Zum Inhalt wechseln


Foto

Mehrere günstige Access Points mit gleicher SSID und Passwort


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 Samoth

Samoth

    Member

  • 280 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 10:52

Hallo zusammen,

 

ich habe vor einiger Zeit für das Haus eines Freundes zwei Access Points bestellt. Es sind günstigere Geräte von Amazon. Die beiden hängen nun im Haus mit SSID "AP1" und "AP2". Im Keller ist dann zusätzlich noch die SSID der Fritzbox verfügbar.

 

Nun kam die Anforderung, dass im ersten Stock zwei weitere APs angeschlossen werden sollen. Ich würde gerne allen vier APs die gleiche SSID und PW geben. Vielleicht könnte ich den APs auch die gleiche SSID wie der Fritzbox verpassen?

 

Haut das hin oder laufe ich dann zwangsläufig in Fehler?

 

Danke mal an euch und vorab ein schönes Wochenende!

 

Samoth



#2 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.447 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 10:58

Sind die  APs  per LAN angeschlossen?

Prinzipiell kann man  jedem AP  die  gleiche SSID  und den gleichen PSK geben.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#3 Samoth

Samoth

    Member

  • 280 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 11:09

Hi zahni,

 

ja - sind alle per LAN angeschlossen. Es ist nur so, dass die AP-Funkreichweiten sich z. B. im Erdgeschoss überlappen. Die Übergabe vom einen ins andere AP-WLAN bekommt das Endgerät dann hin?

 

Gleiche SSID: Würdest du dann allen APs auch die SSID der Fritzbox geben? So hätten Sie im Haus nur noch ein WLAN...

 

Grüße

Samoth



#4 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.447 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 11:27

Kannst Du probieren. Der Client wählt normalerweise den AP mit dem "besten" Empfang. Klappt leider aber nicht immer. Bei neueren  APs dürfen sogar 5 und 2,4 Ghz die gleich SSID haben (z.B. FB 7490 und neuer mit  einer aktuellen Firmware).


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#5 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.716 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 11:27

Hi zahni,

 

ja - sind alle per LAN angeschlossen. Es ist nur so, dass die AP-Funkreichweiten sich z. B. im Erdgeschoss überlappen. Die Übergabe vom einen ins andere AP-WLAN bekommt das Endgerät dann hin?

 

Gleiche SSID: Würdest du dann allen APs auch die SSID der Fritzbox geben? So hätten Sie im Haus nur noch ein WLAN...

Ja, bei mehreren AP´s verwendet man aber in der Regel Marken-HW, z.B. Aruba, Alncom und kauft den passenden Kontroller dazu.

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#6 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.447 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 11:28

Ja, bei mehreren AP´s verwendet man aber in der Regel Marken-HW, z.B. Aruba, Alncom und kauft den passenden Kontroller dazu.

 

;)

Ja, das ist für ein EFH die optimale Lösung ;)


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#7 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.574 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 11:47

Bietet AVM nicht selber entsprechende Repeater bzw. "Mesh"


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#8 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.716 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 11:54

Ja, das ist für ein EFH die optimale Lösung ;)

Ich habe drei Lancom zu Hause - aber mein Haus ist bestimmt kein übliches Einfamilienhaus, volles 24HE Rack im Keller...

 

Aber du hast Recht, ist ggf. etwas überzogen - AVM hat aber sowas.

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#9 Samoth

Samoth

    Member

  • 280 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 12:00

Nix gibts ;-) Die guten CSL-Adapter müssen hier ihren Dienst verrichten: h++ps://www.amazon.de/gp/product/B01M2UOZKJ

 

Ich teste es heute Abend mit den beiden neuen Adaptern. Dann stelle ich ggf. alle anderen auch um.

 

Danke euch!



#10 monstermania

monstermania

    Board Veteran

  • 1.181 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 15:59

Moin,

es muss m.E. nicht unbedingt Ruckus oder Aruba sein,

Eine relativ preiswerte Alternative sind AP von Unifi. Wir verwenden die AC Pro bei uns in der Firma. Unifi bietet für die Geräte eine Controllersoftware mit der sich alle AP zentral verwalten lassen (läuft z.B. auf einem Rasberry). Da hat man eine sehr schöne Übersicht über die Anmeldungen und Auslastung der einzelnen AP, zentrale FW-Updates, usw.

Die Teile laufen hier absolut stabil (2,4GHz / 5GHz mit internem WLAN und Gastnetz per vLAN). Handover zwischen den einzelnen AP klappt auch wunderbar. PoE Adapter werden ebenfalls mitgeliefert, so dass außer einem LAN-Kabel keine weitere Strippe zum AP erforderlich ist.

Einzige Einschränkung: Max. sind 4 verschiedene WLAN möglich (4 SSID). Das dürfte aber im SOHO-Bereich vollkommen ausreichen.

 

Gruß

Dirk

 

PS: Repeater sollte man möglichst meiden. Bringt nur eine eine Halbierung der verfügbaren Bandbreite!



#11 Piranha

Piranha

    Senior Member

  • 508 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 16:45

@monstermania

 

Captive portal auch moeglich (sofern man es nicht ueber die FW loest)?

Wenn ja, wie?


Bearbeitet von Piranha, 06. Oktober 2017 - 16:45.

Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam und es nicht wusste.


#12 tesso

tesso

    Board Veteran

  • 2.248 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 16:52

Captive Portal ist über die Controllersoftware machbar.

Allerdings muß die Controllersoftware logischerweise immer laufen.



#13 DocData

DocData

    Board Veteran

  • 1.287 Beiträge

 

Geschrieben 06. Oktober 2017 - 19:18

Aruba IAP 305 kosten ein Appel und' 'n Ei. Davon drei Stück und es ist Ruhe im Karton.

Ein Wrack ist kein Ort, an dem ein Schatz schlummert...


#14 monstermania

monstermania

    Board Veteran

  • 1.181 Beiträge

 

Geschrieben 07. Oktober 2017 - 07:28

Aruba IAP 305 kosten ein Appel und' 'n Ei. Davon drei Stück und es ist Ruhe im Karton.

Ja,
und Du bist Mal eben rund 1000€ los. Da bekommt man ne ganze Menge Äpfel und Eier für!
Nicht falsch verstehen. Aruba baut schon tolle AP. Wenn Geld keine Rolle spielt...

@Piranha
Ja, mit der Unifi Controller Software ist Captive Portal möglich. Entweder die Software auf RasPi laufen lassen, oder den Unifi Controller dazu kaufen.

Gruß
Dirk

#15 Samoth

Samoth

    Member

  • 280 Beiträge

 

Geschrieben 07. Oktober 2017 - 07:45

Moin zusammen,

 

habe gestern mal die beiden APs wie geplant mit der SSID/PW der Fritzbox und eingerichtet... hat funktioniert. Die Konstellation wird nun mal getestet. Dann stelle ich ggf. die anderen beiden APs auch noch um.

 

Habt erst mal ein schönes Wochenende + Dankeschön für den Input :-)

 

Samoth