Jump to content

Sascha321

Members
  • Content Count

    600
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

12 Neutral

About Sascha321

  • Rank
    Board Veteran

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Problem wird sein, das Sunny61 gemerkt hat das sein Skript nicht läuft Nun merkt er, das es gar nicht so einfach ist das Skript als Batch zu machen, aber zugestehen das es doch nicht so leicht ist, kann er wahrscheinlich nicht. Deshalb erklärt er mir oben das man so ein Skript mit Admin rechten starten muss, das ist natürlich Grundwissen, oder besser gesagt Basiswissen. Tja und nun steckt er halt in einer Zwickmühle Und da ich mir ja nun auch nicht alles gefallen lassen muss, habe ich halt zurück gefaucht, das ist denen, die den guten Sunny61 kennen, bitter aufgestossen und nun bin ich der Bösewicht mit Bluthochdruck. Glaube mir, ich habe andere Sorgen als mir wegen Sunny61 Bluthochdruck zu machen.
  2. Das ist logisch da du Sunny61 wahrscheinlich schon ewig kennst. Aber das macht ja nichts. Der Thread ist eh für die Katz.
  3. Noch mal, hat sich erledigt, kannst das Topic löschen. Es gibt da keine Lösung
  4. Wie gesagt, hat sich erledigt, kannst das ganze Thema hier löschen. Es gibt da keine Lösung, auch wenn Sunny61 meint das Skript läuft, es läuft leider nicht.
  5. Der Code läuft eben nicht, versuch mal nach Laufwerk C eine IF abfrage zu machen. Von mir aus kann der Thread gelöscht werden, der verbraucht nur Platz und sinnvoll ist er eh nicht.
  6. @BOfH_666 Nein ich mache das nicht beruflich und werde ich auch nicht mehr können. Ist einiges an Schicksalsschlägen dazwischengekommen. Ich bocke nicht, aber wenn man mich als dumm hin stellt, finde ich das auch nicht die feine Art. Ist schon eine Weile her als ich den MCSA(2003)gemacht habe, aber trotzdem weiss ich über Berechtigungen Bescheid, aber wenn Sunny61 dann meint, Berechtigungen wären die Grundlagen für Batch Programmierung, dann darf ich sicher auch mal zurück fauchen. Ich habe hier nicht so dick auf den Putz gehauen und gesagt ist alles kein Problem, das kam aus einer anderen Ecke. Aber das Skript zum laufen zu bringen, ist derjenige ja auch nicht in der Lage. Ich weiss das Power Shell heute angesagt ist, glaube mir, wenn ich könnte und noch Zeit hätte, hätte ich mich damit auseinandergesetzt.
  7. Sorry Sunny61 Aber wieso sollte ich die Batch Datei als Administrator starten wenn ich die Abfrage als normaler User machen kann und Antwort bekomme. Wenn Du da schon über Grundlagen reden willst. Und ich nehme an Du hat den Code nicht getestet, sonst wäre dir aufgefallen, das er erst ab dem zweiten Laufwerk funktioniert. Mir aber sagen das das mit den Berechtigungen zu den Grundlagen gehört und selber nicht merken das die Abfrage mit normalen Userrechten funktioniert. Scheint dann doch wohl nicht ganz so einfach zu sein, selbst für Profis
  8. @Sunny_61 Vielen Dank, aber bei mir läuft der Code nicht. Liegt das am Windows 10 (Admin Rechte)?
  9. @BOfH_666 Ich denke mir das Du da recht hast, aber ich mag nicht noch zusätzlich für diese eine Sache Power Shell lernen. Wenn es wirklich so einfach ist, kannst Du mir dann das Skript nicht machen? Ich zahle auch dafür. Gruss Sascha @Sunny61 Dieser Ausnahme entnehme ich das ihr auch nicht genau wisst wo der Fehler liegt. Ich will keine Laufwerke fest vergeben. das führt immer wieder zu ärger.
  10. Noch mal was Dieser Code hier funktioniert: @echo off for /f "tokens=2 delims==" %%a in ('wmic volume where DriveLetter^="C:" get Label /value') do ( set "DriveLabel=%%a" ) echo %DriveLabel% pause Wenn ich aber noch mal eine For Schleife darüber lege funktioniert es nicht mehr. Wer findet den Fehler? FOR %%i IN (C D E) DO ( for /f "tokens=2 delims==" %%a in ('wmic volume where DriveLetter^="%%i:" get Label /value') do ( set "DriveLabel=%%a" ) echo %DriveLabel% )
  11. Ein Kollege sichert mit Acronis seine HDD auf eine Separate interne Disk. Nun möchte er das die Sicherungen die intern abgelegt sind, noch mit Robocopy auf externe Medien sichern. Da diese immer wieder einen neuen Laufwerksbuchstaben bekommen, dachte ich mir ich frage die angeschlossenen Laufwerke nach dem Volumenamen ab und bekomme so den aktuellen Laufwerksbuchstaben von dem jeweiligen externen Medium. Eine frage habe ich trotzdem, ist das nicht möglich was ich vorhabe oder kann es hier auch keiner so richtig? Das wäre ja die Abfrage die ich brauche, nur wie bekomme ich das Ergebnis in eine Variable? und wie bekomme ich das "Label=" weg? wmic volume where DriveLetter^="C:" get Label /value Ergebnis: Label=Windows_OS
  12. kann man mit acronis auch powershell Skripts starten??
  13. Ich habe hier das echo off weg gemacht, und es wird auch alles richtig ausgefüllt (variablen) allerdings bekomme ich bei "echo %DriveLabel%" keine ausgabe. Lass den batch doch mal bei dir laufen, dann siehst du was ich meine. Ich habe das Gefühl man kann for schleifen beim batch nicht verschachteln
  14. Wieso bekomme ich bei dem "echo %DriveLabel%" keine Ausgabe, es ist doch alles vorhanden rem@echo off CLS FOR %%i IN (C D E F G) DO ( IF EXIST %%i: ( for /f "tokens=2 delims==" %%a in ('wmic volume where DriveLetter^="%%i:" get Label /value') do ( set "DriveLabel=%%a" echo %DriveLabel% ) ) ) pause
×
×
  • Create New...