Zum Inhalt wechseln


Foto

Lizenzen für Drucker und Ähnliches


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
50 Antworten in diesem Thema

#16 Red Sector

Red Sector

    Member

  • 289 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2006 - 08:38

Das ist deine Meinung

Natürlich, aber andererseits ist die Auffassung, dass ein Drucker lizenzpflichtig ist auch wiederum nur deine persönliche Meinung, die ja auch nicht unbedingt richtig sein muss.

Nochmal zu den von dir zitierten Nutzungsrechten:

...für jedes Gerät bzw. jeden Nutzer, das bzw. der direkt oder indirekt auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift...

Wenn man das sehr kleinkariert auslegt, dann wird hier tatsächlich für JEDES Gerät eine Lizenz fällig, was ja in der Praxis aber definitiv nicht der Fall ist! Da steht auch nirgendwo etwas von USB/LPT/LAN oder sonstiger Verbindung. Laut Nutzungsrechten wäre also auch ein LPT1-Drucker ein Grät, für welches ich Lizenzgebühren zahlen müsste.

Das ein Drucker ein Gerät ist dürfte unstrittig sein.

Richtig.

Wenn er dann auch noch (warum auch immer) auf den Server zugreift, braucht er eine CAL.

Falsch.

Ich sehe nicht was an den Regeln so schwer zu verstehen ist.

Weil du möglicherweise eine andere Auffassung von "Gerät" hast, wie es bei MS in den Lizenzbedingungen gedacht war.

#17 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.293 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2006 - 09:13

Natürlich, aber andererseits ist die Auffassung, dass ein Drucker lizenzpflichtig ist auch wiederum nur deine persönliche Meinung, die ja auch nicht unbedingt richtig sein muss.


Da hast du Recht, aber im Gegensatz zu dir sitze ich bei MS in der Abteilung die solche Fragen klärt, was deine Meinung wieder etwas relativieren dürfte.
Selbstverständlich ist alle was ich hier schreiben nur meine persönliche Meinung. ;)

Nochmal zu den von dir zitierten Nutzungsrechten:

...für jedes Gerät bzw. jeden Nutzer, das bzw. der direkt oder indirekt auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift...

Wenn man das sehr kleinkariert auslegt, dann wird hier tatsächlich für JEDES Gerät eine Lizenz fällig, was ja in der Praxis aber definitiv nicht der Fall ist! Da steht auch nirgendwo etwas von USB/LPT/LAN oder sonstiger Verbindung. Laut Nutzungsrechten wäre also auch ein LPT1-Drucker ein Grät, für welches ich Lizenzgebühren zahlen müsste.


Es geht nicht um kleinkariertes Auslegen (zumal es nicht kleinkariert ist denn in den PURs steht wörtlich "JEDES" gerät, da gibt es garnichts auszulegen), sondern um das Einhalten der Regeln. Wie bereits erwähnt ist die Praxis so dass viele garkeine Lizenzen haben, was die Sache nicht besser macht oder legitimiert. Man könnte aber auch sagen dass sie die Regeln nur etwas "großzügig" auslegen.

Zitat:
Wenn er dann auch noch (warum auch immer) auf den Server zugreift, braucht er eine CAL.

Falsch.


Ich frage mich wie du der ziemlich ****en Ansicht kommst das dies falsch sein soll, In den PURs steht das ganz eindeutig dass jeder Gerät das zugreift (die Zugriffe sind hier nicht auf bestimmte Zugriffe beschränkt) eine Lizenz braucht. Wer lesen kann ist klar in Vorteil .;)

Weil du möglicherweise eine andere Auffassung von "Gerät" hast, wie es bei MS in den Lizenzbedingungen gedacht war.


Wenn du wissen willst wie es von MS "wirklich" gedacht war stelle über deinen Accountmanager bei MS eine Anfrage dazu, mal sehen was du für eine Antwort bekommen wirst.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#18 Red Sector

Red Sector

    Member

  • 289 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2006 - 10:01

Da hast du Recht, aber im Gegensatz zu dir sitze ich bei MS in der Abteilung die solche Fragen klärt

Ja warum um Gottes Willen fragst du denn dann nicht einfach in deiner Abteilung nach? :confused: Das könntest du mir jetzt aber mal erklären!
Statt dessen schreibst du, dass ich eine Anfrage bei MS starten soll. Wenn du doch an der Quelle sitzt, müsste es doch ein leichtes für dich sein, diese Frage höchst offiziell zu klären.

Meinungen zu dem Thema gibt es sicherlich viele, aber die sind alle relativ bedeutungslos. Ob das nun meine Meinung ist, oder deine Meinung spielt eigentlich keine Rolle. Auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass die absolute Mehrzahl der Admins eher mit meiner Meinung konform geht. Aber gerade deshalb wäre eine offizielle Stellungnahme von Seiten Microsofts sehr wünschenswert.

Nach wie vor bin ich der Meinung, dass unter die Lizenzpflicht nur Geräte fallen, die aktiv auf den Server zugreifen und dort Daten verarbeiten. Drucker fallen da nicht unbedingt darunter.

Ich wage mir gar nicht vorzustellen, was bei unseren Kunden passiert, wenn sich deine Meinung bewahrheitet und ich bei denen mit der tollen Neuigkeit auftauche, dass sie jetzt auch sämtliche Geräte lizenzieren müssen. Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass dadurch die Lizenzeinnahmen von MS steigen würden, eher im Gegenteil...

#19 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.293 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2006 - 10:17

Ja warum um Gottes Willen fragst du denn dann nicht einfach in deiner Abteilung nach? :confused: Das könntest du mir jetzt aber mal erklären!


Ich habe da mit den Kollegen besprochen, die Antwort hast du in diesem Beitzrag schon mehrfach gelesen, willst sie aber nicht hören.

Nach wie vor bin ich der Meinung, dass unter die Lizenzpflicht nur Geräte fallen, die aktiv auf den Server zugreifen und dort Daten verarbeiten. Drucker fallen da nicht unbedingt darunter.


Ich sagte ja bereits dass du die Antwort kennst, aber nicht hören willst ;)

Ich wage mir gar nicht vorzustellen, was bei unseren Kunden passiert, wenn sich deine Meinung bewahrheitet und ich bei denen mit der tollen Neuigkeit auftauche, dass sie jetzt auch sämtliche Geräte lizenzieren müssen.


Nicht sämtliche Geräte, das hast du wieder einmal falsch verstanden, nur die welche, direkt oder indirekt, auf einen Server zugreifen.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#20 marka

marka

    Moderator

  • 5.201 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2006 - 10:53

Ich denke, Doc Melzer hat sich klar ausgedrückt:
wenn das Gerät mit dem Server über das Netzwerkinterface in welcher Art auch immer, kommuniziert, ist es lizenzpflichtig (Siehe Doc's Auszug, fett gedruckt!).
Ist der Drucker zwar mit einem Netzwerkinterface ausgestattet, aber weder der Server greift auf das Gerät zu, noch umgekehrt, findet kein Zugriff statt und somit sind keine Lizenzen (Cals) erforderlich.
Sicherlich kann man der Meinung sein, dass die Lizenzbedingungen nicht optimal sind.
Aber eine Medaille hat immer zwei Seiten, aber das war ja auch nicht der Tenor des Threads.
Es ging ja nur um die lizenztechnische (bzw. lizenzrechtliche) Frage. Und die ist kompetent aus erster Hand beantwortet.

Viele Grüße von der Nordsee
Markus

 

In einem Forum ist es wie bei einem Fototermin - immer recht freundlich!
Kein Support per PN oder E-Mail, bitte im Forum posten, dann haben alle etwas davon ;)


#21 cschra

cschra

    Board Veteran

  • 863 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2006 - 15:30

Für mich steht in dem Abschnitt nichts von Netzwerk, dann muss man da schon so kleinkariert sein. Ein Drucker der parallel angeschlossen ist müsste doch dann genauso auf die "Serversoftware" zugreifen?!?!?

V) Zusätzliche Lizenzanforderungen und/oder Nutzungsrechte.
a) Client-Zugriffslizenzen (CALs).
• Sie sind verpflichtet, für jedes Gerät bzw. jeden Nutzer, das bzw. der direkt oder indirekt auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift, eine CAL zu erwerben und dem entsprechenden Gerät bzw. Nutzer zuzuweisen.


@Dr. Melzer: Du hast gesagt, dass du mit deinen Kollegen dadrüber diskutiert hast, und einige sind nicht deiner Meinung. Was passiert eigentlich, wenn jetzt jemand bei MS anruft und deswegen Nachfragt und als antwort bekommt er müsse Drucker etc NICHT lizenzieren. Droht ihm dann im Falle einer Überprüfung Ärger?

#22 Squire

Squire

    Board Veteran

  • 3.374 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2006 - 15:30

Hi,

seh ich das richtig ... bei Lizenzierung über User CALs ist die Geschichte mit abgedeckt? Sprich ein lizenzierter User darf ja mit mehreren Geräten gleichzeitig arbeiten. Damit müssten dann auch die Drucker abgedeckt sein. Oder?

"Every once in a while, declare peace. It confuses the hell out of your enemies"


#23 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.293 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2006 - 15:50

Für mich steht in dem Abschnitt nichts von Netzwerk, dann muss man da schon so kleinkariert sein. Ein Drucker der parallel angeschlossen ist müsste doch dann genauso auf die "Serversoftware" zugreifen?!?!?


Du hast da schon Recht mit der "Kleinkariertheit", aber die Frage ist welche Idee dahintersteht und die hat nichts mit lokal angeschlossenen Geräten zu tun.

Die Nutzungsrechte sind hier tatsächlich unglücklich formuliert und ich hoffe dass dies angepasst wird.

@Dr. Melzer: Du hast gesagt, dass du mit deinen Kollegen dadrüber diskutiert hast, und einige sind nicht deiner Meinung.


Nein, ich sagte wir haben darüber gesprochen und alle sind dieser Meinung.

Was passiert eigentlich, wenn jetzt jemand bei MS anruft und deswegen Nachfragt und als antwort bekommt er müsse Drucker etc NICHT lizenzieren. Droht ihm dann im Falle einer Überprüfung Ärger?


Das kommt darauf an wer diese aussage getroffen hat, ob derjenige dazu berechtigt war.
Diese Ausage wird er nach aktuellem Stand nicht bekommen, weil sie falsch wäre.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#24 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.293 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2006 - 15:51

seh ich das richtig ... bei Lizenzierung über User CALs ist die Geschichte mit abgedeckt? Sprich ein lizenzierter User darf ja mit mehreren Geräten gleichzeitig arbeiten. Damit müssten dann auch die Drucker abgedeckt sein. Oder?


Das siehst du vollkommen richtig. ;)
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#25 maxmobil

maxmobil

    Member

  • 148 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2006 - 19:11

Ich denke, Doc Melzer hat sich klar ausgedrückt:
wenn das Gerät mit dem Server über das Netzwerkinterface in welcher Art auch immer, kommuniziert, ist es lizenzpflichtig (Siehe Doc's Auszug, fett gedruckt!).

Sie sind verpflichtet, für jedes Gerät bzw. jeden Nutzer, das bzw. der direkt oder indirekt auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift, eine CAL zu erwerben und dem entsprechenden Gerät bzw. Nutzer zuzuweisen
Da steht Gerät bzw. Benutzer, also muss ich bei per User Lizenzierung ( wer immer das auch macht ) theoretisch gemischt lizenzieren.
Btw. wäre dann auch ein Switch lizenzpflichtig, zumindestens ein per SNMP gemanagter. :shock:

Ist der Drucker zwar mit einem Netzwerkinterface ausgestattet, aber weder der Server greift auf das Gerät zu, noch umgekehrt, findet kein Zugriff statt und somit sind keine Lizenzen (Cals) erforderlich.

Das würde ja nur bei einem an einem Client per Netzwerk angeschlossenen Drucker Sinn machen. Merke : Druckserver vermeiden ;)
MM

#26 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.293 Beiträge

 

Geschrieben 11. August 2006 - 07:02

Sie sind verpflichtet, für jedes Gerät bzw. jeden Nutzer, das bzw. der direkt oder indirekt auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift, eine CAL zu erwerben und dem entsprechenden Gerät bzw. Nutzer zuzuweisen
Da steht Gerät bzw. Benutzer, also muss ich bei per User Lizenzierung ( wer immer das auch macht ) theoretisch gemischt lizenzieren.


Nei musst du nicht, wenn jeder User eine User CAL hat, benötigst du keine Device CALs nmahr, da jeder User mit d´seiner User CAL von beliebigen Geräten aus zugreifen darf.

Btw. wäre dann auch ein Switch lizenzpflichtig, zumindestens ein per SNMP gemanagter. :shock:


Wenn der Switch nicht zugreift (was die Regel sein sollte) sondern du auf den Switch ist keine CAL notwendig.
Die Frage ist immer wer, auf wen zugrift. Nur wenn das Gerät richtung Server zugreift ist dei CAL erforderlich.
Wenn du Printserver in Druckern mit fester IP hats und der Drucker nur drucken kann, greift der Server auf den Drucker zu und nicht umgekehrt. Dafür ist keine CAL notwendig. Dasselbe gilt für alle Geräte.

Das würde ja nur bei einem an einem Client per Netzwerk angeschlossenen Drucker Sinn machen. Merke : Druckserver vermeiden ;)
MM


Wie oben erwähnt ist das Unsinn, denn wenn der Drucker nicht zugreift (was bei dem ganz normalen Drucken, bei statischer IP des Druckers, so ist, wird auch keine CAL benötigt.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#27 GerhardG

GerhardG

    Board Veteran

  • 1.305 Beiträge

 

Geschrieben 11. August 2006 - 10:29

wenn der switch/ap jedoch per tftp/cisco works sich updates holt, wäre dieser vermutlich ebenfalls lizenzpflichtig?

was wäre mit enduser pc´s die per ipmi (bios) direkt mit einem server daten austauschen? zählt hier die windows cal oder ist diese bios funktion möglicherweise ein eigener zugriff wenn windows gerade nicht läuft?

bisher wäre mir nicht bekannt das microsoft es derart genau nimmt, aber eine aussage von dr. melzer wäre nett.

#28 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.293 Beiträge

 

Geschrieben 11. August 2006 - 11:07

wenn der switch/ap jedoch per tftp/cisco works sich updates holt, wäre dieser vermutlich ebenfalls lizenzpflichtig?


Wenn er dabei auf ein Serverprodukt von mS zugreift ja. Er ist ein gerät, er greift zu, damit wird eine CAL benötigt.

was wäre mit enduser pc´s die per ipmi (bios) direkt mit einem server daten austauschen? zählt hier die windows cal oder ist diese bios funktion möglicherweise ein eigener zugriff wenn windows gerade nicht läuft?


Auf dem Gerät muss nicht Windows laufen, auch ein Palm, mit PalmOS, eine Thim Client mit Linux, oder ein Gerät beliebiges anderes Gerät benötigt eine CAL um zugreifen zu dürfen.

bisher wäre mir nicht bekannt das microsoft es derart genau nimmt, aber eine aussage von dr. melzer wäre nett.


Die Nutzungsrechte sind eindeutig und warum sollten diese nicht genau genommen werden?

Es ist schon klar dass es in der Praxis oft anders aussieht, was allerdings nichts an den Regeln ändert.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#29 cschra

cschra

    Board Veteran

  • 863 Beiträge

 

Geschrieben 11. August 2006 - 15:30

Auf dem Gerät muss nicht Windows laufen, auch ein Palm, mit PalmOS, eine Thim Client mit Linux, oder ein Gerät beliebiges anderes Gerät benötigt eine CAL um zugreifen zu dürfen.


Genau das ist in meinen Augen der springende Punkt, hier sitzt jemand der effektiv mit der Serversoftware arbeit. Also ein Client. Und dieser Client braucht eine Client Access Licence. In meinen Augen sind aber Drucker keine Clients. Es sind zwar Geräte, aber diese Arbeiten ja garnicht effektiv mit der Serversoftware. Sie greifen eventuell auf den Server zu, um z.B. zu sagen, dass das Papier alle ist oder dass die Farbe leer ist.

Was ich mich anderes herum frage, ist die Tatsache, dass ich z.B. für meinen W2k3-Server für 10 APs die Cals bestellen muss. Diese muss ich im Lizenzserver eintragen. Wenn ich jetzt noch 10 Drucker dran habe, müsste es doch Probleme geben? Also in Form, dass er mich anmeckert, dass ich zuwenig Lizenzen habe...

#30 maxmobil

maxmobil

    Member

  • 148 Beiträge

 

Geschrieben 11. August 2006 - 17:42

Wenn er dabei auf ein Serverprodukt von mS zugreift ja. Er ist ein gerät, er greift zu, damit wird eine CAL benötigt.

Er greift immer auf ein Serverprodukt / eine Serverfunktion zu, schon der TCP/IP Stack sollte so ein Produkt darstellen.
Und ein per SNMP gemanagter Switch sendet Nachrichten. Ob zur Auswertung eine Fremdsoftware benutzt wird oder nicht ist dabei mal egal, er benutzt zumindest proprietäre Schnittstellen des Servers zur Datenübergabe.
Für mich heisst das ganz klar das prinzipiell jeder als unterlizenziert dargestellt werden kann der nicht jedes zumindest per Netzwerk angeschlossene Gerät mit einer CAL versorgt.
Und wer kann das schon für sich behaupten ??? :suspect:

MM