Zum Inhalt wechseln


Foto

DFSR Sync

Windows Server 2012 R2

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Ryder

Ryder

    Junior Member

  • 67 Beiträge

 

Geschrieben 23. Oktober 2017 - 15:17

Hallo,

 

wir haben aktuell 3 DC's im Einsatz:

 

DC01 - Betriebsmaster mit allen FSMO Rollen

DC02 - Mitglied & Backupserver

DC03 - Mitglied & ERP-Server

 

Problem ist, ich kann keine Gruppenrichtlienen mehr anwenden daher DC03 nicht mehr mit den anderen Synchronisiert.

 

Fallbeispiel: Ich navigiere auf dem Server DC01 nach \\domain.local\Sysvol\domain.local\softinst und erstelle hier einen neuen Ordner.

Nun navigiere ich nach \\dc03\Sysvol\domain.local\softinst ist dieser Ordner vorhanden.

Navigiere ich auf dc01 oder dc02 zu der Freigabe, ist dieser nicht vorhanden.

 

In der Gegenprobe erstelle ich einen neuen Ordner auf \\dc01\sysvol\domain.local\softinst und prüfe auf DC02, ist er vorhanden. Dafür aber nicht auf DC03

 

Nun frage ich mich wieso ausgerechnet DC03 bei DFSR als "Master" angesprochen wird und dort neue Dateien zuerst abgelegt werden? DC03 soll sowieso bald verschwinden, also muss dieses Problem vorher behoben werden :(

 

In der Ereignisanzeige gab es das Problem mit Ereignis 13568 und jrnl_wrap-error welches ich wie folgt gelöst habe: https://social.techn...-error-id-13568

 

Nun bekomme ich keine Fehler mehr, aber auch keinen Sync -.-

 

Vielen Dank



#2 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.377 Beiträge

 

Geschrieben 25. Oktober 2017 - 14:10

ich verstehe das nicht ganz. Jeder deiner Applikationsserver ist auch gleichzeitig Domaincontroller?

Was bedeutet "Mitglied" bei DC2 und DC3?



#3 Ryder

Ryder

    Junior Member

  • 67 Beiträge

 

Geschrieben 25. Oktober 2017 - 14:14

Nicht jeder, wir haben mehr als 3 Server, außerdem soll ja einer weg.

 

Mitglied der Domäne :)

 

Danke



#4 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.377 Beiträge

 

Geschrieben 25. Oktober 2017 - 16:25

Nicht jeder, wir haben mehr als 3 Server, außerdem soll ja einer weg.

 

Das solltest du ändern.

Ich zitiere schon mal die Kollegen: ein DC ist ein DC ist ein DC

 

Mitglied der Domäne :)

und DC01 ist kein Mitglied der Domäne?

 

Es gibt jetzt keine Fehler mit im log?

Was sagt denn das replication-status-tool?: https://www.microsof...s.aspx?id=30005



#5 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.401 Beiträge

 

Geschrieben 25. Oktober 2017 - 18:50

Moin,

 

du nutzt aber nicht dein Sysvol zur Software- und Datenverteilung, oder? Falls doch: Weg damit. Ins Sysvol gehören AD-Daten, sonst nichts.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#6 Ryder

Ryder

    Junior Member

  • 67 Beiträge

 

Geschrieben 26. Oktober 2017 - 08:16

Das solltest du ändern.

Ich zitiere schon mal die Kollegen: ein DC ist ein DC ist ein DC

 

und DC01 ist kein Mitglied der Domäne?

 

Es gibt jetzt keine Fehler mit im log?

Was sagt denn das replication-status-tool?: https://www.microsof...s.aspx?id=30005

 

DC01 ist FSMO Master und reiner DC

DC02 ist auf Blech installiert und zusätzlich Veeam-Backupserver, damit kann ich aber leben

DC03 ist auf Blech installiert und ERP-Server (diesen Umstand möchte ich bereinigen, weil DC ist DC ist DC)

 

Replication-Status-Tool bringt mir keine Fehler, hatte ich schon geprüft.

 

Doch Nils, das tue ich. Aber im kleinen Maßstab. 1 Bildschirmschoner, paar Zertifikate. Dacht bisher das wäre gängige Praxis?



#7 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.186 Beiträge

 

Geschrieben 26. Oktober 2017 - 08:22

Nicht alles was man liest ist gängige Praxis. Kleinigkeiten kann man ins Netlogon legen. Das ist aber auch nicht so dolle. Lieber ein Share anlegen, passend bezeichnen und freigeben.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2012 R2