Jump to content

Stragami

Member
  • Content Count

    152
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Stragami

  • Rank
    Member
  • Birthday 07/27/1980
  1. Hallo zusammen, da du die e-mails per pop abholst, wird der imf quasi nicht aktiv. hast du vielleicht die möglichkeit den popkonnektor mit antispam maßnahmen zu füttern? welchen popkonnektor nutzt du? oder du könntest mal versuchen providerseitig eine lösung zu finden? nur mal so als anstoß in die runde...
  2. Es war im KB Artikel beschrieben. Hatte dem DC schon die ganze nacht gegeben. DNS etc lief alles einwandtfrei. nur wollte er nicht die freigaben erstellen. Mit Hilfe des KB Artikels gehts jetzt aber.
  3. Hallo zusammen, habe ein kleines Problem mit der SYSVOL Freigabe. Habe einen neuen W2K3 R2 in eine bestehende Domäne aufgenommen. Zuvor die R2 Schemaerweiterung eingespielt, alles ohne Probleme. Leider erstellt der neue Server die SYSVOL und NETLOGON Freigabe nicht. Im Ereignisprotokoll findet sich eine Warnung: Ereignistyp: Warnung Ereignisquelle: NtFrs Ereigniskategorie: Keine Ereigniskennung: 13565 Datum: 04.05.2007 Zeit: 11:19:53 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: W2003R2-DB Beschreibung: Der Dateireplikationsdienst initialisiert den Systemdatenträger mit Daten eines anderen Domänencontrollers. Der Computer "W2003R2-DB" kann nicht zum Domänencontroller benannt werden, bis dieser Vorgang beendet ist. Das Systemvolumen wird dann unter SYSVOL freigegeben. Um die SYSVOL-Freigabe zu überprüfen, geben Sie an der Eingabeaufforderung folgendes ein: net share Wenn der Dateireplikationsdienst den Initialisierungsvorgang beendet, erscheint die SYSVOL-Freigabe. Die Initialisierung des Systemdatenträgers kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Zeitaufwand ist von der Datenmenge im Systemdatenträger, der Verfügbarkeit anderer Domänencontroller, und dem Replikationsintervall zwischen anderen Domänencontrollern abhängig. Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter Events And Errors Message Center: Basic Search. Hat jemand bereits den Fehler gehabt und weiß wie ich ihn beheben kann? Ein DCDIAG schlägt natürlich fehl weil die Freigaben nicht erreichbar sind... Gruß Mirko
  4. Hallo zusammen habe eine kurze Frage. Ist es möglich, auf einem Small Business 2003 einen SQL Server 2005 und gleichzeitig eine SQL 2005 Express Instanz laufen zu lassen?
  5. oh sorry hatte deinen link nicht gesehen! DANKE
  6. Ich meine ein Migration mittels Migrationsassistenten so wie ich es bisher unter 2003 gewohnt war.
  7. Hallo zusammen, habe nur eine kleine Zwischenfrage zu dem Thema. Liege ich richtig das es nicht mehr vorgesehen ist, eine direkte Migration druchzuführen. Sprich das es nicht möglich ist von GroupWise direkt nach Exchange 2007 zu migrieren??? Danke schon einmal für eure Antworten!
  8. Versuche doch einmal eine DNS Weiterleitung zu machen...
  9. Versuch Testhalber einmal die USB Schnitstellen im BIOS zu deaktivieren. Hat schon den ein oder anderen geholfen.
  10. Hallo zusammen, habe gerade mal diesen Beitrag gelesen und wollte noch hinzufügen das ich diesen Fehler gelegentlich beobachtet habe, wenn ein weiterer Exchange zur Organisation hinzugefügt wurde. Trat in der Regel dann auf, wenn ein Postfach von Server A nach Server B verschoben wurde. Wie meine Vorredner schon gesagt hat. Dies gibt sich nach einiger Zeit von allein! Nichts desto trotz, Das Problem im Auge behalten und sich nicht auf meine Aussage verlassen! Nur bevor jemand auf Fehlersuche geht und dabei vielleicht ein wenig zu viel rumexperimentiert... mal nen Kaffee trinken... :D Gruß Mirko
  11. Danke für die ausführliche antwort! werde das mal versuchen!
  12. DAnke für deine hilfe... kannst du mir den screenshot vielleicht anderweitig zukommen lassen? oder mir kurz beschreiben wie du es gelöst hast?
  13. Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Habe folgendes Problem. Versuche einen Server mittels Intelligent Disaster Recovery Option von Symantec Backup Exec 10d wiederherzustellen. Nun ergibt sich folgendes Problem. Die vorherige Partitionsgröße betrug knapp 115GB. Es waren auch lediglich 15GB belegt. Nun stehe ich vor der Situation, die Wiederherstellung auf eine kleinre Partition (32GB) vorzunehmen. Was ja laut ASR Assistent nicht funktioniert da dieser ja bemängelt das die Partition gleich oder größer sein sollte. Meine Frage wäre nun: Gibt es eine Möglichkeit die ASR.SIF zu editieren, damit die Rücksicherung auch auf kleine Datenträger funktioniert? Gruß Mirko
×
×
  • Create New...