Zum Inhalt wechseln


Foto

Lizenzierung Small Business Server


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
83 Antworten in diesem Thema

#1 MichaelaD

MichaelaD

    Newbie

  • 17 Beiträge

 

Geschrieben 28. Mai 2005 - 07:33

Halli hallo,

ein Unternehmen hat 15 XP Pro Clients und kauft jetzt einen Small Business Server 2003 Standard (inklusive 5 CALs) und einen zusätzlichen Windows Server 2003 Standard (inklusive 5 CALs). Wieviele und welche CALs müssen nachgekauft werden, damit das Unternehmen korrekt lizenziert ist?

CU Michaela
  • advadsink gefällt das

#2 micha-s_1e4

micha-s_1e4

    Junior Member

  • 73 Beiträge

 

Geschrieben 28. Mai 2005 - 09:39

Hallo.

Imho plus 10x SBS2k3 CALs und plus 10x W2K3 Server CALs (sofern die 15 Clients auf beide Server SBS 2003 und Windows Server 2003 zugreifen können/sollen).

Grüsse, Michael.

#3 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.284 Beiträge

 

Geschrieben 28. Mai 2005 - 10:29

Du brauchst:

1x SBS Server 2003
15x SBS Server 2003 CALs
1x Server 2003

und wenn der Server 2003 Domaincontroller wird brauchst du noch

15x Server 2003 CALs

und natürlich auch die entsprechenden Lizenzen für die Arbeitsplätzer, Lizenzen etc.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#4 TheSpawn

TheSpawn

    Board Veteran

  • 542 Beiträge

 

Geschrieben 29. Mai 2005 - 11:10

Du brauchst:

1x SBS Server 2003
15x SBS Server 2003 CALs
1x Server 2003

und wenn der Server 2003 Domaincontroller wird brauchst du noch

15x Server 2003 CALs

und natürlich auch die entsprechenden Lizenzen für die Arbeitsplätzer, Lizenzen etc.


Warum braucht man für den Server 2003 keine Lizenzen, wenn er kein DC ist??

TheSpawn
Neun der Stimmen in meinem Kopf sagen ich sei nicht verrückt, die Zehnte summt die Melodie von Tetris.

#5 Userle

Userle

    Board Veteran

  • 729 Beiträge

 

Geschrieben 29. Mai 2005 - 15:13

Selbstverständlich muss für jeden weiteren Windows 2003 Server in einer SBS 2003-Domäne eine Serverlizenz erworben werden. Es werden aber keine zusätzlichen CALs zum Zugriff auf diesen Server benötigt, egal ob er nur als Mitgliedsserver oder als Ausfalldomänencontroller betrieben wird.


Kommt von hier: http://www.wintotal..../licsbs2003.php

Greetings Ralf

#6 TheSpawn

TheSpawn

    Board Veteran

  • 542 Beiträge

 

Geschrieben 29. Mai 2005 - 20:04

Danke für den Link! Ist sehr informativ die Seite.

Gruß
TheSpawn
Neun der Stimmen in meinem Kopf sagen ich sei nicht verrückt, die Zehnte summt die Melodie von Tetris.

#7 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.284 Beiträge

 

Geschrieben 30. Mai 2005 - 07:12

Warum braucht man für den Server 2003 keine Lizenzen, wenn er kein DC ist??


Weil das so in den Produktnutzungsrechten steht, die, was die Lizenzenzierung angeht, rechtlich bindend sind.
Du bekommst sie mit deinem Lizenzvertrag mitgeliefert.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#8 MichaelaD

MichaelaD

    Newbie

  • 17 Beiträge

 

Geschrieben 12. Juni 2005 - 16:20

Kommt von hier: http://www.wintotal..../licsbs2003.php

Greetings Ralf


Dann würde das heißen, dass ich in meinem oben genannten Beispiel die zwei Server-Lizenzen (1x2003, 1x SBS2003) und 10 SBS2003-User-Calls benötige, sonst nichts. 10 nur deshalb, weil der SBS2003 schon 5 mitbringt.

CU Michaela

#9 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.284 Beiträge

 

Geschrieben 12. Juni 2005 - 16:25

Und wenn der Server 2003 ein Domaincontroller ist brauchst du noch 15 Windows 2003 CALs.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#10 MichaelaD

MichaelaD

    Newbie

  • 17 Beiträge

 

Geschrieben 12. Juni 2005 - 17:45

Und wenn der Server 2003 ein Domaincontroller ist brauchst du noch 15 Windows 2003 CALs.


Kann mir mal jemand sagen, was die Lizenzierung damit zu tun hat, ob es sich um einen alleinstehenden Server, einen Mitgliedsserver oder einen (zusätzlichen) Domänencontroller handelt? Ich sehe da für die Lizenzierung der CALs überhaupt keinen Unterschied! Entweder der User arbeitet am Server, dann CAL fällig, oder er arbeitet nicht daran, dann kein CAL fällig.

Auf der zitierten Webseite steht auch: "Es werden aber keine zusätzlichen CALs zum Zugriff auf diesen Server benötigt, egal ob er nur als Mitgliedsserver oder als Ausfalldomänencontroller betrieben wird."

CU Michaela

#11 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.284 Beiträge

 

Geschrieben 12. Juni 2005 - 18:12

Die Information auf der zitierten Webseite ist definitiv falsch!

In den produktnutzungsrechten steht eindeutig dass nur dann keine Server 2003 CALs fällig werden, wenn er in einer SBS Domäne als Memberserver ist. Wenn er DC ist brauchst du zusätzlich zu den SBS CALs auch W2K3 CALs.

Du kannst mir das ruhig glauben, ich arbeite bei MS in der Abteilung in der solche Fragen geklärt werden, bevor sie an die Rechtsbateilung gehen.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#12 WSUSPraxis

WSUSPraxis

    Expert Member

  • 4.128 Beiträge

 

Geschrieben 12. Juni 2005 - 21:29

Wir hatten mal ein Info Call bei Microsoft und das ist genau das raus gekommen was Dr.Melzer über mir schrieb.
Arnd Rößner

WSUSPraxis.de = http://www.wsuspraxis.de
Blog.WSUSPraxis.de = http://blog.wsuspraxis.de

#13 Bea_Mulzer

Bea_Mulzer

    Newbie

  • 18 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2005 - 12:28

Du brauchst:

1x SBS Server 2003
15x SBS Server 2003 CALs
1x Server 2003

und wenn der Server 2003 Domaincontroller wird brauchst du noch

15x Server 2003 CALs

und natürlich auch die entsprechenden Lizenzen für die Arbeitsplätzer, Lizenzen etc.


Das ist sehr interessant. Bei uns in Amerika braucht der zweite server egal ob domaincontroller oder memberserver selbst eine SBS CAL zum zugriff auf den SBS server. Aber dann, alle clients die schon eine SBS CAL haben brauchen nicht noch mal eine extra lizens zum zugriff auf den zweiten server kaufen, die original SBS lizens ist fuer zugriff ueber das gesamte netzwerk gueltig, da der SBS server die Root of AD ist.

Koennen Sie mir bitte erlauetern oder den offiziellen text senden wo Sie Ihre informationen herbekommen? Ich wuerde das gerne sehen da es dann andere nutzungsregeln in Deutschland gibt.

Vielen Dank,

Bea Mulzer, MCSE, MCT
SBS Instructor

#14 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.284 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2005 - 12:47

Der relevante Passus findet sich in den Produktnutzungsrechten (oder der EULA) unter den Anforderungen für die Windows Server 2003 Zugriffslizenz.

Doert steht:

Des weiteren müssen Sie keine Windows oder Core CAL für einen Nutzer oder ein Gerät erwerben, der/das eine gültige Small Business Server (SBS) 2003 CAL hat, auf Serversoftware zugreift, die nicht als Domain Controller arbeitet, und sich innerhalb derselben Small Business Server-Domain befindet.

Das bedeutet im Umkehrschluss das für einen Server 2003 in einer SBS Domäne als DC läuft eine Server 2003 CAL notwendig ist.

Ich denke dass sich in den amerikanischen Product Use Rights ein ähnlicher Passus befindet.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#15 ICEMAN69

ICEMAN69

    Junior Member

  • 120 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2005 - 13:08

HMMM !!!!

1. Ein SBS MUSS DC sein und kann keiner anderen Domäne vertrauen !!
2. jeder Memberserver braucht nur eine SBS Cal
3. Meines wissens braucht man die Lizenzen für W2k3 nur dann, wenn er als DC Eingerichtet ist

hoffe ich habs richtig verstanden !?