Zum Inhalt wechseln


Foto

Lizenzen für Drucker und Ähnliches


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
50 Antworten in diesem Thema

#46 cschra

cschra

    Board Veteran

  • 863 Beiträge

 

Geschrieben 29. August 2006 - 08:24

Wie gesagt, Papierstatus, Tintenpatronenstatus oder alles andere was Probleme macht bzw. machen könnte wird dem User gemeldet. Teils über eigene Dialogboxen oder halt über ein Popup. Wenn da nicht, steht es in der Druckerwarteschlage, wenn man den Drucker öffnet.

#47 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.508 Beiträge

 

Geschrieben 29. August 2006 - 08:28

Lizenzen werden nur benötigt, wenn der Drucker aktiv auf einen Server zugreift.
Zum Beispiel wenn er eine DHCP Adresse anfordert (aber wer ist so dämlich und gibt einem Drucker dynamische Adressen?),:

Ich muss gestehen, bei DHCP oder DNS fällt mir das Folgen schwer.


oder wenn es sich zum Beispiel um ein Kombigerät mit Scanner handelt das die Scanns auf einem Fileshare ablegt oder per Mail verschickt.

Falls ein Gerät analog wie ein Rechner auf einen Server zugreift, ist mir das Benötigen einer CAL begreiflich.

Vorstellbar ist das bei dem Scanner für ein Dokumentenverwaltungssystem. Dieser legt die Files auf den Server.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#48 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 29. August 2006 - 09:27

Des weiteren wäre ja auch eine DNS Anfrage dann ein Cal -> alles anderen Non MS Systeme die keinen Zugriff auf die Server benötigen würden dann auch einen Cal brauchen!


Und genauso ist es. Auch non Windows Geräte brauchen eine Server CAL, wenn sie auf den DNS Server zugreifen. Zugriff ist Zugriff.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#49 Kaffeetasse

Kaffeetasse

    Newbie

  • 14 Beiträge

 

Geschrieben 29. August 2006 - 09:29

hi leute...

will nich behaupten das ich die größte leuchte in sachen lizenzen von microsoft bin ...aber ich habe mir den endbenutzervertrag für einen win2003 std mal angeschaut.

da steht unteranderem drin wann eine cal benotigt wird

1. bei zu griff auf den server durch authentifizierungsdienste
2. beim zugriff auf dateidienste
3.druckdienste (drucken auf einem durch die serversoftware verwalteten drucker)
4. remotezugriffsdienste

diese vier fälle wurden von microsoft dazu auserkoren lizenzpflichtig zu sein im sinne der cals. und ich finde das das auch eindeutig ist!!!

also sind die drucker lizenzpflichtig (außer netzwerkdrucker die unabhängig laufen), sobald die druckerfunktion in irgend einer weise von server abhängig ist werden cals benötigt !!

und der switch router oder sonst was, ist es eben nicht, da sie dienste benutzen für die sie eben keine lizenzen benötigen

gruss

#50 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.508 Beiträge

 

Geschrieben 29. August 2006 - 09:41

3.druckdienste (drucken auf einem durch die serversoftware verwalteten drucker)also sind die drucker lizenzpflichtig (außer netzwerkdrucker die unabhängig laufen), sobald die druckerfunktion in irgend einer weise von server abhängig ist werden cals benötigt !!

Schliesse an den Parallelport eines Server einen Drucker an, installiere den Treiber, benutze beim Drucken den Druckdienst des Betriebssystems, benötige dafür eine CAL?

Stelle einen TCP/IP-Drucker ins Netzwerk, installiere den Treiber auf dem Server, will nur vom Server aus darauf drucken, benötige dafür eine CAL?

Installiere einen Printserver mit fünf TCP/IP-Druckern im Netzwerk, die Druckjobs werden in den Queues des Servers verwaltet, benötige ich dafür fünf Lizenzen?

Böse Falle. :confused: :shock:

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#51 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 29. August 2006 - 09:44

Nocheinma:

Wenn irgend ein Gerät, wie auch immer und warum auch immer, auf einen Server zugreift, benötigt es eine entsprechende CAL.

Hier zum wiederholten Mal die eindeutige Regelung aus den Nutzungsrechten:

a) Client-Zugriffslizenzen (CALs).
• Sie sind verpflichtet, für jedes Gerät bzw. jeden Nutzer, das bzw. der direkt oder indirekt auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift, eine CAL zu erwerben und dem entsprechenden Gerät bzw. Nutzer zuzuweisen.

Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!