Zum Inhalt wechseln


Foto

Clipper-Programme und Windows 2000


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Egoshooter

Egoshooter

    Member

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2001 - 08:43

Hallo Leute,

wir haben Clipper-Programme im Einsatz und Windows 2000 als Client-System. Auf W2K Prof ist FAT32 als File-System einerichtet. :confused: :confused:

Wenn ein Clipper Programm (16-Bit-DOS-Programm) im RAM des Win 2000 Prof.-Rechner liegt, laufen die anderen Windowsanwendungen sehr langsam. Word braucht ca. 10 sec. zum Starten.
Hab schon die Config.nt und sonstige andere Einstellungen, wie z. B. die Eigenschaften der Verknüpfung des DOS-Fensters bearbeitet, aber ohne Erfolg.

Wir sind dabei die Rechner von Win95 auf Win 2000 Prof. umzustellen. Auf Win95 lief die ganze Geschichte einwandfrei...

Habt Ihr noch eine Idee, was man machen kann... :confused:

#2 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.259 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2001 - 09:49

Ich habe auf Anhieb auch keine Lösung, aber mich würde interessieren wie das Clipper-Programm heißt.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#3 Egoshooter

Egoshooter

    Member

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 06. September 2001 - 11:40

Hy,

das Programm hat ein Azubi von uns geschrieben. Es heisst IKLI.

Auf einem anderen Rechner gehts, aber auf dem anderen nicht. Liegt vielleicht an W2K, das es auf dem Rechner Probleme gibt.

#4 Egoshooter

Egoshooter

    Member

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2001 - 13:00

Problem zwischen Dos- und Windows-basierte Programme


Problem: Wenn ein DOS-Programm geöffnet ist, laufen die anderen Windows-
Programm extrem langsam.




Ursache: Das Antiviren-Programm „Trend Micro“ verursacht den Fehler.





Problembehebung: „Trend Micro“ deaktivieren.

#5 Lian

Lian

    Moderator

  • 19.991 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2001 - 13:23

:) Danke für die Info!
–––
Microsoft MVP [Cloud and Datacenter Management - High Availability]