Zum Inhalt wechseln


Foto

Computernamen geändert, DNS irgendwie durcheinander...?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Scotx

Scotx

    Newbie

  • 30 Beiträge

 

Geschrieben 10. Oktober 2017 - 18:30

Hallo zusammen,

wir sind mit unserem Büro in neue Räumlichkeiten umgezogen und haben die kompl. Hardware (WIN 2012 Essentials Server und ein paar Clients) ohne Änderungen mitgenommen und wieder angeschlossen. Wir hatten immer pro Arbeitsplatz der Einfachheit halber alle "Nummern und Ziffern" wie z.B. Telefondurchwahl und IP-Adresse gleich (z.B. Telefon Durchwahl 24 - IP 192.168.1.24, Barcodescanner # 24 usw...) Nun musste ich das "Konstrukt" dummerweise anpassen, so hat nun der Client der früher x.x.x.20 hatte nun die Adresse x.x.x.23 usw. Ich dachte, dass der Server das so mitbekommt. Per IP Adresse und RDP komme ich auch weiter auf die richtigen Clients, nur wenn ich per Namen und RDP auf die Clients möchte, bekomme ich schonmal als erstes ein falsches Zertifikat (anderer Name von einem Bürorechner) angezeigt und lande dann je nach dem auch auf einem anderen Rechner... 

Nun muss ich doch dem Server irgendwie beibiegen können, dass der Rechner 192.168.1.20 nun z.B. Hans und nicht mehr Peter heißt... aber wie ?? Kann man die Namen und die Adressen nicht irgendwie neu "einlesen"? Ein reboot hat jedenfalls nix genützt...

 

Danke für eure Hilfe !


Ach nochwas... ich habe an zwei Clients auch die Computernamen geändert...  :schreck:



#2 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.182 Beiträge

 

Geschrieben 10. Oktober 2017 - 18:33

Auf den Clients in einer administrativen Commandline ein ipconfig /registerdns könnte helfen.


Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#3 Scotx

Scotx

    Newbie

  • 30 Beiträge

 

Geschrieben 10. Oktober 2017 - 18:42

Hab ich grad auf dem Client gemacht - nützt aber nix - gleicher Fehler bzw. gleicher "falscher" Rechner bei RDP



#4 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.823 Beiträge

 

Geschrieben 10. Oktober 2017 - 20:12

Na dann schau doch mal im DNS Server nach. Wenn dort alles korrekt ist, liegts woanders das Problem. Wenns im DNS Server nicht stimmt, kann man weiterschauen.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#5 Scotx

Scotx

    Newbie

  • 30 Beiträge

 

Geschrieben 10. Oktober 2017 - 20:32   Lösung

Klar - kaum macht man´s richtig, schon klappts... Ich hab jetzt unter DNS die Namen und die Adressen korrekt eingetragen und die verwaisten Einträge gelöscht und schon geht´s... 

 

Danke dafür !



#6 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.823 Beiträge

 

Geschrieben 10. Oktober 2017 - 20:42

Das ist aber "falsch", weil in einer "gesicherten" AD-integrierten DNS Zone die Clients sich selbständig eintragen. Wenn du da jetzt was von Hand eingetragen hast, solltest du dich fragen, warum das notwendig war. Das ist _nicht_ der Normalzustand.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#7 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.182 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2017 - 08:48

Den DNS-Aufräumvorgang konfigurieren hilft: https://www.faq-o-ma...dem-dns-server/
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/