Zum Inhalt wechseln


Foto

Was darf man mit msdn-Lizenzen genau treiben ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 schroeder750

schroeder750

    Board Veteran

  • 707 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2005 - 07:51

Moin zusammen,

mal ne theoretische Frage:

Nehmen wir mal an, jemand hat eine kleine Firma, Server und Clients sind alle sauber durchlizenziert. Für W2K SVR, WinXP und Office auf den Clients wurden ganz normle Lizenzen (Open oder teilweise OEM usw...) erworben. Alles im grünen Bereich...
Jetzt lebt diese Firma aber davon, Datenbanken zu entwickeln und diese an Kunden zu verkaufen.

Kann diese Firma für die ENTWICKLUNG der Datenbanken ohne gegen Lizenzrecht zu verstoßen msdn-Versionen von Microsoft-Programmen benutzen ?
Oder müssten hier theoretisch Offizielle Lizenzen erworben werden, da ja eigentlich nicht nur intern getestet und entwickelt wird, sondern dabei ja was produktives rauskommt, was später zum Gewinn der Firma beiträgt ? :confused:

Ich vergleiche das jetzt mal mit einem Word... wenn ich intern bei uns in der Testumgebung ein bisschen mit einer neuen Word-Version rumteste, um für die neuen Anforderungen im Kundenumfeld später gewappnet zu sein, ist das ja genau der Sinn von msdn.
Würde ich jetzt jedoch in der "Testumgebung" mit diesem msdn-Word ein Buch schreiben und dieses dann mit Gewinn verkaufen, nutze ich das msdn-Word doch eigentlich produktiv, oder ?

Sorry, echt dämliche Frage, aber ich stecke in der Lizenzgeschichte echt nicht so tief drin...

Danke schonmal für Eure Infos !

Grüsse

Schroeder750

#2 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.282 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2005 - 08:01

MSDN ist zum Entwickeln gedacht.
Damit darf entwickelt und mit den mitgelieferten Lizenezn das entwickelte Produkt auch vorgeführt und geteste werden.
Allerdings dürfen MSDN Lizenzen nicht in eienr Produktivumgebung eingesetzt werden.

Zudem ist MSDN Userbezogen. Es muss für jeden Entwickler eine eigene MSDN Lizenz gekauft werden.

In den Produktnutzungsrechten steht dazu:

Ein Nutzer ist berechtigt, Kopien der Software zu installieren und zu verwenden, um Ihre Programme zu entwerfen, zu entwickeln, zu testen und vorzuführen. Testen schließt nicht den Probebetrieb auf einem Server in einer Produktionsumgebung ein, wie z. B. das Laden von Inhalt vor der Verwendung zur Produktion.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#3 schroeder750

schroeder750

    Board Veteran

  • 707 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2005 - 10:17

@Dr. Melzer:

Danke Dir für die schnelle Info !!

Ich muss aber ehrlich gestehen, daß ich jetzt entweder auf dem Schlauch stehe, oder vielleicht nicht das Zeug zum Jurastudenten hätte... Die Infos in Deiner Antwort kann ich ja nun auch wieder auslegen, wie ich es will:

MSDN ist zum Entwickeln gedacht. Damit darf entwickelt und mit den mitgelieferten Lizenezn das entwickelte Produkt auch vorgeführt und geteste werden


O.K. der Kunde "entwickelt" und "Testet" ja die Datenbanken auf msdn-Software. Also eigentlich alles im grünen Bereich...

Allerdings dürfen MSDN Lizenzen nicht in eienr Produktivumgebung eingesetzt werden.


Tut der Kunde ja auch nicht. Seine Mitarbeiter greifen nicht im produktiven Umfeld auf die Datenbanken zu. Es wird nur das Endresultat später verkauft.

Testen schließt nicht den Probebetrieb auf einem Server in einer Produktionsumgebung ein, wie z. B. das Laden von Inhalt vor der Verwendung zur Produktion


... und genau da habe ich jetzt ein echtes Verständnisproblem...

Tut mir leid, wenn ich so genau nachhake und nerve, aber ich möchte dem Kunden ja nun schon eine definitive Aussage machen...
Habe ja oben beschrieben, was der Kunde treibt.
Wenn ich Dir jetzt einen Zettel hinlegen würde, auf dem steht: "Handelt der Kunde lizenztechnisch legal ?", würdest Du dan "JA" oder "NEIN" ankreuzen ? :p

Ganz ehrlich, mir sind diese Formulierungen einfach zu schwammig. Ich brauche Sicherheit... Klar gibt es im Internet jede Menge Infoseiten zum Gebrauch von msdn-Lizenzen, klar kann ich die komplett durchkämmen und nachher 5 Stunden mit dem Kunden drüber diskutieren, aber habe ich dann ein klares Ja oder Nein ?

Eine Aussage, die auch später im Falle eines Falles vor Gericht Bestand hat ?

Hilf mir beim Verstehen, Bitte !! :D

Grüsse

schroeder750

#4 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.282 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2005 - 10:49

Kann diese Firma für die ENTWICKLUNG der Datenbanken ohne gegen Lizenzrecht zu verstoßen msdn-Versionen von Microsoft-Programmen benutzen ?


Ja, dafür ist MSDN gedacht. Für jeden entwickler ist allerdings eine eigene MSDN Lizenz notwendig.

Oder müssten hier theoretisch Offizielle Lizenzen erworben werden, da ja eigentlich nicht nur intern getestet und entwickelt wird, sondern dabei ja was produktives rauskommt, was später zum Gewinn der Firma beiträgt ? :confused:


Der Ausschluss dass nicht im Produktivbetrieb mit MSDN Lizenzen gearbeitet werden darf, mein dass die Firma damit zwar datenbanken entwickeln und diese dann verkaufen darf. Aber wenn sie eigene Datenbanken (eigene Kundendatenbanken, Warenwirtschaft, etc.) betreibt die sie benötigt um die Firma zu betreiben (Produktivbetrieb), darf dies nicht mit MSDN Lizenzen geschehen.

Ich vergleiche das jetzt mal mit einem Word... wenn ich intern bei uns in der Testumgebung ein bisschen mit einer neuen Word-Version rumteste, um für die neuen Anforderungen im Kundenumfeld später gewappnet zu sein, ist das ja genau der Sinn von msdn.
Würde ich jetzt jedoch in der "Testumgebung" mit diesem msdn-Word ein Buch schreiben und dieses dann mit Gewinn verkaufen, nutze ich das msdn-Word doch eigentlich produktiv, oder ?


genauso ist es, dudarfst mit den MSDN Word Lizenzen auch keine Briefe an Kunden oder deine Oma schreiben, oder damit die Dokumentationen für eure Software schreiben. Das wäre produktive Nutzung.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#5 schroeder750

schroeder750

    Board Veteran

  • 707 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2005 - 11:16

Na das sind doch mal klare Aussagen, die selbst ein Nicht-Lizenzguru wie ich versteht :D

Ich danke Dir vielmals, hast mir sehr weitergeholfen !!!

Wünsche Dir ein schönes Wochenende !!

Grüsse

schroeder750

#6 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.282 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2005 - 11:19

Keine Ursache, dafür sind wir da.

dir auch ein schönes Wochenende.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!