Jump to content

steffenL

Gast
  • Content Count

    38
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About steffenL

  • Rank
    Gast
  1. Naja also ich habe schon etliche Firmen gesehen die noch NT-Server, produktiv laufen haben. Da kann man bei einer XP-SP1-Installation am Client mal ein Auge zudrücken. BTW: Wenn die Security-Lösungen um den Client herum im Netzwerk richtig funktionieren ist das Risiko eh sehr gering... Also ich habe über die Boardsuche nix gefunden. Kann mir also jemand weiterhelfen?
  2. Hallo Kollegen, wir haben für einen unserer Mitarbeiter ein neues Toshiba-Notebook zugelegt. Soweit so gut. Jetzt habe ich allerdings per Toshiba-Recovery-CD Windows XP installiert. Leider ist hier schon der SP 2 in der XP-Version integriert. Hat jemand eine Ahnung bzw. gibt es eine Möglichkeit bei einer XP-Version, bei der der SP2 schon dabei ist, diesen nachträglich zu deinstallieren? Wir haben ein etwas exotisches Programm das bei XP SP2 Rechnern nicht läuft... Wenn ich eine normale XP-Version ohne integrierten SP benutze habe ich dass Problem dass ich die Treiber von Toshiba nicht bekomme... Danke schonmal vorab. :confused:
  3. Bei der HS Wismar ist es ein Teilzeitstudium. Ganz sicher! Der Link zum Fernstudium FZH ist auch sehr interessant. Dank dir! Ich muss mir das alles nochmal genaustens durch den Kopf gehen lassen bevor ich mich für eine Weiterbildung entscheide. Danke auf jeden Fall für die Infos.
  4. Ja, damit meinte ich hauptsächlich die normalen Präsenz-FH`s. Und da braucht man schließlich die Hoch- bzw. Fachhochschulreife. Ja aber wenigstens nicht arbeitslos... Ja VWA wäre auch eine Lösung. Allerdings ob ein Informatik-Betriebswirt so anerkannt wird. Ich weiß es nicht... oder habt ihr Erfahrungen damit gemacht wie die Industrie diesen Abschluss annimmt? Am meisten interessiert mich im Moment das Angebot hier: Profil - Wirtschaftsinformatik - WINGS - Fernstudium, Weiterbildung Nochmal zur Fernuni Hagen: Wie gesagt irgendwann will ich auch mal fertig sein. Die Studiendauer ist mir hier eindeutig zu lange. Klar es ist Universitätsniveau deswegen die lange Dauer. Aber FH-Niveau reicht mir vollkommen. ;)
  5. Hm... danke für die Info. Aber auf der Seite habe ich jetzt nix bgzl. Fernstudium gefunden.
  6. Genau das Gleiche ist mir gerade aufgefallen als ich die Studieninhalte des Diplom-Wirtschaftsinformatikers durchgelesen habe auf der Seite der HS Wismar. Danke für den Tip. Ich werde mich jetzt mal noch näher mit der HS Wismar befassen...
  7. Am besten hört sich für mich immer noch der Diplom-Studiengang der PFFH-Darmstadt an: Diplom-Studiengang Schwerpunkt Informations- und Kommunikationsmanagement Das wäre genau das richtige für mich. Ich will nämlich kein Programmierer werden! Vielleicht weiß jemand wo es noch genau diesen Studiengang gibt!? Aber ich schau mir mal den Wirtschaftsinformatik Studiengang der HS Wismar nochmal genauer an. Schließlich kostet der mehr als 50% weniger im Monat. @Mathe: Ja ich weiß das Mathe ein Killer ist was so ein Studium angeht. Aber man kommt egal bei welchem Studium nicht drum herum... leider...
  8. Sorry aber OnCampus bietet nur Medieninformatik an. Die HS Wismar nur Wirtschaftsinformatik. Ich will normale Informatik studieren. Und bei der TU Kaiserslautern habe ich kein Informatik-Fernstudium gefunden...
  9. Boar, hab jetzt paar Tage nicht hier reingeschaut. Die Resonanz auf den Beitrag ist ja Wahnsinn. Weil viele hier schreiben dass die Studiengebühren zu teuer sind. Das eine normale FH billiger wäre. Klar ist eine staatliche FH billiger. Allerdings muss man hierfür seinen Job kündigen. Bei mir ist es z. Bsp. der Fall das ich nur mittlere Reife und eine Ausbildung habe. Bei der PFFH kann ich ohne Abitur mit entsprechender Berufserfahrung und Nachweise meiner beruflichen Tätigkeiten studieren und nach einem Jahr die Hochschulzugangsprüfung machen. Die lt. Erfahrungsberichten anderer Studenten nur ein "Klacks" ist. Würde ich den Weg über die staatliche FH gehen. Müsste ich erst mein Abi nachmachen, dann mich in der FH einschreiben. Was ist jetzt wenn ich merke ich schaffe das Studium nicht? Was habe ich dann? NIX. Kein Job, kein Studium. Wenn ich mich aber in der PFFH anmelde. Und merke ich pack es nicht. Dann breche ich das Studium ab. Und arbeite weiter wie bisher. Ich habe meinen Job nicht verloren. Außer vielleicht einiges an Geld. Aber lieber so als wenn man dann gar nix hat. Jetzt werden wieder Sprüche kommen wie: "Wenn du jetzt schon vom abbrechen redest? Wenn du jetzt schon unmotiviert bist? Dann fang es erst gar nicht an!" Das ist ****sinn. Wenn ich sowas anfange dann mit höchster Motivation und Disziplin. Wenn dann richtig! Allerdings kann sich trotz guter Vorsätze nie einer sicher sein ob er es schafft. Vielleicht mangelt es auch einfach - so dumm wie es klingen mag - an fehlender Intelligenz oder logischem Verständnis - um das Studium zu schaffen. Ich sehe es halt sehr realistisch. Die Fernuni Hagen habe ich mir auch schon angeschaut. Allerdings benötigt man hier ein Abitur. Und hier dauern die Informatik-Studiengänge ca. 6 bis 7 Jahre... sorry aber irgendwann will ich auch mal fertig werden. Kennt sonst jemand Möglichkeiten, ohne Abitur, neben dem Beruf zu studieren? Gerne auch per Abendschule. Was mir lieber wäre als ein reines Fernstudium...
  10. Sehe das genauso wie Möbi. Wenn man bedenkt das eine richtig, richtig gute MCSE-Ausbildung auch mal schnell 10.000 Euro verschlingt. Da sind ca. 15.000 Euro für ein Diplom-Studiengang regelrecht Peanuts. Wobei hier auch noch viel von den Steuern abgesetzt werden kann. Ein Informatik-Diplom ist da doch um einiges mehr Wert. Zusätzlich noch ein MCSE-Zert. zum Informatik-Diplom ist natürlich perfekt! Erst eine IT-Ausbildung, dann die MCSE-Zertifizierung und dann noch das Informatik-Diplom neben Beruf gemacht. Da brauch man sich keine großen Gedanken mehr um die Zukunft machen. Klar, man kann immer ein Loch fallen, arbeitslos werden mit Studium oder ohne Studium. Aber das Risiko ist doch weitaus geringer... Grad wenn man sich im Moment die ganzen Stellenanzeigen durchließt. "Voraussetzungen: Abgeschlossenes Studium der Informatik oder vergleichbare Berufsausbildung mit entsprechender Erfahrung". Den Satz hat wohl jeder von uns schonmal gelesen... @Möbi: Darf ich fragen wie alt du bist? Würde mich mal interessieren wie alt andere PFFH-Interessierte sind.
  11. Hier die genauen Preise: Grundgebühr: 48 Monatsbeträge zu 287 Euro (Gesamt: 13.776 Euro) Abschlussprüfung: 675 Euro Freiwillige Präsenzveranstaltungen im Grundstudium 12 Euro pro Unterrichststunde Freiwillige Präsenzveranstaltungen im Hauptstudium 17 Euro pro Unterrichststunde
  12. ca. 12.000 Euro! Ist recht teuer. Aber das Geld kann man sehr gut von den Steuern absetzen. Lt. PFFH-DA sogar komplett. Da glaub ich aber noch nicht so dran.
  13. Ja genau so ist es. Habe 3 Jahre Ausbildung gemacht und 3 Jahre Berufserfahrung. Klar ist eine MCSE-Zertifizierung sehr von Vorteil für die berufliche Zukunft. Allerdings denke ich das wenn man IT-Zertifizierungen gegenüber eines Informatik-Diploms stellt. Das Informatik-Diplom weit mehr Bedeutung hat. Zum einen für die berufliche Zukunft und natürlich auch fürs spätere Gehalt.
  14. Hallo Leute, ich bin am überlegen ob ich mich beruflich per Fernstudium weiterbilden soll. Von der Privaten FernFachhochschule gibts dieses Angebot: Diplom-Studiengang Informatik im Fernstudium Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Studiengang. Ich finde es höchst interessant. Klar braucht man viel Disziplin und Motivation dies durchzuziehen. Aber wenn man es mal hat, ist es doch hervoragend. Bei mir bietet es sich noch mehr an, da Darmstadt von meinem Wohnort nicht zu weit entfernt liegt. D. h. bei Präsenztermin habe ich nur ein wenig Spritkosten und keine Hotelkosten etc. Man verdient gutes Geld und studiert nebenbei. Abgesehen davon ist es sehr anerkannt in den Firmen. In einer aktuellen Studie habe ich sogar mal gelesen dass die Personalchefs lieber Leute nehmen die an einer Privat-FH studiert haben wie die in Darmstadt als an einer staatlichen FH. Was meint ihr zu der ganzen Thematik?
  15. Naja, man muss nicht alles verstehen sondern es reicht wenn man die Lösung kennt! ;-) Danke für eure Hilfen!
×
×
  • Create New...