Zum Inhalt wechseln


Foto

Preise für gebrauchte Cisco Hardware


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
44 Antworten in diesem Thema

#1 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 14. August 2005 - 19:04

Hallo,

ich wollte mir zum Lernen des allgemeinen Umgangs mit IOS und als Vorbereitung für die CCNA Prüfungen (gebrauchte) Cisco Hardware zulegen. Allerdings erscheinen mir die Preise bei eBay oft ziemlich hoch. Mag sein, das ich das als Cisco Laie nicht einschätzen kann, aber schaut euch mal diese Auktionen an:

Cisco Switch Catalyst WS-C2948G
http://cgi.ebay.de/w...item=5796684509

CISCO 24x port Switch Catalyst 3500 XL gebraucht
http://cgi.ebay.de/w...item=5796605857

Router Cisco 2600 2610 mit 2x WIC 1B S/T
http://cgi.ebay.de/w...item=5796864460

Findet ihr diese Preise auch überhöht oder ist das das übliche Cisco Niveau?
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#2 edv-olaf

edv-olaf

    Expert Member

  • 4.610 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2005 - 22:45

Hallo,

ich gebe zu, ich habe keine Ahnung von Cisco-HW aber Ebay spiegelt meistens das aktuelle Marktniveau wider (Angebot und Nachfrage).

Grüße
Olaf
:suspect: Du musst schon alle Infos zum Problem posten, wir sind keine Hellseher und Glaskugeln sind gerade ausverkauft.
;) Zertifiziert für NetWare, Linux und Microsoft
:cool: NetWare hieße nicht NetWare, wenn es nicht nett wär'.

#3 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 05:36

Findet ihr diese Preise auch überhöht oder ist das das übliche Cisco Niveau?

Hallo,

ich denke, Preise bilden sich durch Angebot und Nachfrage auf dem Markt. Nach meiner Sicht sind Cisco-Geräte keine Bulkartikel ala Mediamarkt.

Gruß

Edgar

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#4 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 08:48

Nach meiner Sicht sind Cisco-Geräte keine Bulkartikel ala Mediamarkt.


Das ist schon klar, aber 141 Euro für einen alten ISDN Router, der selbst vom Hersteller nicht mehr supported wird? Oder 413 Euro für einen 24 Port Switch!? Da gibt es managebare Switches von anderen namhaften Herstellern, z.B. D-LINK für die Häflte.
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#5 edv-olaf

edv-olaf

    Expert Member

  • 4.610 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 08:53

Wenn du D-Link und Cisco vergleichst, dann kannst du auch Äpfel mit Strumpfhosen vergleichen, beide können braun sein/werden. ;)
:suspect: Du musst schon alle Infos zum Problem posten, wir sind keine Hellseher und Glaskugeln sind gerade ausverkauft.
;) Zertifiziert für NetWare, Linux und Microsoft
:cool: NetWare hieße nicht NetWare, wenn es nicht nett wär'.

#6 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 08:56

Wenn du D-Link und Cisco vergleichst, dann kannst du auch Äpfel mit Strumpfhosen vergleichen, beide können braun sein/werden. ;)


Kannst du das bitte mal näher erläutern?

Hier noch ein Beispiel:
Cisco Catalyst 3548-XL-EN 48 Port Switch (656 Euro)
http://cgi.ebay.de/w...item=5796335967

Dagegen war der 48 Port WS-C2948G ja richtig günstig (siehe erster Link oben).
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#7 sebastian.f

sebastian.f

    Member

  • 132 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 09:24

Hi,

Naja ich sag mal der nachfolger diese Gerätes kostet ca. 4000 Euro (Cisco Catalyst WS-C3550-48-EMI)
Da ist das Angebot bei Ebay eh günstig. Die sachen sind so teuer weil Sie Features unterstützen von denen andere Hersteller noch nichtmal was gehört haben. Und
was das wichtigste ist sie brechen auch bei höchster Belastung nicht gleich in der Leistung ein
was bei vielen billig Komponenten der Fall ist.

Wenn du das Gerät mal mit einem Gerät aus der gleich Klasse vergleichst, zum Beispiel HP Procurve Switch dann ist da fast kein Preisunterschied.

Gruß
Sebastian

#8 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 09:32

Cisco Catalyst 3548-XL-EN 48 Port Switch (656 Euro)
Dagegen war der 48 Port WS-C2948G ja richtig günstig ...

Ich muss gestehen, ich habe keine Ahnung, ob es bei den Geräten einen der Preisdifferenz entsprechenden technischen Unterschied gibt. Auf einem Markt gibt es auch Ausreisser durch Irrtum oder Liebhaberrei.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#9 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 09:58

Naja ich sag mal der nachfolger diese Gerätes kostet ca. 4000 Euro (Cisco Catalyst WS-C3550-48-EMI)


Du meinst wohl den Neupreis. Das ist für Privatleute als Übungshardware sowieso unbezahlbar...

Die sachen sind so teuer weil Sie Features unterstützen von denen andere Hersteller noch nichtmal was gehört haben.


Kannst du mal einige aufzählen? Sachen wie Mirroring, Trunking, VLAN, etc. unterstützen auch viele andere nahmhafte Switches, z.B. von D-LINK.
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#10 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 10:18

Das ist schon klar, aber 141 Euro für einen alten ISDN Router, der selbst vom Hersteller nicht mehr supported wird?

Ein Kollege und ich erhielten vor längerer Zeit kurzfristig den Auftrag, in einem Einöd-Standort einen Schulungsraum an das Internet anzuschliessen. DSL war nicht möglich, es gab ISDN. Da fahren wir beim Mediamarkt vorbei und kaufen einen ISDN-Router, meinte mein Kollege. Ich war noch nie beim MM.
Im Regal war das gewünschte nicht zu finden, der Verkäufer schaute uns mit grossen Augen bedauernd an und schüttelte den Kopf. Sowas gebe es schon lange nicht mehr im Verkauf.
Also installierte ich einen ISDN-Router auf Linuxbasis. Das musste an dem Tag einfach fertig.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#11 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 10:50

@ lefg

Nichts für ungut, aber was hat das mit dem Thema zu tun?
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#12 sebastian.f

sebastian.f

    Member

  • 132 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 11:55

Naja ob Neupreis oder Gebrauchtpreis spielt eher weniger die Rolle kosten tuts was der Markt her gibt.
Ein Feature das nur Cisco unterstützt ist zum Beispiel:
VMPS mag jetzt vielleicht einer sagen das ist veraltet aber ich halte es für absolut geniales Feature.
Oder auch Stabilität lass mal 4 User gleichzeit über ne DSL Verbindung Emule nutzen das kannst du mit einem Standard D-Link oder Netgear Router einfach vergessen. Hatte zuerst auch 2 billig Router im Einsatz. Jetzt läuft ein Cisco 1601 R und ich habe keine Session Limit Probleme mehr.

Ausserdem haben Cisco Geräte die IMHO besten Debug Features, wenn man sich auskennt ist es relativ leicht Fehler zu finden. Was ich jetzt zum Beispiel von Intel nicht behaupten kann. (Ja ich weis Intel baut keine Netzwerkkomponenten mehr).

Hier in der Firma hatten wir Jahre lang ein Netz aus billib Komponenten, es kahm dauernd zu Störungen, Verbindungsabbrüchen usw.
Seit wir Cisco einsetzen gibt es sowas einfach nichtmehr. Klar ist das jetzt subjektiv gebe ich ja zu, aber das ist nunmal die Erfahrung die ich gemacht habe. Und wie gesagt Geräte die in der selben Klasse spielen wollen kosten ähnlich viel.

Gruß
Sebastian

#13 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 12:09

Naja ob Neupreis oder Gebrauchtpreis spielt eher weniger die Rolle kosten tuts was der Markt her gibt.


Sicher, aber ich kenne niemanden, der privat 4000 Euro für einen 48 Port Switch ausgeben würde. Bei Firmen ist das etwas anderes.

Ein Feature das nur Cisco unterstützt ist zum Beispiel:
VMPS mag jetzt vielleicht einer sagen das ist veraltet aber ich halte es für absolut geniales Feature.


Was ist VMPS?

Oder auch Stabilität lass mal 4 User gleichzeit über ne DSL Verbindung Emule nutzen das kannst du mit einem Standard D-Link oder Netgear Router einfach vergessen.


Gibt es auch Argumente für sinnvollen Einsatz in Firmen?
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#14 sebastian.f

sebastian.f

    Member

  • 132 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 12:48

Hallo,

Mit VMPS kann man VLANs dynamisch auf Basis der MAC Adresse zuweisen.
Siehe: VMPS Overview

Wie gesagt uns war damals die Stabilität wichtig und die bekahmen wir wie schon beschrieben mit Cisco.
Ich sage nicht das Cisco das Allheilmittel, wie schon geschrieben können das auch HP Procurves sein, oder Geräte von Juniper oder Nortel. Aber wer Leistung haben will. Und zum Beispiel Backplanes braucht die alle Ports Full Speed versorgen können der kommt meist an teureren Geräten nicht vorbei.
Es kommt halt auch auf den Einsatzzweck an.

Gruß
Sebastian

#15 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2005 - 12:54

Nichts für ungut, aber was hat das mit dem Thema zu tun?

Ich hatte da einen Anknüpfpunkt, der hohe Preis für den nicht mehr unterstützeten ISDN-Router.
Ich wollte darauf hinweisen, warum Leute für solch ein Gerät bereit sind soviel Geld auszugeben. Sie brauchen es.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)