Zum Inhalt wechseln


Foto

Alternative zu Citrix und RDP/ Terminalserver


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
45 Antworten in diesem Thema

#1 Timezone

Timezone

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 19:25

Hallo,
ich habe eine alternatve zu Citrix und Terminalserver gefunden und setze es in einem Side to Side Tunnel ein. Die Lösung heist GoGlobal von Graphon, läuft sogar auf einem Desktop PC (ab Windows 2000,oder XP), und braucht keine Terminalserverlizenzen, und ist somit günstiger als andere Lösungen. Die Applikationen sind kinderleicht zu veröffentlichen,und laufen auch bei relativ schmalen Bandbreiten flüssig.

#2 zuschauer

zuschauer

    Board Veteran

  • 6.558 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 21:11

Hi Timezone !

Auf deren Seiten ist nichts zu finden, wie die Lizensierung der einzelnen Produkte des "Servers" gelöst ist, übrigens auch keine konkretere Beschreibung, wie der Zugriff auf die "Serveranwendung" überhaupt funktioniert (außer, ein Desktop wird nicht veröffentlicht).

Kannst Du da nähere Angaben machen ?

#3 traced82

traced82

    Board Veteran

  • 727 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 23:07

Das Thema hatten wir doch hier schon mal, und wenn ich mich recht daran erinnere wurde der Thread geschlossen,w egen Lizenzverletzung wenn man solche "Serverdienste" auf einer XP Kiste anbietet, mal davon abgesehen dass dieses Betriebssystem nicht im geringsten dafür ausgelegt ist...

vg
Basti
:suspect: Wer anderen eine Bratwurst brät, hat meist ein Bratwurstbratgerät! :suspect:

#4 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 03. Februar 2006 - 07:32

Es ging nicht darum Serverdienste auf einem Windows Client zu nutzen (das passiert ja schon mit einem Fileshare) sondern daraum dass es zum einen nicht wirklich billig ist wenn man alle erforderlichen Windows Lizenzen erwirbt und das andere OProdukt umging eine Einschränkund von Windows XP indem es mahr als 10 Connections zulies, was eindeutig ein Lizenzverstoß ist.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#5 traced82

traced82

    Board Veteran

  • 727 Beiträge

 

Geschrieben 03. Februar 2006 - 10:34

sondern daraum dass es zum einen nicht wirklich billig ist wenn man alle erforderlichen Windows Lizenzen erwirbt und das andere OProdukt umging eine Einschränkund von Windows XP indem es mahr als 10 Connections zulies, was eindeutig ein Lizenzverstoß ist.


stimmt, sorry, war was anderes ;)

vg
Basti
:suspect: Wer anderen eine Bratwurst brät, hat meist ein Bratwurstbratgerät! :suspect:

#6 s.k.

s.k.

    Senior Member

  • 397 Beiträge

 

Geschrieben 14. Februar 2006 - 18:38

Hörte sich interessant an, die Online-Demo ist auch ok, also hab ich mal nach Preisen gegoogelt und bin im Webshop von PCSG-Network fündig geworden:

Starterkit (=Server incl. 5 User): 2,095.00EUR
Lizenzerweiterung 1 User: 349.00EUR
optionale Wartungspauschale pro User/Jahr (=Updateberechtigung): 59.00EUR
(Preise des genannten Anbieters incl. Märchensteuer und Stand von heute)

Ich stell das mal hier rein als Diskussionsgrundlage und damit ggf. Interessierte schon mal ohne lange Sucherei eine grobe "Hausnummer" haben - soll keine Werbung sein.

Was kommt denn bei Citrix / TS ungefähr auf einen zu?

Gruß
Steffen

#7 GerhardG

GerhardG

    Board Veteran

  • 1.305 Beiträge

 

Geschrieben 14. Februar 2006 - 19:28

je nach vertrag etwa 800-1000 euro für windows 2003 und ~70 euro pro client.

#8 s.k.

s.k.

    Senior Member

  • 397 Beiträge

 

Geschrieben 14. Februar 2006 - 22:23

Hallo Gerhard,

danke für Deine Antwort. Das ist jetzt der reine Preis für die Nutzung des Windows-Terminal-Servers, oder? Der hat aber nicht die gleiche Funktionalität, z.B. nur eine einzige Applikation über TS zu holen (nicht den ganzen Desktop). Das kann dann scheinbar Citrix. Trifft es zu, dass die Citrix-Lizenzgebühren zusätzlich zu den MS-TS-CALs anfallen? Braucht man dann vielleicht sogar noch zusätzlich normale Windows-CAL? Eigentlich verwendet Citrix doch ein eigenes Protokoll und einen eigenen Client? Wenn dem nicht so sein sollte, vermag ich nicht zu erkennen, wo die Kosteneinsparung bei GoGlobal liegen soll.

Gruß
Steffen

#9 004

004

    Board Veteran

  • 652 Beiträge

 

Geschrieben 14. Februar 2006 - 22:39

Trifft es zu, dass die Citrix-Lizenzgebühren zusätzlich zu den MS-TS-CALs anfallen? Braucht man dann vielleicht sogar noch zusätzlich normale Windows-CAL?


Ja, das stimmt: Windows CAL, TS CAL, Citrix Lizenz und Lizenzen für die Software auf dem TS.

LG 004
"Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt ."
Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943

#10 s.k.

s.k.

    Senior Member

  • 397 Beiträge

 

Geschrieben 14. Februar 2006 - 23:20

Hallo 004,

ich hatte den von Dir zitierten Teil just in dem Moment nochmal überarbeitet, als Du geantwortet hast. Habs zurückedititert, damit es keine Verwirrung gibt. :)

Ich war zwischenzeitlich in einem Onlineshop und habe geschaut, was Citrix so kostet. Scheinbar liegen (bei gleicher Userzahl) die Citrixgebühren mit den Global-Gebühren ungefähr gleichauf (ich hoffe, ich hab mich da nicht vertan).
Der Preisvorteil ergäbe sich dann also vorrangig daraus, dass man bei Global keine MS TS-CAL benötigt. Eventuell könnte man auch dadurch etwas einsparen, dass man statt eines Win2003 ein WinXP als Server einsetzt. Wenn ich die ersten Postings dieses Threads allerdings richtig verstanden habe, verstieße dies aber bei mehr als 10 Usern gegen die Lizenzbestimmungen von XP.

Gruß
Steffen

#11 GerhardG

GerhardG

    Board Veteran

  • 1.305 Beiträge

 

Geschrieben 15. Februar 2006 - 08:50

du kannst mit ms tsc auch einzelne anwendungen auf den desktop holen, aber nicht so schön wie unter citrix (stichwort seamless windows).

#12 s.k.

s.k.

    Senior Member

  • 397 Beiträge

 

Geschrieben 15. Februar 2006 - 10:11

du kannst mit ms tsc auch einzelne anwendungen auf den desktop holen, aber nicht so schön wie unter citrix (stichwort seamless windows).

Ich glaube, ich muss mich in einer ruhigen Minute doch mal etwas intensiver mit dem Thema TS beschäftigen. :)

Gruß
Steffen

#13 Spaceboy

Spaceboy

    Junior Member

  • 123 Beiträge

 

Geschrieben 15. Februar 2006 - 17:55

Hallo GerhardG,

kannst du das Thema Seamless Windows mit normalen Windows Terminalserver ein wenig näher erläutern. Mich würde interessieren wie das funktioniert bzw. wie ich das einrichten muss. Die bekannte Suchmaschine hat mir leider nicht weitergeholfen!

Danke,

Gruss

Spaceboy

#14 GerhardG

GerhardG

    Board Veteran

  • 1.305 Beiträge

 

Geschrieben 15. Februar 2006 - 18:55

seamless windows sind eben nicht möglich, dazu brauchst du eine lösung wie citrix oder nx. aber du kannst eine einzelne anwendung dem jeweiligen user als shell hinterlegen, zb notepad.exe.

#15 Wolke2k4

Wolke2k4

    Board Veteran

  • 2.110 Beiträge

 

Geschrieben 15. Februar 2006 - 19:19

Starterkit (=Server incl. 5 User): 2,095.00EUR
Lizenzerweiterung 1 User: 349.00EUR
optionale Wartungspauschale pro User/Jahr (=Updateberechtigung): 59.00EUR
(Preise des genannten Anbieters incl. Märchensteuer und Stand von heute)


Günstig hört sich das aber nicht an. Für den Preis kannst Du locker 10 Nutzer auf einen Presentation Server anbinden. Ich habe die aktuellen Preise zwar jetzt nicht zur Hand aber eine GELA Lizenz (öffentliche Hand) kosten bspw. um die 208€/Stk (brutto).

Davon ab halte ich von solchen "Bastellösungen" nicht viel. Sowas mag vielleicht für das Bereitstellen von Office und Co. geeignet sein aber in echten Umgebungen, wo unter anderem richtig gedruckt wird möchte ich so einen Lösung nicht sehen. Und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wirst Du bei keinem Softwarehersteller auch nur ansatzweise Support für solche Lösungen erhalten. Teilweise legen die ja schon die Ohren an, wenn einem das Wort Terminal Server aus dem Mund springt.

Weiter gehts mit dem Loadbalancing für größere Umgebungen, Application Deployment via Internet, Scannen usw.

Wer wenig Geld hat der kann auch zu den Citrix Access Essentials greifen. Das ist sozusagen der SBS von Citrix. Die TS CALs sind im Preis enthalten und das Deployment ist angeblich auch für Hobbyadministratoren entwickelt worden...

Und wer Zeit hat wartet auf die nächste Version des MS Terminal Servers, der die meisten Goodies des Presentation Server 1.0 bieten soll...