Zum Inhalt wechseln


Foto

Druck auf umgeleiteten Drucker (Terminalsitzung) scheitert

Windows Server 2008 R2 Windows 7

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 LutzR56

LutzR56

    Newbie

  • 1 Beiträge

 

Geschrieben 19. September 2017 - 12:58

Moin Leute!

 

Ich habe auf einem Firmen-Notebook eines Kunden (wird im HomeOffice eingesetzt) einen im HomeOffice vorhandenen Drucker installiert (Treiber für Win 7, 64 bit). Den gleichen Treiber für Server 2008R2 habe ich auf dem Terminalserver installiert.

 

Im HomeOffice ist der Drucker (HP Color LJet M277dw) per WLAN angebunden, Testseite wird gedruckt. Der Anschluß ist ein HP-Printer-Port, keine IP-v4 Adresse feststellbar.

 

Nach Aufbau VPN und TS-Sitzung ist der Drucker in der TS-Sitzung ordnungsgemäß als umgeleiteter Drucker sichtbar.

 

Drucken in der TS-Sitzung erzeugt keine Fehlermeldung, aber der Druck "verschwindet" im Nirwana. In den eventlogs ist nichts zu finden.

 

Hat da jemand eine Idee, was ich vergessen habe? (BTW: genau so habe ich schon vor 15 Jahren Remot-Drucker eingerichtet und bisher hat´s immer funktioniert...)

 

LG, Lutz



#2 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.511 Beiträge

 

Geschrieben 19. September 2017 - 13:22

Hi,

 

du wirst vermutlich Split-Tunneling für den VPN Tunnel aktivieren und das lokale Netz ausschließen müssen. Der VPN Client scheint da alles in den Tunnel zu schicken und folglich kann der Drucker netzwerktechnisch nicht mehr erreicht werden.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2008 R2, Windows 7