchange-Server 2013 Version 15.0 (Build 516.32) " rauf gedaddelt. Das Betriebssystem dadrunter ist "Windows Server 2012 R2 - Standard". Auf dem Terminalserver wird "Outlook 2016" verwendet mit "Windows Server 2016 - Standard" als Grundlage. Beide Server (2012R2 und 2016) haben alle verfügbaren Windows und Office Updates erhalten. Windows Search Feature wurde auf beiden Servern installiert. Windows Search Dienst wird auf beiden Servern ausgefü
×
×
  • Create New...