Jump to content

Madrixis

Gast
  • Content Count

    23
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Madrixis

  • Rank
    Gast
  1. nett... wie wärs mit der gruppenrichtlinien-einstellung "verbindung nach ablauf der anmeldezeit zurücksetzen" ? ;) vorausgesetzt deine user dürfen sich nicht 24std lang anmelden.
  2. und so machst du aus dem webinstaller eine redistributable version: MSFN - Internet Explorer 6 Service Pack 1 Admin Install - Page 1
  3. exchange umgebung - kein exchange mehr im netz mit <=5.5, exchange muss im einheitlichen modus laufen. domäne(n): "Für alle Domänen in der Active Directory-Gesamtstruktur, in der Sie Exchange 2007 installieren, oder die Exchange 2007-Empfänger speichern, muss die Active Directory-Domänenfunktionsebene systemeigenes Windows 2000 Server oder höher sein."
  4. unter last setzen... kopier viel hin und her und kreutz und quer. ;) ansonsten das tool hier kann das auch: NetIO :: network lab
  5. reden wir hier über 2 gesamtstrukturen? http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/exchange/DE/Guides/Ex2k3DepGuide/9d790078-0dfb-4684-81b3-2d9d5bf5a0ba.mspx
  6. software: Software für Backup,Replikation,Abgleich,Synchronisation,Spiegelung,Archivierung von Daten,Ordnern,Dateien,Verzeichnissen vom Notebook,Desktop,Server,Netzwerk,Workstation,Laptop auf CD,HD,DVD,USB bei uns benutzen die benutzer dazu die normale ordnersynchronisation von windows. ferner sollte es eine interne richtlinie geben wie oft die daten ins netzwerk überspielt werden müssen / wie oft das notebook am netz sein muss um u.a. virensignaturen und patches verteilen zu können.
  7. neee, wir können weder was sehen noch drauf klicken... "Anhänge, die auf Freischaltung warten nicht so....jpg so solls sein....jpg"
  8. also die digitale signatur einer email z.b. durch s/mime bleibt durch disclaimer und sonstige anhängsel unberührt. vielleicht bringt dieser artikel etwas klarheit: CERT-Bund - Informationen zur Digitalen Signatur
  9. kannst du eventuell nach der anmeldung im leeren bild STRG+ALT+ENTF drücken und dann den taskmanager öffnen? falls ja gehe dort mal auf neuer task und gebe explorer.exe ein. kommt dein desktop nun?
  10. wenn du dem account das recht gibst nachrichten als XY zu senden sollte sich das in den sicherheitseinstellungen des postfaches XY als send-as wiederspiegeln. der eine machts lieber so der andere so...
  11. RSOP = Resultant Set of Policy der hat scheinbar irgendwo ein problem beim richtlinien ergebnissatz dienst.
  12. generell bin ich der meinung, wenn die kiste meint sie will für was neustarten, dann tu ihr den gefallen - soviel zeit muss ein. in sachen dns hinzufügen: der 2. 3. ... dns wird sowieso nur abgefragt wenn der 1. nicht erreichbar ist. beim DC solltest du generell in sachen DNS vorsichtig sein (hierin sind die meisten AD fehler begraben) also ruhig rebooten, oder änderst du die dns servereinträge so oft? warum der neustart evtl benötigt wird: ich vermute in diesem fall möchte sich der dc mit seinen diensten in der dns zone neu-registrieren (ldap dienst, global catalog...) . das wird u.a. auch mit einem net stop / start logon erreicht, wahrscheinlich möchte der server nichts anderes tun.
  13. ??? neee, nix einstellen... @skywalker; CMD aufmachen: WDSUTIL /uninitialize-server und schon ist der WDS wieder im legacy modus (im guten alten RIS modus). dann meckert auch der TFTP nicht mehr wenn mit PXE gebootet wird. ;) solltest du danach noch mal meinen die WDS konsole aus der verwaltung öffnen zu müssen, und da konfigurationen machst, dann darfst du das mit dem CMD und befehl gleich noch mal wiederholen, sonst hast du den selben fehler wieder. gruß michael
  14. alternativ kannst du auch mal versuchen eine kleine liebes email an den provider des angreifers zu schreiben. hilft schon mal wunder, besonders bei so möchtegernhackern. die adresse bekommst du auch bei ripe. heissen meist irgendwas mit abuse@domain.com wenn du dir den dauerbesuch bei ripe mal ersparen willst kannst du auch einfach eine DOS basierte routenverfolgung der IP machen. DOS CMD aufrufen: befehl: "tracert 194.25.134.146" wobei du natürlich die zahlen da gegen die ip des angreifers austauschst ;) alternativ sind so tools wie Neotrace von Neoworks ganz nett für sowas (visual tracer) oder google mal nach "superscan 4" und mach damit eine query an ripe/arin oder sonst wen, das geht auf klick ohne dich durch die websites zu verbinden, und das tool ist natürlich für lau. Gruß, Michael
  15. "Und noch eine Frage. Das DDNS geht nur in Verbindung mit einem DHCP oder? Der dns server trägt nicht einfach so neue einträge hinzu von den PCs die im Lan sind oder? Bzw wäre es möglich das zu aktivieren?" im DNS dynamische updates einschalten/freigeben und die clienteinstellungen von carlito machen. auf jeden fall mal die einträge irgendwann verfallen lassen, sonst hast du die doppelt, 3 fach oder noch öfter drin. Michael
×
×
  • Create New...