Jump to content

NightTw_ix

Gast
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About NightTw_ix

  • Rank
    Gast
  1. ahhhhhh. Dass hört sich wirklich nachvollziehbar an. Und ich war schon drauf und dran Microsoft niederzumachen. ;) Scheint auf jeden Fall völlig legitim die Geschichte. Ich seh das jetzt mal als gelöst und meine Freitags-Langeweile als bekämpft an! :D Dank an alle und schönes Wochenende :)
  2. danke weg5st0! dass ist auf jeden Fall eine Antwort mit der ich etwas anfangen kann. Ich hab ein simples Script geschrieben, dass die IPs sammelt die den DHCP Traffic erzeugen. DA war auf jeden Fall eine NT-Ksite dabei. Ob das jetzt die gleiche Ursache hat wie die 2k/xp Kisten kann ich jetzt nicht nachprüfen. Die steht weit weg und hat keine Fernwartungsmöglichkeiten ;) Hast du grad ein Link parat wo ich was über diese DNS-über-DHCP geschichte nachlesen kann? Ok, ich weiss relativ wenig über DNS, aber dass gerade ein DHCP Packet genutzt wird für die registrierung... kommt mir komisch vor. Ich werd mal schauen was unsere DNS Server dazu sagen oder ob die Clients überhaupt eine Antwort bekommen
  3. Ich bin mir nicht sicher ob es ein wirklicher DHCP request ist. Läuft DNS nicht über Port 53? Tools die ich nutze sind 'dhcping' und 'tcpdump' ich bin mal so frei und poste vollständige Captures: zuerst von tcpdump (Befehl war: tcpdump -s 0 -n -e -vvv -XX dst port 67) 15:13:49.044337 00:10:83:78:aa:9a > ff:ff:ff:ff:ff:ff, ethertype IPv4 (0x0800), length 590: IP (tos 0x0, ttl 128, id 23, offset 0, flags [none], length: 576) 192.168.1.9.68 > 255.255.255.255.67: [udp sum ok] BOOTP/DHCP, Request from 00:10:83:78:aa:9a, length: 548, xid:0x8a4052d7, flags: [none] (0x0000) Client IP: 192.168.1.9 Client Ethernet Address: 00:10:83:78:aa:9a Vendor-rfc1048: DHCP:INFORM PR:SLP-DA+SLP-SCOPE CID:[ether]00:10:83:78:aa:9a 0x0000: ffff ffff ffff 0010 8378 aa9a 0800 4500 .........x....E. 0x0010: 0240 0017 0000 8011 76e5 c0a8 0109 ffff .@......v....... 0x0020: ffff 0044 0043 022c bdcf 0101 0600 8a40 ...D.C.,.......@ 0x0030: 52d7 0000 0000 c0a8 0109 0000 0000 0000 R............... 0x0040: 0000 0000 0000 0010 8378 aa9a 0000 0000 .........x...... 0x0050: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 ................ (dazwischen nur Nullen) 0x0100: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 ................ 0x0110: 0000 0000 0000 6382 5363 3501 0837 024e ......c.Sc5..7.N 0x0120: 4f00 3d07 0100 1083 78aa 9aff 0000 0000 O.=.....x....... 0x0130: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 ................ (dazwischen nur Nullen) 0x0240: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 .............. Dass wirft dhcpng aus (dhcping -listen) >> DHCP request >> from 192.168.1.9:68 (00:10:83:78:aa:9a) to 255.255.255.255:67 (ff:ff:ff:ff:ff:ff) >> op : BOOT REQUEST (1) >> htype : Ethernet (10Mb) (1) >> hlen : 6 >> hops : 0 >> xid : 0x8a4052d7 >> secs : 0 >> flags : UNICAST (0x0000) >> ciaddr : 192.168.1.9 >> yiaddr : 0.0.0.0 >> siaddr : 0.0.0.0 >> giaddr : 0.0.0.0 >> chaddr : 00:10:83:78:aa:9a >> sname : >> file : >> cookie : 0x63825363 (RFC 1497/2132, BOOTP Vendor informations/DHCP options) >> DHCP option (053 [0x35]) : MESSAGE_TYPE : INFORM >> DHCP option (055 [0x37]) : PARAMETERS : Unknown (78 [0x4e]) Unknown (79 [0x4f]) >> DHCP option (061 [0x3d]) : CLIENT_ID : 0x0100108378aa9a Also es ist dann wohl doch kein "request" sondern ein "inform" Schlauer bin ich jetzt trotzdem nicht. Sinn und Ursache interessieren mich schon
  4. ok, es sieht nicht nach einer PXE-Sache aus. Die Pakete erscheinen in dem Moment wenn das Loginfenster vom Novell-Client erscheint. Es sind immer 3 identische Pakete hintereinander: 12:04:07.944886 IP (tos 0x0, ttl 128, id 20, offset 0, flags [none], length: 576) 192.168.1.9.68 > 255.255.255.255.67: BOOTP/DHCP, Request [|bootp] 0x0000: ffff ffff ffff 0010 8378 aa9a 0800 4500 .........x....E. 0x0010: 0240 0014 0000 8011 76e8 c0a8 0109 ffff .@......v....... 0x0020: ffff 0044 0043 022c 151d 0101 0600 5272 ...D.C.,......Rr 0x0030: 3358 0000 0000 c0a8 0109 0000 0000 0000 3X.............. 0x0040: 0000 0000 .... noch ne idee?
  5. Gute Idee Aber eigentlich deaktivieren wir PXE. Zumindest bei den Intel Pro Karten, weil die wirklich bei jedem Start nach einer Netzwerkbootmöglichkeit suchen. Ob die anderen Karten PXE können - denke ich nicht (sind billig Realtek-Teile) Ich schau mir so eine Kiste nochmal genau an und beobachte zu welchem Zeitpunkt die DHCP anfragen gestellt werden
  6. Hallo, mir ist folgendes bei uns im Netzwerk aufgefallen: Alle NT/2000/XP Clients schicken beim booten DHCP requests ins Netz. Jetzt haben wir allerdings auf allen Rechnern die IPs statisch vergeben. Also DHCP ist definitiv nirgends aktiviert. Ansonsten sind auf den Clients die Protokolle Netware NetBios und Netware IPX/SPX installiert... Ist das irgendwie ein bekanntes Problem? Warum mach Windows sowas? just for fun?? :)
  7. der haken, dass er .exe ausführt anstatt anzeigt Dann gings. Du bekommst ja die meldung: "Error: Proxy Authentication Required" Hast du vielleicht für das Verzeichnis in dem die downloads liegen auch mit nem pw geschützt?
  8. ja mittlerweile klappts da war ein Häckchen falsche gesetzt (wie solls auch anders sein ;o)) Wenn du am client auf "windows update" gehst zieht er die sachen aus dem Internet, wird aber trozdem im SUS-Server vermerkt (sinn!?) Naja du musst halt die automatischen Updates konfigurieren...
  9. Also ich habe das share auf nfsonly gesetzt, soll lt. dem dokument performance bringen. Hat leider nix gebracht. Genauso wenig wie TCP oder v3 zu disablen gut, die SFU lage ich grad runter. allerdings läuft der NFS-Server ja. weis nicht was es also bringen soll, aber Versuch ist es wert
  10. Hi habe ein problem mit dem NFS-Server auf Windows 2003. Und zwar kopiert er von Linux aus sehr langsam. Der Speed schwankt zw. 0,5 und 1 Mbit/s in einem 100Mbit/s Netzwerk. Kopiere ich die selbe Datei vom selben Rechner aus per SMB (Windowsfreigabe), hab ich immerhin konstante 30 Mbit/s. In dem snapin "Microsoft Services for Network File System" sind folgende einstellungen gemacht: logging: Log events in this file Maximum file size: 25 MB Select the events that you want to log: Mount Create Delete server settings: Server options Enable TCP support Enable NFS v3 support Directory cache size: 128 kb Renew authentication every: 600 seconds Case sensitive lookups Hat irgendjemand eine Idee woher diese performanceunterschied kommt? Btw, ich muss allerdings NFS benutzen, da nicht alle *nix Kisten bei uns SMB-fähig sind.
  11. thxx!! Das hats gebracht, im nachhinein wars irgendwie auch logisch ;)
  12. Hi habe einen IIS 6.0 auf einem Win2003-Server (Appliance Edition) übernommen. Nun, da ich vom IIS nicht so den Plan hab, dachte ich frag ich mal euch ^^ Das Problem ist, dass ich keine .exe download kann. Andere Dateiendungen funktionieren. Wenn ich eine Textdatei mit dem Inhalt "test" anlege kann ich drauf zugreifen, nenn ich die datei ind test.exe um kommt eine 404 Meldung. Ich denke mal es ist irgend so eine tolle MS-Sicherheitskonfiguration ... wo stell ichs ab? :)
  13. du kannst die Ordner komprimieren, dann werden sie zumindest blau ;)
  14. Hi sorry, dass ich dir nicht weiterhelfen kann. Aber deine Posts verstehe ich meistens einfach nicht oder nur schwer. Du solltest vielleicht mal "langsamer" schreiben und nochmal drüberlesen ob du nicht ein paar Buchstaben/Wörter vergessen hast ;)
  15. kommst du denn auf den port 1494 per telnet? erscheint dann die Zeichenfolge: "⌂⌂ICA⌂⌂ICA" usw? schonmal von einem Rechner versucht der nicht in der domain ist? klappt die Verbindung mit dem MS-terminalclient?
×
×
  • Create New...