Jump to content
  • Einträge
    85
  • Kommentare
    34
  • Aufrufe
    196.011

Windows 10 deinstallieren

Thomas K.

1.755 Aufrufe

blog-0374750001453676459.png

Es gibt Situationen in denen es sinnvoll sein kann von Windows 10 wieder zurück zu Windows 7 oder 8.x zu gehen. Wer von Windows 7 oder 8.x kommend ein Inplace-Upgrade auf Windows 10 durchgeführt hat kann dies wieder rückgängig machen.

 

Microsoft bietet auf berechtigten Systemen sehr nachdrücklich die Option an auf Windows 10 upzugraden. Dabei kann es (wie bei meiner Tante) dazu kommen, dass das Upgrade „aus Versehen“ installiert wird, oder wie auf einem meiner eigenen Rechner, dass Inkompatibilitäten mit vorhandenen Hard- oder Softwarekomponenten auftreten.
Wenn Windows 10 als Inplace Upgrade installiert wurde gibt es dann einen komfortablen Weg zurück zum ursprünglichen System.

 

Die Funktion dazu findet sich in der Einstellungen App unter „Update und Sicherheit/Wiederherstellung. In meinem Beispiel war das Quellsystem ein Windows 7, folglich heißt der Punkt „Zu Windows 7 zurückkehren“.

 

1.JPG

 

Ein Klick auf „Los geht´s“ startet das Rollback mit vorbereitenden Maßnahmen

 

2.JPG

 

Um anschließend den Grund für den Wechsel zurück zu erfragen.

 

3.JPG

 

Bevor hier ein Grund ausgewählt wird bleibt der „Weiter“ Button inaktiv.

 

4.JPG

 

Dann noch ein Hinweis darauf, dass der Vorgang einige Zeit dauern wird

 

5.JPG

 

Der Hinweis, dass man das alte Windows Kennwort benötigt und schon mal bereithalten sollte

 

6.JPG

 

Und zuletzt der Hinweis darauf, dass eine Rückkehr zu Windows 10 jederzeit wieder möglich ist.

 

7.JPG

 

Der Klick auf „Zu Windows 7 zurückkehren“ startet abschließend das Rollback.
Die Deinstallation von Windows 10 funktionierte reibungslos und brachte das vorher installierte Windows 7 fehlerfrei zurück. Allerdings wurden zwischen Upgrade auf Windows 10 und Rollback zu Windows 7 keine Veränderungen an dem System vorgenommen. Wenn zwischenzeitlich Software deinstalliert oder installiert wurde kann nicht sichergestellt werden, dass dies keinen negativen Einfluss auf das Quellsystem hat.



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×