Zum Inhalt wechseln


Foto

Cisco Switch - Kanäle bündeln


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Xheon

Xheon

    Expert Member

  • 712 Beiträge

 

Geschrieben 04. August 2004 - 14:54

Hallo Zusammen,

Ich würde es gerne wissen, ob es möglich ist mit Cisco Switches Kanäle zubündeln. Ich stelle mir das Bündeln so vor: Habe zwei Gigabit Switches und möchte durch zwei Uplinks auf den Switches die Uplink Bandbreite auf 2Gbit erhöhen. So meine Frage kann man zwei Netzwerkausgänge zusammenschalten und die Bandbreite verdoppeln ??? Wenn ja, wie konfiguriert man das im IOS???

Danke im Voraus

Greets
Xheon
Was ist das? :shock: Schwimmt im Wasser und schreit "F1"? :suspect:
Ein Informatiker, der nicht schwimmen kann. :D

#2 Frank04

Frank04

    Senior Member

  • 378 Beiträge

 

Geschrieben 04. August 2004 - 16:06

Yep geht, bei Nortel heisst das Multilinktrunk bei Cisco Etherchannel oder GigaEtherchannel (oder so). Das wird in etwa so konfiguriert:

Cat2950(config)# interface fa0/2
Cat2950(config-if)# channel-group 1 mode on
Cat2950(config-if)# exit
Cat2950(config)#

Cat2950(config)# interface fa0/3
Cat2950(config-if)# channel-group 1 mode on
Cat2950(config-if)# exit

Cat2950(config)# interface port-channel 1
Cat2950(config-if)# switchport mode trunk
Cat2950(config-if)#

Noch ein Link dazu:

http://www.cisco.com....html#wp1020670

#3 Xheon

Xheon

    Expert Member

  • 712 Beiträge

 

Geschrieben 04. August 2004 - 16:09

Habe auf der Cisco Seite Infos gefunden und habe meine Switches konfiguiert so:

Switch 3550:
Switch# configure terminal
Switch(config)# interface range gigabitethernet0/11 -12
Switch(config-if)# switchport mode access
Switch(config-if)# switchport access vlan 1
Switch(config-if)# channel-group 1 mode desirable
Switch(config-if)# end

Switch 3750:
Switch# configure terminal
Switch(config)# interface range gigabitethernet1/0/1 -2
Switch(config-if-range)# switchport mode access
Switch(config-if-range)# switchport access vlan 1
Switch(config-if-range)# channel-group 1 mode desirable
Switch(config-if-range)# end

Wäre dass richtig für eine Bündelung??
Was ist das? :shock: Schwimmt im Wasser und schreit "F1"? :suspect:
Ein Informatiker, der nicht schwimmen kann. :D

#4 Xheon

Xheon

    Expert Member

  • 712 Beiträge

 

Geschrieben 04. August 2004 - 16:12

@Frank04,

leider kann ich den mode trunk nicht setzen kommt diese meldung

Switch(config-if)#switchport mode trunk
Command rejected: An interface whose trunk encapsulation is "Auto" can not be configured to "trunk" mode.
Switch(config-if)#
Was ist das? :shock: Schwimmt im Wasser und schreit "F1"? :suspect:
Ein Informatiker, der nicht schwimmen kann. :D

#5 scooby

scooby

    Expert Member

  • 640 Beiträge

 

Geschrieben 04. August 2004 - 16:58

Hi,

switchport trunk encapsulation dot1q
http://www.cisco.com...080094789.shtml
Ich denke das ist das richtige.
versuchen ist der erste schritt zum versagen...
homer j. simpson

#6 mr._oiso

mr._oiso

    Senior Member

  • 352 Beiträge

 

Geschrieben 05. August 2004 - 07:08

Hi Xheon

Ein Tip :
"switchport mode trunk" mußt Du nicht verwenden, wenn Du keine Vlan`s über den 2GB Channel ziehen willst.
Damit brauchst Du auch keine trunk encapsulation.
Wenn doch, dann beides.
Es ginge auch eine trunk encapsulation isl (je nach Type Switch)

Info: Nicht alle Switches unterstützen beide (ISL/802.1q)
2950 z.B. nur 802.1q, deswegen gibt es dort den Befehl für
die encapsulation nicht.

Mit
switchport mode access
switchport access vlan 1
ist sowieso nur vlan 1 an diesem Port erlaubt.
In der Regel benötigt man diese auch nicht, wenn man erst einmal alle Vlans über den Channel zieht.

Ein Beispiel Cat2950 - Cat6500

interface Port-channel1
no ip address
!
interface GigabitEthernet0/1
description WS 6509 Interface 4/10
no ip address
channel-group 1 mode auto
!
interface GigabitEthernet0/2
description WS 6509 Interface 4/9
no ip address
channel-group 1 mode auto


set port name 4/9 VS0129504801 Int 0/2
set port name 4/10 VS0129504801 Int 0/1
set port name 4/11 frei
set port name 4/12 frei
set port name 4/13 VS17352401 (17)
set port name 4/14 VS17352402 (37)
set port name 4/15 VS18354801 (18)
set port name 4/16 VS18352401 (28)
set trunk 4/1 off negotiate 1-1005,1025-4094
set trunk 4/2 off negotiate 1-1005,1025-4094
set trunk 4/3 off negotiate 1-1005,1025-4094
clear trunk 4/4 2-19,21-185,187-1001,1025-4094
set trunk 4/4 on isl 1,20,186,1002-1005
set trunk 4/5 nonegotiate dot1q 1-1005,1025-4094
set trunk 4/6 nonegotiate dot1q 1-1005,1025-4094
set trunk 4/7 desirable dot1q 1-1005,1025-4094
set trunk 4/8 desirable dot1q 1-1005,1025-4094
set trunk 4/9 desirable dot1q 1-1005,1025-4094
set trunk 4/10 desirable dot1q 1-1005,1025-4094

Soweit ich weiß unterstützt der 3550 sowohl noch ISL, als auch
802.1q !

Um welche Switches handelt es sich denn ?
Benötigst Du Vlan`s auf dem Channel ?

Gruß

Mr. Oiso
Cisco is the record that I play !

#7 Xheon

Xheon

    Expert Member

  • 712 Beiträge

 

Geschrieben 05. August 2004 - 15:02

@mr._oiso,

Hi - Danke für Deine Antwort,

es handelt sich jeweils um ein 3550 und 3750 Switch.

Wie meinst du das mit VLAN's ??? Habe auf beiden ein
Vlan eingerichtet, je 1 IP Adresse (sind im gleichen
Subnet), damit ich sie per telnet ansprechen kann.

Gibt es einen Befehl wo ich dann checken kann, ob
die Bandbreite jetzt 2 Gbps ist ???

Habe bis jetzt das gemacht und irgendwie geht es auch,
ob es richtig ist ist die Frage:

Switch 3550:
Switch# configure terminal
Switch(config)# interface range gigabitethernet0/11 -12
Switch(config-if)# switchport mode on
Switch(config-if)# channel-group 1 mode desirable
Switch(config-if)# end

Switch(config)# interface port-channel 1
sSwitch(config-if)#switchport trunk encapsulation dot1q
Switch(config-if)# switchport mode trunk
Switch(config-if)#

Switch 3750:
Switch# configure terminal
Switch(config)# interface range gigabitethernet1/0/1 -2
Switch(config-if-range)# switchport mode on
Switch(config-if-range)# channel-group 1 mode desirable
Switch(config-if-range)# end

Switch(config)# interface port-channel 1
sSwitch(config-if)#switchport trunk encapsulation dot1q
Switch(config-if)# switchport mode trunk
Switch(config-if)#


Danke im Voraus ...
Was ist das? :shock: Schwimmt im Wasser und schreit "F1"? :suspect:
Ein Informatiker, der nicht schwimmen kann. :D

#8 mr._oiso

mr._oiso

    Senior Member

  • 352 Beiträge

 

Geschrieben 06. August 2004 - 12:15

Hi Xheon

Super ! Alles o.k. !
So hast Du jetzt einen 2GB Channel auf 802.1q Basis.
Über diesen kannst Du jetzt Vlan`s schicken, es sei denn
Du brauchst keine.

zu Frage 1:

Was meine ich mit Vlan`s:

Du hast eins eingerichtet ! ???????????

Das Vlan 1 ist immer schon da ! Es handelt sich beim Vlan 1
um das Management Vlan, welches auch default Vlan heißt.
In diesem Vlan liegen alle Ports der beiden Switches.
Am Interface Vlan bindest Du auch die IP über die Du den Switch administrieren willst.
Vlan:
Vlan`s sind logische, voneinander getrennte Broadcast Domains.
show vlan

Damit kannst Du sehen, welche Ports im Vlan 1 liegen.
Im Prinzip könntest Du den Switch halbieren, indem Du ein neues
Vlan(2) z.B. konfigurierst, und die Int eth 0/1-0/24 z.B. dahinein konfigurierst. Somit hättest Du zwei Switches mit je 24 Ports z.B.
Beide logisch voneinander getrennt.
Wenn Du das auf beiden Switches tust, würde nun über den trunked link (2GB), Traffic von Ports im Vlan 2 des 3550 nur an Ports im Vlan 2 vom 3750 gelangen.

Diese Vlan`s können natürlich auch sowohl auf den 3550 als auch auf dem 3750 zueinander geroutet werden.

Das Hintergedanke ist lediglich, das Managment vom Application Traffic zu trennen. (Auch ein Stück Security)

zu Frage 2:

Nein !
show interfaces

Damit siehst Du lediglich den Port-Channel und welche Interfaces sich darin befinden.
By default sollte der 3550/3750 load-balancing machen, sprich er nutzt beide Interfaces im Channel zum forwarden von Traffic.

Sicherlich gibt es aber einige Tools (z.B. MRTG PRTG von Paessler oder andere) mit denen Du testen kannst, ob die Bandbreite von 2GB auch wirklich bereitsteht.

Habe ich aber noch nie getestet.
Auf jeden Fall kann ich sagen, dass die Konfiguration so richtig ist.
Habe selber eine solche Konfiguration in einer Cluster Umgebung, wo 48 Server via 100MB an einem solchen Switch hängen, der mit einem solchen Channel über 2GB deutlich bessere Performance aufweist, als mit nur 1GB oder 2x1GB in Redundanz.

Ein schönes Weekend

Gruß

Mr. Oiso
Cisco is the record that I play !