Zum Inhalt wechseln


Foto

Wie wichtig ist der MCSA/MCSE bei Jobsuche?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
56 Antworten in diesem Thema

#16 Knorli

Knorli

    Expert Member

  • 615 Beiträge

 

Geschrieben 09. März 2004 - 21:02

Hi
Etwas aus dem Berufsalltag. Personalrekrutierung:
1. Stelle ausschreiben mit Kriterium u.a. MCSA MCSE je nach dem.
2. Alle Dossiers ohne MCSA MCSE Zertifizierung fallen durch.
3. Verbleibende Bewerber werden gesiebt auf Grund der Lebensläufen usw.
4. Ein sehr kleiner Rest(weil sehr teuer) wird anschliessend durch ein Assessment Center gejagt.
5. Anstellung.
6. Mit dieser Methode sehr gute Erfahrungen gemacht.

#17 blub

blub

    Moderator

  • 7.605 Beiträge

 

Geschrieben 10. März 2004 - 08:02

@knorli,
schade, da hätten viele sehr gute Leute bei euch keine Chance

cu
blub

#18 BlueShadow-Hans

BlueShadow-Hans

    Member

  • 209 Beiträge

 

Geschrieben 10. März 2004 - 11:00

Hi,

ich habe bei 163 Bewerbungen als "staatlich anerkannter Kommunikationsinformatiker" keine Einstellung erreichen können. Kriterium war immer, dass man zumindest den MCSA, wenn nicht sogar den MCSE vorweisen mußte, so die Personalchefs!

Begründung (auf Nachfrage):

- die Firma spart sich so die Weiterbildungskosten, schiebt diese auf die Bewerber (bzw. andere Kostenträger, z.B. AA oder LVA oder BfA) ab. :cool: :mad:

Bin jetzt in einer Weiterbildung zum "zertifizierten Netzwerkmanager" drin, mit Ziel: MCP/MCSA/MCSE, CompTIA, Novell;

Damit sollte es doch auch klappen, hoffe ich!!

Ist meine persönliche Erfahrung, sorry! ;)
Zert. Netzwerkmanager - MCP, MCSA, MCSA:Messaging; MCSE2000; CompTIA N+; Certified Linux+ Professional; CNA; 70-680 done; Next 70-290;

#19 Knorli

Knorli

    Expert Member

  • 615 Beiträge

 

Geschrieben 11. März 2004 - 19:03

Hi
@blub
Das mag wohl zutreffen. Mehr als mit unseren Mitarbeitern zufrieden zu sein und eine anständige Rendite zu erarbeiten, benötigen wir nicht.

@ BlueShadow-Hans
Es ist nun mal so, dass gute Arbeitskräfte sich aus eigenem Antrieb weiterbilden um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Der Nachweis dafür sind die Zertifikate.

#20 mystikal

mystikal

    Junior Member

  • 76 Beiträge

 

Geschrieben 12. März 2004 - 13:41

das ist dann das gute...

haste nen MCSE theoretiker der in der produktiven umgebung null plan hat. da bringt dir schlussendlich kein titel etwas.


und dann nur schon das arbeitzeugnis.

mister xz hat 20 diplome, aber null ahnung von allem.

braindump theoretiker....

#21 christian1

christian1

    Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 12. März 2004 - 14:41

Original geschrieben von mystikal
das ist dann das gute...

haste nen MCSE theoretiker der in der produktiven umgebung null plan hat. da bringt dir schlussendlich kein titel etwas.


und dann nur schon das arbeitzeugnis.

mister xz hat 20 diplome, aber null ahnung von allem.

braindump theoretiker....



Das ist ja Bestandteil meiner ersten Frage gewesen. Wieviel ist der MCSE wirklich noch wert, da der Markt ja durch irgendwelche Maßnahmen vom Arbeitsamt überschwemmt wurde (und leider oft der Bock zum Gärtner gemacht wurde)?

MfG Christian
Mir fällt keine Signatur ein!?!

#22 mystikal

mystikal

    Junior Member

  • 76 Beiträge

 

Geschrieben 12. März 2004 - 16:39

ich denke am besten ists noch immer wenn du ne solide und gute ausbildung hinter dir hast die bei a beginnt und bei z aufhört.


also mal die allgemeinen grundlagen lernen und ner nur ms bs bezogenes!

wenn du all das mal kannst, ja dann würd ich an MCSE und co denken.



ich meine du bist gelernter kaufmann mit MCSE und hast null berufserfahrung... ja das ist dann echt super.


hast villeicht noch ne ahnung wie ein netzwerk aufgebaut wird aber wenns dann um die topologien geht biste am anschlag.

weisst wie nen prozessor eingebaut wird, aber FCFS ist dir ein fremdwort.


und und und... net persönlich nehmen war nur nen beispiel.


viele leute können mit pcs umgehen. ich mein heututags ists gar keine kunst mehr einen zusammenzubauen ist ja ***ensicher gemacht, aber verstehtn sie dann auch was alles dahinter steckt?


das bezweifle ich schwer ;)

#23 christian1

christian1

    Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 12. März 2004 - 16:46

Hallo,

deswegen lerne ich ja auch IT-Systemelektroniker und nicht Kaufmann. Denn da sehe ich den Knackpunkt. :D

Das meine ich mit "Bock zum Gärtner".

MfG Christian
Mir fällt keine Signatur ein!?!

#24 Knorli

Knorli

    Expert Member

  • 615 Beiträge

 

Geschrieben 15. März 2004 - 08:28

Hi
@christian1
Aus deinen Ausführungen schliessend, komme ich zur Annahme, dass es tatsächlich Leute gibt, die vom Anstellungsprozedere keine grosse Ahnung haben. Als Unternehmer, um die Frage auf den Stellenwert des MCSA/MCSE Zertifikates in der heutigen Wirtschaft ab zu handeln, bestätige ich erneut, dass bei uns im IT-Bereich ausschliesslich MCSA's MCSE's im Einsatz sind und wier sehr gute Erfahrungen machen. Dies ist nicht Theorie; sondern Praxis. Die Arbeitskräfte müssen je nach Wissen und Praxis am richtigen Ort eingetzt werden. Es ist eigendlich erstaunlich, wie oft hier von werdenden und gewordenen MCSA's und MCSE's, versucht wird, den Stellenwert dieser Zertifikate zu verteufeln.

#25 AndiW

AndiW

    Board Veteran

  • 598 Beiträge

 

Geschrieben 15. März 2004 - 09:10

Original geschrieben von mystikal

weisst wie nen prozessor eingebaut wird, aber FCFS ist dir ein fremdwort.



FCFS ist mir auch ein Fremdwort ... wasn das? (Ernst gemeint)

Bin ich jetzt ein schlechter MCSE? :p

Im Grunde gehts ja nicht darum zu wissen wofür die ganzen Abkürzungen stehen, sondern zu wissen wo man sich die Infos holen kann wenn man sie braucht. ;) Niemand weiss alles und umso mehr man sich informiert umso mehr lernt man dazu, der MCSE ist ja kein Prädikat für Allwissend. :)

Gruß
Andi
Done: MCSA 2000/2003, MCSE 2000/2003, 70-210, 70-215, 70-216, 70-217, 70-218, 70-219, 70-220, 70-292, 70-296, ITIL Foundation V2
In Progress: MSc Information Security Management

#26 christian1

christian1

    Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 15. März 2004 - 09:31

Hallo,

@knorli: Genau so etwas wollte ich hören. Das ganze mal aus Sicht eines Unternehmers. Danke für die Info. :)

MfG Christian
Mir fällt keine Signatur ein!?!

#27 IvkovicD

IvkovicD

    Senior Member

  • 496 Beiträge

 

Geschrieben 15. März 2004 - 09:35

Original geschrieben von AndiW
FCFS ist mir auch ein Fremdwort ... wasn das? (Ernst gemeint)


z.b. (klingt zumindest plausibel)

http://www.axis.demon.co.uk/fcfs/

FileCore Image Filing System

[B]

Bin ich jetzt ein schlechter MCSE? :p



nein, bist du nicht...

gruß

dejan
...wenn du meinst...

#28 AndiW

AndiW

    Board Veteran

  • 598 Beiträge

 

Geschrieben 15. März 2004 - 09:38

@IvkovicD
Stimmt klingt plausibel, aber was ein SW-Imagingprogramm mit dem Einbau einer CPU zu tun hat bleibt weiterhin ein Rätsel.

Dank dir für das Kompliment. :)

Gruß
Andi
Done: MCSA 2000/2003, MCSE 2000/2003, 70-210, 70-215, 70-216, 70-217, 70-218, 70-219, 70-220, 70-292, 70-296, ITIL Foundation V2
In Progress: MSc Information Security Management

#29 blub

blub

    Moderator

  • 7.605 Beiträge

 

Geschrieben 15. März 2004 - 09:42

gibts eigentlich irgendeine 2,3 oder 4-stellige Buchstabenkombination, die noch mit keiner Abkürzung aus der IT belegt ist ? :cool:

Nochmal zu dem Anstellungsprozedere, deren ich mittlerweile 5 erfolgreiche Stück in 9 Jahren hinter mir habe: Jede Firma handhabt das anders!!.
Während bei Knorli der MCSE ein Must-Kriterium ist, kann eine anderen Firma es nur als ein nettes Goodie betrachten (so wie bei meiner jetzigen Firma, wobei seit 2 Jahren leider Einstellungsstopp ist)

cu
blub

#30 IvkovicD

IvkovicD

    Senior Member

  • 496 Beiträge

 

Geschrieben 15. März 2004 - 10:20

Original geschrieben von blub
Nochmal zu dem Anstellungsprozedere, deren ich mittlerweile 5 erfolgreiche Stück in 9 Jahren hinter mir habe




5 in 9 jahren....langweilst du dich ? :D

*duck*

dejan
...wenn du meinst...