Zum Inhalt wechseln


Foto

Was verdient ein Netzwerktechniker ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
28 Antworten in diesem Thema

#16 möbi

möbi

    Senior Member

  • 375 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 09:07

so ist es.... aber meine aussage bezieht sich ja auf overkills Frage. Er wollte wissen, was seine Freundin als NetzwerktechnikerIN bekommt. Da sie den Beruf erst erlernen will, ist davon auszugehen, dass sie eine Ausbildung dazu macht. Also wird sie während ihrer Ausbildung wenigstens den IHK-Mindestsatz für den Beruf bekommen.
  • Fachinformatiker Systemintegration
  • MCSA +S +M 2003, MCSE +S +M 2003, MCITP SA & EA 2008

#17 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.475 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 09:09

Wurde schon auf die HPs der Gewerkschaften, dem DGB, der Einzelgewerkschaften geschaut? Früher in der Metallindustrie bekam ich die Tabellen in den Betrieb geschickt.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#18 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.475 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 09:13

Da sie den Beruf erst erlernen will, ist davon auszugehen, dass sie eine Ausbildung dazu macht. Also wird sie während ihrer Ausbildung wenigstens den IHK-Mindestsatz für den Beruf bekommen.

Ich habe das anders interpretiert, kann mich selbstverständlich irren.
Ich nehme an, die Partnerin des OT möchte sich die Kenntnisse im Selbststudium aneignen. Von einer betrieblichen Ausbildung, Ablegen einer IHK-Prüfung habe ich nichts in Erinnerung.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#19 Overkill

Overkill

    Junior Member

  • 119 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 09:25

Hier Overkill

Meine Partnerin lernt das über eine Fernschule wobei sie den Abschluß aber schon als PC -Techniker hat desweiteren hat sie jetzt vor den Netzwerktechniker zu machen per Fernschule. Wobei ich sie nach besten kräften unterstütze !

Ich habe die Netzwerktechniker frage deshalb reingestellt weil wir beide den einen Tag auf das Thema verdienst vom Netzwerktechniker gekommen sind.

=="" Overkill ""==

PS: Da ich seit über 10-14 Jahren dabei bin mit PC´s zu arbeiten denke ich werde ich dies Prüfungen bestehen { Thema MCSE } und ich tue dieses mit Hingabe & Leidenschaft meine Partnerin übrigens auch ! Wir leben für PC´s & mit ihnen

#20 jensmg

jensmg

    Member

  • 286 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 09:46

Hier Overkill

Meine Partnerin lernt das über eine Fernschule wobei sie den Abschluß aber schon als PC -Techniker hat desweiteren hat sie jetzt vor den Netzwerktechniker zu machen per Fernschule. Wobei ich sie nach besten kräften unterstütze !

Ich habe die Netzwerktechniker frage deshalb reingestellt weil wir beide den einen Tag auf das Thema verdienst vom Netzwerktechniker gekommen sind.

=="" Overkill ""==

PS: Da ich seit über 10-14 Jahren dabei bin mit PC´s zu arbeiten denke ich werde ich dies Prüfungen bestehen { Thema MCSE } und ich tue dieses mit Hingabe & Leidenschaft meine Partnerin übrigens auch ! Wir leben für PC´s & mit ihnen



Gut also ich hatte mit 8 meinen ersten Computer da muss ich doch gleich mal nach einer Gehaltserhöhung fragen :D

Nur muss ich dir sagen dass es mich damals als ich mit dem MCSE auf NT4 anfing nicht wirklich weitergebracht hat.

Leidenscaft ist schonmal nicht schlecht, denn wer die nicht hat, hat in diesem Beruf nix verloren.

Dann nur mal eine Sache zu den Fernlehrgängen:

Es gibt bei der Firma ILS einen Lehrgang der nennt sich Netzwerkmanager. Dieser Lehrgang umfasst genau eine Praxisphase und die dauert 5 Tage mehr muss ich wohl nicht sagen

#21 Sage24

Sage24

    Junior Member

  • 99 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 10:10

PRAXISERFAHRUNG
Das ist das was den Lohn ausmacht. Ausser man hat SEHR viel Glück und kriegt einen Job bei dem die Praxis nicht zählt (kann mir keinen solchen vorstellen...)

Ich denke man sollte zwei Szenarien betrachten:
1) Vorstellung bei einem Betrieb bei dem der Personalmensch nicht sonderlich viel Ahnung von IT hat.
Bei diesem wäre es sehr schwierig unterzukommen, weil KEINE Praxis angeboten wird. Der wäre ja ganz schön naiv wenn er jemanden FÜR VIEL GELD einstellen würde, der nur irgendwelche Scheine vorzeigen kann, aber noch nichts an Praxiserfahrung mitbringt.
Das macht er weder bei Ings mit einem Diplom, aber keiner Erfahrung wie auch bei BWL-Dips ebensowenig mit keiner Erfahrung!

2) Vorstellung bei einem Betrieb bei dem vielleicht sogar der IT-Leiter dabei ist, der sehr wohl weis was ein MCSA ist. Bei diesem Gesrpäch würden dann ein paar Fragen von ihm kommen, die man sicher nciht aus einem Seminar /Prüfung kennt. Und man hätte sicher keine sonderlich große Chance auf einen gut bezahlten Job.

Was ich darstellen möchte ist einfach, dass es IMMER besser ist zu den Umschulungen / Ausbildungen an FH oder sowas in der Richtung noch etwas an Praxis mit anzubieten, denn nur so macht man sich nicht nur zum Fach***en und kann beim Thema Lohn auch fordernd sein

Mit den 1600€-2000€(Brutto) abhängig ob 38,5 oder 40Wh ist hier in NRW auch zu rechnen, wenn man die IHK-Ausbildung macht.
Jedoch muss man ganz deutlich sagen, dass meist bei einem Stellungswechsel wirklich mehr Geld zu bekommen ist. Bei den jährlichen Gehaltsgesprächen mit dem Chef ist meist nicht so viel drin, wie wenn man wo anders anfängt.

Somit mein Fazit:
Nach der Ausbildung: ****** egal wieviel! ERSTMAL BERUFSERFAHRUNG SAMMELN!!!
Nach zwei Jahren Berufserfahrung(nach der Ausbildung): Umschauen und bei gutem Angebot wechseln.
Nach weiteren 5 Jahren: ruhig nochmals wechseln.

Doch ich denke wenn man ca. 35Jahre ist sollte man sich entweder auf eine spezielle Schiene eingeschossen haben oder man sollte dann wirklich gut sein!
Dann kann man weitere Schulungen mitmachen auch ruhig Privat um sich von anderen abzuheben!
Denn ab 40 wird es wieder recht schwer im Moment in der EDV zu landen und es in Zukunft sicher nciht einfacher wird.

#22 jensmg

jensmg

    Member

  • 286 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 10:22

PRAXISERFAHRUNG
Das ist das was den Lohn ausmacht. Ausser man hat SEHR viel Glück und kriegt einen Job bei dem die Praxis nicht zählt (kann mir keinen solchen vorstellen...)

Ich denke man sollte zwei Szenarien betrachten:
1) Vorstellung bei einem Betrieb bei dem der Personalmensch nicht sonderlich viel Ahnung von IT hat.
Bei diesem wäre es sehr schwierig unterzukommen, weil KEINE Praxis angeboten wird. Der wäre ja ganz schön naiv wenn er jemanden FÜR VIEL GELD einstellen würde, der nur irgendwelche Scheine vorzeigen kann, aber noch nichts an Praxiserfahrung mitbringt.
Das macht er weder bei Ings mit einem Diplom, aber keiner Erfahrung wie auch bei BWL-Dips ebensowenig mit keiner Erfahrung!

2) Vorstellung bei einem Betrieb bei dem vielleicht sogar der IT-Leiter dabei ist, der sehr wohl weis was ein MCSA ist. Bei diesem Gesrpäch würden dann ein paar Fragen von ihm kommen, die man sicher nciht aus einem Seminar /Prüfung kennt. Und man hätte sicher keine sonderlich große Chance auf einen gut bezahlten Job.

Was ich darstellen möchte ist einfach, dass es IMMER besser ist zu den Umschulungen / Ausbildungen an FH oder sowas in der Richtung noch etwas an Praxis mit anzubieten, denn nur so macht man sich nicht nur zum Fach***en und kann beim Thema Lohn auch fordernd sein

Mit den 1600€-2000€(Brutto) abhängig ob 38,5 oder 40Wh ist hier in NRW auch zu rechnen, wenn man die IHK-Ausbildung macht.
Jedoch muss man ganz deutlich sagen, dass meist bei einem Stellungswechsel wirklich mehr Geld zu bekommen ist. Bei den jährlichen Gehaltsgesprächen mit dem Chef ist meist nicht so viel drin, wie wenn man wo anders anfängt.

Somit mein Fazit:
Nach der Ausbildung: ****** egal wieviel! ERSTMAL BERUFSERFAHRUNG SAMMELN!!!
Nach zwei Jahren Berufserfahrung(nach der Ausbildung): Umschauen und bei gutem Angebot wechseln.
Nach weiteren 5 Jahren: ruhig nochmals wechseln.

Doch ich denke wenn man ca. 35Jahre ist sollte man sich entweder auf eine spezielle Schiene eingeschossen haben oder man sollte dann wirklich gut sein!
Dann kann man weitere Schulungen mitmachen auch ruhig Privat um sich von anderen abzuheben!
Denn ab 40 wird es wieder recht schwer im Moment in der EDV zu landen und es in Zukunft sicher nciht einfacher wird.


Dem wäre nichts mehr hinzuzufügen

#23 Overkill

Overkill

    Junior Member

  • 119 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 10:28

Folgendes ich habe vor zu sehr vielem zu Qualifizieren MCP / MCDST / MCSE / MCSA / MCDBA / A+ & N+ /

Sehr viele aus dem Forum meinen man soll nicht sich übernehmen oder überstürzen da sind wir uns einig ! Aber ich bin ca . 10-14 Jahre mit PC dabei mit Leidenschaft lerne lese und übe viel usw. Programmiere / Website-prog. / PC selbst bau und Reparatur / arbeite mit Hardware & Software viel mehr geht nicht der Tag hat nur 24h

Aber wie du schon sagst: Ich mache das ganze über eine Fernschule dort lerne ich den MCSE & MCDBA die bieten das in allem 7 Prüfungen an.

Paralell lasse ich laufen MCP & MCDST das alles Selbstfinanzierung und selbst - Inizative von mir aus ! Leider hbe ich weder die Berufserfahrung weil ich fang ja erst an also FH auch nicht naja. Naja das wird schon und A+ & N+ werde ich vielleicht irgendwo zwischen schieben.

Wünsch mir glück

="" Overkill ""=

#24 winhar01

winhar01

    Senior Member

  • 407 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 10:36

Hallo overkill,
wenn Dein Arbeitseinsatz genauso groß wie Deine Leidenschaft wäre, könnten wir uns hier einige Diskussionen sparen. Das Thema Gehalt ist wohl in einem gigantischen Thread schon ausreichend besprochen worden. Mit Fragen wie
"Wieviel verdient ein MCSE?"
"Wieviel verdient ein MCDBA?"
"Wieviel verdient ein Netzwerktechniker?" usw.
wirst Du keine vernünftige Antwort bekommen, da das Einkommen von hunderttausend Faktoren (Größe der Firma, Ort, Erfahrung, Aufgabengebiet usw.) abhängig ist.
Allerdings erinnern mich Deine ganzen Ausführungen an ein Vorschulkind, das wissen will, was es später mal als Aufsichtsratsvorsitzender verdient.
Bis jetzt hast Du noch nicht viel vorzuweisen - außer irgendwelchen ominösen ILS Lehrgängen - und informierst Dich über das - meiner Meinung nach momentan noch - unnötigste. Denn was hilft es Dir zu wissen, dass ein Netzwerktechniker 1000000€ Jahresgehalt hat, wenn Du arbeitslos bist und bleibst. Lern doch erst mal was anständiges. Es gibt hier im Board genug MCSE´s u.a. die auf der Strasse sitzen und froh darüber wären, überhaupt nen Job zu kriegen.
Wenn Du bei Deinem Streben nach dem MCSE genauso viel Energie verwendest, wie beim Bemühen der Boardsuche - vor Deinen Threads - sehe ich allerdings schwarz.
Das mag jetzt sicher hart klingen, aber wenn man zum x-ten Mal die gleiche Frage liest (und die letzte Zeit kamen etliche davon von Dir), ist ma irgendwann genervt.

Gruß
winhar01

P.S. Nach 10-14 Jahren Arbeit mit dem PC solltest Du aber eigentlich schon in der Lage sein, ne .iso-Datei auf CD zu brennen ;) http://www.mcseboard...ead.php?t=80457

#25 catal82

catal82

    Board Veteran

  • 765 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 10:46

ich finde solche Papierjäger immer klasse, noch nie ein komplexe Infrastruktur von nahen gesehen aber 30 Scheine im Hefter mit rumtragen.

#26 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.475 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 10:51

@Overkill

Zum Thema Praxiserfahrung eine Anregung: Kannst du, deine Partnerin Praktika absolvieren, im Ladengeschäft, in der Werkstatt, im Feldeinsatz bei Kunden, als Supporter im Unternehmen? Damit meine ich nicht 14Tage Schülerpraktikum.

Nichts gegen Schülerpraktika, im Gegenteil.: Der Sohn eines jetzigen Kollegen hat damals bei uns im Ladengeschaäft in der Werkstatt bei mir sein Schülerpraktikum gemacht, lernte Kommissionieren, Schrauben .... , lernte dann in der Firma (ich habe inzwischen gewechselt) FISI, legte die Prüfungen ab, reitet jetzt für die Firma als Netzwerker durch den Norden Deutschlands (Zahnärzte, Kliniken).

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#27 BuzzeR

BuzzeR

    Board Veteran

  • 1.006 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 10:58

Bei ca. 100 - 500 Bewerbern pro ausgeschriebener Stelle, kann man sich ja vorstellen
welche Chancen man ohne Berufserfahrung hat.

Sollte die Ausschreibung noch von einem größeren und bekannten Unternehmen
bundesweit geschaltet worden sein, so werden das mal schnell Bewerber im
4 - stelligen Bereich.

Nur mal so zur Info, damit Du schon mal einen groben Überblick hast, was Dich nach
Deiner ca. 1,5 jährigen Zertifizierungsodyssee erwartet. Viel Glück dabei und vielleicht
findest Du ja eine Stelle bei einem kleinen, mittelständischem Unternehmen, wo Du
parallel Praktika absolvieren kannst. Solltet ihr euch unbedingt drum
kümmern.

LG
Marco

EDIT:
Da war Edgar mal wieder schneller ... ;)

#28 gecelter

gecelter

    Member

  • 201 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2006 - 11:04

Hallo overkill,
wenn Dein Arbeitseinsatz genauso groß wie Deine Leidenschaft wäre, könnten wir uns hier einige Diskussionen sparen. Das Thema Gehalt ist wohl in einem gigantischen Thread schon ausreichend besprochen worden. Mit Fragen wie
"Wieviel verdient ein MCSE?"
"Wieviel verdient ein MCDBA?"
"Wieviel verdient ein Netzwerktechniker?" usw.
wirst Du keine vernünftige Antwort bekommen, da das Einkommen von hunderttausend Faktoren (Größe der Firma, Ort, Erfahrung, Aufgabengebiet usw.) abhängig ist.
Allerdings erinnern mich Deine ganzen Ausführungen an ein Vorschulkind, das wissen will, was es später mal als Aufsichtsratsvorsitzender verdient.
Bis jetzt hast Du noch nicht viel vorzuweisen - außer irgendwelchen ominösen ILS Lehrgängen - und informierst Dich über das - meiner Meinung nach momentan noch - unnötigste. Denn was hilft es Dir zu wissen, dass ein Netzwerktechniker 1000000€ Jahresgehalt hat, wenn Du arbeitslos bist und bleibst. Lern doch erst mal was anständiges. Es gibt hier im Board genug MCSE´s u.a. die auf der Strasse sitzen und froh darüber wären, überhaupt nen Job zu kriegen.
Wenn Du bei Deinem Streben nach dem MCSE genauso viel Energie verwendest, wie beim Bemühen der Boardsuche - vor Deinen Threads - sehe ich allerdings schwarz.
Das mag jetzt sicher hart klingen, aber wenn man zum x-ten Mal die gleiche Frage liest (und die letzte Zeit kamen etliche davon von Dir), ist ma irgendwann genervt.

Gruß
winhar01

P.S. Nach 10-14 Jahren Arbeit mit dem PC solltest Du aber eigentlich schon in der Lage sein, ne .iso-Datei auf CD zu brennen ;) http://www.mcseboard...ead.php?t=80457



:jau:

Es wird wahrscheinlich schon an einer anständigen Bewerbung scheitern :nene:

#29 Peda

Peda

    Junior Member

  • 83 Beiträge

 

Geschrieben 03. Februar 2006 - 15:38

Wenn Sie bis BAT 4 kommt kommt sie auch bis 3 und dann irgendwann 2a.

Es gibt aber auch kein BAT mehr. Ist nun TvöD
Done: 210 215 216 217 218 219 224 292 296 640-801 NS0-121
MCP - MCSA 2000/2003 - MCSA Messaging - MCSE 2000/2003 - CCNA - NetApp NACE / NCDA / NCIE-SAN
Next: Cisco Storage Specialist