Zum Inhalt wechseln


Foto

DHCP-Verwaltung (Reservierungen) per Batch möglich?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#16 W2K-Networker

W2K-Networker

    Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juli 2006 - 11:29

hallo Edgar,

ich habe hier zufällig mal einen thread gefunden (http://www.mcseboard...threadid=45895), wo du auch ein ein kleines "einfaches" Script gemacht hast und da auch schön die erklärung mit dabei waren.
wäre es möglich, das auch für "mein" benötigtes skript zu machen, weil dann kann ich meine versuche ein wenig effektiver gestalten.

hab auch deinen ersten dump mal probiert und so richtig will es noch nicht, aber ich bleibe am ball.

danke schonmal.
Windows-Netzwerker

Es ist nicht immer alles so wie es scheint.

#17 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juli 2006 - 11:42

hab auch deinen ersten dump mal probiert und so richtig will es noch nicht, aber ich bleibe am ball.

Das ist ja auch nur ein Entwurf. Wo hast du den denn gestartet, auf einer WS oder einem Server?

Nehmen wir mal an, wir extahieren Hostname und MAC, wie wird dem Host oder der MAC denn im DHCP eine Adresse zugewiesen?

Wie muss das Textfile aussehen? Welche Daten, Felder brauchen wir? Wird man händisch nacharbeiten müssen?

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#18 gysinma1

gysinma1

    Board Veteran

  • 1.675 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juli 2006 - 12:28

Hallo Zusammen

Musste letztlich etwa 1100 Reservationen fuer Printer anlegen und danach noch migrieren (da der Server kaum als ich fertig war, aufgeloest werden musste). Verwendete NETSH DHCP ...

Gruss,

Matthias

#19 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juli 2006 - 12:30

:: Diese Datei ist auf der Workstation auszuführen im Kontext des Systems oder eines benutzers. Vozugsweise ist sie per Gruppenrichtlinie zu starten.

@echo off
Call :Hostname
set Hostname=%Hostname: =%

Call :MAC

echo %MAC% > \\1Server\MAC\%Hostname%.txt

rem pause
exit

:Hostname
for /f "tokens=15 Skip=3" %%i in ('ipconfig /all') do Set Hostname=%%i & goto :eof

:MAC
for /f "tokens=10 Skip=14" %%i in ('ipconfig /all') do set MAC=%%i & goto :eof

Nun, passe mal die Adressen für Server und Share an, führe die Datei auf jeder Ws aus.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#20 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juli 2006 - 12:32

Hallo Zusammen

Musste letztlich etwa 1100 Reservationen fuer Printer anlegen und danach noch migrieren (da der Server kaum als ich fertig war, aufgeloest werden musste). Verwendete NETSH DHCP ...

Ich sehe im Moment die richtige Anendung von NETSH DHCP nicht auf dem Server.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#21 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juli 2006 - 14:37

ich habe hier zufällig mal einen thread gefunden (http://www.mcseboard...threadid=45895), wo du auch ein ein kleines "einfaches" Script gemacht hast und da auch schön die erklärung mit dabei waren.
wäre es möglich, das auch für "mein" benötigtes skript zu machen, weil dann kann ich meine versuche ein wenig effektiver gestalten.

Ichhalte nichts von dem gedanken, vom Server aus die Ws anzupingen, wozu denn? Die Ws machen den ersten Schritt selbst und stellen dem Server die benötigten Basisdaten zu Verfügung.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#22 W2K-Networker

W2K-Networker

    Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juli 2006 - 09:49

hallo,

das sollte auch nicht so sein.
es ist richtig, dass die ws dem server die benötigten daten zur verfügung stellen.
es ging mir lediglich um die erklärungen der einzelnen befehle, um sie besser verstehen zu können und nicht nur aufs probieren angewiesen zu sein.
Windows-Netzwerker

Es ist nicht immer alles so wie es scheint.

#23 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juli 2006 - 12:23

http://www.bb-sys.de/bbshell.htm

Reicht das so oder soll ich die Funktion des Programmes erläutern?

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#24 W2K-Networker

W2K-Networker

    Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 27. Juli 2006 - 12:09

vielen dank für den link. sieht ja auf den ersten blick schonmal vielversprechend aus.
werd mir das ganze nach meinem urlaub mal zu gemüte führen und schaun wies läuft.
Windows-Netzwerker

Es ist nicht immer alles so wie es scheint.

#25 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 27. Juli 2006 - 13:39

Gern geschehen und schönen Urlaub.

BB hat mir damals doch einige sehr gute Möglcihkeiten aufgezeigt.

Edgar

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#26 W2K-Networker

W2K-Networker

    Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 06. Februar 2007 - 10:52

auch wenn es schon ein paar tage her ist, hoffe ich noch auf ne antwort.

ich habe nun schon hin und herprobiert und irgendwie will es nicht richtig funktionieren.
hab das hier im startskript für die rechner eingebunden:

:: Diese Datei ist auf der Workstation auszuführen im Kontext des Systems oder eines benutzers. Vozugsweise ist sie per Gruppenrichtlinie zu starten.

@echo off
Call :Hostname
set Hostname=%Hostname: =%

Call :MAC

echo %MAC% > \\bua-fs1\dhcp$\%Hostname%.txt

rem pause
exit

:Hostname
for /f "tokens=15 Skip=3" %%i in ('ipconfig /all') do Set Hostname=%%i & goto :eof

:MAC
for /f "tokens=10 Skip=14" %%i in ('ipconfig /all') do set MAC=%%i & goto :eof

es funktioniert auch ganz gut.
jetzt hab ich in dem dhcp-share viele textdateien, die den namen des rechners haben und als inhalt bei fast allen die mac-adresse.
nun will ich diese daten in das skript zum erstellen des neuen dhcps einbinden (mit netsh dhcp).
nur ist das nicht meine welt, auch wenn es nur der anfang der programmierung darstellt.

wenn es also jemanden gibt, der hier noch ein zwei tips oder kniffe posten würde, wäre ich ihm zu tiefstem dank verpflichtet.

mit der hoffung auf antworten grüße in die runde.
Windows-Netzwerker

Es ist nicht immer alles so wie es scheint.

#27 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 06. Februar 2007 - 11:44

Eine andere Möglichkeit ist:

echo %MAC% >> \\bua-fs1\dhcp$AllMACs.txt

oder eine Batch, die aus den %Hostname%.txt die MACs liest und in eine AllMAC.txt schreibt.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#28 W2K-Networker

W2K-Networker

    Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 14. Februar 2007 - 09:16

danke lefg für die schnelle antwort.

nun hab ich die befehlszeile mit ins startskript eingebaut und habe auch die allmacs.txt.

nur wie kann ich diese informationen oder die der anderen dateien (hostname.txt) in ein skript zum erstellen des dhcp einbauen?
hab mit netsh dhcp schon etwas rumprobeirt, leider ohne erfolg. wie ich eine info mit einbinden kann ist mir klar, nur wenn ich viele infos habe weiß ich nicht wie ich die nacheinander abarbeiten kann.
Windows-Netzwerker

Es ist nicht immer alles so wie es scheint.

#29 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 14. Februar 2007 - 11:10

Das Lesen der MACs aus den einzelnen Dateien und Übertragen in eine Collect, ist prinzipiell mittels der For-Schleife und der Textiteration möglich. Willst du dir das tatsächlich antun?

Ein einfacherer Weg erscheint mir doch, alle MACs in eine Datei zu schreiben mit >>.

Ich schaue nachher (nach Tisch) mal, ob ich die Batch noch habe. Prinzipiell habe ich das mal hier am Board entwickelt in einem Thread.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#30 W2K-Networker

W2K-Networker

    Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 14. Februar 2007 - 12:16

na dann lass es dir mal schmecken und vielen vielen dank für deine hilfe.

hier die batch:

:: Diese Datei ist auf der Workstation auszuführen im Kontext des Systems oder eines benutzers. Vozugsweise ist sie per Gruppenrichtlinie zu starten.

@echo off
Call :Hostname
set Hostname=%Hostname: =%

Call :MAC

echo %MAC% > \\bua-fs1\dhcp$\%Hostname%.txt
echo %MAC% >> \\bua-fs1\dhcp$\!AllMACs.txt

rem pause
exit

:Hostname
for /f "tokens=15 Skip=3" %%i in ('ipconfig /all') do Set Hostname=%%i & goto :eof

:MAC
for /f "tokens=10 Skip=14" %%i in ('ipconfig /all') do set MAC=%%i & goto :eof
Windows-Netzwerker

Es ist nicht immer alles so wie es scheint.