Zum Inhalt wechseln


Foto

MAC-Adresse 11-22-33-44-55-66


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
81 Antworten in diesem Thema

#31 mss_easy

mss_easy

    Member

  • 149 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 10:50

Ich versteh nach dem ganzen ellenlangen Thread noch immer nicht das Kernproblem des ganzen!? Wo liegt das Problem? Ist keine Netzwerkkommunikation möglich? Oder warum das ganze überhaupt?


Die Netzwerkkarte wird vom W98 und WXp System nicht erkannt, ganz einfach.

mit ipconfig /all kannst Du das sehen unter "physikalischer Adresse" (bei Win98)

da kommt dann : 11-22-33-44-55-66

Das heißt die MAC Adresse ist nur generiert und nicht die Echte MAC Adresse.
:wink2:
Take IT easy and it will be easier!
--------------------------------------

#32 eras

eras

    Member

  • 233 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 10:58

Das heißt der Netzwerkadapter ist auch im Gerätemanager nicht drin, oder wie?

#33 humpi

humpi

    Board Veteran

  • 1.123 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 10:59

Hi,
wenn die Netzwerkkarte nicht erkannt wird, warum bekommst du dann unter ipconfig Angaben?
Vielleicht könntest du mal die gesamte Ausgabe von ipconfig /all posten.
Sind dort noch andere Karten (Wlan) eingebaut? Hast du mal versucht, die onboard Karte zu deaktivieren und eine PCI Karte zu verwenden?
Wenn dir etwas logisch erscheint, frag lieber nochmal nach.

#34 eras

eras

    Member

  • 233 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 11:05

Hi,
wenn die Netzwerkkarte nicht erkannt wird, warum bekommst du dann unter ipconfig Angaben?

*Zustimm* Wenn die Netzwerkkarte nicht Installiert wäre dann würdest du unter Ipconfig nix bekommen! Poste mal dein ipconfig /all Ergebnis!

Du sagst:

Die Netzwerkkarte wird vom W98 und WXp System nicht erkannt

Was verstehst du unter "nicht erkannt"? Bisher habe ich den Eindruck als ob hier drei Seiten lang nur um den heißen Brei herum geredet wurde! *klugsche*ß* :D

#35 mss_easy

mss_easy

    Member

  • 149 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 11:12

nix mit heißen Brei, hier gings um physische Hardware. Schön locker bleiben, und am besten alles gründlich lesen nicht nur Teilstücke ... :)

Das ist es gerade:

Netzwerkkarte ordentlich installiert + Treiber erkannt.

Aber man kann so einen Rechner nicht in einen Surfpark hängen , wenn die MAC Adressen nicht eindeutig sind.

Man kann der Karte auch eine IP geben, aber es geht kein Ping weg...
Auch kann man der Karte sagen sie soll von DHCP eine IP beziehen ... bekommt keine IP, gibt sich selbst eine 169.254.49.140

Wir können auch keine andere Netzwerkkarte einbauen, da das so eine kleine Karte ist, die haben wir nicht hier. Das soll auch keine Lösung dafür sein. Das ist so ein Gehäuse wie es bei Servern üblich ist ... wo nur kleine NICs reinpassen.

M.
Take IT easy and it will be easier!
--------------------------------------

#36 eras

eras

    Member

  • 233 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 11:18

Isch bin immer locker :D

Hast du schonmal einen Blick in den Gerätemanager geworfen? (ev. gelbes Rufzeichen drin)
Den PC mal von einem anderen Computer anpingen (vorher IP vergeben) und dann auf der Kommandozeile arp -a eingeben und schauen welche Adressen er gecached hat!

#37 humpi

humpi

    Board Veteran

  • 1.123 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 11:41

Hi,
kann das vielleicht an den installierten Treibern liegen. Hast du die Standard Windows Treiber oder den VIA 4.1 genommen. Wenn letzteres, dann welche Version?
Wenn dir etwas logisch erscheint, frag lieber nochmal nach.

#38 eras

eras

    Member

  • 233 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 11:44

Hab ein Tool gefunden mit dem du die Mac Adresse verändern kannst, wird dir aber nicht helfen, du hast sicher ein Treiber Problem!

#39 mss_easy

mss_easy

    Member

  • 149 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 11:50

... das glaub ich nicht, der Treiber ist i.o.

Wenn Du ein Tool für W98 gefunden hast, dann lass mal sehen. Denn das sehe ich auch noch als Möglichkeit.

Alles ordentlich installiert original Treiber für w98 drin, nix gelb oder rot im Gerätemanager.

;)
Take IT easy and it will be easier!
--------------------------------------

#40 DocBrown

DocBrown

    Senior Member

  • 393 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 11:59

Moin mss_easy,

so ganz _easy bist du ja nun nicht ...
Oben postest du etwas von LAN onboard, und jetzt hast du nicht so eine kleine Karte ?!? Ich fühle mich langsam wie Don Quichote (das ist der, der gegen Windmühlen kämpft).

Ich habe schweren Herzens eine Workstation mit VIA LAN onboard rückgebaut und mit einer DOS-Diskette gebootet. Das DIAG-Tool zeigt mir nun folgendes:

VIA Rhine Family Fast Ethernet Utility
DIAG Utility
Version 3.17 Dec 18 2002

I/O Base Address - 0xyyyy
Interrupt Output Line - IRQ xy
Connection Type - Auto (evtl. - No Line, wenn kein Kabel angeschlossen ist)
Boot ROM - Disabled (sollte ebenfalls im Mainboard BIOS disabled sein)
Ethernet Address - *** unser Knackpunkt ***
Chip Type - VT xxxxxxxxxxxxxxx

So, und nun möchte ich letztmalig wissen, was als "Ethernet Address" angezeigt wird.

Gruß vom Löwen aus der Löwenstadt
DocBrown

#41 DocBrown

DocBrown

    Senior Member

  • 393 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 12:04

Moin eras,

mss_easy soll erst einmal das so machen, wie es vorgeschlagen wurde, er entwickelt mir zwischendurch zu viele eigene Ideen ...

Gruß vom Löwen aus der Löwenstadt
DocBrown

#42 humpi

humpi

    Board Veteran

  • 1.123 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 12:05

Hi,
das das keine "sonderzeichen" stehen heisst nicht das das alles i.o ist, sonst würde dieses Thema nicht behandelt. ;-)
Also VIA 4in1 Treiber oder nicht, welche Version.
Wenn dir etwas logisch erscheint, frag lieber nochmal nach.

#43 mss_easy

mss_easy

    Member

  • 149 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 12:13

na dann sag mir erstmal wie ich das hier eingefügt bekomme ... wenn ich das als bmp habe? Das habe ich mich letztens schon gefragt.

Aber wehe das ist nur ein Tool für XP oder W2k das hab ich auch schon.

:D
Take IT easy and it will be easier!
--------------------------------------

#44 mss_easy

mss_easy

    Member

  • 149 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 12:20

Oben postest du etwas von LAN onboard, und jetzt hast du nicht so eine kleine Karte ?!? Ich fühle mich langsam wie Don Quichote (das ist der, der gegen Windmühlen kämpft).

Ich habe schweren Herzens eine Workstation mit VIA LAN onboard rückgebaut und mit einer DOS-Diskette gebootet. Das DIAG-Tool zeigt mir nun folgendes:

VIA Rhine Family Fast Ethernet Utility
DIAG Utility
Version 3.17 Dec 18 2002

I/O Base Address - 0xyyyy
Interrupt Output Line - IRQ xy
Connection Type - Auto (evtl. - No Line, wenn kein Kabel angeschlossen ist)
Boot ROM - Disabled (sollte ebenfalls im Mainboard BIOS disabled sein)
Ethernet Address - *** unser Knackpunkt ***
Chip Type - VT xxxxxxxxxxxxxxx

So, und nun möchte ich letztmalig wissen, was als "Ethernet Address" angezeigt wird.


nene keine Sorge, das ist schon so, ich habe ein on board Lankarte. Man könnte noch so eine teuere kleine Karte reinstecken aber das ist nicht im Sinne des Erfinders. Die sind nämlich auch total teuer.

Da bin ich platt, na da guck ich nochmal was ich da falsch gemacht habe. Haut ja offensichtlich hin. Vielen Dank für Deine Mühe ....
Take IT easy and it will be easier!
--------------------------------------

#45 eras

eras

    Member

  • 233 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juni 2005 - 12:25

Möchte nochmal meinen Post auf Seite 4 hervorheben der ja offensichtlich untergegangen ist, weil ich nicht gesehn hab das Seite 5 schon wieder Angefangen hat :rolleyes:

http://www.mcseboard...77&postcount=40

Die Community (naja ich zumindest) Bittet um "ipconfig /all"!