Jump to content

mngaccount

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by mngaccount

  1. Hi Leute,

     

    wir haben ein RAID-Array (Dell MD3600i, iSCSI) an einem Windows 2012 Server, das Array muss nun an einen anderen Windows Server umgezogen werden, da der bisherige komplett ausgefallen ist. Zur Sicherheit die Rückfrage wie vorzugehen ist, um Partitionen, Ordner und Dateien auf dem RAID zu erhalten:

     

    - Ich binde das Array über den Server Manager -> Tools -> iSCSI Inititator ein

    - Ich erhalte vermutlich in der Computerverwaltung wie üblich einen neuen, nicht zugeordneten Datenträger, der offline geschaltet ist

    -> Wie geht es an dieser Stelle weiter, bei einem leeren RAID-Verbund würde ich den Datenträger online nehmen und formatieren. Da auf dem RAID bereits Daten sind, will ich letzteres natürlich nicht. Ist Windows hier intelligent genug, nach dem Online-Nehmen des neuen Datenträgers zu erkennen, dass dieser schon mit NTFS formatiert und mit Daten bespielt ist und ich kann auf alles wieder zugreifen oder muss ich von vornherein anders vorgehen?

     

    Grüße & Dank!

  2. Hi,

     

    kann unter WinXPPro SP2 die LAN- und WLAN-Verbindug nicht mehr deaktivieren. Die Verbindungen bleiben dauerhaft aktiv. Ich arbeite in verschiedenen Netzen (Büro-LAN, privates WLAN/DSL). Bis vor einiger Zeit ging das noch problemlos, daß ich die LAN-Verbindung ausstellen konnte, wenn ich zuhause per WLAN gearbeitet habe. Nun erhalte ich beim Versuch, die LAN- oder die WLAN-Verbindung zu deaktivieren, die folgende Fehlermeldung:

     

    "Die Verbindung konnte nicht deaktiviert werden. Möglicherweise werden von der Verbindung Protokolle verwendet, die Plug&Play nicht unterstützen oder die Verbindung wurde von einem anderen Benutzer oder dem Systemkonto initialisiert."

     

    Weitere Infos:

    - ich bin Admin

    - früher ging's, verändert wurde bewußt nichts

    - alles auf neuestem Patch-Level

    - die Verbindungen lassen sich "hintenrum" über den Gerätemanager deaktivieren, nicht aber direkt über die Netzwerkverbindungen

     

    Ideen?

  3. Rückfrage: Ich benutze keine dynamischen Laufwerke. Könntest Du mir eines der zuhauf vorhandenen Programme nennen? Möglichst eines, von dem man sich erstmal eine Testversion ansehen kann? Ich kenne wie gesagt nur Programme, die beim Partitionierungsversuch anzeigen, daß man 2003 Server nicht nachträglich partitionieren könne PartitionMagic u.ä.).

  4. Hallo,

     

    wir benutzen in einem Win2003-Server-Netzwerk (AD) mit XP-SP2-Clients für

    die Laptop-User OfflineFolders bzw. würden dies gerne tun, haben aber

    folgendes PRoblem:

     

    1. Wir möchten, daß die Dateien der User per GPO immer auf den Server

    umgeleitet werden. Meldet man sich vom Laptop ab, werden die Dateien auf das

    Laptop syncrhonisiert., so daß der User damit zuhause/auswärts offline

    arbeiten kann.

     

    Dies funktioniert auch, nur leider mit einer erheblichen Einschränkung: Die

    User können offline keine Ordner löschen/verschieben, die online erstellt

    wurden. Damit ist ein Offline-Arbeiten nicht sinnvoll möglich, da die User

    bei uns auch mal für längere Zeit offline arbeiten können müssen und mit dem

    Löschen/Verschieben nicht warten können, bis sie wieder mal im Büro-Netz sind.

     

    Unter 2000 war dies meiner Erinnerung nach noch möglich, gibt es auch unter XP eine Möglichkeit, die Offline-Dateien wieder richtig benutzen zu können?

     

    2. Wir möchten verhindern, daß offline bei An- und Abmeldung immer erstmal nach dem Server zur Synchronisierung gesucht wird. Dies ist sehr störend, wenn der User bspw. ds Büro-LAN und zuhause ein privates WLAN oder ein anderes Netzwerk benutzt. Kann man Windows irgendwo sagen, daß es nur im LAN bzw. nur in einem bestimmten Subnetz nach dem Server zur Synchronisation suchen soll und den User ansonsten damit in Ruhe läßt?

×
×
  • Create New...