Zum Inhalt wechseln


Foto

Datei in Netzlaufwerk gelöscht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 RobDust

RobDust

    Board Veteran

  • 473 Beiträge

 

Geschrieben 06. September 2017 - 07:32

Hi, ich habe mal so eine grundsätzliche Frage.
Seit Windows 2000 bis 2016 scheint es ja nicht so etwas wie einen Netzwerkpapierkorb zu geben.

 

Ich weiß es gibt Backups oder Schattenkopien oder Drittsoftware welche das verhindert.

​Aber warum baut Microsoft keine "Netzwerkpapierkorb" für die Netzlaufwerke ein? 
Wohin verschwinden die Dateien nach dem Löschen? Sind diese wirklich komplett direkt gelöscht?
 



#2 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 06. September 2017 - 08:22

Das ist auch gut so.

 

Stelle dir dann mal vor wie dein Storage aussehen würde.

 

Office z.B. erstellt beim speichern eine neue Datei...

 

Schmeiß mal deine Suchmaschine nach "Recover deleted files from shared drive" an.

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#3 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 06. September 2017 - 09:42

Wohin verschwinden die Dateien nach dem Löschen? Sind diese wirklich komplett direkt gelöscht?
 

 

Moin

 

Die Daten der Datei verbleiben bis zu einem Überschreiben/Defragmentieren an den Speicherorten auf dem Datenträger. Gelöscht, zurückgesetzt werden Teile der Verwaltungsdaten im Verzeichnis und Verweis- und Belegungstabellen.

 

Warum Microsoft nicht ....., kann ich leider nicht schlüssig beantworten. Die Lösung von MS anstelle eines Netzwerkpapierkorbes ist die Schattenkopie.

 

Ansonsten muss man zum Wiederherstellen tatsächlich auf 3.Party zurüchgreifen, wie z.B EaseUS.


Bearbeitet von lefg, 06. September 2017 - 09:43.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)