Zum Inhalt wechseln


Foto

AD FS mit Office 365 - neue Regel für die Anmeldung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 memphis1

memphis1

    Senior Member

  • 400 Beiträge

 

Geschrieben 26. Oktober 2017 - 07:40

Guten Morgen zusammen,

 

ich möchte gerne das sich ein User aus dem AD an dem AD FS Server mit seiner Email Adresse authentifizieren kann wenn der Benutzeranmeldenamen anders ist als seine Mail Adresse

 

Ausgangssituation:

interne Domäne: test.local

externe Domäne: test.de

 

Wenn ich den Benutzeranmeldename gleich setze wie seine Mail Adresse(dummy) (UPN steht auf den öffentlichen Namen, test.de) also etwa so: dummy@test.de dann kann er sich mit seiner Mail Adresse anmelden. Wenn ich aber nun den Benutzeranmeldenamen auf "dummy_test" setze, dann sind die beiden ja unterschiedlich und die Anmeldung klappt nicht mehr mit der Mail Adresse. 

Hoffe das ich das verständlich rüber gebracht habe:)

 

Habe gelesen das ich eine neue Regel im AD FS setzen kann. Weiß jemand was ich genau setzen muss.

 

Gruß und danke schon mal

 

-------------------------------------------

 

Habe es gelöst...

Für alle die auch vor so einem Problem stehen anbei die Lösung:

 

Set-AdfsClaimsProviderTrust -TargetIdentifier "AD AUTHORITY" -AlternateLoginID mail -LookupForests test.local


Bearbeitet von memphis1, 26. Oktober 2017 - 07:40.