Zum Inhalt wechseln


Foto

Office365 lokaler SMTP Relayserver für Exchange


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 monstermania

monstermania

    Board Veteran

  • 1.189 Beiträge

 

Geschrieben 28. September 2017 - 06:46

Moin,

es zeichnet sich immer mehr ab, dass wir im nächsten Jahr auf Office 365 migrieren werden und die Exchange-Dienste in die Cloud auslagern. 

Z.Zt. haben wir diverse Devices, die z.B. Status-Emails per SMTP über den Exchange verschicken(intern), Multifunktionsgeräte, Faxsoftware sowie automatischen Rechnungsversand aus dem ERP.

Für das Alles sind entsprechende Konnektoren auf dem internen Exchange eingerichtet.

 

Wir wollen daher den internen SMTP-Verkehr vom Exchange auf einen anderen SMTP-Dienst umstellen, der zunächst an den internen Exchange und dann nach der Migration an Office 365 relayed.

Wie sind diesbezüglich der Erfahrungen hier? Was setzt Ihr so ein und warum?

Prinzipiell reicht ja der MS SMTP-Dienst aus um so etwas zu realisieren.

 

Gruß

Dirk

 

 

 

 



#2 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.597 Beiträge

 

Geschrieben 28. September 2017 - 07:07

Hi,

 

hier wären drei Möglichkeiten: https://support.offi...18-c805d654b4c4

Warum behaltet Ihr nicht einfach den (kostenlosen im O365 enthaltenen) In-House Exchange? Wäre meiner Meinung nach eh Best Practice und die einzige supportete Möglichkeit für gewisse Szenarien.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#3 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.826 Beiträge

 

Geschrieben 28. September 2017 - 18:55

Ist der dafür tatsächlich „supported“? Afaik ist der _nur_ für das usermanagement erlaubt.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#4 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.597 Beiträge

 

Geschrieben 28. September 2017 - 21:06

Im Technet gibt es einen Artikel zum Anbinden eines "lokalen Mailservers" an Exchange Online. Müsste ich morgen mal raussuchen. Und Exchange ist ja nunmal ein Mailserver ;)

Wäre "nur" die Frage, ob das Device / User das / der über den lokalen Exchange relayed gesondert lizenziert werden muss in dem Fall.


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#5 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.826 Beiträge

 

Geschrieben 28. September 2017 - 21:20

Ja aber der wird unter der Bedingung lizenziert, dass er eben für die Dirsync/Verwaltung benötigt wird und nicht als Relay ;)
https://support.micr...r-your-on-premi

Steht halt nicht explizit drin, deswegen bin ich mir nicht sicher.

Bye
Norbert

Bearbeitet von NorbertFe, 28. September 2017 - 21:22.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#6 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.597 Beiträge

 

Geschrieben 29. September 2017 - 06:11

Hi,

 

ich ging von diesem Artikel aus: https://technet.micr...exchg.150).aspx bzw. Teil 2 des Artikels.

Da wird ja im Artikel auch als Beispiel der lokale Exchange 2013 genommen. Nur auf die Lizenzierung wird nicht eingegangen.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#7 monstermania

monstermania

    Board Veteran

  • 1.189 Beiträge

 

Geschrieben 29. September 2017 - 07:14

Hmm,

anscheinend allein schon abseits der technischen Anforderungen eine interessante Frage.  :)

Ja, ich würde auch lieber den Inhouse Exchange behalten, da aber (zumindest in Teilen) eine komplette Integration von Skype for Business und Sharepoint angedacht ist würde das quasi auf eine Mischung zwischen Exhange online und lokalem Exchange hinauslaufen. Nicht gerade das, was ich persönlich als unbedingt erstrebenswert erachte.

 

Gruß

Dirk



#8 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.826 Beiträge

 

Geschrieben 29. September 2017 - 07:20

Naja Office 365 läuft mehr oder weniger immer auf eine Hybridbereitstellung hinaus. ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#9 mwiederkehr

mwiederkehr

    Junior Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 02. Oktober 2017 - 06:59

Wenn die Geräte SMTP-Auth und TLS können, hänge ich sie in kleineren Umgebungen direkt an Office 365 an. Leider ist dies immer noch nicht bei allen Geräten der Fall. Dann installiere ich auf einem internen Server hMail. Der ist gratis und schnell konfiguriert.