Zum Inhalt wechseln


Foto

Internetzugang für bestimmte Benuter sperren


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
52 Antworten in diesem Thema

#16 Attis

Attis

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2006 - 09:25

Hallo lefg

danke erst mal für deine Antwort. Wenn ich in den Eigenschaften von dem Internet Explorer einen falschen Proxy eintrage leuchtet mir das schon ein das der jenige dann keinen Zugriff mehr ins Internet hat. Aber warum muss ich den Benutzer dann noch in eine OU eintragen?


Grüsse Attis

#17 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2006 - 10:20

Wenn ich in den Eigenschaften von dem Internet Explorer einen falschen Proxy eintrage leuchtet mir das schon ein das der jenige dann keinen Zugriff mehr ins Internet hat. Aber warum muss ich den Benutzer dann noch in eine OU eintragen?


Wenn du diese Änderung mithilfe von Gruppenrichtlinien zentral bei alllen Benutzern machen willst, sollten alle Objekte (Benutzer), auf die diese GPO wirken soll, in einer OU zusammengefasst sein. Dann kannst du die GPO einfach mit der OU verknüpfen.
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#18 Attis

Attis

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2006 - 10:30

Das habe ich schon alles verstanden doch wo finde ich die richtige Gruppenrichtlinie?


Grüsse Attis

#19 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2006 - 10:30

Das habe ich schon alles verstanden doch wo finde ich die richtige Gruppenrichtlinie?


Die mußt du selbst erstellen:
Benutzerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Internet-Explorer-Wartung -> Verbindung -> Proxyeinstellungen.
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#20 Attis

Attis

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2006 - 10:40

ok das habe ich verstanden aber wie bekomme ich das jetzt für den einzelnen Benutzer hin?


Grüsse Attis

#21 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2006 - 10:43

Active Directory Benutzer und Computer starten, eine OU anlegen, die relevanten Benutzer dorthin verschieben. Dann ein Gruppenrichtlinienobjekt mit den Einstellungen in der Benutzerkonfiguration erzeugen und in diese OU linken (Du kannst auch die OU rechtsklicken, Eigenschaften, Gruppenrichtlinie, Neu. Mit der GPMC ist es ein wenig anders). Diese Einstellungen gelten nur für den Internet Explorer ...
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#22 Kafuhn

Kafuhn

    Senior Member

  • 369 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2006 - 10:48

Attis:

in dem du ne ou anlegst diese von mir aus noinetuser nennst und dort die user rein die nich ins net sollen.und dann weiter wie carlito es beschrieben hat



edit: hehe ItHome war schneller

Frank
MCP :
passed: 70-270;70-284
next: 70-290

#23 Attis

Attis

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2006 - 10:54

wo lege ich noch mal beim SbS2003 die OU an ?


Grüsse Attis

#24 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2006 - 10:58

wo lege ich noch mal beim SbS2003 die OU an ?
ttis

Active Directory Benutzer und Computer

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#25 Attis

Attis

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juli 2006 - 13:46

Hallo Leute muss noch mal ein bischen nerven wegen der Proxyeinstellung. Habe das ganze mal am wochenende ausprobiert, soweit habe ich auch alles hinbekommen mit der OU und so. Wenn ich in der Gruppenrichtlinie bei Verbindungen die Proxyeinstelllung aktiviere und dort irgendeine Ip Adresse eintrage und irgendein Port vergebe können die betroffenen Benutzer trotzdem noch ins Internet. Was mach ich da noch falsch? Könnt ihr mir bitte noch mal helfen?


Grüsse Attis

#26 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juli 2006 - 13:48

Teste mal mit "gpresult" am Client, ob die GPO korrekt angewendet wird.
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#27 Attis

Attis

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juli 2006 - 13:51

danke erst mal für die schnelle Antwort ich denke ja ich habe für den Benutzer eine OU angelegt und der OU die Gruppenrichtline hinzugefügt. Den Befehl "gpresult" kenn ich noch nicht wie muss ich den eingeben bzw testen?

Grüsse Attis

#28 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juli 2006 - 13:52

In der Eingabeaufforderung eines Clients "gpresult" eingeben bzw. erstmal die Hilfe "gpresult /?" lesen.
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#29 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juli 2006 - 14:51

Wenn ich in der Gruppenrichtlinie bei Verbindungen die Proxyeinstelllung aktiviere und dort irgendeine Ip Adresse eintrage und irgendein Port vergebe können die betroffenen Benutzer trotzdem noch ins Internet. Was mach ich da noch falsch? Könnt ihr mir bitte noch mal helfen?

Was heisst, die können noch ins Internet ? Meinst Du Browsen mit dem Internetexplorer ? Die Proxyeinstellung verhindert nur, dass man mit dem IE nicht mehr surfen kann. Haben die User den Firefox oder einen anderen, alternativen Browser, klappt die Einschränkung nicht. Ebenso nicht für FTP-Programme, Mailprogramme, Chatprogramme usw. ...
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#30 mr.toby

mr.toby

    Schwerer Fall

  • 991 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juli 2006 - 18:41

mach halt ein script das das script geändert bzw gelöscht wird beim anmelden ;) und stecke die user die gesppert werden solle eben in eine ou!