Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Past hour
  2. Ist den Outlook Anywhere überhaupt aktiviert?
  3. Wie hoch wäre der Aufwand, den Hoster zu fragen? Ich vermute mal, Du bezahlst dem Hoster auch etwas für den Service, oder? Dann wird er ja wohl einen gewissen Service bieten.
  4. Hallo liebe Forenmitglieder, ich hoffe ich kann mein Problem verständlich erklären. Wir haben für unser Unternehmen ein ActionPack Abonnement. Darin ist eine Visio Lizenz enthalten. Diese Lizenz hat ein Mitarbeiter auf seinem PC. Leider hatte ich das vergessen und habe vor gut 5 Wochen Visio auf meinem PC installiert, weil ich dessen Funktionen mal prüfen wollte. Habe dementsprechend den Lizenzkey aus unserem ActionPack eingegeben. Ok, hat funktioniert. Gut, nur so halb. Aus meinem Office 365 wurde plötzlich ein Office 2019. Ohne Hinweis. Heute allerdings wollte mein Kollege mit se
  5. Mal eine andere Frage, besteht die Option, dass etwas bei dem "Hoster" kaputt ist? Weil ich habe zu 100% nichts verstellt, und der Fehler kam anscheinend über Nacht.
  6. Today
  7. Moin, wohin verbinden sich die Clients denn? Wenn sie sich zu Exchange 2007 verbinden, wird es schwer mit dem Proxy zu 2013. In aller Regel muss der Einfallspunkt für die Clients zuerst geändert werden, evtl. brauchst Du noch eine LegacyURL, da ja 2007 als Quellversion am Start ist. EDIT: Ich habe nachgeschaut, Dein Szenario ist Step-by-Step im Exchange Deployment Assistant abgebildet.
  8. Moin, hast Du neugestartet nachdem Du das feture auf dem alten SBS installiert hast ? Gruß mikro
  9. Hallo zusammen, ich habe die Aufgabe einen alten SBS2008 zu 2013 und dann 2019 zu mirieren. Im Ersten Schritt habe ich aber ein Problem, das wenn ich ein Postfach auf 2013 verschoben habe ich kein Outlook Anyware nutzen kann. Ich werde immer nach dem Passwort gefragt. Wenn ich mir mit Get-OutlookAnywhere | fl den Server 2013 anschaue bekomme ich die Info: [PS] C:\Windows\system32>Get-OutlookAnywhere | fl WARNUNG: Warnung: "Rpc (Default Web Site)" wurde nicht gefunden. Stellen Sie sicher, dass die RPC-über-HTTP-Proxyfunktion auf Server "SBS" hinzugefügt wurde
  10. DNS Server läuft, aber mit dem oben genannten Fehler. Wenn ich das Snapin öffnen möchte erhalte ich folgende Fehlermeldung: "Zugriff Verweigert, soll es trotzdem hinzugefügt werden?" Nach diesem Befehl und einem Neustart erhalte ich von DNS und AD keine Fehlermeldung mehr. Der Hostname ist jedoch immer noch nicht erreichbar (nur von dem Server selbst). nltest /sc_change_pwd:domain.endung
  11. Der GoogleDNS hat da schon mal gar nichts zu suchen. Nimm den mal raus. Hast du schon geprüft ob der DNS Serverdienst läuft? Den am besten mal neustarten.
  12. Hallo, da wir langsam in Richtung Azure AD gehen (Exchange Online, Intune, Microsoft Defender Endpoint usw ) ist die Frage ob Mac OSX Clients da noch mitspielen können. Ich weiß es gibt auch Intune und Defender für MacOSX aber funktioniert das alles ohne Probleme ?? Eigentlich suche ich nach gründen die Macs nicht in Azure mitzunehmen. Hat sich jemand dem Thema schon angenommen ??
  13. DNS macht der eigene Server. Alternativ der Google-DNS (8.8.8.8)
  14. Ich habe mal noch ein bisschen getestet, leider ohne Erfolg. Das einzige was wirklich hilft ist die Arbeitszeit im persönlichen Kalender zu ändern. Anbei mal ein Screenshot, der Raum ist in diesem Beispiel nur bis 13.00 Uhr reservierbar, er wird in der Kalenderansicht auch ab diesem Zeitpunkt ausgegraut dargestellt, ist laut der Raumliste aber verfügbar. Und ab 17.00 Uhr taucht er nicht mehr auf als verfügbarer Raum in der Raumliste auf, außer ich ändere meinem persönlichen Kalender die Arbeitszeit z.B. auf 18.00 Uhr, dann kann ich diesen Raum bis 18.00 Uhr buchen.
  15. Ich bin immer noch sehr verwundert, dass diese Fehler von selbst über Nacht ohne Fremdeinwirkung aufgetreten sind. Daher kann ich dir deine Frage nicht wirklich beantworten...
  16. Hast du dir evtl. was eingefangen was lokal den DNS umstellt?
  17. Guten Morgen zusammen, ich spiele gerade mit Intune rum . Azure Joined Clients zu intune hinzufügen ist kein Problem. Ein Problem machen mir die AD Clients die nur Azure Registerd sind. Wie ist da der beste weg ??
  18. Was auch logisch ist, denn info@ hat kein Recht im Namen der anderen Mailadressen/Nutzer zu senden. Also Send-As wäre eigentlich schon richtig. Ansonsten siehe oben Direct Send.
  19. Ja richtig. das info@ Postfach ist als Relay hinterlegt. Sobald die Absenderadresse von einem anderen Benutzer nicht übereinstimmt geht keine Mail raus
  20. DNS-Fehlermeldung: Der DNS-Server konnte Active Directory nicht öffnen. Dieser DNS-Server ist für das Abrufen und Verwenden von Informationen aus dem Verzeichnis für diese Zone konfiguriert und kann die Zone ohne die Informationen nicht laden. Stellen Sie sicher, dass das Active Directory ordnungsgemäß funktioniert, und laden Sie die Zone neu. Die Ereignisdaten enthalten den Fehlercode. AD-Fehlermeldung: Auf diesem Computer wird nun die angegebene Verzeichnisinstanz gehostet, doch konnte diese von Active Directory-Webdiensten nicht bedient werden. Von Active Directory-Web
  21. Hi Tom, auch auf diesem Wege nochmals alles Gute zum Ehrentag. VG
  22. Meistens, in dem etwas verändert wurde. Gruß chrismue
  23. Als ich das DNS-Snapin starten wollte wurde mir angezeigt, dass der Zugriff verweigert wurde. Wie kommt so etwas, wenn nichts verändert wurde???
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...