Zum Inhalt wechseln


Foto

An Alle Märchenonkel da draussen..


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
54 Antworten in diesem Thema

#46 StandBy1

StandBy1

    Junior Member

  • 67 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2005 - 05:21

für wirkliche Fachfragen ist das hier wahrlich nicht der richtige Ort. Ich habe hier anfangs auch öfter mal mitgelesen, aber wirklich Informatives findet man hier eigentlich nicht.

Also ich kann dir da in keinem Fall zu Stimmen ich Lese hier auch Täglich mit und habe auch schon die eine oder Andere Frage gehabt und muss sagen das ich immer sehr schnell eine kompetente Antwort bekommen habe.

Und ich würde dir Empfehlen mal im Board was Tiefer zu schauen es Gibt auch sehr Gute Beiträge in den anderen Foren die es hier gibt nicht nur in den ersten 3.

Und ich kann auch sagen ich schaue mir Dumps an wie zB zZ wo ich mich auf die 70-216 Vorbereite aber ich habe aber zuvor die Büchcher von M&T und MS und das Buch DNS Implemetierung im Windows Netzwerk Durschgearbeitet und Nutze nun die Dumps um zu schauen ob ich auch Alles Behalten und Verstanden habe oder ob ich mich in Gewissen Bereichen doch noch mal an meine Testumgebung setzten muss um mein Wissen da zu Vertiefen weil ich es mir weder noch Leisten kann noch will dursch eine Prüfung zu Fallen.

MfG
StandBy1

#47 firefighter

firefighter

    Member

  • 214 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2005 - 05:31

Für wirkliche Fachfragen ist das hier wahrlich nicht der richtige Ort. Ich habe hier anfangs auch öfter mal mitgelesen, aber wirklich Informatives findet man hier eigentlich nicht.

Ich schaue nun ab und zu noch mal rein um mich über Threads wie diesen köstlich zu amüsieren, so als leichte Bettlektüre.

Ich möchte das Ganze mal ganz gern als nicht MCSEer beurteilen....

Leider kann sich meine Firma/ich mir keine MS-Schulungen leisten, was natürlich nicht heißt, dass man durch Selbststudium und eben solche Foren wie das MCSEboard.de die uneingeschränkte Möglichkeit hat sich weiterzubilden und Fragen beantwortet zu bekommen.
Das es bei einem anerkannten Test auch Möglichkeiten gibt zu schummeln bzw. "besser vorbereitet" zu sein als andere ist doch völlig normal. Denken wir an unsere Schulzeit oder an das Studium zurück. Nichts andere war dort möglich und wurde auch praktiziert (ich natürlich niemals ;) ). Nur welcher Schüler/Student/Auszubildende oder in diesem Fall MCSE gibt dies gern in der Öffentlichkeit an. Es wäre sicherlich naiv zu denken, dass es alle durch reines Verstehen und probieren geschafft hätte (oder war jeder bei Euch in jedem Studienfach ein Ass?).
Das heißt aber auch nicht, dass es Ohne nicht gehen würde. Ich bin der Meinung, dass es durchaus als Lernergänzung vielleicht nicht gern gesehen, aber dennoch toleriert wird. Die Betonung liegt hier natürlich auf Ergänzung. Man kann schließlich nicht alles wissen, muß aber wissen wo man das gesuchte Wissen im Notfall finden kann :)

So und nun nochwas zum Thema Niveau auf diesem Board. Ich bin selber seit den vielen Jahren auf Foren verschiedenster Themen tätig, war selber Moderator, Administrator und Mitglied. Trotzdem, oder gerade deshalb finde ich bemerkenswert wie hilfreich und reichhaltig das Forum gewachsen ist. Gerade nach einem erfolgreichen Anfang haben gute Foren das Problem durch die Anzahl von Anfragen nicht überrumpelt zu werden. Qualität weicht Quantität. Dies ist nur durch eine erhöhte Anzahl von kompetenten Crewmitgliedern und Stammpostern zu kompensieren. Wenn diese ausbleiben beginnt die Quantität Überhand zu nehmen und es beginnt der Zerfall der Community.
Natürlich können hier nicht alle Fragen und sicher auch viele spezielle Fachfragen nicht geklärt werden, aber ich als Mitglied merke, dass man bemüht ist zu helfen und auch für dumme Fragen (aus schlichter Nichtwissenheit), keine dummen Antworten bekommt.
Mitterweile sind "wir" auch an einem Punkt angekommen, wo das Boardarchiv viele Fragen beantworten kann und als Wissenquelle dienlich ist.

Natürlich bedeutet das nicht, dass sich die Crew jetzt zurücklehnen kann und nur noch administrativ einschreiten muss. Im Gegenteil - eine Community bedarf ständiger Pflege und Aufmerksamkeit. Ich bin mir aber sicher, dass diese Crew den Anforderungen der Zukunft gewachsen ist und wünsche auch weiterhin viel Kraft mit den kleinen und großen Problemen der Nutzer.

just my 2 cent,
ff

#48 Velius

Velius

    Expert Member

  • 5.645 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2005 - 06:03

Für wirkliche Fachfragen ist das hier wahrlich nicht der richtige Ort. Ich habe hier anfangs auch öfter mal mitgelesen, aber wirklich Informatives findet man hier eigentlich nicht.


Das kommt ganz auf dich an! Für mich beudeutet deine Aussage nur: Entweder bist du nicht, oder du willst nicht lernfähig sein.

Ich treffe immer wieder Leute, die ihr technisch doch so hoch stehendes fachliches Niveau auf biegen und brechen verteidigen (auch wenn es falsch ist oder zumindest einen ihnen unbekannten Teilbereich ungenügend abdeckt), da sie sich ja sonst fragen müssten, was sie bisher gemacht haben, oder wie sie bisher zurecht gekommen sind...... :suspect: :rolleyes:


Das ist mir absolut klar, dass solche Leute nichts dazu lernen. Ist ja aber nicht das Problem Derjenigen, die diesen Fehler zu ihrer Stärke machen, und laufend neues Wissen akkumulieren. :cool: :cool:

#49 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.284 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2005 - 06:10

Ich schaue nun ab und zu noch mal rein um mich über Threads wie diesen köstlich zu amüsieren, so als leichte Bettlektüre.


Na siehst du, sogar für dich ist etwas dabei.

Wir schaffen es doch tatsächlich immer wieder den verschiedensten Ansprüchen gerecht zu werden, auch den kleinsten. ;)
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#50 nerd

nerd

    Moderator

  • 6.989 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2005 - 07:37

So und nun nochwas zum Thema Niveau auf diesem Board. Ich bin selber seit den vielen Jahren auf Foren verschiedenster Themen tätig, war selber Moderator, Administrator und Mitglied. Trotzdem, oder gerade deshalb finde ich bemerkenswert wie hilfreich und reichhaltig das Forum gewachsen ist. Gerade nach einem erfolgreichen Anfang haben gute Foren das Problem durch die Anzahl von Anfragen nicht überrumpelt zu werden. Qualität weicht Quantität. Dies ist nur durch eine erhöhte Anzahl von kompetenten Crewmitgliedern und Stammpostern zu kompensieren. Wenn diese ausbleiben beginnt die Quantität Überhand zu nehmen und es beginnt der Zerfall der Community.
Natürlich können hier nicht alle Fragen und sicher auch viele spezielle Fachfragen nicht geklärt werden, aber ich als Mitglied merke, dass man bemüht ist zu helfen und auch für dumme Fragen (aus schlichter Nichtwissenheit), keine dummen Antworten bekommt.
Mitterweile sind "wir" auch an einem Punkt angekommen, wo das Boardarchiv viele Fragen beantworten kann und als Wissenquelle dienlich ist.

Natürlich bedeutet das nicht, dass sich die Crew jetzt zurücklehnen kann und nur noch administrativ einschreiten muss. Im Gegenteil - eine Community bedarf ständiger Pflege und Aufmerksamkeit. Ich bin mir aber sicher, dass diese Crew den Anforderungen der Zukunft gewachsen ist und wünsche auch weiterhin viel Kraft mit den kleinen und großen Problemen der Nutzer.

just my 2 cent,
ff


Danke! sowas schaut man sich doch viel lieber an als diesem immer gleichen Schlagabtausch pro und contra dumper ;)

:: www.ServerHowTo.de - Das MCSEboard.de HowTo Projekt!
:: www.SECURITY-BLOG.EU - DER Security BLOG!


#51 saschap

saschap

    Senior Member

  • 438 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2005 - 08:17

Jetzt aber mal zu dem technischen und fachlichen Niveau hier. Also über diese Aussage musste ich ehrlich gesagt auch etwas schmunzeln. Wenn ich mir diese ellenlangen, immer wiederkehrenden Glückwunschthreads ansehe, dann komme ich schon etwas ins Grübeln.

Wer sind diese Leute, die nichts anderes zu tun (posten) haben, als Anderen zu den bestandenen Prüfungen zu gratulieren? Und davon gibt es einige hier. Sind das besonders freundliche Menschen, welche die nur gratulieren weil sie ansonsten nichts zu sagen haben, oder wollen Sie nur die Anzahl ihrer Postings pushen?


Also ich denke, daß die Kollegen, die eine bestandene Prüfung posten, lediglich stolz darauf sind. Und es gehört auch nur zum Umgangston, wenn dann mal gratuliert wird, oder?? Grundsätzlich ist das doch nicht schlimm :confused:
Zudem zeigt die Masse dieser Postings, daß recht viele diese Prüfung mit Unterstützung dieses Boards bestehen (...und vielleicht dann auch noch ohne Dumps ;) ).
Die Qualität des fachlichen Niveaus ist auch sehr, sehr gut. Aber was nützt diese Qualität ohne "Zwischenmenschlichkeit"?? Ich finde gerade das macht dieses Board noch interessanter als andere.

Grüsse

Sascha

#52 Borderlinedance

Borderlinedance

    Member

  • 130 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2005 - 08:40

Ich bin weder MCSE noch sonst irgendwie Zertifiziert.
Trozdem möcht ich hier auch mal meinen Senf dazu geben.

Ich finde ein IT-Profi sollte auf jeden fall informiert sein.
Und das halt nicht nur über die Glanzseite sondern,
auch über die Dunklen seiten im EDV bereich.

Ich bin davon überzeugt, das wir eine Professionellen Weg nur dann einschalagen können,
wenn wir über das Problem auch bescheid wissen.
Ob das nun Tauschbörsen, Dump's oder Kaygen's ect. sind, ist egal.
Solange wir nicht wissen wie man da ran kommt, oder was alles gethan werden muss,
damit es funktioniert, sollten wir auch nicht urteilen.

Urteilen können wir dann, wenn wir es kennen.
Und wer die Vor- und Nachteile kennt, und sowas troz allem anwändet...
der darf dan auch "Verurteilt" werden.

(meine Meinung)

cu
Ziel: MCSE 2003 - Messaging
Level: Irgendwo zwischen MCP und CompTIA Server+
Status: Freak, Pro Bastler, Supporter
Zertifikate: keine

#53 hutz

hutz

    Gast

  • 138 Beiträge

 

Geschrieben 10. September 2005 - 20:52

Hallo,
entschuldigt bitte wenn ich so naiv frage...
Was sind Braindumper und Cheatdingenskirchens?

Ich bereite mich gerade auf meine erste Prüfung - 70-290 vor
und benutze dazu das grüne Buch von MS Press.

Kann ich die Prüfung nur mit lernen nicht bestehen?

Brauche ich das Zeugs? Was ist das denn?

Danke

#54 blub

blub

    Moderator

  • 7.605 Beiträge

 

Geschrieben 10. September 2005 - 21:11

Hi,
Ist Beides das Gleiche. "To cheat" heisst übersetzt betrügen. Man betrügt (am meisten sich selbst), indem man sich irgendwoher die Prüfungsfragen im Voraus besorgt. Dadurch wird eine Prüfung als Leistungsnachweis für dich selbst wertlos.
Ob dus brauchst oder nicht, wurde z.B. in diesem Thread schon bis über die Schmerzgrenze diskutiert.

cu
blub

#55 Userle

Userle

    Board Veteran

  • 729 Beiträge

 

Geschrieben 11. September 2005 - 07:22

Vorab möchte ich klarstellen:
Respekt an jeden der sein Zertifikat - egal ob MCP,MCSE,MCSA, oder andere - bestanden hat ohne Braindumps und Co.

Zum Thema:
Gerade was das Lernen angeht ist der Mensch sehr unterschiedlich gestrikt. Es gibt welche die lesen ein Buch und verstehen das dort geschriebene und können das Wissen anwenden. Es gibt welche die lesen das gleiche Buch und verstehen nur Bahnhof. Diese Menschen benötigen dann z.B. einen anderen Menschen - in vielen Fällen "Lehrer" genannt der ihnen das Wissen vermittelt. Es gibt aber auch welche, bei denen der "AHA" Effekt erst eintritt, wenn sie z.B. Braindumps benutzen.
Das hat nicht wirklich immer mit "betrügen" oder mangelnder Geisteskapazität zu tun, sondern ist wirklich eines von vielen möglichen Wegen Dinge zu erlernen. Der Schlüssel zum Verstand eines Menschen ist sehr komplex und unterschiedlich.

Der Ruf der Zertifikate leidet schon unter der zunehmenden Anzahl an Inhabern. Egal auf welche Art erworben. Meiner Meinung nach gibt auch das "ehrlich" erworbene Zertifikat keine Garantie, dass ein Arbeitgeber einen Mitarbeiter bekommt, der wirklich Ahnung hat. Theorie und Praxis liegen da oftmals weit auseinander.
Einen "Ruf" erwirbt man nicht durch Zertifikate - sondern durch Eure persönlichen Leistungen in der Praxis.

Der beste Fachmann ist für mich der:
1. weiß das er nix weiß
2. als Konsequenz immer wieder Fragen stellt und lernt
3. das Erlernte immer wieder hinterfragt
4. auch mal sagt -> da habe ich keine Ahnung von

Es ist nicht schlimm etwas nicht zu wissen - es ist schlimm nicht danach zu fragen !

Greetings Ralf