Zum Inhalt wechseln


Foto

net use - Systemfehler 5 - Zugriff verweigert


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
106 Antworten in diesem Thema

#1 hwimmer

hwimmer

    Member

  • 306 Beiträge

 

Geschrieben 25. August 2006 - 13:15

Hallo,

hab da zwischen 2 Standorten eine VPN-Verbindung.

Am Hauptstandort sind alle Rechner in einer Domäne.

Am anderen Standort habe ich einen NT4 Rechner, der in einer
Arbeitsgruppe hängt.

Wenn ich jetzt von einem Rechner am Hauptstandort folgenden Befehl
absetze:

net use y: \\192.168.8.10\c /user:abc abc

dann bekomme ich Systemfehler 5 - Zugriff verweigert.

Firewall-Technisch hab ich schon alles geprüft, die NETBIOS Ports
werden durchgelassen, das sollte also passen.

Auch der user abc hat volle Rechte auf die Freigabe "c".

Mir sind jetzt da irgendwie die Ideen ausgegangen.

Könnt Ihr mir da weiterhelfen.

Danke
hwimmer

#2 Flare

Flare

    Board Veteran

  • 1.024 Beiträge

 

Geschrieben 25. August 2006 - 13:40

Hallo,

schonmal die berechtigungen der ressource angeschaut ???

Gruss Flare
MCP/MCSA2000/MCSA2003/MCSE2000/MCSE2003/MCTS2008/MCITP-EA/SA

#3 djmaker

djmaker

    Board Veteran

  • 3.489 Beiträge

 

Geschrieben 25. August 2006 - 16:28

Nimm mal als Anmeldename Domäne\Username. Problem kann uch die Signierung sein (SMB-Signing).
Thomas

K.Y.S.S. - Keep Your Signatur Short :)

#4 hwimmer

hwimmer

    Member

  • 306 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 06:52

Die Freigabe "c" hat bei der Freigabeberechtigung
Administratoren -> Vollzugriff

Bei den NTFS-Berechtigungen JEDER -> Vollzugriff

Als Anmeldename Domäne\username hat ich probiert, kein Erfolg.

Der Rechner hängt ja in der Arbeitsgruppe! Die Frage ist, wie
bekomme ich Domäne\username in die Berechtigungen dieses
Rechners rein?

Gruß
hwimmer

#5 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 08:13

Benutze /u:<NT-Rechnername>\<User auf dem NT-Rechner>

#6 hwimmer

hwimmer

    Member

  • 306 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 08:53

Hallo IThome,

du meinst, ich soll beim net use auf dem Domänen-PC
den /u:ARBEITSGRUPPE\abc angeben, oder ?

#7 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 08:56

Nicht die Arbeitsgruppe, den Computernamen des zu erreichenden NT-Rechners und ein Benutzerkonto, welches in seiner lokalen Datenbank angelegt ist (samt passendem Passwort). Heisst der Rechner NTWS und gibt es dort einen User USER1 mit dem Passwort P@SS, dann schreibst Du
NET USE F: \\NTWS(oder die IP)\C /U:NTWS\USER1 P@SS

#8 hwimmer

hwimmer

    Member

  • 306 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 10:15

jetzt bekomme ich den Fehler:

Systemfehler 67 aufgetreten
Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden.

Der Rechner ist aber pingbar und die Freigabe
"C" existiert definitiv.

#9 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 10:16

Mit \\<IP> probiert ?

#10 hwimmer

hwimmer

    Member

  • 306 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 11:09

selber Effekt.

Um die Freigaben auf einem anderen Rechner anzusprechen, sind
doch die folgenden Ports nötig:

137, 138, 139, 445

Richtig ?

Wie kann ich am einfachsten feststellen, ob diese Ports durchgelassen werden.
Kann ich die Ports über telnet ansprechen ?

#11 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 11:22

Sniffe auf dem Client . Du bekommst jetzt den Fehler 67 ? Pinge den erstmal an , antwortet der Client ? Verbinde Dich mal zu einem anderen Client ...

#12 hwimmer

hwimmer

    Member

  • 306 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 15:26

Der Client lässt sich problemlos pingen.
An dem Standort gibt es leider nur den einen Client.

Hab jetzt noch folgendes probiert:

Meinen Client aus der Domäne rausgenommen und in die
selbe Arbeitsgruppe gestellt.

Hab sogar auf meinem PC in der lokalen Benutzerdatenbank
den gleichen User mit Passwort aufgebaut.

Trotzdem bekomme ich beim Net Use den Systemfehler 67!

Also, ich verstehs jetzt nicht mehr so ganz.
Gibts da vielleicht Kompatibilitätsprobleme zwischen XP und NT4 ?

#13 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 15:37

Dann passiert eher, dass er verweigert wird. In diesem Fall findet er ihn erst gar nicht. Also eventuell läuft der Serverdienst nicht oder ist nicht gebunden. Oder der Router filtert ...
Versuche es mal mit \\<IP>\c$

#14 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 15:37

Warum wird die NTWS eigentlich nicht der Domäne hinzugefügt?

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#15 hwimmer

hwimmer

    Member

  • 306 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2006 - 15:46

@lefg

Die NTWS ist ein Produktionsrechner der von einer externen Firma
ständig überwacht und supportet wird. Diese Firma hätte dann mit dem
Support und der Fernwartung Probleme.

Wir haben mit diesem Rechner eigentlich garnichts zu tun. Es muß
nur eine Freigabe gemappt werden, um die Produktionsdaten täglich
zu uns zu holen.

@ithome

mit c$ funktioniert es auch nicht.