Jump to content
  • entries
    85
  • comments
    34
  • views
    210,919

Virtuelle Desktops unter Windows 10 erstellen, managen und nutzen

Sign in to follow this  
Thomas K.

3,219 views

blog-0949631001433506288.png

Ein interessantes Feature unter Windows 10 sind virtuelle Desktops. Wir zeigen wie sie funktionieren.

 

Mit Windows 10 wird Microsoft ein Feature einführen, dass viel schon lange erwarten: Mehrere virtuelle Desktops für denselben Benutzer.
Das kann verschiedene Vorteile haben: So ist es für mich nützlich auf dem einen Desktop meine normalen Office Applikationen wie Outlook, Word oder Excel laufen zu haben und auf einem weiteren meine Applikationen für Videobearbeitung.

 

Um einen neuen virtuellen Desktop zu erzeugen gibt es zwei Wege:

 

Mit der Maus auf das Icon für die virtuellen Desktops in der Taskleiste klicken.

 

1.JPG

 

Daraufhin öffnet sich ein Menü.

 

2.JPG

 

Ein Klick auf das "+" Zeichen erzeigt einen neuen Desktop. Noch schneller geht es mit der Tastenkombination: [Win]+[Strg]+[D]

 

3.JPG

 

Ein Klick auf den neuen Desktop wechselt dort hin.

 

Um einen virtuellen Desktop wieder zu beenden genügt wahlweise ein Klick auf das Taskleistensymbol für virtuelle Desktops 4.JPG , dann mit der Maus über die Vorschau des Desktops hovern, der geschlossen werden soll, und dort auf das "x" in der rechten oberen Ecke klicken.
Alternativ lässt sich der aktuell genutzte virtuelle Desktop auch mit der Tastenkombination [Win]+[Strg]+[F4] beenden.
Allerdings lässt sich der virtuelle Desktop erst beenden, wenn die darin aktiven Programme vorher geschlossen oder auf einen anderen virtuellen Desktop verschoben wurden.

 

Der Wechsel zwischen den virtuellen Desktops erfolgt wahlweise wieder über das Taskleisten Symbol 4.JPG und den Klick auf die Vorschau der aktiven virtuellen Desktops - oder mittels der Tastenkombination [Win]+[Strg]+[Pfeil nach links/rechts]. Wer über einen Touchscreen verfügt kann hier auch mit einer horizontalen Wischgeste zwischen den virtuellen Desktops wechseln.

 

Als Alternative zu dem Klick auf das Taskleistensymbol für die virtuellen Desktops kann deren Vorschau auch mit der Tastenkombination [Win]+[Tab] aufgerufen werden.

 

Beim Hovern über die Vorschau der virtuellen Desktops wird auch direkt der Inhalt des jeweiligen virtuellen Desktops angezeigt.

 

5.JPG

 

Das neben dem für mich gerade sichtbaren Desktop noch weitere virtuelle Desktops existieren erkenne ich an dem Taskleistensymbolen der geöffneten Programme. Wenn mehrere virtuelle Desktops aktiv sind erscheint am unteren Rand der Taskleistensymbole ein grauer Rand. Dieser weist darauf hin, dass es noch weitere aktive virtuelle Desktops gibt.

 

6.JPG

 

Um eine geöffnete Applikation auf einen anderen virtuellen Desktop zu verschieben muss wieder über das Taskleistenicon für virtuelle Desktops deren Vorschau geöffnet werden. In der Vorschau des jeweiligen virtuellen Desktop öffnet ein Rechtsklick auf die geöffnete Applikation ein Menü, über welches die Applikation auf einen anderen virtuellen Desktop verschoben oder auch geschlossen werden kann.

 

7.JPG

Sign in to follow this  


2 Comments


Recommended Comments

Ich nutze bisher virtuelle Desktops unter Win8 mit dem Tool Desktops v2.0 von Sysinternals.

 

Finde ich gut dass MS das jetzt out of the box mit ins System einbaut.

Share this comment


Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Werbepartner:



×
×
  • Create New...