Zum Inhalt wechseln


Foto

Virenscanner und Firewall


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
65 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Welchen Virenscanner und welche Firewall nutzt ihr? (172 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Welchen Virenscanner und welche Firewall nutzt ihr?

  1. McAfee VirusScan (18 Stimmen [10.40%])

    Prozentsatz der Stimmen: 10.40%

  2. Norton Antivirus (40 Stimmen [23.12%])

    Prozentsatz der Stimmen: 23.12%

  3. Antivir (14 Stimmen [8.09%])

    Prozentsatz der Stimmen: 8.09%

  4. Antivirenkit (3 Stimmen [1.73%])

    Prozentsatz der Stimmen: 1.73%

  5. Kapersky Antivirus (6 Stimmen [3.47%])

    Prozentsatz der Stimmen: 3.47%

  6. McAfee Firewall (3 Stimmen [1.73%])

    Prozentsatz der Stimmen: 1.73%

  7. Norton Personal Firewall (20 Stimmen [11.56%])

    Prozentsatz der Stimmen: 11.56%

  8. ZoneAlarm (15 Stimmen [8.67%])

    Prozentsatz der Stimmen: 8.67%

  9. Sygate Firewall (3 Stimmen [1.73%])

    Prozentsatz der Stimmen: 1.73%

  10. sostiges (38 Stimmen [21.97%])

    Prozentsatz der Stimmen: 21.97%

  11. Tiny / Kerio Personal Firewall (10 Stimmen [5.78%])

    Prozentsatz der Stimmen: 5.78%

  12. Outpost / Outpost Pro (3 Stimmen [1.73%])

    Prozentsatz der Stimmen: 1.73%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#31 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 29. Januar 2003 - 13:30

Danke Evil.
Tja McAfee scheint nicht so der Renner zu sein wie ich vermutet habe.

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#32 mch

mch

    Newbie

  • 41 Beiträge

 

Geschrieben 29. Januar 2003 - 14:58

Ich nutze zu Hause Norton Antivirus und McAffee Firewall

#33 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 30. Januar 2003 - 16:28

Hier mal ein Auszug von einem Bericht der PC-Welt, dabei geht es um den Slammer-Wurm.

Seit Oktober 2002 existiert ein Patch für Microsofts SQL-Server 2000, doch die Administratoren der Redmonder Server sahen wohl keine Notwendigkeit, diesen aufzuspielen. Eine unbekannte Anzahl der hauseigenen SQL-Server ging unter der "Denial of Service"-Attacke des Slammer-Wurms in die Knie, wie laut CNN online aus internen Mails von Microsoft hervorgeht. Zunächst wussten die Verantwortlichen bei Microsoft nicht, weshalb die Server plötzlich zusammenbrachen. Auf die Idee, dass man die eigenen Patches nicht aufgespielt hatte, kam aber niemand.
Erst nachdem sich die Server aufgerappelt hatten und wieder liefen, bemerkten die Redmonder den Grund für den Zusammenbruch.

Ich muss schon sagen bei der Firma Microsoft wirds mit der Sicherheit auch nicht all zu ernst genommen.

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#34 EVIL

EVIL

    Board Veteran

  • 1.130 Beiträge

 

Geschrieben 31. Januar 2003 - 07:22

:D peinlich, peinlich Firma Winzigweich :p
Diese Signatur befindet sich zur Zeit auf der Flucht. Sachdienliche Hinweise nimmt der Friseur ihres Vertrauens entgegen.

#35 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.303 Beiträge

 

Geschrieben 31. Januar 2003 - 08:12

Original geschrieben von Necron

Ich muss schon sagen bei der Firma Microsoft wirds mit der Sicherheit auch nicht all zu ernst genommen.



Es ist schon ein Unterschied, ob die Firma das Thema Sicherheit hoch wertet, oder deren Admins. MS ist wirklich gut darind schnell Patches für ihre Systeme bereitzustellen. Der Patch gegen das Problem, das Slammer verursachte existierte ja schon lange.

Wenn deren Admins aber zu b***d sind diesen Patch zu installieren, ist das eine ganz andere Sache.

Das sollte man bedenken, bevor man solchen Schwachsinn verbreitet.

Necron du bist nicht ohne Grund unsere "Plaudertasche"
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#36 deubi

deubi

    Expert Member

  • 1.693 Beiträge

 

Geschrieben 31. Januar 2003 - 08:23

Das wirklich Schlimme dran ist, dass man offensichtlich aus NIMDA nichts gelernt hat. Demzufolge werden sie's auch diesmal nicht ("nachhaltig") begreifen.

Da war "ein Heulen und Zähneklappern" , als Nimda zirkulierte, und man dachte allen Ernstes, sowas passiert wohl nie mehr :suspect: - denkste!
Gruss, Robert
Systems Engineer 2 / DBA
MCDBA/-SE/-SA/-P, Lehrmeister, NLP Practitioner IANLP, Papi,
eidg. dipl. Informatiker 'Business Solutions'

Es gibt soviele Perspektiven der Realität wie Individuen


#37 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 31. Januar 2003 - 18:32

@Dr.Melzer
Für den IE6 sind Microsoft alle Sicherheitslücken bekannt, aber alle sind noch nicht geschlossen. Das sollte einem zum nachdenken bringen. Guck mal hier http://www.pivx.com/larholm/unpatched/

Auch bei W2K gab es eine Sicherheitslücke die seit der Beta des OS bekannt war, das man einen Trojaner bei der Anmeldung ausführen kann, und wann brachte Microsoft die Lösung dazu.
Im Dezember letzten Jahres, bischen spät oder?

Sind nur ein paar Beispiele. Aber in manchen Bereichen ist Microsoft richtig dösig und in manchen richtig fix.

Ich hätte besser sagen sollen, das die Admins es mit der Sicherheit nicht so ernst nehmen.

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#38 Lian

Lian

    Moderator

  • 19.991 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2003 - 03:18

Original geschrieben von EVIL
@Lian: Das hört sich sehr gesund an, die zusammenstellung ;)



Es gibt besseres, aber ich kann nicht klagen :)

Apropos besseres: Fragt mal HenryNo1, was er so privat nutzt ;)
–––
Microsoft MVP [Cloud and Datacenter Management - High Availability]

#39 EVIL

EVIL

    Board Veteran

  • 1.130 Beiträge

 

Geschrieben 04. Februar 2003 - 07:45

nicht das hier missverständnisse entstehen.

Der Informations-Fluss bezüglich aktuelle Updates bei Fa. Winzig-Weich (Micro - Soft :D ) ist ja genauso gut, wie der Informations-Fluss bei mir hier in der Firma - deswegen das peinlich, peinlich von mir - weil ich das nur allzugut kenne, und das doch nach aussen hin ein bisschen peinlich wirkt teilweise....


Greetz, Evil

@Lian: Naja - Privat verzichte ich eher auf FW - AV muss sein - aber FW brauch ich nicht - gibt eh nix zu holen..
Diese Signatur befindet sich zur Zeit auf der Flucht. Sachdienliche Hinweise nimmt der Friseur ihres Vertrauens entgegen.

#40 panther70

panther70

    Newbie

  • 39 Beiträge

 

Geschrieben 04. Februar 2003 - 09:31

Ja hallo,
habe mit Interesse den Beitrag gelesen. Bin leider :-) einer der Anhänger alles selber zu machen.
Habe zu HAuse einen transp. Proxy unter Linux mit D und SNAT zu laufen. Die Regeln sind selbst erstellt und werden durch mich auch ständig nachgepflegt.
:-( Werden mit der Zeit auch immer mehr.

Bin aber mit der Lösung sehr zufrieden, da Windows schon echte Probleme hat nach hause zu tel.
Die Ports wurden alle gesperrt, bis auf 53, 80 und 21 da in der DMZ ja www und ftp Server läuft.

Sollte ich mal unterwegs mit dem XP Client ins Netz gehen so läuft dort Antivir und Zonealarm.

Bin zufrieden mit der Lösung, auch wenn es nicht das Optimum darstellt.
In diesem Sinne
MfG
Alex

#41 Basti

Basti

    Senior Member

  • 381 Beiträge

 

Geschrieben 04. Februar 2003 - 10:15

tiny personal firewall und norton antivirus :)
Bastian Knappe
vE&K
Full Service Agentur
PR | Webdesign | CMS | e commerce |
Shop-Systeme | Datenbanken | Grafik | Design

#42 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 22. Februar 2003 - 10:35

Kennt jemand von euch einen kostenlosen Virenscanner und eine kostenlose Firewall für Suse Linux 8.1 Personal?
Eine kostenlose Firewall hab ich schon gefunden, heißt Sinus Firewall, gibts hier http://www.ifi.unizh...l/download.html

Wäre toll, wenn es noch andere gibt und ihr mir den Downloadlink postet.

MfG

Necron

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#43 deubi

deubi

    Expert Member

  • 1.693 Beiträge

 

Geschrieben 24. Februar 2003 - 17:30

Necron,

geh mal auf Sourceforge, und gib einfach mal den Suchbegriff "Firewall" oder fwbuilder ein; da wirst Du geholfen :D :eek: :D :shock: :D
Die meisten Lösungen für Linux sind eigentlich "nur" graphische Frontends für die im Kernel "eingebetteten" IPtables/IPchains
Gruss, Robert
Systems Engineer 2 / DBA
MCDBA/-SE/-SA/-P, Lehrmeister, NLP Practitioner IANLP, Papi,
eidg. dipl. Informatiker 'Business Solutions'

Es gibt soviele Perspektiven der Realität wie Individuen


#44 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 25. Februar 2003 - 09:27

Danke Deubi, werd ich heut Nachmittag mal machen.

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#45 Olli Hofmann

Olli Hofmann

    Newbie

  • 21 Beiträge

 

Geschrieben 08. März 2003 - 21:52

Schau mal auf www.antivir.de

Für privaten Einsatz kannst du dir hier Virenkiller für Linux downloaden.

Das ist übrigens die gleiche Engine wie die komerzielle.
AntiVir MailGate ist für LINUX/UNIX Mail Server gedacht,
AntiVir für Linux für Server und Workstation ist auch erhältlich.

Die Produkte kann ich nur weiter empfehlen, da ich persönlich
schon einiges an Erfahrung im positiven Sinne sammeln konnte.

Probiere es einfach mal aus.

cu