Zum Inhalt wechseln


Foto

MCSE im Schnelldurchlauf.... ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
57 Antworten in diesem Thema

#31 MCSE23

MCSE23

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 09:49

Wenn du nicht mit dem System arbeitest hast du Recht. Ich geh einfach davon aus, dass man wenn man einen MCSE anstrebt, auch mit Windows Server 2003 arbeitet. Bei einigen Dingen, die häufig nicht verwendet werden, kann man schonmal was vergessen. Dafür hat man ja dann auch noch die Bücher um etwas nach dem Kurs nachzulesen. Aprops 14 Tage: Es ist auch möglich 7 Tage zum MCSA, dann z.B. einen Monat Pause und dann den Rest zu machen.

#32 AndiW

AndiW

    Board Veteran

  • 598 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 09:54

Nach dem Kurs ist alles möglich, wenn man sich genügend Zeit nimmt um sich auf die Prüfungen vorzubereiten bietet der Kurs sicher eine gute Grundlage, wenn man zusätzlich noch mit den Produkten arbeitet - perfekt. Ich meinte dass es während dem Kurs, d.h. in 14 Tage nicht möglich ist alle Prüfungen ohne Dumps zu machen. :)

Ob so ein Kurs Sinn macht oder nicht muss jeder selbst entscheiden und da gehen die Meinungen auseinander. Mir ging es bei meiner Teilnahme an diesem Thread in erster Linie um die Zeile 7-8 Prüfungen in 14 Tagen ;)

Andi
Done: MCSA 2000/2003, MCSE 2000/2003, 70-210, 70-215, 70-216, 70-217, 70-218, 70-219, 70-220, 70-292, 70-296, ITIL Foundation V2
In Progress: MSc Information Security Management

#33 alex-cross

alex-cross

    Gast

  • 154 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 10:24

Original geschrieben von MCSE23
Aprops 14 Tage: Es ist auch möglich 7 Tage zum MCSA, dann z.B. einen Monat Pause und dann den Rest zu machen.


na, jetzt wird´s ja langsam richtig realistisch... bei "mcse in 14 tagen" war ich ja noch skeptisch, [Ironie] aber mit "mcsa in 7 tagen" hast du mich schlagartig vollends überzeugt [/Ironie] :D

gruß,
alex

#34 MCSE23

MCSE23

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 11:04

Also bei eurer Skepsis kann ich glaub ich schreiben was ich will.
1. Der MCSE hat 7 und nicht 8 Prüfungen (inkl. MCSA-Zertifikat bei uns).
2. MCSA ist definitiv in 7 Tagen möglich.
3. Die Prüfungen erfolgen innerhalb der 7 bzw 14 Tagen und nicht danach.

Dumps werden wie gesagt nicht auswendig gelernt. Hat einer von euch die Tests zum MCSE 2003 gemacht allein anhand von Dumps? Hab doch schon geschrieben, dass wir einige der ersten MCSE's ausgebildet haben. Da war der ganze Kram noch auf Englisch und es gab keine Dumps.
Ist halt alles eine Frage der Professionalität und Kursorganisation. Unsere Trainer machen dieses Konzept schon seit etwa 8-9 Jahren. Die wissen worauf es ankommt und wie man den Kurs strukturieren muss. Da gibt es z.B. Themen die man schon während der Vorbereitung auf den Server oder Professional-Test einbeziehen muß obwohl diese Themen erst während des Netzwerkteils dran währen.

Ist halt wie gesagt eine Alternative. Man muß dabei die Zeit- und Kostenersparnis betrachten. Wenn man die Zeit hat 6 Wochen oder mehr Vollzeit für den MCSE zu investieren oder zu wenig Vorkenntnisse hat ist der Kurs halt nicht angebracht, aber wenn du ein Admin bist, der Erfahrung hat und zuätzlich wenig Zeit passt der Kurs schon. Du erwirbst die Zertifizierung und lernst die Feature von MS 2003. Das ist doch das Ziel und wie gesagt viele Wege führen nach Rom.

#35 deubi

deubi

    Expert Member

  • 1.693 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 11:08

:suspect: Da hast Du recht. Wieso? Weil wir wissen, was wir schreiben.
Wenn jemand nach so einem Kurs ohne weiteres Lernen gleich die Prüfungen erfolgreicht ablegt, oder noch extremer: während dem Kurs, und das ganz ohne Braindump, dann denke ich, dass er das meiste Relevante bereits vorher gewusst hatte, und vermutlich die Prüfungen auch ohne den Kurs bestanden hätte :rolleyes:
Anders geschrieben: die Kursteilnehmer müssen vor Antritt des Kurses bereits nahezu prüfungsreif sein, damit sowas funktioniert.
Wo ist denn in diesem Fall die Ersparnis? :shock: :suspect:
Gruss, Robert
Systems Engineer 2 / DBA
MCDBA/-SE/-SA/-P, Lehrmeister, NLP Practitioner IANLP, Papi,
eidg. dipl. Informatiker 'Business Solutions'

Es gibt soviele Perspektiven der Realität wie Individuen


#36 MCSE23

MCSE23

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 11:22

wie gesagt es ist nicht möglich euch zu überzeugen. Wir haben mit diesem System so ca. 10 MCSE's für 2003 und mindestens 100 MCSE für 2000 ausgebildet. Erfolgsquote über 80 %. Sicher kann es passieren, dass man mal einen Test versiebt. Es ist aber auch möglich einen Test zu wiederholen..
Meint ihr echt diese ganzen Leute waren vorher schon prüfungsreif? Ist halt nur kein Kurs für Anfänger, aber auch Profis schaffen nur extrem selten die Tests ohne Kurs oder Selbststudium.
Man kann sich wie gesagt lange über den Weg zum MCSE streiten, aber unser Unternehmen geht den Weg des PowerKurses schon sehr lange und erfolgreich. Ohne vernünftige Qualität kann man das nicht erreichen zumal man einen CTEC-Status ja auch nicht einfach mal so erwirbt...

#37 deubi

deubi

    Expert Member

  • 1.693 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 11:30

Mir fällt auf, dass Du aus rhetorischer Sicht vorbildlich argumentierst. Hut ab, das kann/tut nicht jeder. Und nur wenigen fällt sowas auf. Ich kenne das vor allem von sehr guten Verkaufsprofis.

Aber:
Du kannst unsere Argumente nicht effektiv widerlegen.
Gruss, Robert
Systems Engineer 2 / DBA
MCDBA/-SE/-SA/-P, Lehrmeister, NLP Practitioner IANLP, Papi,
eidg. dipl. Informatiker 'Business Solutions'

Es gibt soviele Perspektiven der Realität wie Individuen


#38 alex-cross

alex-cross

    Gast

  • 154 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 11:40

Original geschrieben von MCSE23
...der Crashkurs...


Original geschrieben von MCSE23
...den Weg des PowerKurses...


...das sind nun langsam genug "superlative" - oder ist doch noch eine steigerung drin? ;)

...langsam nimmt das ganze (wie frapos sagen würde) "Tschaaaaaaaaaakaaaaaa"-Niveau an...

gruß,
alex

#39 AndiW

AndiW

    Board Veteran

  • 598 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 11:46

Stimmt, die Argumentation ist nicht übel, für eine Überzeugung reicht es allerdings nicht.

Der springende Punkt ist einfach der, dass wir wissen wieviel Stoff so ein MCSE beinhaltet und wie deubi schon erwähnt hat müssen die Teilnehmer dann schon vor dem Kurs vom Wissen her annähernd prüfungsreif sein - das wäre zumindest im Bereich des Möglichen wo ich mir eventuell vorstellen könnte 7 Prüfungen in 14 Tagen abzulegen.

Gleiches gilt für den MCSA, wenn die Teilnehmer vorher schon recht intensiv mit den Systemen gespielt/gearbeitet etc und einen dementsprechenden Kenntnisstand in den Kurs mitbringen, wäre es möglich 4 Prüfungen in 7 Tagen zu machen, denn in so einem Fall müssten nur die prüfungsrelevanten Lücken gefüllt werden.

Ich denke allerdings auch, dass es keine entscheidende Rolle spielt ob die TN den MCSE in diesen 14 Tagen abschliessen oder nicht, es ist ja keine Schande Prüfungen erst im Nachhinein zu machen, ganz im Gegenteil hat es sogar Vorteile, denn falls die TN im Job mit den gleichen Systemen zu tun haben wäre es ja nur vorteilhaft auch im Job weiterzulernen und erst dann die eine oder andere Prüfung zu machen - von der Kostenersparnis bei Prüfungen die man in so kurzer Zeit vergeigen kann mal ganz abgesehen. :D

Andi
Done: MCSA 2000/2003, MCSE 2000/2003, 70-210, 70-215, 70-216, 70-217, 70-218, 70-219, 70-220, 70-292, 70-296, ITIL Foundation V2
In Progress: MSc Information Security Management

#40 MCSE23

MCSE23

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 11:46

Danke für das Lob! Bin ja auch aus dem Verkauf ;-)
Referenzen könntest auf der Homepage des Unternehemens sehen (darf den Link ja nicht posten), aber den endgültigen Beweis hat man natürlich nur wenn man eine solche Schulung mal besucht hat. Ich wollte lediglich erklären, dass es auch ohne "böse" Tricks möglich ist und es auch seriöse Anbieter von Crashkursen gibt.

#41 MCSE23

MCSE23

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 11:52

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es oftmals sehr sinnvoll ist die Prüfungen während des Kurses zu machen. Wenn man von einer Schulung zurückkommt hat man meist schon wieder einen riesigen Stapel Arbeit der auf einen wartet. Dann dauert es ewig bis man sich wieder damit beschäftigt und endlich seine Prüfungen zu machen.
Kostenersparnis hat man ja insbesondere durch kurze Ausfallzeiten in der Firma, was gerade selbstständige zu schätzen wissen.

#42 AndiW

AndiW

    Board Veteran

  • 598 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 11:59

Auch hier stimmt deine Argumentation wiederrum. Allerdings kann man nicht das "Unmögliche" vollbringen nur weil es zeitmäßig optimal wäre.

Wenn es nach dem Ginge hätte ich gerne schon nächste Woche die beiden Update Prüfungen auf 2003, +Security Prüfungen, Exchange, SQL und achja ein paar CompTia wären auch nicht schlecht sowie der CCNA wäre auch nicht zu verachten. ;)

Ich denke es ist klar um was es geht.

Gruß
Andi
Done: MCSA 2000/2003, MCSE 2000/2003, 70-210, 70-215, 70-216, 70-217, 70-218, 70-219, 70-220, 70-292, 70-296, ITIL Foundation V2
In Progress: MSc Information Security Management

#43 ahliman

ahliman

    Newbie

  • 56 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 14:36

@ arnd

hast du denn schon die unterlagen bekommen? ich habe die moc´s für mcse am start, kannste günstig haben. wenn du die bücher willst, die habe ich auch da. die kann ich dir aber nur leihen, bei interesse sollten wir das aber nicht im thread besprechen.
im übrigen denke ich, dass das zu machen ist. wird aber eine harte zeit und wirklich viele fragen werden wohl auch erst später beantwortet werden können. ich selber bin seit 01.09. hier und habe am 11. maärz meine letzte prüfung zum mcse. eine gaaaanze menge fragen sind offen, das kann ich dir sagen. augen zu und durch!!! :wink2:
~~ klage nicht über die dunkelheit, sondern zünde eine kerze an ~~

#44 deubi

deubi

    Expert Member

  • 1.693 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 14:42

Original geschrieben von AndiW

Wenn es nach dem Ginge hätte ich gerne schon nächste Woche die beiden Update Prüfungen auf 2003, +Security Prüfungen, Exchange, SQL und achja ein paar CompTia wären auch nicht schlecht sowie der CCNA wäre auch nicht zu verachten. ;)
Gruß
Andi



Andi, Du hast noch Oracle vergessen, nebst Sun, Red Hat etc....
Der All-in-One-Crash-Certification-Course, in 8 Wochen ALLE denkbaren Zertifikate *fg*
Gruss, Robert
Systems Engineer 2 / DBA
MCDBA/-SE/-SA/-P, Lehrmeister, NLP Practitioner IANLP, Papi,
eidg. dipl. Informatiker 'Business Solutions'

Es gibt soviele Perspektiven der Realität wie Individuen


#45 AndiW

AndiW

    Board Veteran

  • 598 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2004 - 14:48

Original geschrieben von deubi
Andi, Du hast noch Oracle vergessen, nebst Sun, Red Hat etc....



Mit Absicht, sonst wirds ja unrealistisch. :D :p

Andi
Done: MCSA 2000/2003, MCSE 2000/2003, 70-210, 70-215, 70-216, 70-217, 70-218, 70-219, 70-220, 70-292, 70-296, ITIL Foundation V2
In Progress: MSc Information Security Management