Zum Inhalt wechseln


Foto

ifmember in batch


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 uluday

uluday

    Newbie

  • 8 Beiträge

 

Geschrieben 10. Mai 2006 - 19:10

hallo,
habe ein wenig durch eure seite nach ifmember gesucht, vieles gefunden, aber es hat mich trotzdem nicht wirklich viel schlauer gemacht...

ich nutze auch ifmember für´s mapping von laufwerken, leider bekommt der user entweder laufwerke der falschen gruppe zugeteilt, oder garkeine... bin langsam ziemlich ratlos, könnt ihr euch mal das script anschauen??

Ausserdem funktioniert es nicht die variable %USERPROFILE% zu verändern...


#######################################################

rem @echo off


%LOGONSERVER%\NETLOGON\robocopy.exe %LOGONSERVER%\NETLOGON\ c:\temp

pause
rem [Profilpfad]

rem [Homeverzeichnisse]

if exist m:\nul net use m: /delete /yes >nul
Net Use M: \\saturn\%USERNAME%

SET %USERPROFILE%=\\saturn\Profile\%USERNAME%

rem [Gruppenlaufwerke]

c:\temp\ifmember.exe Geschaeftsleitung
if errorlevel 1 goto GR_GL

c:\temp\ifmember.exe IT
if errorlevel 1 goto GR_IT

c:\temp\ifmember.exe Buero
if errorlevel 1 goto GR_BR

c:\temp\ifmember.exe Einkauf
if errorlevel 1 goto GR_EK

c:\temp\ifmember.exe Lager
if errorlevel 1 goto GR_LG

c:\temp\ifmember.exe Verkauf
if errorlevel 1 goto GR_VK

c:\temp\ifmember.exe Paketversand
if errorlevel 1 goto GR_PV
goto END


rem [Gruppenmapping]

:GR_GL
if exist p:\nul net use p: /delete /yes >nul
NET USE P: \\saturn\Geschäftsleitung
goto END

:GR_IT
if exist p:\nul net use p: /delete /yes >nul
NET USE P: \\saturn\IT
goto END

:GR_BR
if exist p:\nul net use p: /delete /yes >nul
NET USE P: \\saturn\Büro
goto END

:GR_EK
if exist p:\nul net use p: /delete /yes >nul
if exist q:\nul net use q: /delete /yes >nul
NET USE P: \\saturn\Einkauf
NET USE Q: \\saturn\a_einkauf
goto END

:GR_LG
if exist p:\nul net use p: /delete /yes >nul
if exist q:\nul net use q: /delete /yes >nul
NET USE P: \\saturn\Lager
NET USE Q: \\saturn\a_lager
goto END

:GR_VK
if exist p:\nul net use p: /delete /yes >nul
if exist q:\nul net use q: /delete /yes >nul
NET USE P: \\saturn\Verkauf
NET USE Q: \\saturn\a_verkauf
goto END

:GR_PV
if exist p:\nul net use p: /delete /yes >nul
NET USE P: \\saturn\Paketversand

:END

#################################################


Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte! ;)

Gruß
uluday

#2 Operator

Operator

    Board Veteran

  • 1.374 Beiträge

 

Geschrieben 10. Mai 2006 - 20:21

Hi,

ich geb einfach mal meine Anregungen kund.

%LOGONSERVER%\NETLOGON\robocopy.exe %LOGONSERVER%\NETLOGON\ c:\temp

Meinst Du nicht, daß das synchronisieren von NETLOGON länger dauert, als der bloße Zugriff zum Ausführen darauf? Ich lasse 300 User auf die NETLOGON Freigaben los und kann keinen Engpass feststellen.

SET %USERPROFILE%=\\saturn\Profile\%USERNAME%

Nach der Anmeldung kann der Profilpfad nicht mehr geändert werden.
Dafür gibt es entsprechende Optionen im Benutzerprofil.

if exist p:\nul ....

Lass das weg. Das bringt Dir kaum Zeitvorteil.
Führ einfach den Delete des Laufwerks aus.

Zu den Gruppen antworte ich später; zuvor noch eine Frage.
Kann ein User in mehreren Gruppen sein?

Gruß
Andre

Dipl.-Inform., MCSE2000/2003, Ex-CCNA 2004, Citrix CCEE


#3 uluday

uluday

    Newbie

  • 8 Beiträge

 

Geschrieben 10. Mai 2006 - 20:36

hi, danke schonmal!!

okay, ich dachte ich könnte das mit dem userprofil noch darein packen, wollte mir etwas arbeit bei den profilen sparen ;)

es ist nicht vorgesehen das ein user in mehreren gruppen steckt!

gruß
uluday

#4 Squire

Squire

    Board Veteran

  • 3.371 Beiträge

 

Geschrieben 10. Mai 2006 - 21:03

Hi,

kleiner Tipp für ifmember ... geht viel einfacher ohne den ganzen GOTO Kram

ich mach das so:

[FONT=Courier New]
@echo off
cls
net use /persistent:no			>nul
net time \\locutus /set /yes 		>nul

if not exist %windir%\ifmember.exe copy %logonserver%\netlogon\ifmember.exe %windir%
\\locutus\netlogon\bginfo.exe \\locutus\netlogon\standard.bgi /TIMER:0 /ALL

rem allgemeine Netzwerklaufwerke verbinden

net use m: \\locutus\mp3$		>nul
net use v: \\locutus\video$		>nul

rem zusätzliche Netzwerklaufwerke

ifmember poweruser
if errorlevel = 1 (
net use x: \\locutus\daten$	        >nul
net use y: \\locutus\files$	        >nul
)

ifmember tools
if errorlevel = 1 (
net use t: \\locutus\tools$	        >nul
)
[/FONT]

übrigens .. wenn Du ein NET USE /PERSISTENT:NO am Anfang verwendest ... sparst Du Dir das zeitaufwendige Löschen und Wiederverbinden von Netzwerklaufwerken

"Every once in a while, declare peace. It confuses the hell out of your enemies"


#5 uluday

uluday

    Newbie

  • 8 Beiträge

 

Geschrieben 11. Mai 2006 - 13:16

ja wunderbar, vielen dank! klappt einwand frei! :D :jau:

#6 andipc

andipc

    Newbie

  • 32 Beiträge

 

Geschrieben 22. September 2006 - 18:23

Hallo,

mal ne Frage zu ifmember

Es dürfte auch keine Schwierigkeiten geben, wenn ein User in mehreren Gruppen ist?
Ebenfalls wäre für besondere Fälle ein %username% abfrage noch drin, oder beißt sich das dann bitter.

Die nächste Frage bezieht sich auf das anfängliche persistant:no
Heißt das das alles was hintendran kommt nach der Anmeldung als mapping gelöscht wird?

Andreas

#7 Squire

Squire

    Board Veteran

  • 3.371 Beiträge

 

Geschrieben 22. September 2006 - 18:33

Hi,

nein gibt keine Schwierigkeiten wenn Du das Mapping so machst wie ich

ifmember poweruser
if errorlevel = 1 (
net use x: \\locutus\daten$		>nul
net use y: \\locutus\files$		>nul
)

damit fallen die ganzen goto Sprünge im Script des TO weg.

Persistent:no bedeutet, dass die Mappings für diese Anmeldesitzung gelten und eben nicht permanent. Setzt Du das nicht hast Du den unschönen Effekt, dass bei der nächsten Anmeldung Meldungen ausgeworfen werden, dass das Laufwerk bereits verwendet wird. Außerdem hast Du das Problem, dass das Umziehen von Resourcen auf andere Server clientseitig schwieriger wird weil der Client das Laufwerk fest verbindet und du es dann erst wieder mit net use Laufwerk /d löschen musst.

"Every once in a while, declare peace. It confuses the hell out of your enemies"