Jump to content

softikuss

Abgemeldet
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About softikuss

  • Rank
    Gast
  1. @solinske: alles längst probiert, ohne erfolg! Rotes Kreuz bei Netzlaufwerkverbindung - administrator @möbi: wie gesagt, ich bin seit wochen auf der suche nach einer lösung, seltsam ist jedoch dass ich das problem mit dem samba verschwunden glaubte (2 jahre lief es ja auch ohne jegliche probleme nachdem ich das früher schonmal mit dem w2k rechner als "dateiserver" hatte und jetzt ist es wieder da obwohl an hardware nur eine festplatte und das linux mit etwas neueren kernel und samba versionene aufgespielt wurde. ich verstehe das nicht, wieso sowas nicht in den griff zu bekommen ist.
  2. Ich kämpfe hier seit Wochen erneut mit einem Problem für das ich bisher keine Lösung finden konnte. In meinem LAN (12 W2k Prof SP4 Clients, 2 Linux Samba Server, 20 Switches eine handvoll davon managementbar, Ip Telefone, IP Webcams (Mobotix, Robocam), IP basierte TV Receiver, DSL Router, DMZ, Hardware-Firewall (m0n0.ch/wall); ca. 60 Geräte mit festen IPs, kein DHCP, Cat6 Kabel, 2x 42 HE 19" Rittal Schränke) habe ich mit den W2k Clients das Problem, das hin und wieder (mal kurzfristig, ständig, längere Zeit nicht) die Netzlaufwerke verloren gehen bzw. mit einen roten Kreuz im Explorer erschein
  3. Ich habe das Problem dadurch gelöst, dass ich den Dateiserver durch ein einfach zu installierendes Linux RAID System abgelöst habe (siehe http://www.eisfair.org). Seither habe ich keinerlei Probleme mehr, absolut null, niente, keine unerklärlichen Stillstände oder Abstürze, die früher beim W2k Rechner immer mal wieder alle paar Monate auftraten. Die Kiste läuft (auf der gleichen Hardware übrigens wie früher) zu meiner vollen Zufriedenheit. Auf den Clients setze ich weiterhin W2k ein, dass aber nur deshalb weil ich mich hier an etliche Programme die ich zur täglichen Arbeit nutze gewöhnt h
  4. Hallo, ich habe auf einem W2k PC 2 Konten 1) Administrator 2) Gast Ich möchte bestimmte Einstellungen (wie z.B. Extras Ansicht Ordneroptionen) des Gastkontos oder auch Autostartprogramme für das Gastkonto dauerhaft einrichten bzw verändern. Wie mach ich denn sowas? Als Administrator angemeldet merkt sich der Rechner die Veränderungen. Als Gast angemeldet sind die Einstellungen nach einer Neuanmeldung wieder auf die Ursprungswerte zurückgestellt. Ausserdem bekomme ich beim Gastkonto immer den "Wiindows So gehts Starthilfe" Bildschrim angezeigt. Wo kann ich denn obige
  5. Es ist eben KEINE Alternative!!! Wenn Du anderer Meinung bist, dann zeig mir, wie ich damit meine bereits exisitierende Symbolleiste nicht am oberen Rand des zweiten Monitors festklatschen lassen kann. Oder wie man damit diesen "Magnetismus" also das Verankern von Symbolleisten abschalten oder minimieren kann. Das war meine Frage. Und da habe ich mit Deiner Alternative auch nicht den Ansatz eines Weges gefunden. Was soll ich denn mit dem resourcenfressendem Geticker- und Getacker und dem verspielten Desktop-Modding? Ich hatte bereits in meinem ersten Posting zu dem Thema geschrieben, dass
  6. Ähmmmm, schreibe ich Spanisch oder Chinesisch oder was? Kann mir mal eben jemand verraten, was diese (sicher gut gemeinte) Antwort mit der eigentlichen Frage zu tun hat? Ich will (wie ich aber nun wirklich schon ein halbes Dutzend mal geschrieben habe) NICHT irgendwelche Tools a la Stardock oder DesktopSidebar um den Windows Desktop aufzupeppen, SONDERN... ---SCHNIPP---- - Ich will eine Methode, um in der Windows (Registry?) das Snapping von Symbol und Taskleisten minimieren bzw abschalten zu können. Wo wird der Abstand eingestellt, ab welchem dieses "Snapping" auftritt? ---SCH
  7. Vielleicht findet diesen Thread ja mal irgendwann sonstjemand, der das Problem schonmal gelöst hat. Ich frage mal von Zeit zu Zeit nach um das Anliegen wiederzubeleben.
  8. Nein, diese Variablen haben mit der Microsoft Foundation Class Library zu tun und sind für C++ Programme gedacht und haben nix mit der Registry am Hut. Hab ich aber alles schon getestet, sonst hätte ich das oben auch nicht so geschrieben.
  9. Danke für den Tipp, aber: Programmierhinweise für Delphi und C++ oder Visual C habe ich hier - ebenso wie diverse Tools (Freeware) - bereits einige.... Ich will aber kein neues Programm schreiben das andockende Symbolleisten erzeugen kann oder mir spezielle Software installieren, die versucht Windows dahingehend "auszutricksen" (was nicht richtig funktioniert) oder sonstwas was u.U. nur für bestimmte Grafikarten funktioniert. Das habe ich aber alles schon geschrieben: Ich suche Wege um direkt (womöglich über die Registry) das Andocken (auch Snapping, Magnetismus) von Symbolleisten und
  10. Ich denke nicht, dass der "Snapping Abstand", also die Anzahl der Pixel ab welcher die Task oder Symbolleiste am Bildschirmrad "magnetisch" wird, im Windows Quellcode codiert ist. Es spricht vieles für die Tatsache, das über eine Variable in der Registry zu regeln. Und ich habe auch noch nirgendwo eine Lösung für das Problem gesehen, sonst würde ich nicht hier fragen. Das heisst aber noch lange nicht, dass es keine gibt!
  11. HAAAAAAAAAAAAAA- L - L - OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO ?? Das kann doch nicht wahr sein... Hier sollen sich tausende Profis tummeln und niemand weiß wie man das Snapping und W2k bzw XP abschaltet, bzw diesen "magnetischen" Bereich bei Task und Symbolleisten verkleinert?? LEUTE !!! Einer muss das doch wissen, das kann doch einfach nicht sein! BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE Einer muss mir helfen - ich bekomme sonst die Krise :-/
  12. Kann ich hier tatsächlich keine Lösung für mein Problem bekommen !? Niemand der weiß wie das geht?
  13. Hallo nochmal, wie sieht es jetzt aus? Wie lässt sich der "Anzugs Bereich" (dieser "Verankerungs-Magnetismus") für Task- und Symbolleisten in W2k (und vermutlich auch in XP) verkleinern oder (noch besser) ganz abschalten (am besten mit Windows Mitteln und NICHT mit irgendwelchen womöglich Grafikkartenabhängigen und kostenpflichtigen Fremd Tools)? Wo sind die Profis? Bald zweihundert Zugriffe auf diesen Thread und kein Mensch weiss das? Ich kanns kaum glauben.... Da muss es doch eine Lösung geben !?
  14. Wie gesagt, ich habe etliche Tools ausprobiert. Fullscreen (siehe http://www.fanix.com/) war noch das Beste. Aber es ist einfach nicht das, was ich möchte, weil Windows sich durch die Tools nicht so leicht austricksen lässt. Da ich hier ein Dutzend PCs einsetze, die alle zwei Monitore haben, wo auf dem zweiten eine Symbolleiste mit Serverprogrammen wie im Bild gezeigt positioniert werden soll interessieren mich Lösungen, die an den Kern der Sache gehen. Ich kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass sich nirgendwo in der Registry einstellen lässt, ab welcher "Nähe" diese Symbolleisten ang
  15. Ich habe WINDOWS 2000 (siehe erster Abschnitt meines ersten Postings), da gibt es kein "Taskleiste fixieren" per rechtem Mausklick auf der Taskleiste!!!! Ausserdem ging es mir in meiner Frage nicht um die Taskleiste im speziellen, sondern um die Symbolleiste im Allgemeinen. Und das die Symbolleisten sich nur an den Rändern positionieren lassen ist ebenfalls völliger Quatsch, da man diese auch irgendwo auf den Desktop ziehen kann. Ich habe das ja bereits beschrieben (und sogar für die die lieber Bilder mögen aufgemalt): Dort wo der grüne Rahmen sitzt da ist jetzt meine rechteckige "Symb
×
×
  • Create New...