Zum Inhalt wechseln


Foto

WMI-Filter - Verständnisfrage


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Trommeltier24

Trommeltier24

    Senior Member

  • 372 Beiträge

 

Geschrieben 27. Oktober 2005 - 08:43

Tach zusammen,

folgende Frage zum Verständnis von WMI-Filtern:

Ich hab eine OU mit jeder Menge Workstation.Damit verknüpft sind 2 GPOs. Beide sollen Rechnerbasierte Softwarezuweisung machen. Eine GPO wird nach XP gefiltert, was folgendermaßen aussieht:

root\CimV2; Select * from win32_Operatingsystem where caption = "Microsoft Windows XP Professional"

GPO2 filtert 2000:

root\CimV2; Select * from win32_Operatingsystem where caption = "Microsoft Windows 2000 Professional"

Reihenfolge der GPOs: erst die XP, dann die 2000 GPO.

Funktioniert unter XP ganz prima. Der installiert nur das, was er soll. Jetzt kommen die 2000-Rechner, die auch die XP-Software installieren. Aber: die Installation wird abgebrochen. Die entsprechenden XP-Software-Pakete werden auf den 2000-PCs nur als 1kb große Pakete in der Softwaresteuerung angezeigt. Beim Hochfahren zeigt ein 2000-Rechner auch, dass er installieren will.

Und jetzt die Frage: Warum solches?
Drummer, Bassist, Mac-User, Microsoft- und EC-Council zertifiziert :)

#2 engel.aloisius

engel.aloisius

    Member

  • 206 Beiträge

 

Geschrieben 27. Oktober 2005 - 11:15

Funktioniert unter XP ganz prima. Der installiert nur das, was er soll. Jetzt kommen die 2000-Rechner, die auch die XP-Software installieren. Aber: die Installation wird abgebrochen. Die entsprechenden XP-Software-Pakete werden auf den 2000-PCs nur als 1kb große Pakete in der Softwaresteuerung angezeigt. Beim Hochfahren zeigt ein 2000-Rechner auch, dass er installieren will.

Und jetzt die Frage: Warum solches?


WMI gibts nur auf XP und server2003, wird unter w2k nicht unterstützt.
von morgens 8 uhr bis mittag 12 uhr: frohlocken! von mittags 12 uhr bis 8 uhr abends: hosianna singen! lujah sag i !
in ausbildung zum MCSA2003: 70-290, 70-291, 70-270, 70-284

#3 Trommeltier24

Trommeltier24

    Senior Member

  • 372 Beiträge

 

Geschrieben 27. Oktober 2005 - 11:51

war das nicht so, daß man zur Nutzung mindestens nur einen 203-Domänencontroller haben muß? WMI-Abfragen funzen auch unter 2000. Zumindest, wenn ich wmi-abfragen über die dosbox auf 200 Rechner loslasse. Und wenn die unter 2000 nicht greifen, müßte er ja beide GPOs komplett durchinstallieren, oder?
Drummer, Bassist, Mac-User, Microsoft- und EC-Council zertifiziert :)

#4 dadadum

dadadum

    Senior Member

  • 486 Beiträge

 

Geschrieben 27. Oktober 2005 - 12:12

WMI Querys selbst funktionieren auch auf windows 2000 systemen, jedoch nicht WQL Statements wie

Select * from win32_Operatingsystem where caption = "Microsoft Windows 2000 Professional"


Acuh gibt es weniger namespaces und classen die verwendbar sind unter W2k

Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin ob die query nicht nur den DC betrifft der ja vermutlich Win2003 Server ist.
Aber das haben wir noch nie so gemacht, sagte der Schimpanse und blieb auf dem Baum.

#5 Trommeltier24

Trommeltier24

    Senior Member

  • 372 Beiträge

 

Geschrieben 27. Oktober 2005 - 12:24

hab gerade noch mal bei MS gefunden: 2000 Clients haben zwar WMI, aber GPO-WMI-Filter ignoriert 2000.

Edit: Und es geht doch! (angeblich). Hab gerade auch noch dies Link gefunden:
http://www.mml.ru/WM...cumentation.htm

Was aber irgendwie für ne Produktivumgebung recht abenteuerlich klingt... :shock:
Drummer, Bassist, Mac-User, Microsoft- und EC-Council zertifiziert :)