Zum Inhalt wechseln


Foto

SSID abgeschaltet, Verbindung nicht möglich


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 hegl

hegl

    Board Veteran

  • 704 Beiträge

 

Geschrieben 15. April 2006 - 16:01

Hallo,

teste gerade mit meinen WLAN Router von LinkSys (WRT 54 GS) herum und muss feststellen, dass ich sobald der SSID broadcast deaktiviert ist, ich keine neue Verbindung herstellen kann. Deaktiviere ich das feature während einer aktiven connection bleibt diese auch erhalten, ein erneutes Verbinden nach einem Trennvorgang funktioniert nicht. Auch ein Neustart des Notebooks oder auch des Routers bringt keinen Erfolg. Aktiviere ich den
broadcast wieder, wird die Verbindung automatisch wieder hergestellt. Ich nutze den Windows-WLAN-Client.
Was kann ich tun?

Danke und frohe Ostern :-)

Helmut

#2 grizzly999

grizzly999

    Board Veteran

  • 17.691 Beiträge

 

Geschrieben 15. April 2006 - 18:47

Wenn du den SSID Broadcast abgeschaltet hast, dann hast du aber den Netznamen händisch bei WLAN Client eingetragen?!


grizzly999
MVP [Windows Server - Directory Services]
www.ServerHowTo.de -Das MCSEboard.de HowTo Projekt ist online!

#3 hegl

hegl

    Board Veteran

  • 704 Beiträge

 

Geschrieben 17. April 2006 - 15:40

Na klar, ausser dem Aktivieren/Deaktivieren des broadcast verändere ich nichts!

Das ist ja gerade mein Problem, es hängt ausschließlich daran :confused:

Gruß
Helmut

#4 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.399 Beiträge

 

Geschrieben 17. April 2006 - 19:06

Welche Version vom Windows-WLAN Client ?

Verwende SP2 und dieses Update: http://support.micro....com/?id=893357

Ach ja: Bitte kein WEP verwenden. WPA mit TKIP ( langen PSK verwenden) oder WPA2 mit AES .

Übrigens zeigt dieser Client auch ohne SSID-Broadcast die SSID an :eek: .

Eine Falle kann noch ein aktiver MAC-Filter sein( ist mir am WE passiert ). Der ist bei WPA eigentlich auch nicht wirklich mehr Sicherheit.

-Zahni

#5 hegl

hegl

    Board Veteran

  • 704 Beiträge

 

Geschrieben 18. April 2006 - 07:46

Habe sowohl SP2 und das angesprochene Update bereits installiert :mad:

Ein Kollege meinte jetzt schon mal gehört zu haben, dass der Windows-Client ohne den SSID nicht auskommt. Kann das jemand bestätigen?

Werde auf jeden Fall mal den IntelPro-Client testen - schau´n wir mal.

Helmut

#6 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.399 Beiträge

 

Geschrieben 18. April 2006 - 07:54

Wie Du hast eine Intel-Karte ?

Bei den aktuellen Wireless-Treibern gibt es wohl ein Problem. Lade Die mal eine aktuelle Version runter.

-Zahni

#7 hegl

hegl

    Board Veteran

  • 704 Beiträge

 

Geschrieben 22. April 2006 - 12:35

Wie Du hast eine Intel-Karte ?

Bei den aktuellen Wireless-Treibern gibt es wohl ein Problem. Lade Die mal eine aktuelle Version runter.

-Zahni



Hallo,

Treiber und Updates sind aktuell !
Es scheint sich zu bewahrheiten, dass der Windows-Client bei abgeschaltetem SSID-Broadcast des WLAN-Routers keine Verbindung mehr aufbauen kann. Der Intel-eigene Client funktioniert aber mit und ohne Broadcast !
Also, wieder was dazu gelernt :)

#8 schotte

schotte

    Board Veteran

  • 2.025 Beiträge

 

Geschrieben 22. April 2006 - 12:59

hallo,

Es scheint sich zu bewahrheiten, dass der Windows-Client bei abgeschaltetem SSID-Broadcast des WLAN-Routers keine Verbindung mehr aufbauen kann. Der Intel-eigene Client funktioniert aber mit und ohne Broadcast !

genau das ist auch meine erfahrung. der windowsclient findet den router ohne ssid.broadcast nicht. der client von meinen w-lan.dongel findet ihn sofort.
mfg schotte
Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung.

#9 Gadget

Gadget

    Moderator

  • 5.082 Beiträge

 

Geschrieben 22. April 2006 - 13:38

Moin,

den SSID-Broadcast abzuschalten entspricht halt auch nicht dem Standard nach 802.11b o. g
Da er eigentlich nötig für die Kommunikation zwischen WLAN-Client u. Access Point ist.

Bei verstecken der SSID sind Performance u. Roaming probleme sehr wahrscheinlich:

Hier steht mehr dazu:

WLAN Testing Reports “Debunking the Myth of SSID Hiding”
http://www.issa-uk.o...ations/issa-uk/ (ganz unten die wp_ssid_hiding.pdf)

SUMMARY
Contrary to a common belief that the SSID is a WLAN security feature and its exposure a security risk, the
SSID is nothing more than a wireless-space group label. It cannot be successfully hidden. Attempts to
hide it will not only fail, but will negatively impact WLAN performance, and may result in additional
exposure of the SSID to passive scanning. The performance impact of this misguided effort will be felt in
multiple WLAN scenarios, including simple operations like joining a WLAN, and in significantly longer
roaming times.
Trying to hide the SSID does not strengthen security in WLANs. The scarce resources of today’s WLAN
administrator are better spent tuning WLAN performance and operations with full SSID usage, and
enhancing WLAN security by deploying modern security technology, such as link-layer encryption, and
IEEE 802.1X authentication.



LG Gadget

Konfuzius sagt: Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Kohn.blog


#10 schotte

schotte

    Board Veteran

  • 2.025 Beiträge

 

Geschrieben 22. April 2006 - 13:54

nun wird aber überall geschrieben, das man ssid.broadcast aus sicherheitsgründen austellen soll. was ist nun besser?

mfg schotte
PS:
sicherer ist ohne ssid.bradcast, das ist so sicher das du nochnichtmal raufkommst wenn du die ssid kennst. :D :D
Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung.

#11 Gadget

Gadget

    Moderator

  • 5.082 Beiträge

 

Geschrieben 22. April 2006 - 14:13

Hi,

nun wird aber überall geschrieben, das man ssid.broadcast aus sicherheitsgründen austellen soll. was ist nun besser?


das sind typische Expertentipps ... ala Computerbild man braucht keine SSID um die Daten mitzusniffen u. bei schlechter Verschlüsselung zu decrypten.

Der Schwachpunkt ist immer die Verschlüsselung nicht die SSID, da ich WLAN´s auch sehen kann die keinen SSID Broadcasten (mit einfachsten mitteln) z.B. mit Netstumbler der mir noch schön die verwendeten Kanäle der einzelnen WLAN´s in der Nachbars***aft auflistet:

http://www.tomshardw...tumbler-01.html

LG Gadget

Konfuzius sagt: Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Kohn.blog


#12 schotte

schotte

    Board Veteran

  • 2.025 Beiträge

 

Geschrieben 22. April 2006 - 14:27

das programm ist mir bekannt.

Der Schwachpunkt ist immer die Verschlüsselung nicht die SSID, da ich WLAN´s auch sehen kann die keinen SSID Broadcasten

ja, die wlans werden gefunden nur die ssid wird nicht angezeigt und der böse nachbar hat ein wenig mehr arbeit. :D
Fazit: man kann alles knacken, ist nur eine frage der zeit und des könnens.


"Bei fast allen Geräten lässt sich einstellen, dass der SSID-Broadcast unterdrückt wird. Davon sollte auf jeden Fall Gebrauch gemacht werden. Angreifer können die SSID aber dennoch innerhalb von Minuten aus dem Netzwerkverkehr mithören, da diese Information regelmäßig übermittelt wird. Die Unterdrückung der SSID reicht also nicht aus, um das Funknetz "zu verstecken"."
quelle:http://www.datenschu...wmedia/wlan.php

mfg schotte
Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung.

#13 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.399 Beiträge

 

Geschrieben 23. April 2006 - 10:46

Also ich hatte neulich mit einer Intelkarte Mini-PCI-Karte und dem XP-WLAN-Client ( SP2 + Update) kein Problem mittels WPA2 (AES) eine Verbindung zu einem Telekom-Reouter herzustellen. Obwohl die SSID aus war, zeigte der XP-Client die SSID an. Vielleicht weil sie irgendwann bei dem vorher benutzen USB-Stick mal eingegeben wurde ?

-Zahni

#14 schotte

schotte

    Board Veteran

  • 2.025 Beiträge

 

Geschrieben 23. April 2006 - 11:19

hallo,
das manulle eingeben der ssid brachte bei mir auch nichts. der windowsclient findet den router ohne ssid.broadcast nicht.

mfg und wieder auf´s sofa leg,
schotte
Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung.

#15 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.399 Beiträge

 

Geschrieben 24. April 2006 - 07:50

Nun, dann war es bei halt anders.

-Zahni