Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows 10 1703 und PPTP VPN Fehler 806


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Dirk-HH-83

Dirk-HH-83

    Newbie

  • 280 Beiträge

 

Geschrieben 02. Oktober 2017 - 15:19

Hallo, 

 

Problem: Win10 Notebook kann über PPTP nicht mehr zur Firewall verbinden.

Ich wollte nur mal kurz fragen, ob das sich die Ursache hier glasklar darstellt, schätze nein weil VPN typisch viele Stellschrauben eine Rolle spielen.

 

Die Firewall ist ja weiter ausserhalb vom Support, somit müsste man eigentlich an der Firewall setzen.

 

  • es ist eine ältere Fortinet 60 (2.8er Firmware) mit PPTP VPN für die Windows 10 Notebooks im Einsatz.   
  • bei einem Windows 10 Pro 1703 Notebook gehts vom home-office nicht (angeblich nur fritzbox im homeoffice) (auch nicht über iphone hotspot)
  • bei dem anderen Win10 Notebook dagegen schon...Patchlevel unbekannt.
  • Windows Firewall wurde testhalber deaktiviert
  • Windows 10 Netzwerkeinstellungen zurücksetzen wurde noch nicht durchgeführt, es ist keine Fremd VPN Software installiert
  • mit anderem Notebooks mit Windows 7 / 8 funktioniert es über iPhone Hotspot.
 

Windows Meldung: 

 

Die VPN Verbindung zwischen dem Computer und dem vpn-server konnte nicht hergestellt werden. die häufigste Ursache für diesen Verbindungsfehler ist, dass ein Internetgerät (zum Beispiel Firewall oder ein Router zwischen Ihrem Computer und dem VPN-Server nicht für das Zulassen von GRE-Protokollpaket (Genereic Routing Encapsaulation) konfiguriert ist. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator oder an den Internetdienstanbieter.

 

im Windows Erreignisprotokoll steht: 

CoID={xyz}: Der Benutzer "firma\user1" hat eine Verbindung mit dem Namen "pptp vpn gewählt, die Verbindung konnte jedoch nicht hergestellt werden. Der durch den Fehler zurückgegebene Ursachencode lautet: 806.

 

danke, gruß dirk


Bearbeitet von Dirk-HH-83, 02. Oktober 2017 - 15:21.


#2 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.602 Beiträge

 

Geschrieben 02. Oktober 2017 - 15:25

Hi,

 

ich würde PPTP ASAP aussortieren! Ansonsten vermutlich DS-Lite oder Carrier Grade NAT beim Provider im Home Office.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#3 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.475 Beiträge

 

Geschrieben 02. Oktober 2017 - 15:26   Lösung

Würde ich mir keine Gedanken mehr drüber machen.

 

Mach wech und nimm IPSEC:

 

https://www.heise.de...TP-1701365.html


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#4 Dirk-HH-83

Dirk-HH-83

    Newbie

  • 280 Beiträge

 

Geschrieben 02. Oktober 2017 - 15:34

OK, überzeugt....PPTP ist der letzte Mist.