Zum Inhalt wechseln


Foto

MTA Zertifizierung. Der richtige Einstieg?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 phantoffel

phantoffel

    Newbie

  • 1 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2017 - 13:32

Hallo liebe Community,
 
Da dies mein erster Post ist: Ein herzliches Hallo an euch alle!

So nun zum eigentlichen Post:
 
Zugegeben, in diesem Forum gibt es schon einige an Threads mit "MTA - Einstieg" im Tietel. Leider sind diese aus 2016.

Da ich ganz frisch im Thema Zertifizierungen bin, stellt sich mir die Frage: "Sind die Themen die in diesen Threads angesprochen wurden noch aktuell?".
 
Hinzukommt das ich noch 17 jahre alt bin. Also nichtmals Volljährig. Zurzeit mache ich eine Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration in einem Cloud Orientierten unternehmen.
Schlüssel Technologien sind hierbei:
  - Office 365 (Deutschland und normale Cloud)
  - Azure
  - Sharepoint, Exchange Online etc.

Ich habe mich schon mal grob orientiert und denke das folgende Prüfung mich signifikant weiterbring:

Exam 98-365/Course 40365A

Windows Server Administration Fundamentals


Bei dem Thema Prüfungen, würde ich eine Prüfungsform nutzen die sich "Online beaufsichtigte Prüfungsbereitstellung" nennt.
Hier ein Link zu Microsoft (https://www.microsof...ored-exams.aspx)

Ich würde mich über Tipps bezüglich der Vorbereitung und Prüfungen etc. freuen!



#2 timsto

timsto

    Newbie

  • 5 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2017 - 15:34

Hey, 

 

bei mir ist die gleiche Ausgangssituation. 

 

Ich mache auch eine Systemintegrator ausbildung in einem Cloud basierten unternehmen. 

 

Wenn du in deinem Unternehmen wirklich gefordert und gefördert wirst und dich auch mit einem breiten Spektrum befasst kannst du dir die MTA Prüfung sparen. 

 

Ich habe vor meiner Ausbildung auch nichts mit Business IT zu tun gehabt und jetzt nach 1 1/2 Jahren lehrzeit habe ich die erste Prüfung von MSCA: w2016 geschafft.   

 

Ganz ehrlich. Wenn man sich eh für die Technologie interessiert und Bock hat sollte man die MSCA Prüfungen recht gut schaffen mit 1-2 Monaten lernen. 



#3 tesso

tesso

    Board Veteran

  • 2.263 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2017 - 15:41

Ich kann mich timsto nur anschließen. Als ITler sollte man auch die MCSA Prüdungen mit entsprechender Vorbereitung schaffen.

 

MTA sind für Leute die noch überhaupt keine Ahnung vom Thema Computer haben.



#4 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.646 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2017 - 16:02

Hi,

 

schau mal in der MVA vorbei: https://mva.microsoft.com/

Da sollte sich jede Menge Stoff finden lassen.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#5 Se.bastian

Se.bastian

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2017 - 07:22

Hi,

 

habe auch einmal den MTA gemacht und bin jetzt aktuell beim MCSA. Prüfung 70-410 erfolgreich abgearbeitet.

Ich würde auch sagen das der MTA zwar Grundlagen abfragt aber keinerlei Stellenwert hat. Willst du dich auch zukünftig weiterbilden

würde ich mir die Prüfungsgebühren sparen.

 

Die Inhalte kennen ja, die Grundlagen dazu solltest du in der Ausbildung eh mitbekommen, aber das Zertifikat ist m.M.n. sein Geld nicht Wert.

 

 

Der einzige Vorteil wäre das du deinem Unternehmen zeigst, dass du auch außerhalb der Arbeitszeit Eigeninitiative zeigst ;)


Bearbeitet von Se.bastian, 13. Oktober 2017 - 07:24.