Jump to content

Nachtfalke

Members
  • Content Count

    788
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Nachtfalke

  • Rank
    Board Veteran
  • Birthday 11/02/1969
  1. Hallo, eine kleine Info für Interessenten zum Download des MCSA (Microsoft Certified Solutions Associate) Certifacate. Laut einer Mitteilung per Mail an mich,habe ich die Information bekommen,das es ab Mitte bis Ende nächster Woche zum Download bereitstehen soll. Hoffe ich kann mich auch darauf verlassen,bin aber noch nie enttäuscht worden und kann den Service nur loben. Somit wünsche ich allen einen schönen Feiertag und noch ein wenig Geduld, LG Nachtfalke
  2. Hallo, wie oben schon von Finn80 erwähnt,das Logo ist schon verfügbar und das Certificate wird es auch noch geben und wird die Tage von MS freigeschaltet. Somit sollten sich alle in Geduld üben und sich in den nächsten Tagen freuen,wieder darauf über den z.b. Certificate Manager zugreifen zu können. Liebe Grüße, Nachtfalke
  3. Hallo, habe diese Woche die MCITP Microsoft Enterprise Desktop Administrator Windows 7 bestanden ( 70-686 ). Kurzes Feedback.: im Großen und Ganzen eine faire Prüfung und mit guter Vorbereitung zu bestehen. Die Übersetzung vom Englischen ins Deutsche ist teilweise sehr grausam. Bei manchen Fragen wusste ich gar nicht wo und was irgendwie da steht das Sinn machen könnte. Mit der Vorbereitung auf Windows 7 und MCITP Training Kit (Exam 70-686): Windows 7 Desktop Administrator ist man relativ gut auf die Prüfung eingestimmt. Vorkenntnisse und Praxis Erfahrung wahren für mich die ausschlaggebende Voraussetzung um die Prüfung zu bestehen. Die Themen bunt gemischt und MS reitet immer auf den neuen Featueres rum. Im Vergleich zur 70-680 ist die 70-686 schon einiges schwieriger,ist aber klar denn ist ja auch einen MCITP Prüfung und keine MCTS. Mein Ergebnis von 973 Punkten hat mich selbst verwundert,aber ich bin da auch nicht böse hauptsache bestanden. Noch ein Frage an die Forengemeinde, gibt es dafür kein Zertifikat mehr und auch kein extra Logo das man sich von der MCP Seite runterladen kann????? Im Transcript steht sie drin, aber auch nur das ich die 70-686 am 31.01.11 absolviert habe. Es ist auch nicht aufgeführt bei den MCITP Titeln oder den MCTS Titeln, das verwundert mich schon.Auch das mann sich kein MCITP Logo erstellen kann wie bei allen anderen Prüfungen ja auch sei es der Server Administrator oder der Enterprise Administrator ect...????? Vielleicht hat ja jemand Infos für mich. Viele Grüße, Nachtfalke
  4. hallo, zuerstmal den Link von MS.: Microsoft Learning: Microsoft Certified Desktop Support Technician (MCDST) Also wenn du bereits den MCDST hast reicht die 70-682 aus um das Upgrade zu erlangen. Die Prüfung ist eine kombination von der 70-680 und der 70-685, aber mit der richtigen Vorbereitung sollte das kein Problem darstellen. Ich hoffe das du an dein Ziel kommst und dir das eine Hilfe ist! Viel Glück, Nachtfalke
  5. Hallo, ich will dir nicht auf die Pelle rücken, aber mit dem Backround nur per Brain...... durchgekommen zu sein und es eigentlich gar nichts hängen geblieben das ist schon hart. Wenn das Thema noch so unschön nicht kompatibel mit der IT - Branche ist, sogar beim stuhren auswendig lernen muss schon was hängen bleiben (ach gehört, gelesen und mal nachschauen das wäre schon das mindeste gewesen.). Egal.: Deine Frage dein Thema bezieht sich auf den Wiedereinstieg, das wird nicht einfacher werden. 1. ich kann dir nur empfehlen gehe die Bücher durch die Unterlagen und stelle das ganze vernünftig in Virtuellen Umgebungen nach. z.b Virtual Box oder VMware einfach googeln wirst genügend finden und ist kein Hexentanz. 2.nimm dir Zeit das wirklich alles zu verstehen und auch wenn du mal nicht weiter kommst nicht verzagen, die Übung macht den Meister und bringt dich ans Ziel. aus den Fehlern lernt man sehr gut und manifestiert sich teils für das ganze Leben, da bleibt dann schon einiges positives hängen. 3.gehe auf die Mirosoft Technet Seite und schaue dir die Webcasts an, da lernst sehr sehr viel und kommst auf die richtige Spur. 4. der Wichtigste Punkt " Schmeiss die Braindumps soweit weg wo es nur geht, du lernst nichts, du kannst nichts und sie kosten unmengen an Geld. " Wer mit solchen mitteln Arbeitet, wird niemals wirklich mehr als zum Speicher wechseln in der Lage sein und das erkennt jeder Arbeitgeber, völlige Zeitverschwendugn und es bringt dich nur Schritte nach hinten nicht nach vorne." 5. Schau auch nach aktueller Literatur und mache es da genauso, damit du den Schritt von 2003 auf 2008 nachvoll ziehen kannst und dich dann auch mit den ganzen Neuheiten auskennst, sowie Vorteil oder Nachteil erkennst. 6. Das ist ein ganzer Haufen voller Arbeit und kannst fast von Null anfangen, also täglich grüßt das Murmeltier, üben üben üben und lernen lernen lernen, dabei lächeln und jeden Tag weitermachen, nur so kommst du ans Ziel. Ein harter Brocken an Üben Lernen und Arbeiten verbunden mit viel Zeit, dann kannst du die Thematik vertiefen und dich an einen gedanken Richtung Wiedereinstieg beschäftigen. Wie schon erwähnt ich möchte dich nicht verletzten oder dir zu nahe treten,dich beschimpfen sondern siehe es einfach als gute Starthilfe und mann muss im Leben immer kritikfähig sein sonst kommt man nicht voran. Ich wünscher dir alles gute auf deinen Weg und hoffe das alles ein glückliches Ende nimmt, so wie du dir das Vorstellst. Viele Grüße, Nachtfalke (Buh......langer Text, hoffentlich nicht zu viele Rechtschreibfehler, die darfst du behalten ;):D )
  6. Hallo, also ich mache die 70-680 auch auf Deutsch und habe mich mit dem Laue Buch vorbereitet. Außerdem Technet und die Beta von Anfang an im Einsatz. Ich denke dennoch, das man heut zu Tage dem Englischen schon mächtig sein sollte, allein wenn ich die Whitepapers lese oder mir Artikel von Technet anschaue da ist doch auch alles auf Englisch und das muss ich schon verstehen sonst bringt mir das Zertifikat letztendlich ja auch nichts wenn ich mich mit nur reinen Deutschsprachigen Sachen vorbereiten kann. Egal wo du suchst oder lernst auch im Support und vieles mehr, ich brauch nun mal Englisch ohne ist es sehr schwer auf dem IT- Markt sich zu beweisen. Wenn du genauso wie ich das Laue Buch durch hast, das hat man in 2 Tagen mal nebenbei schnell gelesen, oder vielleicht auch drei aber das wars dann. Ich habe auch noch eine Familie neben meiner Arbeit und schaffe das 2 Kleine Kinder die vom Vater auch was wollen und ich auch die Mutter unterstützen muss. Dann habe ich mein mindestens 10-12 Stunden Tag, mit meiner Arbeit noch. Ich investiere die Zeit halt dann noch zum lernen und jetzt noch mit Technet, denn das MS Buch hab ich noch gar nicht, aber das war fast immer so, das ich vor den Besitz der Bücher zur Prüfung bin und sie auch alles beim ersten Anlauf geschafft habe. Soviel Stress ist das nicht auf Englisch zu lernen, macht sogar spass. In der Prüfung kommt dir noch das zu Gute, das du den schlechten Übersetzungen nicht so ausgeliefert bist und die richtige Lösung schneller erkennst. Jetzt könnte man noch viel Diskutieren, aber ich finde aus meiner Erfahrung, das man ohne Englisch nicht weiter kommt und wem das zum lernen zu Stressig ist, der hat sein Schicksal ja selbst in der Hand. Da würde ich lieber noch Englisch lernen, wenn ich es noch nicht kann. Nein, das soll nicht persönlich sein und auch kein Angriff auf deine Person, das ist rein meine Persönliche Erfahrung und Meinung. Also bitte nicht gleich böse sein, sondern vielleicht einfach darüber nachdenken. Ich wünsche dir auf deinen Weg alles Gute, Gruß Nachtfalke
  7. hallo, ich habe mir das Laue buch bestellt und schon am lesen und üben, werde die tage die prüfung bei der wifi machen. laue buch ist super,davor habe ich mal das windows 7 buch durchgearbeitet und habe windows 7 schon länger im einsatz. viel Glück und schöne grüße, nachtfalke
  8. hallo, erstmal ein link für dich: Der Windows Server 2008 Trainer - Security (70-298 und 70-299) Der „Windows Server 2003 Trainer – Security“ ist das Komplettwerk, in dem beide Microsoft Prüfungen im Bereich „Sicherheit“ abgedeckt werden. Nicole Laue berücksichtigt dabei den unterschiedlichen Aufbau der beiden Prüfungen, denen das Thema „Security“ zugrunde liegt. Der umfangreiche Stoff ist mit vielen Screenshots anschaulich vermittelt, und wird dadurch nachvollziehbar. Die Komplexität der Sicherheitsanalyse und der Implementierung von Sicherheitslösungen wird in diesem Buch deutlich herausgearbeitet. Dadurch können Sie sich nicht nur auf die Prüfungen vorbereiten, dieses Buch wird Ihnen auch eine wertvolle Hilfe sein, die Sicherheit Ihrer IT-Umgebung zu erhöhen. Die Kontrollfragen am Ende jedes Kapitels beleuchten jeweils die unterschiedliche Herangehensweise an die Prüfungen 70-298: Designing Security for a Microsoft Windows Server 2003 Network und 70-299: Implementing and Administering Security in a Microsoft Windows Server 2003 Network. Enthalten sind auch acht Beispielszenarien zur Vorbereitung auf die Prüfung 70-298. Inhalt: Sicherheitskonzepte erstellen durch Analyse Entwickeln eines logischen Designs der Netzwerksicherheit Die physische Sicherheit Zugriffskontrolle Clientsicherheit kann ich nur immer wieder Empfehlen und benütze die boardsuche,dazu findest du genügend erfahrungswerte. üben,lernen und verstehen voraus gesetzt.nicht fragen antwort spielchen machen, dann klappt das schon.ist eigentlich eine fähre prüfung,nur halt wie üblich ne design prüfung,da ist scrollen schon mit dabei. gruß nachtfalke
  9. hallo, na geht doch.einmal durchrassel ist den besten schon passiert.jetzt weisst du ja auch schon mal den ablauf der prüfungen und die 290 ist eigentlich recht fair und gut machbar. lerne die übungen aus dem buch, in virtueller umgebung nachstellen.mach dich mit den befehlen und AD vertraut.lernen,lesen,üben und denke daran,die server hilfe ist nicht so schlecht. noch viel glück und alles gute, gruß nachtfalke
  10. hallo, ich denke diplom oder zertís sind hier schon oft durchgekaut. persönliche erfahrung: mein diplom interessiert nicht so sehr wie die zerts die zertifiakte und die berufserfahrung mit stetiger weiterbildung das wollen die meisten betriebe. auch kenne ich viele personaler, die lieber einen mit guten zertifikaten einstellen und nicht auf das diplom wert geben, denn das werten die mit theorie ab. so kenne ich das aus eigener erfahrung und ich mach immer auf der schiene weiter, denn allein in unserer firma, die setzt auf zertifikate. die mischung macht es aber auch aus, darum muss jeder ein spezial gebiet haben und sich darauf zertifizieren (Datenbanken,Share Point,Exchange ..usw..) Cisco ist auch ganz groß und jede von uns muss die HP Prüfungen durchlaufen. das will die firma den auftraggebern, mit den zerts auch zeigen und es ist ja auch eine berechtigungssachen. man kann ja nicht jeden einfach mal in einen severraum stecken und denken der kennt sich mit der verkabelung, bis zur configuration von cisco geräten aus. das diplom so gut es auch ist, ist für viele nur eine geldsache, da sie denken der hat das diplom und macht eh nichts mehr. aber viel geld muss man bezahlen. so kenne ich das aus unserer firma, die anforderungen sind gott sei dank von firma zu firma unterschiedlich, sowie die einstellung zu den Zertifikaten und Diplome ebenso. dennoch muss ich sagen,das die meisten von der uni nur theorie haben, aber wie haben die das diplom geschafft?? das frage ich mich sehr oft und der Admin mit seine Zerts macht alles wieder gut. fazit: ein diplom schadet nicht, sondern ist fast ein muss. aber mit erfahrung und guter weiterbildung und zert ist der weg genauso zu schaffen. der geldwert ist dann auch etwa wieder gleich. gruß nachtfalke
  11. hallo, zuerst mein beileid zur nicht bestandenen prüfung. fakt ist, dass schon viele eine prüfung vermasselt haben,aber dann um so besser im zweiten anlauf sie gemeistert. du weisst jetzt ja wohl, wo deine defiziete sind. da solltest du nochmals tiefgründig nach hacken und dich genaustens vorbereiten. ich kann immer nur aus eigener erfahrung noch die nicole laue bücher empfehlen, sind zwar ich hin und wieder mal ein paar fehler drin, aber microsoft ist da vorallem früher grausam schlimm gewesen. egal, du solltest dir zur not noch das buch von laue zu legen, gibt es hier am board, oder auf der laue homepage zu kaufen. die werke sind sehr gut und verständlich und sollten dir auch mit dem nötigen lern aufwand und übung weiterhelfen. hier mal ein link.: Der Windows Vista MCTS-Trainer (70-620) das währe ne gute alternative, obwohl die vista prüfung wirklich nicht schwer ist, du schaffst das schon und es kommt ein besserer tag. wenn du fragen hast dann stelle diese doch hier, dafür ist das board ja auch gedacht, aber benütze vorher immer die boardsuche bevor es zu doppelpostings kommt. ich hoffe das hilft dir weiter und kopf hoch, du schaffst das schon. gruß nachtfalke
  12. hallo, zuerstmal ein sehr nützlicher link Prüfung 70-620: TS: Konfigurieren von Microsoft Windows Vista und vergesst nicht auf dem mcseboard ServerHowTo.de, die vista hilfe noch benützen und die übungen durchgehen, dann kann man getrost auch auf das fragen antwortspiel verzichten, da du voll im thema stehst. dann ist das verhältnis zwischen sims und fragen egal. trotzdem kann ich laut meiner erfahrung nur sprechen und die richtigen antworten kennt eh nur microsoft selbst. die sims zählen immer mehr und ist auch ein großer bestandteil der Prüfung. es sind ja auch beta sims dabei, also nicht erschrecken die werden nicht gewertet. es kommen ca 56 fragen und 6-10 sims dran, laut meinen letzten stand, was aber davon beta sims waren weis ich nicht und ein ganz wichtiger punkt zum schluss: lasst niemals eine frage unbeantwortet oder die simulationen nicht abschließen, das kann auch nach hinten los gehen. aber wie oben erwähnt, weiss das ms nur selbst und englisch sollte man in der IT unbeding können, sonst wird das eigentlich nicht rosig für die zukunft. ist ein absolutes muss, auffrischen oder neu lernen, kann ich nur empfehlen. viel glück, gruß nachtfalke
  13. hallo, am besten kannst du dich mit den fragen auf der Cd vom original ms buch vorbereiten und ich hoffe doch du nimmst das auch zum lernen und üben, denn die übung ist die komplette vervollständigung der fragen. hast du gut geübt und bist alles durchgegangen, benütze noch die hilfe im system und du kommst ans ziel. voausgesetzt du hast auch alles im buch verstanden,denn die wissenslücken müssen schon beseitigt werden. am rande erwähnt ist die vista prüfung nicht so schwer und die simulationen sollten dir dann auch keine probleme machen. benütze mal die boardsuche ist viel in letzter zeit darüber geschrieben worden. viel glück, gruß nachtfalke
  14. hallo, die grüne Biebel, Verwalten und Warten einer Microsoft Windows Server 2003-Umgebung: Original Microsoft Training: Examen 70-290. Praktisches Selbststudium und Prüfungsvorbereitung (Gebundene Ausgabe) ist für die Prüfung schon wie eine Biebel. Die Übungen mit Virtual PC, VMware immer wieder durchgehen bis du es wirklich beherrscht und dir im Umgang sicher bist. Lesen und üben, die MOC Unterlagen sind nur zum Begleit Unterricht gedacht, also nicht zu sehr auf die MOC konzentrieren. Im allgemeinen sind die Original Microsoft Bücher sehr gut und verständlich geschrieben, die Beispiele zum Nachvollziehen sind auch ausreichend für die Prüfung, dennoch musst dir immer im Hinterkopf behalten, das MS auch immer mal übergreifend in die nächste Prüfungen mit abfragt. Die Fragen sind aber mit guter Vorbereitung leicht zu meistern. Wie schon beschrieben, mit viel Übungen nachtstellen kann man gut vorbereitet in eine Prüfung gehen. Nicht zu Vergessen ist die Server Hilfe, dient immer gute Dienste, sowie Webcasts und Technet Artikel aus dem Netz. Ein noch anderer Weg ist auch ein weiteres Buch hinzu ziehen, da eignen sich meisten am besten die Nicole Laue Bücher oder interaktiver Trainer. Damit und der Übung sowie den nötigen Ergeiz mit viel Lernen, kommst du an dein Ziel. Die Bücher und alles was du an Hilfe so brauchst findest du eigentlich hier an Board. Von den Büchern, bis zu den sehr guten Links siehe oben MCSEBoard.de Shop und nicht vergessen Server Howto.de, hier findest die viele gute Beispiele und vieles mehr. Ich hoffe es hilft dir weiter, Gruß Nachtfalke
  15. hallo, ich habe die prüfungen ganz am anfang gemacht und da gab es erstmal den Taschenratgeber für Administratoren Windows Server 2008. Mit den Originalen MS Büchern hätte ich mich sehr viel leichter getan, trotzdem habe ich mit dem Vorwissen und der stetigen Weiterbildung neben der Arbeit es auf das estemal geschafft. Viel viel üben und die Serverhilfe nicht vergessen, ist oft recht hilfreich, genauso auf die Webcast und Technet Seiten weiter Infos holen, damit sollte es schon zu meistern sein. Ohne Fleiß kein Preis ( ohne mich persölich ins rampenlicht sellen zu wollen, denn das muss heut zu tage jeder in der IT machen) Viel Glück und alles Gute, Gruß Nachtfalke
×
×
  • Create New...