Jump to content

spyker

Abgemeldet
  • Content Count

    68
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About spyker

  • Rank
    Gast
  1. Automatische Weiterleitung via Zustelloptionen habe ich versucht... funktioniert einwandfrei.. Berechtigungen sind genau gleich wie bei anderen.. SELBST : Vollständiger Postfachzugriff sowie Leseberechtigung und der vererbte Haken bei Spezielle Berechtigungen.. – LÖÖÖÖSUNG! Ich hab grad bemerkt, dass man im OWA (Firma ist geschlossen, deshalb hab ich keinen Zugriff auf den PC und damit das Outlook der Benutzerin), ebenfalls die Regeln einsehen kann.. Und siehe da.. sie hat eine Regel drin, die alle Mails an sie, direkt in den Ordner "Vorname Nachname" verschiebt.. und das is
  2. - ja, wurde auch aufgrund der Richtlinie so erstellt - ja, ist die Hauptadresse - ja, ist gesetzt - Hab ich kurz versucht.. dann ist das Mail leider gar nicht mehr angekommen.. :shock: Habs wieder rückgängig gemacht.. Gruss
  3. Konfiguration ist alles standard wie bei allen anderen Benutzern.. und die anderen Benutzer haben ja keine Probleme, mit deutlich grösseren Postfächern... Senden funktioniert ebenfalls problemlos..
  4. Nö, dort ist leider auch nichts drin, ich habe alle Ordner schon durchsucht.. aber keine Chance.. die Mails sind "nirgends".... :(
  5. Ja ich schau schon im richtigen Postfach.. die Firma hat heute geschlossen, und das Mail das ich an die Benutzerin geschickt habe, landete gemäss ESM auch in ihrem Postfach.. nur eben, via OWA oder Outlook seh ich nichts davon.. Und wie gesagt.. nur ein Benutzer hat dieses Problem.. bei allen anderen gehts..
  6. Hallo miteinander! Ich habe einen praktisch neuen W2K3 SBS Server. Die Mails werden via PopBeamer abgeholt, und direkt in den Exchange-Server geleitet.. Funktioniert tiptop. Nun meldet aber eine Benutzerin, dass Sie seit einer Woche keine Mails mehr bekäme.. Ich habe daraufhin kurz einen Test gemacht.. PopBeamer hat das Mail korrekt abgeholt, und im System-Manager sah ich, dass in Ihrem Postfach ein Element mehr drin war.. das Mail IST also in ihrem Postfach.. :shock: Aber.. weder an ihrem PC mit Outlook 2003, noch via OWA sehe ich die neuen Mails.. !? Zuerst dachte ich, ich
  7. Bin leider nochmals auf ein Problem gestossen.. Und zwar habe ich ein komisches Verhalten bei dem umgeleiteten Desktop festgestellt.. Wenn ich eine Datei auf dem Desktop anlege, ist diese gemäss Rechtsklick-Eigenschaften, auf dem Server gespeichert. Wenn ich mich nun abmelde, wird lokal eine Kopie davon unter C:\Dokumente.... abgelegt. Wenn ich mich wieder anmelde, und die Datei vom Desktop weglösche, mich danach abmelde, und wieder anmelde.. ist die Datei wieder zurück! Irgendwie synchronisiert er da immer was zwischen umgeleitetem Desktop und C:\Dokumente.... !? Die
  8. So, ich habe die Lösung (hier im Forum gefunden).. Unter Benutzerkonfiguration - Admin. Vorlagen - Netzwerk - Offlinedateien kann man die Synchronisierung von umgeleiteten Ordnern ausschalten. Es funktioniert allerdings nur, wenn noch kein Profil vorhanden ist. Wenn schon eines besteht macht er es weiterhin..
  9. Es geht darum, dass User die 100MB und mehr an Files auf dem Desktop abspeichern, diese eben nicht zuerst lokal abspeichern, sondern direkt auf dem Server.. Da sie sonst, wenn sie an einem anderen PC arbeiten, zuerst die 100MB wieder runterladen müssen.. Dafür ist doch die Umleitung da!? Aber wie auch immer.. ich habs jetzt folgendermassen eingerichtet, und es scheint endlich zu funktionieren.. dass er mir das Homedirectory offline verfügbar machen will..!? Hier steht was dazu.. Microsoft Corporation Ordnerumleitung und Offlinedateien Die Offlinedateitechnologie betriff
  10. Aber das hab ich ja! Ich glaube ich hab das Problem entdeckt.. Wenn ich hier einen Pfad eintragen will, zeigt er unten im Beispiel anfangs den Subfolder "Anwendungsdaten" noch an.. sobald ich aber den zweiten Backslash zu Beginn hinzufüge, entfernt er das "Andwendungsdaten".. Hier die Screenshots: was mach ich bloss falsch? EDIT: Wenn ich statt srv01 -> SRV01 schreibe, funktionierts.... ebenfalls wenn ich statt den Servernamen den FQDN schreibe... ????
  11. Hellou! Ich hatte in letzter Zeit einige Probs mit Roaming Profiles, weshalb ich mir soeben einen virtuellen W2K3-Server und einen XP-Client installiert habe, um mal einige Dinge zu testen. Ich habe also auf dem Server die folgenden Directories angelegt: C:\Profiles\ C:\Homes\ C:\Homes\user1 C:\Homes\user2 (beide rootdirectories mit $ freigegeben, Freigabe-Berechtigungen auf Jeder-Ändern, sonst hab ich alles belassen wies ist). Im AD habe ich 2 User erfasst. Profilpfad \\srv01\Profiles$\%username% Homelaufwerk Z:\, \\srv01\Homes$\%username% Soweit sogut.. Zu
  12. Kann meinen Vorrednern nur beipflichten.. ich selber habe letztes Oktober noch die "alte" CCNA-Prüfung gemacht, da ich einen Lehrgang dazu absolviert hatte.. Als Stocff hatte ich das rund 600 Seiten Schwere "CCNA ICND - Exam Certification Guide- Buch benutzt.. -> und nachdem ich beim ersten Versuch noch einige Teile weggelassen hatte, und leider durchgefallen war, schlussendlich das ganze gelesen.. ist englisch, aber soweit gut verständlich.. Im Nachhinein empfand ich die CCNA-Prüfung als ziemlich schwer.. und vorallem wenn man nicht öfters beruflich damit zu tun hat, wirds schon
  13. Vielen Dank schonmal für die Bestätigung.. Ich habe kein VPN. Ich verwende DynDNS (was auch perfekt funktioniert).. Auf der Firewall ist NUR der Port 3389 zu meinem PC im LAN weitergeleitet.. Und eben.. vor einigen Wochen ging das.. aber nun komme ich nur noch drauf wenn ich mich einmal eingeloggt habe am PC selber.. Es kommt immer die Meldung: "Dieser Computer kann keine Verbindung mit dem Remote-Computer herstellen" Ich weiss echt nicht woran das liegen kann.. weil ja.. z.b. auf die Webcam komme ich via HTTP auch drauf, problemlos.. Edit: Es geht weder via DynDNS-H
  14. Ich habe ein komisches Problem, das erst seit neuem auftaucht.. Und zwar folgendes.. Ich habe zuhause einen Vista Rechner. Auf dem Router ist der Port 3389 auch weitergeleitet auf den Rechner, welcher eine fixe IP hat. Funktioniert soweit auch tiptop. Nun habe ich aber das Problem, dass ich von extern keine Verbindung mehr machen kann. Wenn ich aber am Vista-PC eingeloggt bin, dann gehts. Aber wenn ich den Vista-PC einfach nur starte, mich aber nicht einlogge, gehts nicht.. liegts daran dass der Dienst dafür evt. noch nicht läuft? Ich glaube eben, dass es auch schon gegangen i
  15. Edit.. naja, wenn man denn "Network Academy Student" ist.. ;) Das bin ich aber wohl nicht.. von daher war die Deadline schon richtig für mich (ausser ich versteh das falsch).. Anyway.. thanks! spyker
×
×
  • Create New...