Zum Inhalt wechseln


Foto

Suche Dashcam


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Sossus

Sossus

    Newbie

  • 42 Beiträge

 

Geschrieben 18. Oktober 2017 - 08:21

Hallo Zusammen,

 

ich habe gelesen dass ins Off Topic keine Technikfragen sollen, da es aber nichts mit PCs zu tun hat hoffe ich, dass das in Ordnung geht.

 

Eine Kollegin kam heute zu mir und erzählte mir, dass im letzten Jahr ihr Auto 5 mal mutwillig zerkratzt wurde. In Absprache mit der Polizei möchte sie nun zur Überwachung eine Dashcam im Auto installieren. Sie wollte wissen ob ich ihr was empfehlen kann. Eine erste Internetrecherche ergab da aber nicht "die" Lösung zumal eine 360° Überwachung ja am sinnvollsten wäre.

 

Falls da jemand Erfahrungen hat, würde ich mich über einen Tipp freuen.

 

Vielen Dank

 

Sossus



#2 MurdocX

MurdocX

    Board Veteran

  • 575 Beiträge

 

Geschrieben 18. Oktober 2017 - 08:24

AFAIK gab es wieder einen Gerichtstermin bei dem der Besitzer für seinen Einsatz der Dashcam mit einem Bußgeld bestraft wurde, obwohl er für den Unfall nicht der Schuldige war. Das ist nun mal im Straßenverkehr nicht erlaubt, auch wenn sich viele dem gerne wiedersetzen.


Mit freundlicher Unterstützung
Jan


#3 Sossus

Sossus

    Newbie

  • 42 Beiträge

 

Geschrieben 18. Oktober 2017 - 09:04

Mittlerweile gibt es die ersten Urteile bei denen die Videos zugelassen wurden. Das Gericht entscheidet das im Einzelfall, siehe hier:

 

https://www.test.de/...wird-5020412-0/

 

Sie macht das ja auch in Absprache mit den Behörden. Von daher ist das hier eine rein technische Frage.



#4 MurdocX

MurdocX

    Board Veteran

  • 575 Beiträge

 

Geschrieben 18. Oktober 2017 - 09:10

"Ob es im konkreten Fall über­haupt erlaubt war, den Verkehrs­sünder mit Hilfe der kleinen Kamera zu beob­achten, ließ das Ober­landes­gericht Stutt­gart aber offen. Denn gemäß § 6 b des Bundes­daten­schutz­gesetzes (BDSG) ist es nicht erlaubt, öffent­lich zugäng­liche Räume mit Kameras zu über­wachen – das gilt sowohl für Gebäude als auch im Freien...."

 

Dennoch ist es nicht erlaubt...


Mit freundlicher Unterstützung
Jan


#5 Sossus

Sossus

    Newbie

  • 42 Beiträge

 

Geschrieben 18. Oktober 2017 - 12:22

Ich persönlich sehe das auch kritisch und habe ihr geraten im Vorfeld noch mal mit einem Anwalt zu sprechen. Aber eigentlich ging es mir hier ja um die technische Umsetzung ;-)
Trotzdem DANKE fürs Mitdenken!



#6 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.463 Beiträge

 

Geschrieben 18. Oktober 2017 - 12:50

Die  Frage ist, wo das Auto steht. Auf  einem privaten Grundstück kann man so viele Kameras installieren wie man will, so lange nur  das eigene Grundstück  erfasst wird. 

Arlo Pro (bzw. die neue und  bessere Variante  Pro 2) von Netgear finde  ich dafür ganz brauchbar:  https://www.arlo.com...-2/default.aspx


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#7 Sossus

Sossus

    Newbie

  • 42 Beiträge

 

Geschrieben 18. Oktober 2017 - 12:51

Sehr schick! Vielen Dank :-)



#8 Sossus

Sossus

    Newbie

  • 42 Beiträge

 

Geschrieben 20. Oktober 2017 - 06:02

Die Kollegin hat sich nun noch mal weitergehend informiert.

Sie meinte, dass sie es definitiv nicht dürfte, entgegen der Aussage des ersten Polizisten.

Wie man sich in so einem Fall behelfen kann, sagte ihr aber auch leider niemand. Wegen so einer (aus Sicht der Polizei) Lappalie, wird diese nicht tätig und verwanzt das Auto.

 

Danke fürs Mitdenken!

 

Sossus