Jump to content

Haremhab

Members
  • Content Count

    309
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Haremhab

  • Rank
    Member
  1. Wie nicht zum Thema, wie soll ich den Doktore sonst erreichen, auf email antwortet er nicht. Sperrt willkürlich Beiträge und ist anschliessend nicht erreichbar.
  2. Dennoch ist es wahr. Microsoft ist eines der reichste Unternehmen der Welt. Das hat nichts mit subtiler VErachtung zu tun.
  3. Microsoft;) Provider zur Kooperation gezwungen http://www.welt.de/politik/ausland/article116934481/Unter-Obama-explodierte-die-Ueberwachung.html#disqus_thread Ich frage mich, wie die Kooperation konkret so aussieht, wenn sich Provider dem Willen von "Ratten" beugen, und damit sich gegen die Interessen (Privatsphäre) ihrer eignen Kunden wenden?
  4. So, die Dienste sind deaktiviert, was ist aber mit diesen LANs? Etwas zum Thema: Mir wird speiübel http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/prism-britischer-geheimdienst-soll-zugriff-auf-nsa-daten-haben-a-904444.html und M$ ist ganz vorne dabei als willenloser Zuarbeiter und natürlich wird seitens der "Zuarbeiter" alles vehement dementiert...was für eine Saubande!
  5. Weil ich von diesen OS_Tunneling Sachen nur Kopfschmerzen bekomme.
  6. Für bessere Erklärung Link zu Bildupload wegen unseriöser Werbung von Dr.Melzer gelöscht! IPConfig Ausgaben bitte abtippen! Deaktiviere ich ISATAP #6 im Gerätemanager, so taucht nach einem System-Reboot ein neuer ISATAP #7 auf usw und sofort. Was erzeugt die ständige Aktivierung dieser ISATAPs im Gerätemanager? In Netzwerkverbindungen/Adaptereinstellungen unter Windows-Desktop habe ich nur ein LAN mit der No. 2 aktiv und dieser bezieht sich direkt auf den Ethernet-Controller. Wie ihr dem Pic entnehmen könnt gibt es auf meinem Rechner aber inzwischen auch eine Lan-Verbindung mit der No. 1
  7. Im Gerätemanger stehen nur die deaktivierten Isatap Netzwerkadapter. Also wenn es um die geht, ja die sehe ich im Gerätemanger. Aber nicht die LANs. (1,2.3....11)
  8. Siehe meine Fragestellung. Ich bekomme unter ipconfig /all mehre LANs (diie eine trägt die Bezeichnung Lan*11 ..so ähnlich) in Verbindung mit ISATAP angezeigt. Unter Netzwerk&Freigabecenter unter Windows-Desktop wird aber nur 1 Lan angezeigt und diese steht in Verbindung mit dem onboard Ethernet-Controller. Wie kann ich "LAN*11" unter Netzwerk&Freigabecenter sichtbar machen?
  9. Hi, danke. Das gilt für die CMD-Ebene und was ist mit der Desktop-Windows-Ebene. Gibt es da einen Tweak? Kennst so einen Tweak?
  10. Hast du so einen Eintrag wirklich nötig? Themawechsel: Ich habe unter IPconfig gesehen, dass ständig "Tunneladapter-Lanverbindungen" im System aktiviert werden, inzwischen bin ich bei LAN-Nr. 11?! UNd diese ist nur unter per CDM-Befehl IPconfig /all sichtbar. Aber unter Netzwerkverbindungen taucht nur eine Lan-Verbindung auf. Wie kann man die restlichen 10 LAN-Verbindungen sichtbar machen? Die Sache scheint was mit dem MS-ISATAP zu tun zu haben. Deaktiviere im Gerätemanger diesen MS-ISATAP-Netzwerkadapter, so taucht nach einem System-Reboot ein neuer auf mit einer nächsthöhere
  11. Jo, du schweifst ab... ;) dennoch hast du in einem Punkt Recht: Wechsle das OS (als Alternative) :thumb1: Hier auch noch eine interessante Info für alle kritischen Geister, die Probleme mit Teredo-Tunnelings, WAN-Miniports haben und nein es ist kein verspäteter Aprilscherz: http://www.gamestar.de/software/news/windows/3011435/microsoft_warnt_vor_windows_xp.html...ihr ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich das Lemma in diesem Link um Windows 7 und Windows 8 ergänzen würde. ;)
  12. Ich betreibe kein WAN, weder auf Hardware- noch auf Software-Basis. Diese Netzwerk-adapter sind in meinem Fall nicht notwendig. Dies trifft für bis zu 90% aller Windows-otto-normaluser zu (Standard sind LAN/WLAN, aber kein WAN). Dennoch sind die Dinger so programmiert, um sie möglichst lange im Windows-System zu "halten". Die Antworten, die ich bis heute gelesen habe, sind nicht plausibel. :nene: Hier noch ein Link an die, die an das gute in MS glauben oder den Heiligen Nikolaus: http://www.heise.de/netze/artikel/Teredo-bohrt-IPv6-Tunnel-durch-Firewalls-221537.html
  13. Liegt das nicht auf der Hand (?), ich will einen Rechner frei von perversen Ratten, die sich in meinen Rechner hacken und in Dinge einmischen, die sie nichts eingehen.
  14. Die Frage ist, warum sind die anderen Netzwerk-Adapter (non WAN-MINIPORTs) NICHT ausgeblendet. Was macht eben diese WAN-MINIPORTS so wichtig, um sie auszublenden und un- DE-installierbar macht, auf einem Rechner der laut Handbuch kein WAN unterstützt. Gibt es andere Betroffene hier im Board? @zahni nichts für ungut, danke trotzdem für deine Hilfe!!! :-)
×
×
  • Create New...