Zum Inhalt wechseln


Foto

Callout?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
73 Antworten in diesem Thema

#31 rob_67

rob_67

    Board Veteran

  • 955 Beiträge

 

Geschrieben 16. Juni 2005 - 06:11

Hi Stadt Tiger,


der Router nimmt die callback Verbindungen, weil er ja schon 192.168.1.0 / 24 auf den beiden ersten dialern als connected sieht, fahr doch besser ip unnumbered auf den dialern 1 und 2 und setze nen hostroutingeintrag zu den einzelnen rechnern, die netzwerkroute zeigt dann auf den dialer 3, dann klappts auch mit dem nachbarn

#32 Stadt-Tiger

Stadt-Tiger

    Registered User

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 16. Juni 2005 - 18:03

unnumbered? Wird keine IP benötigt für die ISDN-Seite? Dumme Frage, aber ich bin da nicht so pfiffig :)

#33 rob_67

rob_67

    Board Veteran

  • 955 Beiträge

 

Geschrieben 17. Juni 2005 - 05:54

Hi Stadt Tiger,

natürlich ip unnumbered Fastethernet 0/0

du brauchst aber nicht unbedingt eine IP adresse auf dem dialer...

Gruß

Rob

#34 Stadt-Tiger

Stadt-Tiger

    Registered User

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 17. Juni 2005 - 06:27

Guten Morgen :)

da muss ich noch mal nachfragen. Wenn ich ip unnumbered fastethernet 0/0 einstelle, dann hat der Router insgesamt eine IP-Adresse für ein Subnetz, richtig? Bislang hatte ich immer zwei verschiedene Subnetze. Du sagst aber, das ist nicht notwendig bei den Dialern. Wann ist es ratsam eine IP zu vergeben bei Dialern? Das ip unnumbered teilt ja der Schnittstelle (Dialer) die IP der angegebenen Schnittstelle (FastEthernet) mit. Was würde passieren, wenn ich das so lassen würde wie bisher (jedem Dialer die gleiche IP geben)?

Liebe Grüße

#35 rob_67

rob_67

    Board Veteran

  • 955 Beiträge

 

Geschrieben 17. Juni 2005 - 06:57

Guten Morgen Stadt Tiger,

die dialer brauchen nicht unbedingt eine eigene IP, du kannst sie auch hinter der lokalen IP des Routers verstecken, d.h. der router ist auf allen wegen unter seiner fastethernet ip adresse erreichbar. transitnetze sind sinnvoll, wenn du jede isdn strecke und nur diese separat prüfen willst, bei dieser kleinen geschichte ist es sicher nicht unbedingt notwendig, lege einfach hostrouten auf die dialer 1 und 2, dann sollte es funzen, wenn du transitnetze willst, würde ich diese aus einem anderen netz wählen z.b.

dialer 1

ip address 172.16.0.1 255.255.255.252 die gegenseite hätte dann die 172.16.0.2, wäre aber bei dem pc nicht sinnvoll, da er ja mit 192.168.1.x aufschlagen soll und sich nicht selbst naten kann, sinn macht dieses eher bei router zu router verbindungen, wenn du ein ping von transitnetz zu transitnetz machst, kannst du eine aussage der reinen wan strecke machen, du könntest aber auch solche kleinen netze aus dem grossen breich rauslösen, verschwendest dabei allerdings ip adressen, sobald du ein netz 192.168.1.x/30 hast geht dies routingmässig vor gegenüber 192.168.1.0 / 24

#36 Stadt-Tiger

Stadt-Tiger

    Registered User

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 22. Juni 2005 - 11:56

Hallo,

der Router wählt sich jetzt über den Dialer in das andere Netz. Hat etwas gedauert, aber klappt. Wie kann ich die Verbindung jetzt bestehen lassen, denn er baut sie kurze Zeit später wieder ab.

Liebe Grüße

#37 Stadt-Tiger

Stadt-Tiger

    Registered User

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 23. Juni 2005 - 18:22

Nee, ich habe noch ein anderes Problem ;)

Ich habe Subnetze gebildet, aber die nimmt der Router nicht an. Warum nicht? Sie sind korrekt nach Cisco gebildet.
Mit dem IP unnumbered klappt die Einwahl nicht richtig, denn die Verbindung steht, aber die Rechner lassen siche nicht anpingen und ein tracert geht nur bis zum Router und dann ist Ende.
Ansonsten würde alles funktionieren.

Ein Dialer für die Einwahl:

interface Dialer1
 description Verbindung mit Extern
 ip unnumbered FastEthernet0/0
 ip nat outside
 encapsulation ppp
 no ip split-horizon
 load-interval 30
 dialer pool 1
 dialer remote-name xxx
 dialer idle-timeout 80
 dialer enable-timeout 2
 dialer string xxx class callback
 dialer caller xxx
 dialer-group 1
 peer default ip address pool extern1
 ppp callback accept
 ppp authentication chap
Dialer für die Rauswahl:

interface Dialer3
 description test
 ip address negotiated
 ip nat outside
 encapsulation ppp
 no ip split-horizon
 load-interval 30
 dialer pool 1
 dialer remote-name xxx
 dialer idle-timeout 80
 dialer enable-timeout 2
 dialer string xxx class test
 dialer caller xxx
 dialer-group 1
 ppp callback accept
 ppp authentication chap pap callout
 ppp chap hostname xxx
 ppp chap password 7 xxx
 ppp pap sent-username xxx password 7 xxx
 ppp ipcp dns request
 ppp ipcp wins request

Hoffentlich könnt ihr mir da helfen. Das ist echt zum Verzweifeln...
Liebe Grüße

#38 rob_67

rob_67

    Board Veteran

  • 955 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2005 - 07:04

Moin, Stadt Tiger, hast du jetzt routen auf die dialer gelegt? Und welche Netze nimmt der Router wo nicht an? Sollte es sich hier um ein Layer 8 Problem handeln?

#39 Stadt-Tiger

Stadt-Tiger

    Registered User

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 26. Juni 2005 - 10:47

Hallo Rob,

der Router kostet ganz schön Nerven.
Ich habe Routen auf die Dialer gelegt. Es klappt auch mit der Wahl in das externe Netz, aber die Verbindung bleibt nicht bestehen, sondern wird direkt wieder abgebaut. Der nicht funktionierende Ping auf die externen Arbeitsplatzrechner hat sich geklärt: Da wird keine Einwahl gemacht und ein Ping geht nur, wenn die externe Stelle ein Callback gestartet hat. So weit so gut.
Was mir gesagt wurde ist, dass der Router nicht die Rufnummer anzeigt, die er für alle Bris anzeigen soll. Eingestellt habe ich das mit "isdn calling-number 0123456789", aber angezeigt wird dennoch die Nummer, die tatsächlich bei dem Bri-Port ist. Die Anzahl der anzugebenden Rufnummern ist beschränkt bei dem externen Netzwerk, deswegen habe ich die Sammelnummer des Router eingetragen. Klappt nicht.
Das war jetzt ordentlich Blabla von mir, dann stelle ich jetzt mal die konkreten Fragen.

Wie kann ich eine Verbindung zum externen Netzwerk aufbauen und länger als eine Sekunde bestehen lassen?
Wie haben alle Bri-Ports eine einheitliche Anzeigenummer, wenn nicht mit isdn calling-number?
Hast du zufällig ein Beispiel für einen Dialer für die Einwahl in ein anderes Netzwerk?

Lieben Dank und Grüße, dass ist echt Nerven aufreibend im Moment...

#40 Stadt-Tiger

Stadt-Tiger

    Registered User

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 26. Juni 2005 - 16:10

Noch ein Nachtrag:

Im Debug sind keine Fehlermeldungen oder merkwürdige Dinge, alles okay bei der Einwahl in das externe Netz.

#41 rob_67

rob_67

    Board Veteran

  • 955 Beiträge

 

Geschrieben 27. Juni 2005 - 06:00

Hallo Stadt Tiger,

hier ein Beispiel für einen dialer in ein anderes Netztwerk mit Transitnetz ohne Multilink

description Testzugang bandwidth 64
ip address 192.168.1.1 255.255.255.252
encapsulation ppp
dialer pool 1
dialer remote-name gegenseite
dialer string 012345
dialer hold-queue 15
dialer max-call 2
dialer-group 1
peer default ip address 192.168.1.2
no cdp enable
ppp authentication chap

Auf den dialer zeigt dann noch die eigentliche Route ins Zielnetz, wenn du sagst, der Router legt nach einer Sekunde wiederauf, kanns fast nur ein Authentifizierungsproblem auf einer von beiden Seiten sein. Alle bri Ports haben in der regel nie die gleiche Anzeigenummer! es kann nur sein, wenn alle ports über eine Telefonanlage laufen und die Telefonanlage die gleiche Nummer übermittelt, das kannst du aber nicht mit dem router steuern oder die hast irgendwelche speziellen Anschlüsse von der Telekom, die alle mit der gleichen Nummer beschalten sind, ansonsten funktioniert das so nicht. Mit isdn calling number legst du nur eine von mehreren Rufnummern eines! Anschlusses fest, wenn du nicht die Hauptnummer verwenden willst, weil vielleicht irgendwelche anderen Geräte diese Nummer benutzen.

Bleib cool, das funktioniert schon, Ansonsten nochmal von vorn, die Verbindung der beiden Rechner funktioniert doch... Wenn du über nen Router ein ein anderes Netzwerk willst, schick mal folgendes debug von beiden! Seiten,

debug isdn q931
debug ppp authentication
debug dialer events

Ich bin überzeugt, dass eine Seite einen Fehler bringt, ansonsten steht die Leitung nach einem erfolgreichen connect bis zum idle timeout.

viele grüsse

rob

#42 Stadt-Tiger

Stadt-Tiger

    Registered User

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 27. Juni 2005 - 06:17

Guten Morgen Rob,

du hast absolut recht:
*Mar  4 00:05:50.013: BR1/2 DDR: rotor dialout [best]
*Mar  4 00:05:50.013: BR1/2 DDR: Dialing cause ip (s=192.168.x.x, d=192.168.x.x)
*Mar  4 00:05:50.013: BR1/2 DDR: Attempting to dial 00987654
*Mar  4 00:05:50.021: ISDN BR1/2 Q931: TX -> SETUP pd = 8  callref = 0x58
        Bearer Capability i = 0x8890
                Standard = CCITT
                Transfer Capability = Unrestricted Digital
                Transfer Mode = Circuit
                Transfer Rate = 64 kbit/s
        Channel ID i = 0x83
        Calling Party Number i = 0x80, '0123456'
                Plan:Unknown, Type:Unknown
        Called Party Number i = 0x80, '00987654'
                Plan:Unknown, Type:Unknown
*Mar  4 00:05:50.306: ISDN BR1/2 Q931: RX <- SETUP_ACK pd = 8  callref = 0xD8
        Channel ID i = 0x89
*Mar  4 00:05:53.483: ISDN BR1/2 Q931: RX <- CONNECT pd = 8  callref = 0xD8
        Date/Time i = 0x05061B0807
*Mar  4 00:05:53.487: %LINK-3-UPDOWN: Interface BRI1/2:1, changed state to up
*Mar  4 00:05:53.487: BR1/2:1: interface must be fifo queue, force fifo
*Mar  4 00:05:53.491: %DIALER-6-BIND: Interface BR1/2:1 bound to profile Di7
*Mar  4 00:05:53.495: %ISDN-6-CONNECT: Interface BRI1/2:1 is now connected to 00987654 N/A
*Mar  4 00:05:53.495: ISDN BR1/2 Q931: TX -> CONNECT_ACK pd = 8  callref = 0x58
*Mar  4 00:05:53.499: BR1/2:1 PPP: Using dialer call direction
*Mar  4 00:05:53.499: BR1/2:1 PPP: Treating connection as a callout
*Mar  4 00:05:53.499: BR1/2:1 PPP: Authorization required
*Mar  4 00:05:53.531: BR1/2:1 CHAP: O CHALLENGE id 59 len 31 from "username"
*Mar  4 00:05:53.563: BR1/2:1 CHAP: I CHALLENGE id 151 len 28 from "abcdef"
*Mar  4 00:05:53.563: BR1/2:1 CHAP: Using hostname from interface CHAP
*Mar  4 00:05:53.563: BR1/2:1 CHAP: Using password from interface CHAP
*Mar  4 00:05:53.563: BR1/2:1 CHAP: O RESPONSE id 151 len 31 from "username"
*Mar  4 00:05:54.204: BR1/2:1 CHAP: I SUCCESS id 151 len 4
*Mar  4 00:05:54.513: BR1/2:1 CHAP: I RESPONSE id 59 len 28 from "abcdef"
*Mar  4 00:05:54.513: BR1/2:1 PPP: Sent CHAP LOGIN Request
*Mar  4 00:05:54.513: BR1/2:1 PPP: Received LOGIN Response FAIL
*Mar  4 00:05:54.513: BR1/2:1 CHAP: O FAILURE id 59 len 25 msg is "Authentication failed"
*Mar  4 00:05:54.549: BR1/2:1 DDR: disconnecting call
*Mar  4 00:05:54.549: %ISDN-6-DISCONNECT: Interface BRI1/2:1  disconnected from 00987654 , call lasted 1 seconds
*Mar  4 00:05:54.553: ISDN BR1/2 Q931: TX -> DISCONNECT pd = 8  callref = 0x58
        Cause i = 0x8090 - Normal call clearing
*Mar  4 00:05:54.685: ISDN BR1/2 Q931: RX <- RELEASE pd = 8  callref = 0xD8
        Cause i = 0x8090 - Normal call clearing
*Mar  4 00:05:54.689: %LINK-3-UPDOWN: Interface BRI1/2:1, changed state to down
*Mar  4 00:05:54.693: BR1/2:1 PPP: Authorization required
*Mar  4 00:05:54.693: BR1/2 DDR: has total 0 call(s), dial_out 0, dial_in 0
*Mar  4 00:05:54.697: %DIALER-6-UNBIND: Interface BR1/2:1 unbound from profile Di7
*Mar  4 00:05:54.701: ISDN BR1/2 Q931: TX -> RELEASE_COMP pd = 8  callref = 0x58

Aber Username und Passwort sollen richtig sein. Hab mit dem externen Netz mal telefoniert.

Liebe Grüße

#43 rob_67

rob_67

    Board Veteran

  • 955 Beiträge

 

Geschrieben 27. Juni 2005 - 06:35

Stadt Tiger,

user und Passwort scheinen bei der gegenseite zu stimmen, da erstes success im chap, veilleicht stimmt bei diesem router die zuordnung von user und dialer nicht oder es hat sich irgendwo ein leerzeichen im remote name oder usernamen eingeschlichen...

#44 Stadt-Tiger

Stadt-Tiger

    Registered User

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 27. Juni 2005 - 10:15

Benutzernamen und Passwort und Rufnummern sind alle korrekt eingetragen auf beiden Routern.

*Mar  1 01:53:03.535: BR1/1 DDR: rotor dialout [best]
*Mar  1 01:53:03.535: BR1/1 DDR: Dialing cause ip (s=198.162.x.x, d=198.162.x.x)
*Mar  1 01:53:03.535: BR1/1 DDR: Attempting to dial 00987654
*Mar  1 01:53:03.539: ISDN BR1/1 EVENT: UserIdle: callid 0x8014 received ISDN_CALL (0x0)
*Mar  1 01:53:03.543: ISDN BR1/1 Q931: TX -> SETUP pd = 8  callref = 0x14
        Bearer Capability i = 0x8890
                Standard = CCITT
                Transfer Capability = Unrestricted Digital
                Transfer Mode = Circuit
                Transfer Rate = 64 kbit/s
        Channel ID i = 0x83
        Calling Party Number i = 0x80, '0123456'
                Plan:Unknown, Type:Unknown
        Called Party Number i = 0x80, '00987654'
                Plan:Unknown, Type:Unknown
*Mar  1 01:53:03.856: ISDN BR1/1 Q931: RX <- SETUP_ACK pd = 8  callref = 0x94
        Channel ID i = 0x89
*Mar  1 01:53:03.860: ISDN BR1/1 EVENT: process_rxstate: ces/callid 1/0x8014 calltype 1 HOST_INFORMATION
*Mar  1 01:53:06.820: ISDN BR1/1 Q931: RX <- CONNECT pd = 8  callref = 0x94
        Date/Time i = 0x05061B0C0A
*Mar  1 01:53:06.824: ISDN BR1/1 EVENT: process_rxstate: ces/callid 1/0x8014 cal
ltype 1 HOST_CONNECT
*Mar  1 01:53:06.824: %LINK-3-UPDOWN: Interface BRI1/1:1, changed state to up
*Mar  1 01:53:06.824: BR1/1:1: interface must be fifo queue, force fifo
*Mar  1 01:53:06.828: %DIALER-6-BIND: Interface BR1/1:1 bound to profile Di7
*Mar  1 01:53:06.832: %ISDN-6-CONNECT: Interface BRI1/1:1 is now connected to 00987654 N/A
*Mar  1 01:53:06.832: ISDN BR1/1 Q931: TX -> CONNECT_ACK pd = 8  callref = 0x14
*Mar  1 01:53:06.836: BR1/1:1 PPP: Using dialer call direction
*Mar  1 01:53:06.836: BR1/1:1 PPP: Treating connection as a callout
*Mar  1 01:53:06.836: BR1/1:1 PPP: Authorization required
*Mar  1 01:53:06.836: BR1/1:1 PPP: No remote authentication for call-out
*Mar  1 01:53:06.873: BR1/1:1 PPP: No authorization without authentication
*Mar  1 01:53:06.905: BR1/1:1 CHAP: I CHALLENGE id 184 len 28 from "abcdef"
*Mar  1 01:53:06.905: BR1/1:1 CHAP: Using hostname from interface CHAP
*Mar  1 01:53:06.905: BR1/1:1 CHAP: Using password from interface CHAP
*Mar  1 01:53:06.905: BR1/1:1 CHAP: O RESPONSE id 184 len 31 from "username"
*Mar  1 01:53:07.145: BR1/1:1 CHAP: I FAILURE id 184 len 26 msg is "Authentication failure"
*Mar  1 01:53:07.830: ISDN BR1/1 Q931: RX <- DISCONNECT pd = 8  callref = 0x94
        Cause i = 0x8090 - Normal call clearing
*Mar  1 01:53:07.834: ISDN BR1/1 EVENT: process_rxstate: ces/callid 1/0x8014 calltype 1 HOST_DISCONNECT
*Mar  1 01:53:07.834: %ISDN-6-DISCONNECT: Interface BRI1/1:1  disconnected from
00987654 , call lasted 1 seconds
*Mar  1 01:53:07.834: %LINK-3-UPDOWN: Interface BRI1/1:1, changed state to down
*Mar  1 01:53:07.838: BR1/1 DDR: has total 0 call(s), dial_out 0, dial_in 0
*Mar  1 01:53:07.838: %DIALER-6-UNBIND: Interface BR1/1:1 unbound from profile Di7
*Mar  1 01:53:07.842: ISDN BR1/1 Q931: TX -> RELEASE pd = 8  callref = 0x14
        Cause i = 0x8090 - Normal call clearing
*Mar  1 01:53:07.914: ISDN BR1/1 Q931: RX <- RELEASE_COMP pd = 8  callref = 0x94 
        Cause i = 0x809F - Normal, unspecified
*Mar  1 01:53:07.922: ISDN BR1/1 EVENT: process_rxstate: ces/callid 1/0x8014 cal
ltype 1 HOST_DISCONNECT_ACK

Aber was will mir der Router hiermit sagen:

*Mar 1 01:53:06.836: BR1/1:1 PPP: No remote authentication for call-out
*Mar 1 01:53:06.873: BR1/1:1 PPP: No authorization without authentication

#45 Stadt-Tiger

Stadt-Tiger

    Registered User

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 27. Juni 2005 - 10:17

Das ist mein Dialer:

interface Dialer7
description externes Netz
ip address x.x.x.x 255.255.255.0
ip nat outside
encapsulation ppp
no ip split-horizon
load-interval 30
dialer pool 1
dialer idle-timeout 300
dialer string 00987654
dialer max-call 2
dialer-group 1
ppp authentication chap callout
ppp chap hostname username
ppp chap password 7 xxx

Zugeordnet wird Benutzer dem Dialer auch richtig...