Zum Inhalt wechseln


Foto

Exchange Server 2003


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
51 Antworten in diesem Thema

#16 Kurzer

Kurzer

    Newbie

  • 23 Beiträge

 

Geschrieben 02. Juni 2004 - 19:55

[quote]
Ich habe in den Empfangsrichtlinien folgendes stehen:

SMTP *@benz.de (FETT)
smtp *@dom-benz.local
smtp *@gmx.de
X400 c=DE;a= ;p=DOM-BENZ;o=Exchange;[quote]

versuchmal

smtp *@gmx.de (fett)
smtp *@dom-benz.local
x400 c=DE..........

und du mußt dem Exchange auch sagen das er mails ins internet schicken darf

starte den exchange systemmanager
gehe mit der rechten maustaste ganz oben auf den exchange server und starte den internet mail assistenten
folge den anweisungen und denke daran das du die mails abholst, er brauch also keine internet mails empfangen können

MfG
Kurzer

#17 cyberhackaz

cyberhackaz

    Junior Member

  • 114 Beiträge

 

Geschrieben 02. Juni 2004 - 20:06

Also mit der rechten Maustaste auf den Server geht. Der Assistent wird auch gestartet nur wenn ich auswähle Mails ins Internet senden kommt folgende Meldung:

"Zum Senden von Internet-E-Mail darf es sich bei dem Ausgewählten Server um keinen Bridgeheadserver handeln"

ID-Nr.: c103b530
Exchange-System-Manager


Und nun?

#18 Kurzer

Kurzer

    Newbie

  • 23 Beiträge

 

Geschrieben 02. Juni 2004 - 20:11

Hi

dann hast du diesen assistenten schon mal ausgeführt.

was hast du für ein provider ?

an welche domain schickst du deine testmails di nicht ankommen ?

hast du eventl. noch andere empfänger an die du testmails schicken kannst ?

MfG
Kurzer

#19 cyberhackaz

cyberhackaz

    Junior Member

  • 114 Beiträge

 

Geschrieben 02. Juni 2004 - 20:13

So hab grad mal ne Testmail an ne andere Adresse geschickt.

Meine Standard Test Adresse ist bei GMX.de

und die Adresse mit der ich verschicken will ist auch von GMX

als SMTPRELAY verwende ich den von T-Online

#20 Kurzer

Kurzer

    Newbie

  • 23 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 05:38

Ist die Mail angekommen ??

Hast du schon mal mit Exchange und T-online gearbeitet ???

Sorry das ich so viel Frage, aber wir müssen der Sache ja auf den Grund gehen.

Ich weiß jedenfalls aus erfahrung das T-Online nicht sehr einfach ist.

MfG
Kurzer

#21 cyberhackaz

cyberhackaz

    Junior Member

  • 114 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 05:57

Nein es kamen keine Mails mehr in Richtung GMX an.

Habe jetzt wieder den

SMTP *@gmx.de

entfernt.

Nun bin ich wieder ganz beim Anfang.

Ich kann Mails versenden, aber mit falschem Absender.

Und Meine Mails sehe ich wieder im Posteingang (kommen an)

Wie kann ich denn jetzt die Absenderadresse am besten ändern das ich Mails senden & empfangen kann.

@Kurzer
Nein habe noch nicht mit T-Online u. Exchange gearbeitet
status: MCP, MCSA+M, MCTS, MCITP-SA
pass: 70-270, 70-284, 70-290, 70-291, 70-648, 70-646
next:

#22 gysinma1

gysinma1

    Board Veteran

  • 1.675 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 06:20

Hallo Zusammen

Ich möchte Euch gerne helfen und habe mich durch diesen Thread gelesen, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht ganz verstanden habe, wo das Problem nun ist. Oder es is noch en bisschen früüüüh aaaamm mooorgen (streck gähn).

Ich hatte bei einem KMU das Problem, dass die Domains verschiedene Namen hatten (mehr als drei) und trotzdem sollte ein Standartabsender und Empfänger vorhanden sein ...

Könnt Ihr mir kurz schildern in einem Post was das Problem ist und was ihr versucht habt. (Mögt meine Arroganz entschuldigen).


Gruss,

Matthias der Frühaufsteher

#23 Kurzer

Kurzer

    Newbie

  • 23 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 06:32

Hi gysinma1

Kurze schilderung

SBS2003 mit exchange2003 installiert

die domain lautet test.hamburg.local (Beispiel)

die user bekommen jetzt als absenderadresse user@test.hamburg.local
auf diese adresse kann man natürlich nicht anworten
Die Mails für die User werden vom provider über den pop3 connector abgeholt und an die localen postfächer verteilt.

nun sollen die user aber als absender @gmx.de haben

ändert man dies in der default Empfängerrichtlinie, kann der pop3 connector die mails nicht mehr an die lokalen postfächer verteilen.

ich habe daraufhin eine 2. Empfängerrichtlinie erstellt und es funktioniert wieder alles.

Bei cyberhackaz funktioniert danach das senden nicht mehr,
wo ich aber glaube das es an dem smtp einstellung liegt.

MfG
Kurzer

#24 gysinma1

gysinma1

    Board Veteran

  • 1.675 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 06:50

Hi Kurzer


Vielen Dank ... freue mich dass es bei Dir läuft...

Mit Deiner Vermutung mit dem SMTP schliesse ich mich an ... viele SMTP Smarthosts erlauben nur eine Nutzung mit autentifizierten Benutzer.

Gruss,

MAtthias

#25 cyberhackaz

cyberhackaz

    Junior Member

  • 114 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 06:58

Also ich habe einen Windows 2003 SBS Server mit Exchange.

Meine eigentliche Emailadresse ist sebastianbenz@gmx.de

Ich nutze den integrierten POP3 Connector vom Exchange (Microsoft).

Abholen kann er die Mails und verteilt sie auch in die Postfächer.

Aber wenn ich eine Mail versende stimmt die Absenderadresse nicht. Er zeigt als Absender sebastian@benz.de

Da mir die Adresse ja nicht gehört, kann mir keiner auf meine Mails antworten.

Ich müsste also irgendwo meine Absenderadresse angeben können.

Ich habe die Möglichkeit in der AD unter dem Register Emailadressen bei den Usern zwar dich Möglichkeit dies zu ändern aber wenn ich das mache stimmt meine Absenderadresse, aber ich bekomme keine Mails mehr (Exchange verteilt sie nicht mehr) Sie sind dann einfach weg.

Das ist mein Problem

#26 gysinma1

gysinma1

    Board Veteran

  • 1.675 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 07:13

Hallo cyberhackaz

Ok versuchen wir den Knoten zu lösen und das Mailsystem in Fluss zu bringen ;)

Es sollten beide Adressen unter den Maileinstellungen eingetragen sein. Dann, die Hauptmailadresse ist tatsächlich die externe... damit der Absender stimmt.


Nun musst Du dem Exchangeserver mitteilen, dass er für diese Mails auch "zuständig" ist. Weil sonst bekommt er sie und verschiebt sie in den Badmail Ordner, da er sie nach ein paar Versuchen nicht "an den Mann" bringen kann.

Füge unter GlobalRecipientsPolicies die externe Mailadresse hinzu, also sebastianbenz@gmx.de aber exakt in demselben Format wie der andere Eintrag dort. (welcher die .local) Domain enthält. Damit teilst Du dem Server mit, dass er Mails auf die Endung gmx.de auch abarbeiten muss, dann sucht er über die ADS einen Empfänger.

Sorry hat was gedauert, da ich rasch nachkuken musste wie das Zeugs schon wieder konfigurert war ...

Gruss,

MAtthias

#27 cyberhackaz

cyberhackaz

    Junior Member

  • 114 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 07:47

Danke für die Info. Werde ich gleich heute Abend wenn ich wieder an den Server komme ausproberien.

Werden dann weiter berichten!

#28 =(Apache)= Com.

=(Apache)= Com.

    Board Veteran

  • 617 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 07:53

Hallo zusammen.

Dies scheint ja ein sehr stark verbreitetes Problem zu sein. Ich werde die Vorschläge heute Abend auch mal alle abarbeitet. Ich hoffe, dass das auch so funktioniert wie Ihr das schildert.

Naja wir werden sehen. Ich berichte euch dann heute abend oder direkt morgen in der früh, wie es gelaufen ist.

Also bis dann

Apache

#29 gysinma1

gysinma1

    Board Veteran

  • 1.675 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 08:01

Hallo Zusammen


Zu meinem eigenen Bedauern gelang der MS mit SBS2003 ein schlechter Wurf was Exchange betrifft. Ich musste meine eigenen ERFA damit auch machen :(

Beispielsweise, dass bei mir der Connector partout nicht ging und ich am Schluss auf den POPCOn POP3 Beamer ausweichen musste. Die Workarounds von MS sind zum Ko..n. Bei mir was das Resultat, dass ich nen halben SBS neu installieren konnte. Mein Post berichtete ...

Auch die "Einführung" der dot-local (.local) hat nicht unbedingt nur zur Vereinfachung der Materie geführt... zum Glück habe ich nen Vollblutexchange.


Gruss, + Viel Erfolg für die "Nachtschicht"

Matthias

#30 =(Apache)= Com.

=(Apache)= Com.

    Board Veteran

  • 617 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2004 - 08:06

Hallo gysinma1,

ja das wird eine gute Nachtschicht. Vor allem kann ich bei uns erst ab ca. 20:00 Uhr beginnen.

Aber wenn es dann hilft. Mit dem POPcon habe ich es auch ausprobiert. Damit funktioniert es auch.

Alleine dadurch, dass ich ihm eine EMailadresse angeben kann, an die er senden soll. Die Möglichkeit hat MS leider nicht eingebaut.
Aber mein Chef ist nicht wirklich begeistert von der Idee. Der meint beim SBS ist einer dabei und der soll benutzt werden. POPcon wäre nur unnötige Kosten (auch wenn das Ding so gut wie nichts kostet).

Naja deshalb bin ich immer noch auf der suche nach einer Lösung.

Also dann.
Viel Spaß beim Emails lesen :)